Regenwasser sammeln im Regenwassertank

Komplettansicht
1/1 Komplettansicht
Technik
Teiche, Pools und Co
Lagerung
von Pirenci
16.05.12 11:38
3842 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 240240,00 €

Der Sommer bahnt sich immer mehr den Weg in unser schönes Land.
Da habe auch ich Blümchen gekauft und meinen Balkon bestückt.

Da gab es nur ein Problem:


Ich muss sie alle mit Leitungswasser giesen...

Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich mir das Geld für Abwassergebühren sparen kann. Und zudem die Lauferei vom Badewannenhahn zum Balkon.
Das Ergebnis habe ich in einem Video festgehalten.


Regenwassertonne, Wassertank, Regenwassertank, Regenwasser sammeln, Wasser sammeln
4.6 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Regenwassertank (4RAIN)  PVC  190 x 60 x 40 cm 
Kompaktmodul (Typ: Speedy)  Plastik  mit Hahn und Schlauch (Herst.: Garantia) 
PVC-Bogen  PVC  90° 
PVC-Rohr  PVC  20 x 4 cm 
PVC-Rohr  PVC  200 x 4 cm 
PVC-Rohr  PVC  100 x 4 
Rohrschellen  Edelstahl  40 mm Durchmesser 
Tauchpumpe  Pumpe  zum Tauchen 
Schlauch  Schlauchgummi  20 m lang 
Schlauchschelle  Edelstahl  2,5 cm Durchmesser 
Nylonband  Nylon  3m x 3,5 mm 
Dübel für Schellen und Tank  Dübel eben  10´er 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Säbelsäge
  • 10 mm Bohrer

1 Der Plan

NEXT
Der Plan
1/2
PREV

Ich habe mir überlegt, wie ich am Sinnvollsten Wasser sammeln kann, um dann damit meine Pflanzen und Blumen zu gießen.

Ich habe angefangen zu recherchieren, was mich zu einem Tank mit den Maßen ca.190 x 60 x 40 cm führte.
Diesen habe ich dann mit einem PVC-Rohrsystem kombiniert, allerdings gab es eine große Problematik.

Nämlich das Regenabwasserrohr, welches ich anzapfen wollte, um in Zukunft Regenwasser zu sammeln.

2 Einbau des Kompaktsystems

Einbau des Kompaktsystems
1/1

Nach wochenlanger Gedankenexperimente viel die Wahl auf ein bestimmtes System von Garantia.
Das System liefert einen Anschluss für Fallrohre welches durch eine Gummilippe gestaut wird und durch die Gummilippe dann in den Tank geleitet wird.

Es gab zu dem Part extreme Probleme, den Anbschluss dicht zu bekommen, da ein Schlagregen mein Unterfangen aprubt störte!
Deswegen existieren keine Foto´s darüber, weil ich lieber eine trockene Garage haben wollte als davon Foto´s zu machen.

Während des Platzregens ist mir dann auch noch die Dichtung des Kompaktmodules gerissen, was mich vor riesigen Problemen stellte. Da das Loch welches gebohrt wird, um die Gummilippe hindurch zu schieben, schon gebohrt war.

Alles weitere im Video

3 Das Video was fast alles erklärt

Vorstellung von meinem Projekt in Bild und Ton
1/1 Vorstellung von meinem Projekt in Bild und Ton

Ich habe in diesem Arbeitsschritt das Video eingestellt.Viel Spaß beim anschauen.

26 Kommentare

zu „Regenwasser sammeln im Regenwassertank“

Klasse Projekt, wir haben in dieser Form ca. 10000 Liter Regenwassertanks bei uns eingebaut. Unser Garten hat 3500 qm und einiges an Pflanzen und Blumen zu gießen. Deine Lösung ist perfekt und die Anleitung mit Video verständlich. Viel Spass beim Geldsparen.

Klare 5 von mir.

Grüße
2012-05-16 12:36:14

Klasse Projekt gutes Video Super gemacht und gelungen..... volle Punkte
2012-05-16 12:49:30

Danke euch!
2012-05-16 13:05:49

Das bringt mich schon wieder auf Ideen,5D
2012-05-16 14:18:19

Das Sparprojekt ist toll und schön dokumentiert. 5 Rohrschellen
2012-05-16 15:43:04

Ein gutes Projekt, ist mir schon 5 Daumen wert, allerdings glaub ich dir nicht ganz, dass du alle 3 Tage 1000 Liter vergießt, aber rechnen wird sich es sicher
2012-05-16 17:18:08

hast Du gut beschreiben und im Video erklärt.Ich sammle in allen möglichen Tonnen um günstiges Wasser für den Teich und den Garten zu haben,aber mit so einem Tank muß ich mal überlegen.
2012-05-16 17:49:32

Ich habe ähnliche Anlage (1000 Liter Faß) für den Garten. Kann somit bestätigen, dass man ne ganze Menge Geld einspart. - Wie auch GuentherFr, frage ich mich wie groß ist Dein Balkon, dass man pro Tag ca. 330 Liter Wasser ( 33 Gießkannen) für die Pflanzen braucht? - Ansonsten gut mittels Video erklärt.
2012-05-16 19:04:37

Das doch eine Prima Idee. Und gleich eine tote Ecke weniger in der Garage. Zudem steht das Wasser so dann schön Trocken und wird nicht nass ;-)
Hast du den ersten Regen schon auffangen können? Funktioniert das System auch Vertikal?
5 Daumen für den Umweltschutz.
2012-05-16 21:26:24

Prima Idee und sehr gut umgesetzt. Schließe mich ansonsten meinen Vorrednern an, auch von mir gibts dafür volle Daumenzahl.
2012-05-16 21:56:15

Tolles Sparprojekt und gut beschrieben... 5 D
2012-05-16 23:12:17

Ich habe mich versprochen, es sind 3 Gießkannen und 100 L in drei Tagen. Aber ich nehm es deswegen nicht noch mal neu auf. ;-P
Aber danke für eure tollen Kommentare. :D

@Sandro:
Das System hat mittlerweile richtig viel Wasser gesammelt. So geschätzte 35l.
Habe mich aber ein wenig geärgert, da wir letztens richtig sommerliche Temperaturen hatten und anschließend ein Gewitter.
Der Hahn war aber zu und mir sind bestimmt weitere 30 L durch die Lappen gegangen.
Fakt ist aber:
Dadurch habe ich gemerkt das alles komplett dicht ist und das System nun auch für den vertikalen Einbau geeignet ist. ;)
Ich sollte den Hersteller anschreiben. *g*

LG

PS: Vielleicht zeigst du mir ja wie ich diesen Versprecher mit dem Programm rausschneide. :)
2012-05-17 14:57:16

Tolle Anlage mit viel Ersparnis und gut für die Umwelt.
2012-05-17 18:21:49

... hab ich ähnlich am Laufen. Wenn es fertig ist stell ich´s auch rein. Ist alles super gemacht, gut Idee.
2012-05-18 15:00:27

gute Lösung !!
2012-05-18 21:19:56

Mojen, ich kann mich nur den ganzen Vorschreibern anschliesssssssssssen, und dafür 5 Daumen.
Ich hatte am Montag meine 40 Grad im Schatten und weiß wie das mit dem Wassersparen ist. (Ich war in Madrid)
Gruß BABA
2012-05-18 23:09:14

Super Videoanleitung!
2012-05-22 00:31:28

Super gute idee, man muss sparen wo es nur geht. Top.
2012-05-22 09:20:53

Danke euch! Ihr seit toll.
Schön das sich die Mühe gelohnt hat!
2012-05-26 09:31:59

Auch wieder ein klasse Projekt von Dir.
Einen kleinen Nachteil sehe ich. Wenn Du vergisst den Hahn zu zudrehen, flutest Du Deine Garage. Genau dieses Problem hat mich bisher abgehalten solch ein System bei uns zu installieren.
2012-06-02 12:26:39

Dafür habe ich eine neue Patentlösung in der Pipeline.
Muss nur noch an Feinheiten arbeiten. ;)
Aber danke für dein Lob! Aber vorerst ist die Sicherheit da, den Tank so oft es geht zu prüfen und bei einem bestimmten Pegel den Hahn am Zulauf direkt zu schließen. Das funktioniert sehr sehr gut bisher! ^^
2012-06-02 12:32:49

Ist gut geworden,aber warum steht der Tank in der Garage? Hast Du draussen keinen Platz?
Also ich würde mir den Tank nicht in die Garage stellen.
Aber rechnen wird sich das auf jeden Fall,das Wasser wird ja in Zukunft nicht billiger werden,
das Video ist Dir gut gelungen,hast Dir 5D mit diesem Projekt verdient.
2012-06-07 13:52:55

Das könnte für mich auch so ähnlich in Frage kommen.
Mal sehen ob ich Platz in der Garage freimachen kann für Tanks.
So müsste ich nicht in der Erde buddeln. :-)
2014-08-24 13:23:30

Den Tank in der Garage? Warum nicht! Man hat keine Probleme mit der Sonne und das Wasser heitzt sich nich auf. Aber wieso ein Hahn dazwischen um den Zulauf zu regulieren?
Ein Überlauf mit Anschluß ans Abwasser, und schon muß man nicht so sehr aufpassen.
Aber sonst Prima Idee.
2015-08-11 16:29:40

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!