Regale aus alten Schrankteilen Regal,Möbel,Regale,Restholz,alte Schrankteile,Resteverwertung
1/1
Möbel
Regale und Vitrinen
von rogsch
22.02.12 17:37
2439 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Aus alten Schrankteilen musste ich zwei Regale bauen, die der Besitzer zwischen Wandelementen verbauen will.


RegalMöbelRegale, Restholz, alte Schrankteile, Resteverwertung
4.7 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seitenteile  Spanplatte Kiefer  470 x 270 x 16 mm 
Boden  Spanplatte Kiefer  1038 x 270 x 16 mm 
Einlegeboden  Spanplatte Kiefer  1038 x 230 x 16 mm 
Rückwand    1060 x 460 x 4 mm 
Bodenträger     

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Flachdübelfräse
  • Akku-Schrauber
  • Mess- und Anreißmittel
  • Frästisch
  • Flachdübel Gr. 10
  • Lackleim
  • Schraubzwingen

1 Ausgangsmaterial

Ausgangsmaterial
1/1

Das Ausgangsmaterial waren zwei alte Rückwände und drei Spannplatten mit Kunstfurnier.
Der Besitzer übergab auch eine Zeichnung, wie es aussehen sollte.
Über das Aussehen der Regale kann man sich streiten, da man diese in der Regel anders baut, wie diese beiden Regale.
Da diese später allerdings nicht mehr sichtbar sind, war das Aussehen dann auch egal.

2 Zuschnitt der Teile

NEXT
Zuschnitt der Teile
1/3
PREV

Als erstes wurden die Teile auf Maß gebracht.

3 Falz für Rückwand fräsen

NEXT
Falz für Rückwand fräsen
1/2
PREV

Danach wurden die benötigten Falze für die Rückwand mit der Tischfräse gefertigt. Also Höhe und Tiefe des Fräsers einstellen und fräsen.

4 Flachdübel fräsen

NEXT
Flachdübel fräsen
1/2
PREV

Nun wurden alle Teile mit der Flachdübelfräse bearbeitet.

5 Teile verleimen

Teile verleimen
1/1

Nun können die Regalteile verleimt werden.

6 Rückwand auf Maß bringen

NEXT
Rückwand auf Maß bringen
1/2
PREV

Nun kann die Rückwand vorbereitet werden. Nach aushärten des Leims der zuvor verleimten Teile kann nun die Rückwand verschraubt werden.

7 Fertigstellung

Fertigstellung
1/1

Nun noch die Bodenträger einstecken und Einlegeboden auflegen, fertig.

30 Kommentare

zu „Regale aus alten Schrankteilen“

Resteverwertung ist schon was feines. Ist gut geworden.
2012-02-22 17:40:47

Klasse teil - und gute Anleitung - glaub das nächste was ich mir noch zuleg ist ne ordentliche Flachdübelfräse - 5 Dicke Daumen für dich ;)
2012-02-22 17:44:07

Danke danke. Ich selber wäre nie auf die Idee gekommen, alte Schrankteile wiederzuverwerten. Bin ja auch kein Fan von Spanplatten...
2012-02-22 17:47:15

Ist gut geworden. Aus alt macht neu und die Kosten halten sich in Grenzen.
Von mir glatte 5 Einlegeböden
2012-02-22 17:52:06

Eigentlich sollte man seine alten Holzmöbel nicht verschrotten. Irgendwann kann man sie mal brauchen... wenn nicht dieser Platzmangel wäre.

Sauber verarbeitet und gut gelungenes Projekt.

2012-02-22 17:53:42

Schönes Regal, schön erklärt, Klasse geworden.......von mir auch 5D
2012-02-22 19:25:16

Wie nicht anders zu erwarten sehr gute Arbeit - 5 Daumen!!!
2012-02-22 19:34:36

sehr saubere ,gute Arbeit ,Resteverwertung gut gelungen..
2012-02-22 20:23:46

Wunderbare Verwertung, auch wenns "Spannplatten" sind
2012-02-22 20:40:09

Sehr gut geworden. Ganze 5
2012-02-22 21:59:39

Gute gemacht und Reste verwerten schont die Umwelt.
2012-02-22 22:08:38

Klasse Arbeit. Solche Werkzeuge wünscht sich jeder in seine Hobbywerkstatt... ;)
2012-02-22 22:28:43

Das ist doch nicht wirklich Resteverwertung. Das ist professionelles Regalbau.
Aber Top und Danke für die Bereitstellung.
2012-02-23 09:05:14

Andere rennen in den nächsten Baumarkt und machen den glücklich.
Sauber recyled!
Aber wo lagert man so viel Sperrmüll, für den Fall das man den mal brauchen könnte...
2012-02-23 20:13:13

bissel groß für Reste, aber super gebaut !!
2012-02-23 20:42:38

Sehr professionell. Gefällt mir sehr gut. Alte Möbel verschwinden oft in den Sperrmüll, so gesehen ist das eine tolle Idee.
2012-02-24 18:58:31

5 Einlegeböden von mir - passen zwar nicht wirklich ins Regal, ist aber bildlich gesprochen :)
2012-02-25 12:42:27

ich finde es immer toll, aber das wisst ihr ja, wenn man altes wieder irgendwie verarbeitet und sieht auch gar nicht so schlecht aus
2012-02-25 14:10:37

Danke für eure Kommentare. Da auch ich privat noch so einiges von alten Schränken habe, mal sehen was sich daraus so machen lässt. Vorerst gehts aber meiner Werkstatt an den kragen. Dafür wird aber Multiplex verwendet.
2012-02-25 14:34:18

Klasse gemacht...........................
2012-02-26 10:10:10

@Holzfan: Sorry, aber es ist nicht immer einfach, wenn man beide Handy voll hat noch ein Foto zu machen.
Um das Regal im Winkel zu kriegen mißt man die Diagonale. Sind beide gleich, kann alles richtig mit Zwingen verspannt werden. Gibt es Unterschiede, muss man die Schraubzwingen etwas versetzen und nochmals überprüfen, dies geschieht solange, bis beide Diagonalen die gleichen Maße haben.
2012-02-26 10:14:37

Das hast Du Handwerklich wieder sehr gut gebaut. 5 Daumen von mir dafür. Finde ich auch gut, alte Sachen nochmal zu verwerten.
2012-02-26 15:43:15

Auch wenns Spanplatten sind, ist es doch ein schönes Projekt geworden. Und wenn ich dann die vielen tollen Werkzeuge und Maschinchen sehe...... Hach.
2012-02-27 11:56:18

aus Alt mach neu oder was anderes........ super
2012-02-27 16:40:41

Was mann nicht alles aus Restern machen kann.
Schöne arbeit und wie immer klasse beschrieben
2012-02-28 10:45:00

Super recycelt und besser als entsorgen zu müssen.
2012-03-09 14:35:43

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!