Restaurierung: antiker Sekretär / Schreibtisch

Restaurierung: antiker Sekretär / Schreibtisch Schreibtisch,Antik,Restaurierung,Furnieren,Sekretär,antiker Schreibtisch,antiker Sekretär
1/1
Möbel
Tische
von rogsch
26.05.12 12:22
6282 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 500500,00 €

Für alle Fans von antiken Sachen habe ich wieder einmal ein schönes Stück, was aufbereitet wurde.
Bei diesem Schreibtisch wurde unter Anderen die Schreibtischfläche neu furniert und andere kleine Dinge verschönert.
Dieser Schreibtisch wird weiterhin benutzt.

Die Restaurierungkosten lagen insgesamt bei 500,- EUR.

Wer also auch noch ältere Möbel hat, sollte dies auf keinen Fall entsorgen. Lieber etwas aufbereiten und behalten.


SchreibtischAntik, Restaurierung, Furnieren, Sekretär, antiker Schreibtisch, antiker Sekretär
4.7 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Aufsatz  Sperrholz  1260 x 330 x 5 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Hobel
  • Mess- und Anreißmittel
  • Linoleum grün (für Schreibtischmatte)
  • Furnier Nussbaum
  • wasserfester Leim
  • Schraubzwingen
  • eingefärbter Lack
  • Cuttermesser
  • Möbelpolitur und Lappen

1 Zerlegen

NEXT
Zerlegen
1/9
PREV

Als erstes habe ich alle Teile, die neu aufbereitet werden müssen, gelöst.

Die alte grüne Schreibtischmatte wird gegen eine neue ausgetauscht.

2 Schubläden - Boden ausbessern

NEXT
Schubläden - Boden ausbessern
1/7
PREV

Bei den Schubkästen waren teilweise alte Äste rausgefallen und durch die langen langen Jahre sind diese auch etwas zusammengetrocknet.

Deshalb wurden hier Astlochflicken eingesetzt und der Boden wieder verbreitert.

Bei ein paar Stellen stand etwas von den Holzfasern ab, was wieder angeleimt wurde.

3 Aufsatz

NEXT
Aufsatz
1/3
PREV

Beim Aufsatz war ein Stück des Fußes abgebrochen. Dieses habe ich erst vom alten Knochenleim befreit und etwas nachgeputzt. Anschließend wurde dieser wieder angeleimt.

4 Schreibtischmatte

NEXT
Schreibtischmatte
1/2
PREV

Von der Schreibtischmatte wurde das alte Linoleum gelöst und die eigentliche Holzplatte dann etwas aufgefrischt.

Schwarze Äste wurden ausgebohrt und mit Astlochflicken versehen. Die Kanten wurden abgefräst und mit neuen Kieferkanten versehen und bündig geschliffen.

Später wurde dann von beiden Seiten neues Linoleum in grün angebracht / verleimt.

5 Aufsatz - schleifen und mit neuer furnierten Auflage versehen

NEXT
Oberfläche
1/9 Oberfläche
PREV

Wie man hier sieht, sieht die Oberfläche sehr mitgenommen aus. Diese wurde als erstes etwas abgeschliffen und danach mit einer furnierten Sperholzplatte verleimt.

Danach wurden die Kanten angeglichen und ebenfalls verleimt.

6 Der Schreibtisch

NEXT
Der Schreibtisch
1/6
PREV

Hier wurde nun die Auflage und die Seitenteile mit den Hobel bearbeitet und anschließend etwas mit Holzspachtel angeglichen.

Danach wurde nochmals alles geschliffen und ebenfalls mit Nussbaum-Furnier verleimt und später nochmals etwas verschliffen.

7 Schreibtischplatte furnieren

NEXT
Schreibtischplatte furnieren
1/3
PREV

Hier wurde nun die Schreibtischplatte mit Nussbaum-Furnier versehen und nach aushärten des Leims zurecht geschnitten und verschliffen.

Danach folgt der erste Test.... einschieben und staunen. Auch die Schreibtischmatte wurde gleich ausprobiert, ob alles passt...

... sehr schön, so soll es sein.....

8 Lackieren der Teile

NEXT
abkleben
1/8 abkleben
PREV

Nun folgte der Lackauftrag. Also erst einmal schön alles abkleben, da nicht andere Teile den Sprühnebel abbekommen.

Um auf den selben Farbton wie der ursprüngliche Schreibtisch hatte zu kommen, wurde der Lack etwas eingefärbt.

Es wurden 2 Schichten Lack aufgetragen.

9 Möbelpolitur

NEXT
Schreibtisch
1/6 Schreibtisch
PREV

Hier habe ich nun den gesamten Schreibtisch mit Möbelpolitur behandelt.
Dabei fiel mir auf, dass noch eine Tür unten beschädigt war, diese wurde nun kurzerhand auch noch bearbeitet.

Nach dem dies geschah und auch lackiert wurde, gings nochmals ans polieren.

Viel Arbeit, jedoch hat sich dies wirklich rentiert.

10 Das edle Stück

Das edle Stück
1/1

Hier nun das edle Stück. Nun kann es noch ein paar Hundert Jahre benutzt werden.

36 Kommentare

zu „Restaurierung: antiker Sekretär / Schreibtisch“

oh der ist wieder schön geworden, den hätte ich auch ganz gerne, ich liebe solche Möbel, sie leben einfach
2012-05-26 12:41:21

Danke Janinez. Mir gefallen auch diese alten Möbel. Umso mehr freut es mich aber, bei den antiken Möbel handanlegen zu dürfen.

Früher gab es eben keinen Zeitdruck so wie heute. Deshalb gab es hier auch sehr sehr schöne Möbel. Heute muss alles schnell schnell gehen und Extras kosten ein Vermögen.
2012-05-26 12:46:54

Respekt gut gemacht,geworden und erklärt.... 5 D
2012-05-26 13:03:17

Dafür hätte ich nicht die Geduld! Fünf Hüte ab vor Deiner Leistung!
2012-05-26 13:17:42

Danke... Man tut, was man kann....
2012-05-26 17:33:03

Klasse geworden, tolles Möbelstück deine Anleitung wie immer eine Klasse für sich.
Klare 5 von mir
2012-05-26 21:13:58

Danke danke homapf.
So etwas macht mir natürlich sehr viel Spaß. Es gibt genügend Leute, die soetwas einfach mal schnell entsorgen.....
2012-05-26 21:18:31

Danke dir Tchefter für Bewertung und Kommentar.
2012-05-26 22:00:47

Auch das ist wieder ein schönes Projekt... 5 D
2012-05-26 22:56:59

ganz schöne Arbeit - sieht wieder gut aus !
2012-05-27 08:54:40

Der Schreibtisch sieht aus wie neu. Richtig gut geworden und ein echtes Schmuckstück. Vor etlichen Jahren habe ich mal ein massiven Schreibtisch ähnlicher Art, allerdings ohne Aufsatz, verschenkt! Heute könnte ich mich in den ...... beißen. Er hatte viele Kratzer und sah ziemlich mitgenommen aus, aber wenn ich bei Dir sehe, was man daraus machen kann, ärgere ich mich von neuem.
2012-05-27 08:59:25

Danke euch beiden.

@habanera51: So alte Raritäten sollten eigentlich behalten werden. Die Wenigsten allerdings wissen so eine Restaurierung zu schätzen. Einerseits wollen sie wieder ein gut aussehendes Stück - aber alles so günstig wie möglich. Geht natürlich nicht, da der Zeitaufwand bzw. die Arbeit die dahinter steckt nicht ohne ist.
2012-05-27 09:04:15

wow! Tolle Arbeit!
2012-05-27 13:39:55

Respekt,ist echt sauber geworden
2012-05-27 13:57:46

Auch euch beiden danke ich für eure Bewertung bzw. Kommentar.

@cepoeinkognito: Danke für Deine Stimme.
2012-05-27 14:22:34

wow!! perfekt gemacht, Respekt !!
2012-05-27 14:44:36

Ein super Möbel - hätte ich auch gerne ... sieht aus wie vom Profi gemacht, toll!!!
2012-05-27 19:55:12

@schwede13: Ich bin ja fast Profi...... lach......

Noch 1 Jahr, dann bin ich mit 34 Jahren auch noch Tischler-Facharbeiter...... Zeit rennt....
2012-05-27 19:56:53

Facharbeiter? Halte ich für'n Gerücht... Meister würde ich sagen. Aber meine Stimme hast Duc ja schon.
2012-05-27 20:23:20

Wäre schön, wenn man eine Tischler-Ausbildung macht und gleich zum Tischler-Meister gekührt werden könnte....
Das wäre ja was.......
2012-05-27 20:27:37

Ich liebe alte Schränke, mein Vater hat fast nur Antiquitäten daheim. Sehr schöne restaurierung von dem Schrank und ausführliche Beschreibung. 5D+
2012-05-27 22:38:53

whow! So ein Haufen Arbeit! Aber die hat sich ja echt gelohnt! Respekt, das Du sowas hinbekommst!
2012-05-28 01:15:40

Hut ab vor dieser Arbeit. 5 Daumen
2012-05-28 13:10:58

Wieder mal ein Klasse Projekt von dir für dieses Wiederaufbereitungsprojekt. 5D

Wenn ich das aber richtig lese, hast du die Tischplatte mit neuem Material versehen? Ich hatte mich mal mit einem Restaurator (Museum) unterhalten, der meinte dass bei einer Restauration nur das Originalmaterial verwendet wird und entsprechend aufbereitet und konserviert wird.
Weil nur so der Ursprungszustand erhalten bleibt. Beschädigungen bleiben dann ebenfalls vorhanden, denn diese sind ja auch Teil der Geschichte des Möbels.

Aber das wurde ja nicht für ein Musem hergerichtet, sondern zum Gebrauch :)
2012-05-29 13:00:47

Danke Marlingo:
Dieser Sekretär wurde ja zum Weiterbenutzen restauriert. Also spielt es hierfür keine Rolle, da es ja nicht verkauft wird oder so.
2012-05-29 16:30:50

Handwerklich wieder mal sauber gearbeitet. Bin mittlerweile nichts anderes von Dir gewöhnt - volle Daumen auch für die sehr ausführliche nachvollziehbare Anleitung.
2012-06-03 10:56:47

Ich danke euch beiden für Bewertung und Kommentar.
2012-06-03 11:29:05

Sehr schöne Arbeit, allerdings hätte ich, wie Ekaat, nicht die Geduld für so eine Arbeit, und kein einziges Möbelstück in das sich eine Investition von 500 Euro lohnt.
2012-06-11 07:39:08

da komme ich ins schwärmen .......einfach nur schöööööööööön
2012-06-12 19:16:28

@GuentherFr: Die Kosten von 500 Euro bezieht sich nicht auf Investiton meinerseits, sonder ist der Betrag, was ein Auftraggeber / Kunde zahlen müsste.

Danke euch übrigens für eure Bewertungen und Kommentare.
2012-06-12 19:35:27

Respekt beim Vergleich vorher/nachher. Sehr schön geworden. ... bestimmt eine sehr aufwendige Arbeit.
2013-02-06 09:32:33

Soviel Daumen gibt es gar nicht wie ich hier vergeben möchte. ! ! ! ! ! !! !
Ein Meisterwerk ! ! !
2014-09-02 11:57:16

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!