Rollbock als Verlängerung Tischkreissäge

Rollbock als Verlängerung Tischkreissäge Tischkreissäge,Rollen,PTS 10,Bock,TKS,Werkstatthelfer,Rollbock,Verlängerung TKS,Sägetischverlängerung
1/1
Werkstatthelfer
von Rainerle
07.01.14 17:04
3554 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Vor längerer Zeit habe ich mich geärgert, dass der Tisch meiner TKS zu schmal ist um z.B. mal lange Regalbretter abzulängen oder auch größere Spanplatten zu sägen. Ruckzuck ist verkantet oder schief ...

Habe so einen tollen gekauften Rollenbock, aber der rollt eben in die falsche Richtung (sollte vor oder hinter der Säge stehen. Hilfreich nur für Längsschnitte). Auf dem Bild sieht man den im Hintergrund. Ich brauche aber etwas für Querschnitte ....
Also musste eine andere Lösung her. Die Idee war schnell geboren. So was kann man auch kaufen. Aber warum Geld ausgeben, es liegt doch alles in der Werkstatt rum. Wie die Idee dann umgesetzt wurde, beschreibe ich Euch hier.

(Kleine Anmerkung: Kann sicher auch gut für einen Frästisch genutzt werden, wenn das Brett über den Tisch hinaussteht) 

Nachtrag: Wer nachbauen möchte, soll mehr Holzkugeln einbauen, bei Platten klappt es so ganz gut, bei schmalen Bettern liegen diese auf nur ein, zwei Kugeln auf. Das wird dann Wackelig. Also mehr Kugeln und ggf. geringerer Durchmesser. Pefekt ist, wenn die Kugeln direkt mit geringem Abstand beieinander sind. Ich komme gut zurecht, vielleicht kaufe ich noch paar Kugeln nach und setze duese dazwischen.


TischkreissägeRollen, PTS 10Bock, TKSWerkstatthelferRollbock, Verlängerung TKS, Sägetischverlängerung
4.8 5 50

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Metallsäge

1 Die Idee

NEXT
Die Idee
1/2
PREV

Der Tisch der TKS ist schmal. Will man nun ein langes Brett ablängen, hängt viel in der Luft. Klar kann man einen Bock hinstellen, aber wenn das Brett schwer oder unhandlich ist, verkantet es leicht. Deshalb eine Lösung mit Rollen.

Leider ist die Sägehilfe bereits fertig, ich werde die Schritte einfach so erklären.

Ich habe zunächst meinen vorhandenen Metallbock genommen. Der Vierkant oben ist ganz hilfreich, so sitzt der spätere Aufsatz sehr stabil. Nun die Höhe zwischen Bock und Tisch der Säge abnehmen. Hieraus ergibt sich das spätere Maß des Aufsatzes.

 Im Bild sieht man, dass ich ein umgedrehtes "U" verwende, das über den Vierkant des Bockes gesteckt wird. Da ich Buchenleimholz verwendet habe, ist das ganze sehr stabil.

2 Die Rollen

Die Rollen
1/1

Zunächst habe ich einen Korpus aus drei Buchen-Leimholzresten gebaut. Die Höhe sollte schon so angelegt sein, dass wir inkl. der Halter etwas unterhalb der vorher ausgemessenen Höhe vom Bock bis zum Tisch bleiben.

Als Rollen verwende ich einfache Holzkugeln mit Durchmesser von etwa 6 cm. Diese lagen von verschiedenen Basteleien noch in der Werkstatt herum, können aber sicher günstig bezogen werden. Die Löcher waren bereits gebohrt ich habe diese auf 7 mm erweitert, so dass diese leicht auf ihrer Achse laufen.

Die Rollen lagern auf Gewindestangen mit 5 mm (hatte ich auch noch genug herumliegen). Die Löcher habe ich mit 4,5 mm gebohrt, die Gewindestangen passend abgelängt und mit dem Hammer in das Buchenholz vorsichtig eingeschlagen. Durch das Gewinde sitzen die nun schön fest.

3 Der Rollenbock

Der Rollenbock
1/1

Im fertigen Zustand setze ich diesen Aufsatz auf den Metallbock und stelle ihn neben die TKS. Wenn ich ihn nicht brauche, wird der Metallbock zusammengeklappt und zu den anderen gestellt, der Aufsatz findet dann auch ein Plätzchen. Nimmt also wenig Platz ein, ist in rund 2 Stunden gebaut, aber ich möchte ihn nicht mehr missen.

55 Kommentare

zu „Rollbock als Verlängerung Tischkreissäge“

Das ist ja mal eine Superidee ! So einfach und doch so genial praktisch. Kommt in jedem Fall auf meinen Merkzettel, danke für die Idee.
Deine Beschreibung reicht vollkommen zum Nachbauen aus.
5D
2014-01-07 17:20:26

Sehr gelungene Sägehilfe ein gute Idee. Die Lagerung mit der Gewindestange M 5 im einen 7 mm Loch würde mir nicht so gefallen, aber das ist Ansichtssache. So was würde mir schon gefallen. Wir benutzen ein Bock wo oben ein geschliffen Rohr oben ist.
schönes Projekt.
2014-01-07 18:14:44

Dein Helfer gefällt mir wirklich sehr gut. Muss ich auf meine Merklist setzten!
Von mir auf jeden Fall 5D
2014-01-07 18:22:19

Interessante Idee . Ist ein super Helferlein geworden.
Mit der Lagerung der Kugel schließe ich mich MopsHeim an.Aber ,jeder baut ja für seine eigenen Bedürfnisse.
2014-01-07 18:25:14

Mir ging es um eien einfache praktische Lösung mit wenig Aufwand und ich habe genommen, was so herumlag. Vorteil des großen Lochs im Vergleich zum Durchmesser der Gewindestange ist, dass die Kugeln einfach leicht laufen. Bei engerem Loch könnten durchaus mal Blockierungen auftreten. Und so ist es auch egal, wenn eine Stange mal leicht verbogen ist, dann läuft die Kugel immer noch.

Es geht mir hier viel weniger um die Qualität und Ausführung, sondern um die Idee wie ich ein längeres Brett einfach ohne Unstände sägen kann.

Anmerkung: Meine Kugeln haben einen großen Abstand. Lieber ein paar mehr verbauen - bei Brettern mit 15 cm liegt das Brett zwischndurch nur auf einer Kugel.. Diese sollten also ziemlich aneinander liegen. Wer mag, nimmt kleinere und ganz viele.
2014-01-07 18:43:44

Super Idee
2014-01-07 18:53:00

Klasse Idee 5d
2014-01-07 18:53:44

Also ich finde das eine klasse Idee und sagt mir sehr zu.Werde ich mir mal vor merken, wenn ich mal so was brauchen sollte.Danke dir. Klasse und weiter so.!!!!!
2014-01-07 19:01:53

Eigentlich ein Kugelbock - aber gut gemacht. Ich würde Alu oder Messinghülsen reinpressen. 5 Daumen
2014-01-07 19:38:54

Geh nein, wie genial einfach ist das denn. Ich hab zwar 2 so Stützen mit Rollen (geschenkt), die sind aber seitlich nicht verwendbar, wie bei deinem Projekt.

Die Idee, einfach Holzkugeln zu nehmen find ich auch toll.

Gelungenes 1. Projekt, weiter so! 5 D
2014-01-07 19:41:34

Also die Idee ist genial, die wird sicherliche kopiert werden! (Mich inkludiert)
2014-01-07 20:19:18

Die Idee ist klasse !!!
5D von mir
2014-01-07 20:19:19

Genial einfach und einfach genial - gutes Projekt von Dir :-)
2014-01-07 20:27:30

Danke für die tolle Idee, ich habe schon darüber nachgedacht wie es anstelle so einen Rollenbock zu bauen, nun brauche ich das nicht mehr. Dein Bock steht auf meiner Liste.
5 D gebe ich gerne
2014-01-07 20:34:21

Wie im ersten Teil geschrieben, habe ich auch so ein gekauftes Teil - sieht man auch im Bild. Aber das ist für den Zweck unbrauchbar es sei denn manstellt mehrere hintereinander und das wird teuer ...

Statt Buchenleimholz (war vom Bau meiner Büromöbel übrig), tut es Fichtenlreimholz oder auch Sperrholz mit 12 mm oder was ihr so habt.
2014-01-07 20:43:07

Gute Idee.
Klappt das denn ohne Höhenjustierung?
In den "Kugellagern" sehe ich allerdings wie einige Kollegen noch etwas Verbesserungspotential. Ich nehme an, dass derzeit bei Belastung der Kugeln ein erheblicher Verschleiß auftritt (Metallgewinde auf Holz).
Aber das wird sicher die Erfahrung zeigen.
(4D)
2014-01-07 20:48:17

Sehr schöne Umsetzung einer praktischen werkstatthilfe!
5D
2014-01-07 21:11:34

Das Teil ist super muß ich mir Merken 5d
2014-01-07 21:14:23

Klasse geworden ....
2014-01-07 22:01:53

Wie g***l ist das denn. Auf so eine Idee muß man erst mal kommen. So einfach dein Teil gebaut ist, so genial ist es auch. 5 Daumen
Übrigens Gratulation zu deinem ersten gelungenen Projekt
2014-01-08 00:28:11

Ganz klasse, ein esuper Idee...
2014-01-08 05:34:07

die Idee ist Klasse und einfach nach zu Bauen.
2014-01-08 05:49:01

Kann mich hier nur anschließen. So einfach, wie die Idee ist, so genial ist sie auch. Hat Dich quasi NIX gekostet und funktioniert 1A. Klar kann man da noch Hülsen einpressen oder Kugellager oder, oder, oder... Aber Du hast das Teil aus dem wichtigsten Material in jeder Werkstatt gebaut: aus Resten! Und trotzdem tut der Rollenbock seinen Dienst.Wirklich so genial wie einfach das Ding!
2014-01-08 07:20:59

geniale Idee
2014-01-08 07:32:55

Ideen muss man haben! Super Arbeit 5Rollen
2014-01-08 07:50:22

ich bin begeistert von dieser Idee, mit einfachen Mitteln etwas sehr praktisches zu bauen
2014-01-08 08:17:15

Billiger als eine Tischverbreiterung.
Gute Idee 5 D
2014-01-08 09:20:16

klasse Idee, muss man erst mal drauf kommen
2014-01-08 11:43:19

Klasse Idee und Umsetzung, kommt auf die Merkliste.
5D
2014-01-08 13:15:17

Tolle Idee.
2014-01-08 16:38:14

tolle idee, sehr gute umsetzung und beschreibung
2014-01-08 16:42:49

Klasse gemacht ....
2014-01-08 17:34:20

Klasse Idee, werde ich wohl nachbauen...
2014-01-08 17:50:08

Klasse Projekt, werde ich mir vielleicht mal als Vorlage nehmen (wenn ich denn da irgendwann mal zu komme. Als Favorit jedenfalls schon gespeichert!
2014-01-08 21:20:55

Habe mir das auch mal als Lesezeichen gesetzt... 5 D
2014-01-08 22:28:20

Das ist DIE Lösung! Eine Super-Idee die ich in etwas so für mich verwenden werde. Das Problem kenn ich auch, lange Bretter hängen seitlich immer runter und auf normalen Böcken blockeren sie oder der Bock wackelt mit. So einen "Faulenzer", also gekauften Rollenbock, habe ich auch. Aber eben nicht für die seitlichen Auflagen.

Fünf Rollen von mir, mehr geht leider nicht.
2014-01-10 05:39:44

Ist ja eine super Sache 5D
2014-01-10 14:47:51

Super Idee, vor allem günstig und Platzsparend
2014-01-12 21:35:13

eine interessante Lösung, anstatt der Holzkugeln wären auch (Leichtlauf)Räder von Rollerskates gut geeignet
2014-01-17 23:12:19

Stimmt. Da liegen schon noch einige von den inzwischen herausgewachsenen Kindern herum. Aber als echter "Woodworker" setzen wir doch möglichst auf unser beliebtestes Material: Hartholz. Unkapputtbr, schön und natürlich.

Letztlich geht es aber um die Funktion und da ist alles erlaubt was so in der Werkstattsammlung herumliegt. Kaufen kann jeder und entscheidend ist die Kreativität eines Tüftlers. Und das zeichnet uns hier besonders aus. Aus Nutzlosem etwas Neues schaffen. Skaterrollen sind dann perfekt :-)
2014-02-01 09:51:51

Einfach und Zweckmässig. Super! Auch die Idee mit den Rädern der Inlineskates gefällt mir!
2014-02-01 10:36:31

Einfach und genial! Also, einfach genial!
2016-03-07 07:49:56

Und - wie sind so die Erfahrungswerte nach nunmehr 2 Jahren im Einsatz?
2016-03-10 19:25:44

Gefällt mir und sagt mir mit den schon angesprochenen Modifikationen zu. Aktuell zwar kein Bedarf, wird aber gespeichert und der erweiterten Vorhaben Liste zugefügt. Und damit bist Du wieder einen Kommentar näher an den 850 Pkt für "Häufig kommentiert"...;-)
2016-03-10 19:29:46

Ich habe letztens bei einem Projekt eine Rollenschiene gesehen, habe aber leider keine gute Quelle dafür gefunden. Und jetzt habe ich die Lösung für das Problem: Selbstbau àla Rainerle. Danke für's Zeigen und die gute Beschreibung. 5D
2016-03-10 19:34:02

Dieses war mein erstes Projekt auf 1-2-do. Lange ist es her. Mein Rollenbock ist immer noch im Einsatz, allerdings eher selten. Ich arbeite wenig mit großen Platten. Als Erfahrungswert. Lieber ein paar Kugeln mehr verwenden, da ich wenige habe ruckelt es schon einmal.
2016-03-10 22:04:50

Damit du endlich die Hürde "häufig kommentiert" erreichst, schreibe ich dir hier deinen 50ten Kommentar
2016-03-11 00:32:42

Ich schließe mich an ;-)

Klasse Arbeit!
2016-03-11 07:02:22

Jetzt wollte ich den 50. Kommentar spendieren, da waren andere schneller!

Das Projekt ist klasse. Mal schaun, ob ich das für meine neue PTS10 auch brauche.
2016-03-11 07:11:53

Die einfache, aber geniale Idee muss man sich merken..
2016-03-12 15:06:22

Gute Idee, da muss man erst mal darauf kommen. Eine günstige Alternative.
2016-04-04 07:17:22

Super Idee.Wird nachgebaut.5D
2016-09-08 08:41:08

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!