NEXT
Renovierung des Wohnhauses renovieren,Tapezieren,Laminat,Sanierung,Haus,Umbau,selber bauen
1/5
PREV
Innenausbau
von drehmeissel
17.11.11 21:39
2047 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 40004.000,00 €

Habe im Februar angefangen unser Haus komplett zu renovieren, weil wir Nachwuchs erwarteten und die ganze Wohnsituation doch recht in der alten Wohnung zu klein wurde.
Also tauschten wir mit meiner Mutter die Wohnungen.
Da meinen Mutter aber sehr viel von ihrem "alten" Krempel behalten wollte renovierten wir zunächst unsere "alte" Wohnung.
Da ich es aber versäumt hatte vorher , nachher Foto`s zu machen beschränke ich mich nun nur auf die Renovierung der "neuen" Wohnung.

Ich fing zunächst damit an einen Wanddurchbruch zu machen weil mir die belegung der Türen nicht gefiel.Also erst mal in den Baumarkt um zu schauen was es für Türen gibt und ich die Maße ermitteln konnte.Zuhause habe ich mittels Zollstock und Bleistift mir eine skizze auf die Wand gemalt.Jetzt wurde es ernst.Ich packte den grossen Winkelschleifer aus und Steinplatte rein.
Jetzt musste ich nur noch Vorkehrungen treffen wegen dem staub.
Also Fenster auf und Türen zukleben da der staub sonst durch jede Ritze gezogen wäre.

Jetzt ging es ans eingemachte.Habe so tief es ging die wand auf beiden Seiten eingeschnitten. um danach mit dem Bohr,-schlaghammer das ausgeschnitten Stück herauszubrechen.
Der andere zugang zu dem Raum mauerte ich kurzerhand danach zu.
Habe dann alles sauber gespachelt und geschliffen.
Nun wurde es interessant. Die ganze alte Tapete in der Wohnung musste runter.
Dies gestaltete sich übler als zunächst erwartet.
Scheinbar hatte sich mein Vater nicht allzu oft die Mühe gemacht um neue Tapete anzubringen, sondern klebte einfach neue auf die "alte" Tapete.Damit nicht genug er überstrich die Tapete auch mindesten 4 mal.
Endlich war sie unten und es konnte weitergehen.
Meine handwerklich begabte Frau liess es sich nicht nehmen die tapete selbst anzubringen.
War mir recht so konnte ich mich auf die verlegung des neuen Fußbodens konzentrieren.
Mir fehlte nur noch die richtige Säge dazu.Also noch mal in den Baumarkt und ne billige , aber trotzdem sehr gute Zug und Kappsäge gekauft.Ich legte dabei wert darauf das sie einen Laserstrich auf das Laminatbrett, welches ich zusägen wollte, projezierte
Alles im allem verlegte ich in der neuen Wohnung ca.75qm neuen Laminatboden.
Auch die Elektrik musste teilweise erneuert werden.
Also rief ich den Elektriker meines vertrauens an ,der mir dabei tatkräftig unter die Arme griff.230 Volt sind ja nicht grad wenig.

Wie gesagt renovierten meine Frau, so gut es ging, und ich zusammen die ganze Wohnung. Da ich nebenbei noch arbeiten musste und ich nur abends nach Feierabend etwas machen konnte ,brauchte ich für das Projekt ca 3 Monate.
Wenn ich mehr Ziet gehabt hätte wären wir in ca 4 Wochen fertig gewesen.

Die angegeben Materialkosten beziehen sich auf die komplettrenovierung


2.4 5 7

14 Kommentare

zu „Renovierung des Wohnhauses“

Ricc zustimm - es wurde ein schöner Ablafubericht deiner Baustelle - sowas ist immer heftig Arbeit, aber bei den Projekten sollte es Hauptsächlich um Bauten oder Arbeitsabläufe usw gehen die halt Nachgemacht werden können, oder aus denen man Ideen oder Abläufe für eigene Projekte adaptieren kann.
Mehrere Schichten Tapete mit Farbe - ist echt nen Akt - da kannst ja echt froh sein, dass dein Frauchen da Spaß dran hatte - ist sie mit meiner Verwandt ? :) - die macht des auch gerne *g
Was mich interessieren würde, bei dem Durchbruch, war das eine Tragende Wand - wurde ein Statiker zu rate gezogen ... oder so?
2011-11-18 06:10:11

Der für mich interessanteste Teil warder Durchbruch. Leider sieht man davon auf den Bildern nichts. Vielleicht kannst du das noch etwas anschaulicher beschreiben?
2011-11-18 07:59:02

Ich warte auch noch auf mehr Bilder
2011-11-18 17:16:11

Hallo Freunde!

Habe auf euren Wunsch noch ein paar Foto`s gemacht damit ihr seht wo ich den Durchbruch machte!
Habe natürlich vorher einen befreundeten Statiker gefragt ob ich an dieser Stelle einen Durchbruch machen kann und ob es eine tragende Wand ist.
Er bestätigte mir zwar das es das es eine tragende Wand ist , ich aber auf einen Sturz verzichten kann , da die Wand "sich selbst trägt".
Wenn ihr euch die bilder anschaut seht ihr eine Wand mit farbigen Tapeten.Dort war vorher der Durchgang den ich zugemauert habe.
Werde die Tage noch eine Skizze zeichnen und sie dazu stellen und auch die einzelnen Abläufe anschaulicher beschreiben
2011-11-18 18:55:37

Ich denke auch, dass er sich etwas ungünstig ausgedrückt hat. Denn eine tragende Wand trägt ja was und kann eigentlich nicht so ohne weiteres entfernt werden. Das hat mal ein Bekannter gemacht. Wand weg, Stütze sollte am nächsten Tag rein, aber da war die restliche Wand von allein runtergekommen. Auf jeden Fall hast Du noch ne Menge Arbeit vor Dir.
2011-11-19 13:47:17

Renovierung ist immer 'ne schmutzige und staubige Angelegenheit, da würde ich auch nicht immer den Fotoapparat zur Hand haben, vielleicht auch daher. Wenn aus einer tragenden Wand ein zu tragender Schaden wird, das wäre tragisch ;O)
2011-11-19 18:41:44

Habe mich nochmal mit dem statiker unterhalten.Habe mich nämlich auch gefragt wieso ich eine tragende Wand einreissen kann.
Die Lösung: Es ein sehr altes Haus ist und da wurde noch mit Balken und Lehm gearbeitet .
Wenn die Balken über die Wand verlegt worden wären, hätte ich einen sturz einmauern müssen.So sind die Balken aber paralel zur Wand verlegt worden.
Dadurch wurde ich zwar auch nicht viel schlauer aber ich glaubte es ihm.
2011-11-20 13:03:07

schade, die Bilder sind nicht ssehr aussagekräftig, war aber wohl eine mordsarbeit
2011-12-18 18:32:50

jaaa, Mordsarbeit, bestimmt. das nächste Mal weißt du ja worauf wir Wert legen ;) ***grins***
das Thema Tapete in vielen Schichten mit Farbe kenn ich auch, bei mir hatte die Vorbesitzerin die Tapete sogar mit Ölfarben bemalt - eine "Freude" das abzubekommen :D
2012-04-11 21:38:28

super gemacht
2013-03-18 15:59:52

na war ja mein erster Versuch der nächste wird besser!
2013-11-23 12:58:28

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!