fertige Regalwand
1/1 fertige Regalwand
Innenausbau
von debabba
14.09.15 11:41
1377 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 300300,00 €

Hallo liebe Heimwerker/Innen,

 ja ich bin es mal wieder, der Typ mit den Weinkistenprojekten! Hier mal nicht mit Weinkisten, sondern mit einer Regalwand in Ständerbauweise, wie man sie normalerweise zum Trennen von Räumen benutzt.

Wie kam ich zu diesem Hirnrissigen Projekt?

Nun ja, nachdem meine Göga mir eröffnete, dass wir Ende des Jahres Zuwachs bekommen, musste ich mich erstmal setzen...

Hatte ich mich doch gerade an den Gedanken gewöhnt, das wir zu viert bleiben....

Aber nachdem unsere Vermehrungsversuche des öfteren erfolgreich durch den bereits vorhandenen Nachwuchs gestört wurden, hat dann doch der Eine Schuss im Monat März gesessen! Ätsch Jungs, Papa braucht keine drei Versuche oder mehr , hehe.

 

Damit ging dann allerdings das Planen wieder los! Wer wo in welches Zimmer!?

Nachdem mein Wunsch nach einer Räuberprinzessin erfüllt zu sein scheint, war klar, die Jungs in ein Zimmer (hängen sowieso immer zusammen in einem Zimmer ab und schlafen auch gemeinsam in einem Bett (mit Vorliebe bei Papa)!

Also alles auf Anfang gestellt, Betten ins große Kizi, ein Schrank entsorgt und dafür dieses Projekt gestartet!

 


Regalwand
4.7 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
200  Nieten  Metall   
300  Schrauben     
20  Aluprofile     
18  Rigipsplatten    600x2600x12 
Gewebeband     
14  Eckprofile     
25 Kg  Spachtelamasse     
1Eime  Farbe     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Feinsprühsystem
  • Multischleifer
  • Nietzange
  • Profilschere
  • Eimer
  • Spachtel
  • Wasserwaage

1 Abkleben des künftigen Regals

auf dem Boden kann man erkennen wie abgeklebt wurde
1/1 auf dem Boden kann man erkennen wie abgeklebt wurde

Also zuerst mal Gedanken gemacht wie das Regal/Schrank aussehen soll. Danach auf Material und Werkstoff festgelegt und die entsprechenden Maße am Boden aufgeklebt. Dies erleichtert später das Anbringen der Aluschiene/profile.

Warum eigentlich Ständerbauweise mit Regibs (Rigips, danke Funny) usw.? Nun Holz wollte ich nicht machen, weil ich schon soviel mit Holz und Weinkisten gemacht habe. Ich wollte etwas für mich neues machen, also darum ein Regal in Ständerbauweise.

2 Profilstellen

NEXT
Profilstellen
1/6
PREV

Entsprechend den zuvor gemachten Gedanken wurden die Profile gestellt. Hier zeigte sich bereits deutlich , dass in einem alten Bauernhaus die Wände suboptimal sind, sprich kein Rechterwinkel usw.

Die Schwierigkeit hierbei war dann, das ich ein Regal machen möchte und die Profile in der Hauptsache nur für einfache Wände konzipiert sind (sprich Boden Decke , links und rechts).

Ich benötigte aber die Möglichkeit auch in die Tiefe Regibs (Rigips) zu verschrauben. Also vernietete ich auch Profile im Profil und hatte quasi aus zwei U-Profilen ein Vierkannt gemacht.

Damit das ganze mehr Stabilität erhältkamen in der Mitte der einzelnen "Fächer"   noch ein zusätzliches Profil. 

3 Regibs verschrauben

NEXT
Regibs verschrauben
1/11
PREV

Regibs (Rigips) auf Maßbringen (mit nem einfachen Teppichmesser) und verschrauben

4 Die Verblendung

NEXT
Die Verblendung
1/6
PREV

Wieder die Maße nehmen und Regibs (Rigips) verschrauben.

5 Erstes verputzen.

NEXT
Erstes verputzen.
1/5
PREV

 

Hierzu mit Kelle und Spachtel die Fugenmasse aufbringen und die Gewebe (verhindert spatter die Rissebildung) einbringen.

Die Eckleisten anbringen und schonmal so glatt es eben geht anbringen. Zwischendurch die Jungs bespaßen und von Unfug abhalten! (der Große meinte mit einem Schnitzmesser die Treppe verschönern zu müssen)! Fragt besser nicht nach Sonnenschein....

 

den Zwischenarbeitsschritt schreib ich hier noch mit rein, daswar das Schleifen des ersten Verputzes.

 

Danach wurde noch ein zweites mal Feinverputzt. Wenn es um soviel verputzen geht, rede ich sonst nur vom Essen!!

6 Streichen

NEXT
Streichen
1/10
PREV

In diesem Fall sprühen. Allerdings kann von sprühfähiger Farbe keine Rede sein, ich musste erst Experimentieren!

 

Und heute darf meine Göga den Schrank einräumen. Bild hiervon folgt dann morgen.

30 Kommentare

zu „Regalwand in Ständerbauweise“

Und in die Regalfächer kommt der Nachwuchs? :-) Spass beiseite. Hammerprojekt - richtig Arbeit - tolle Beschreibung - auch die Begründung :-))) 5D+
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2015-09-14 11:55:00

Schau gut aus.
Wäre wohl von Vorteil gewesen hättest du an den Querprofilen die Ausschnitte weg geschnitten anstatt hoch gebogen, man sieht auf den Bildern das dadurch die Platten beim Anschrauben gebrochen sind.
Was machst du wenn die Holzdecke oder der Boden mal raus kommen sollte ?
Optisch find ichs gut !
2015-09-14 12:02:04

Sowas hab ich in der Form nun auch noch nicht gesehen - aussehen tuts aber toll - gestatte mir die Frage regibs oder rigips ?
2015-09-14 12:06:34

@funny hast Recht muss heisen Rigips, da hat der Kurpfälzer Dialekt mal wieder durch geschlagen.
@funmanschu
hast auch Recht, allerdings war mir dies bewusst und durch die Eckschienen und den Putz halt alles super gut. Man sieht es auch nicht mehr.
Psst, wenn Decke und/oder Fußboden heraus kommen, hab ich ein neues Projekt.
2015-09-14 12:12:30

@Funny08 Möglicherweise NAVYCIS-Fan also mit "b"
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2015-09-14 12:14:28

@ debabba - das passiert mir auch des Öfteren *g - @ Holzpaul - an "Gibbs" von NCIS musst ich auch zuerst denken *g
2015-09-14 12:24:05

Superschöne Arbeit
sauber beschrieben !
2015-09-14 12:38:29

Klasse Arbeit!
Eine richtig coole Idee für den Bau eines Regals! Mal etwas anderes...
Hast du auch mal an indirekte Beleuchtung gedacht, damit könntest du sicher noch etwas hermachen.
2015-09-14 12:47:55

So auch noch nicht gesehen. Gut beschrieben ubd gemacht. 5D

BTW: Göga = Göttergattin für die, die nacdenken mussten ...
2015-09-14 12:51:08

Nachfolgeprojekt Treppensanierung? ;-)
2015-09-14 12:51:49

Das ist ja mal eine clevere Idee. Habe ich in dieser Bauweise auch noch nicht gesehen. Aber überzeugt mich so 100% Klasse gebaut. Gefällt mir absolut. Übrigens eine sehr tolle Beschreibung.
2015-09-14 12:58:51

@Basti,
ja hab ich, muss mir das Ganze aber erstmal ansehen, wenn meine Göga eingeräumt hat, damit ich dann auch den richtigen Platz für die Beleuchtung finde. Wie genau ich es dann mache wird sich noch zeigen.
2015-09-14 13:02:40

Ganz tolles Projekt und wieso hrinrissig? Gleiche Optik allerdings mit Spanplatten und tapeziert habe ich vor gut 20 Jahren bei einem Freund gebaut.
2015-09-14 13:49:52

Toll gebaut und beschrieben! Auf diese Weise haben wir unser Telefon-Regal/Schränkchen (oder was auch immer) in unserem Flur auch gebaut!
2015-09-14 14:26:00

Sehr schöne Regalwand. Gute Beschreibung und Fotos.
2015-09-14 14:35:45

Zum sauberen Verspachteln (und Schleifen) von Rigipswänden fehlt mir das Talent. Deshalb bewundere ich alle, die das können. Deshalb von mir 5D!
2015-09-14 15:47:02

Hab mich heute mittag schon schön über Deine Einleitung beömmelt! Das sieht absolut klasse aus! Einwandfrei "gesputzelt" (also was zwischen "spachteln" und wie Du es nennst "putzen"...;o))

Suuuper beschrieben!
2015-09-14 18:29:59

Beeindruckend, definitiv. Ein wenig Zweifel habe ich ob der Oberflächenfestigkeit/Kratzfestigkeit der Fachböden. Also die Flächen, auf die man all die Dinge packt, wofür das Teil gedacht ist. Wie sieht es damit aus? Davon abgesehen ein ganz tolles Projekt mit vielen familären Hintergrundinfos...;) Macht dann in Summe für jedes Familienmitglied (inkl. der in Lieferung befindichen) einen Daumen.
2015-09-14 19:19:19

Hallo chief, ja da bin ich auch mal gespannt. Da es aber Hauptsächlich Klamotten sind, sollte es gehen.
2015-09-14 19:51:52

Hauptsache, es bleiben keine Farbpartikel an den Klamotten hängen. Dünnes Plexiglas als Auflage könnte da ein Abhilfe sein.
2015-09-14 20:09:04

Nachvollziehbares Projekt. Macht zudem einen hochwertigen und sehr funktionalen Eindruck. Daumen hoch!
2015-09-14 20:54:14

mal eine neue art des regalbaus

wär mir aber zu aufwändig (vor allem das spachteln und schleifen. und imho durch das dicke profil auch einiges an platz verschenkt (und mit nachwuchs wirst du jeden cm brauchen können ;-) )
2015-09-15 09:38:25

Na Papaaaaa , herzlichen Glückwunsch zum kommenden Baby . Hoffe bei dem hast du dir genau so viel Mühe gegeben wie mit deinem Regal *lach* Aber ich glaube schon , dein Regal ist Perfekt und der Nachkomme bestimmt auch 5 Windeln dazu , die wirst du bald brauchen :)
2015-09-15 09:47:43

Einleitung: krasses Zeug :D Ich hab mich weggeworfen vor Lachen. Vielleicht auch weil ich das selber kenne ;-)
Zum Projekt selbst, sehr nachvollziehbar und super gelöst. Das wird vor allem erst mal halten. Bedenken habe ich allerdings auch, wie chief, was die Oberfläche angeht.
2015-09-15 09:49:19

Fächer für weiteren Nachwuchs sind ja genügend vorhanden - immer lustig Deine Sachen zu lesen...........................
2015-09-15 11:22:55

Sehr gut gemacht, ist gespeichert
2015-09-15 18:15:17

Da hast du dir ne Menge Arbeit gemacht , die sich allerdings sehr gelohnt hat . Prima gemacht.
2015-09-15 19:44:44

So ähnlich habe ich ein kleines Regal in der Dusche gebaut. Über eine ganze Wand ein tolles Projekt.
2015-09-16 16:07:20

Tolle Idee! Ich werde es nachbauen. Meine Tochter wird`s freuen, denn der Bau findet in ihrer neuen Wohnung in Dresden statt! Vielen Dank
2015-09-24 11:31:28

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!