Regenfass Verbindung Regenfass
1/1
Teiche, Pools und Co
von heizungsbauer
11.09.11 17:40
3540 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Ich als Sanitär und Heizungsbauer habe mich nätürlich für Verzinktes Eisenrohr entschieden



Bitte seit nicht zu Streng ist mein erstes Projekt


Regenfass
2.8 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Verschraubungen   Verzinkses Eisenrohr   3/4" 
Doppelnippel  Verzinkses Eisenrohr  3/4" 
Doppelnippel 10 cm Lang   Verzinkses Eisenrohr  3/4" 
T Stück   Verzinkses Eisenrohr  3/4" Komplett 
Kugelhahn   Verzinkses Eisenrohr  3/4" 
4   Dichtungen   Gummi  3/4" 
Überwurfmutten  Verzinkses Eisenrohr  3/4" 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • 2x Rohrzange / Hanf / Fermit / es geht auch mit Teflonband
  • BI Metal Lochsäge

1 Einkauf

Ihr Fahr zu eure Baumarkt des Vertrauens und kauft die Benötigten sachen ein achtet bitte etwas auf Gewicht der Sachen. Wenn diese schwer sind wisst ihr das ihr gute Qalität habt.

2 Löcher in euer Fass Bohren wenn diese noch nicht vorhanden sind

Bei mir waren die Löcher schon vorhanden möchte aber euch erklären wenn keine drin sind braucht ihr nur euren AkkuSchrauber und einen BI Metall Lochsäge von der Größe 20
mit zentrierbohrer damit könnt ihr super ein loch in eure Fässer bohren.An den meisten Fässern sind für so sachen eine Stelle vorbereitet.

3 Rohre Verbinden

In die mitte kommt das T Stück.Wo auch der Kugerhahn drauf geschraubt wird. Dieser Kugehahn dient später aus auslauf wo ihr eure Pumpe anschließen könnt.Auf die beiden anderen seiter dichtet ihr die 10 cm langen Nippel ein. Auf die nippel nochmals die Verschraubungen.wenn ihr dieses habt schraubt ihr die Verschraubung auseinader. In den Teil der Verschraubung wo noch nicht eingedreht ist Dreht ihr dann denn Doppelnippel.

4 Fertig Stellen

NEXT
Fertig Stellen
1/2
PREV

Jetzt müsst ihr nur noch die Fässen Hinstellen an den Platz wo ihr sie hin haben wollt bei mir waren es 2 x 500 Liter. Jetzt nehmt ihr euch die Doppelnippel wo die Verschraubungen drauf sind und steckt eine dichtung drauf. Jetzt führt ihr die in das gebohrte loch und die 2 dichtung wird von inner drauf geschoben. Jetzt die Überwurfmutten festziehen und dann wäre das geschaft. Wenn ihr das geschaft habt dann müsst ihr nur noch den rest an die beiden Verschraubungen fest ziehen und Fertig ist euer Verbinder:

17 Kommentare

zu „Regenfass Verbindung“

Hallo,
für einen Sanitär - und Heizungsbauer ist die Verbindung zweier Regentonnen ein äußerst anspruchsvolles Projekt.

Es verlangt schon einiges an Wissen, Erfahrungen und Fertigkeiten.

Ich bin schon auf Deine nächsten Projekte gespannt.

Daniel
2011-09-11 23:37:15

Cool gemacht, nur ist nicht das Material für die Verbindung teurer als die Fässer gewesen?
2011-09-12 00:02:32

Hmmm ne klasse Idee - die Tonnen zusammenzuklemmen. Wie sieht es bei der steifen Verbindung aus mit den unterschiedlichen Ausdehnungen der Materialien, die Fässer drücken bei Wärme nach außen, die Verrohrung drückt nach innen, wäre da ein flexibler Anschluss nicht sinnvoller gewesen? Wenn das Überhaupt was ausmacht :) ?
Da ich meine 3 Tonnen einzeln entleere find ich deine Idee mit dem Zusammenschluss prima, sollten mal wieder die Hähne hinüber sein... werd ich evtl deine Idee aufgreifen - von daher 5 Eimer Wasser für dich ;)
2011-09-12 06:15:53

Ist doch gut geworden,das gibt 5 Zusätzliche Regentonnen von mir ;-)
2011-09-12 08:20:10

Gefällt mir auch gut.
2011-09-12 08:50:02

Ist doch super geworden, aber ich mußmich Fanny anschleißen, warum hast du keine flexibele Materialien genommen?. Ich habe auf so ähnliche Art mehrere Aquarien zusammen verbunden, allerdings mit Kunststoffverrohrungen. Jedenfalls lasse ich dir ein paar Daumen hier und freue mich auf weitere Projekte von dir. ( immer freundlich zu Handwerkern sein....lach)
2011-09-12 10:25:31

Sieht doch gar nicht so schlecht aus. Na denn immer nen Handbreit Wasser inne Tonne :) Freue mich auch schon auf weitere Projekte von Dir. Und damit der Handbreit drin ist bekommste von mir auch ein paar Eimer Wasser.
2011-09-12 11:06:59

Hi couscous,Funny habe aus dem einfachen grund keine flexibele leitung genommen weil ich nicht möchte das ich das jedes jahr neu machen muss so ist das gegen frost und alles stabil. Wegen der sogenanten lägenausdehnung sind auch die 2 Verschraubungen drin die reduzieren diese. Und Ja die Kosten sind hoch aber ich versichere euch das hält 20 Jahre
2011-09-12 15:37:03

Ah - oki , hatte schon sowas vermutet :) Frost - brrr erinner mich nicht daran - hoffe es bleibt noch ne weile Warm :) - THX für die Infos ;)
2011-09-12 18:08:25

Gar kein Thema
2011-09-12 18:27:30

Mit dem Frost kann ich Dir jede Illusion rauben, der sprengt die Fässer, nicht die Verbindungsrohre. Ich nutze mitterweile im achten Jahr die gleichen Verbindungsschläuche, die Fässer musste ich jedoch schon tauschen, der Frost hat sie auf dem Gewissen. Im neuen Haus habe ich eine Betonzisterne mit 10.000l unter der Erde, da wird sich der Frost die Zähne dran ausbeißen.
2011-09-14 21:37:40

Ok danke entmutige mich aber danke für den Hinweis
2011-09-14 21:39:47

Hallo,
klasse Idee mit dem Zusammenfügen zweier Regentonnen. Nur wie bereits von den anderen oben erwähnt, hätte ich kein verzinktes starres Rohr genommen.
So weit ich noch weiß neigt verzinktes Rohr zum Verstopfen und mit dem sicheren Schutz vor Frost wäre ich mir auch nicht sicher. Aber egal, super Sache und mit Wasser sollte man immer sparsam umgehen, denn der fleissige Hobbygärtner benötigt schon einige Kubikmeter Wasser in der Saison ;)
2011-09-14 22:29:02

Danke Kupfer ja aber Verzinktes doch nicht arbeite schon lange in dem Beruf also ich noch nie
2011-09-16 17:45:48

klasse
2013-04-02 15:19:28

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
10
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!