Regalboxwand Stapelbox,Lagerboxen,Sichtlagerbox,Wandschienen
1/1
Werkstatthelfer
von JoergC
23.07.16 21:52
709 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Das Projekt ist eine ganze Weile vor meiner Zeit bei 1-2-do entstanden.
Anlässlich der Erneuerung unserer Heizöltanks musste ich die Regalboxwand demontieren.
Den Wiedereinbau habe ich nun genutzt, das Projekt nachträglich zu dokumentieren.

Die Wand entstand aus der Idee heraus, den toten Raum zu den Heizöltanks im Heizungskeller zu nutzen. Die Wand habe ich flexibel auf die Mauer der Sicherheitswanne aufgesetzt.


Stapelbox, Lagerboxen, Sichtlagerbox, Wandschienen
4.3 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Spanplatte  16 mm   
  diverse Schrauben     
  Regalboxen mit Schiene     
  Metallwinkel     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Lineal oder Rollmaßband
  • Winkel

1 Ausgangssituation

NEXT
das erste Regalboxensystem an der Wand
1/2 das erste Regalboxensystem an der Wand
PREV

Ein einem freien Stück Wand hatte ich schon ein System mit Regalboxen installiert. Das waren zwei Packungen eines Systems mit einer Kunststoff-Wandhalterung und einer Grundausstattung an Boxen.

Von der Menge an Material, das ich habe, hat das bei Weitem nicht ausgereicht. Doch wo sollten weitere Regalboxsysteme Platz finden?

Mir kam die Idee, den Raum zu den Heizöltanks zu nutzen und eine Wand auf die Mauer der Sicherheitswanne auf zu setzen.

Aber: im Fall der Fälle muss das schnell demontierbar sein.

2 Die Lösung

NEXT
Maueraufsatz
1/14 Maueraufsatz
PREV

Die Mauer der Sicherheitswanne wollte ich nicht beschädigen. Deshalb konstruierte ich mir den Sattelmaueraufatz in H-Form. Warum H-Form? Erkläre ich später!
Der Sattel ist so knapp bemessen, dass er auf Klemmung auf der Mauer aufsitzt.

Das Regalboxsystem, das ich mir im Baumarkt aussuchte bestand jeweils aus 6 Boxen und einer Wandschiene. Die Wandschienen montierte ich auf eine Spanplatte, die ich mir nach meinen Angaben im Baumarkt habe zuschneiden lassen.
Die Abstände testete ich einfach mit den Boxen zusammen aus. Befestigt sind die Schienen mit kurzen Spanplattenschrauben.

Für die Befestigung an der Decke montierte ich eine Stück Spanplattenrest an die Schienenplatte, daran schraubte ich noch einen Metallwinkel fest, den ich noch im Fundus hatte.
(Die eigentliche Schienenplatte konnte ich nich in voller Höhe bis zur Decke ausführen, da das Luftrohr für die Heizung dort im Weg war.)

Zur Befestigung der Schienenplatte am Sattel verwendete ich einfach Metallwinkel.


3 Bestückung und weitere Funktionen

NEXT
bestückt mit Regalboxen
1/3 bestückt mit Regalboxen
PREV

Schließlich konnte ich die Wand wieder mit den Regalboxen bestücken.

Nun zur H-Form des Sattels:
zum einen sollte der Sattel verhindern, dass die Schienenplatte nach hinten weg kann, nach vorne reichte somit die einfach Befestigung mit den kleinen Winkeln.
Desweiteren war der Sattel von Anfang an so konzipiert, dass ich den auch als Ablagefläche für Teile aus den Boxen oder entnommene Boxen selbst verwende.
So verhindert die vordere Kante, dass mir Teile (vor Allem Schrauben, die in den Boxen lagern) runter rollen beim Zusammensuchen.

Dem einen oder anderen wird aufgefallen sein, dass ich die Schienen nicht mittig auf die Platte montiert habe. Das geschah mit dem Hintergedanken, dass ich die Platte auch zur Befestigung meiner Zwingen verwenden wollte, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Ich bin nun froh, dass die Wand wieder montiert ist. In der Zeit des Tankumbaus waren die Boxen in diversen Kisten verstaut, und es war nicht einfach, darin was zu finen.

Und bei bei Gelegenheit werde ich die Boxen auch noch beschriften ...

24 Kommentare

zu „Regalboxwand“

Ist auch ein Lösungsansatz. Warum nicht auch solche Räume nutzen? 4 Daumen ist mir das wert.
2016-07-23 21:59:52

sehr übersichtlich und Griffbreit die Zwingen hatte ich auch mal so gelagert
aber später doch eine richtige Halterung gebaut
war mir zu umständlich die immer so zu spannen.
von mir Daumen hoch
2016-07-23 22:27:32

Platz sinnvoll genutzt
2016-07-23 23:01:10

Gut gelößt
2016-07-24 00:03:20

Praktische Lösung. So wird toter Platz sinnvoll genutzt.
2016-07-24 00:23:52

jeder Freie Platz in einer Heimwerkerwerkstatt ist Kostbar und sollte dann auch genutzt werden. Hier wurde dies Sinnvoll angewendet.
2016-07-24 06:40:36

Gute Lösung.
2016-07-24 06:47:55

Mauer sinnvoll genutzt . Klasse gemacht und ein neues Ornungssystem ist geschaffen. Prima.
2016-07-24 08:36:21

Eine super Idee 5d
2016-07-24 15:17:28

Saubere Lösung
2016-07-24 16:47:35

Sauber gemacht und alles ist schnell griffbereit. Ist meine favorisierte Lösung die ich demnächst auch haben werde.
2016-07-24 20:54:07

Das käme für mich nicht infrage, da ich so gerne zuschaue, wie das Heizöl weniger wird... ... nee, Quatsch, gute Lösung für den toten Raum.
2016-07-24 21:05:50

Alles an seinem Platz. So muss es sein.
2016-07-25 07:30:31

Super Lösung... Alles an seinem Platz.. und vorallem den vorhanden Platz bestmöglich genutzt :-)
2016-07-25 10:11:57

Platz gut genutzt und mehr Material untergebracht, was will man mehr.
Super Leistung
2016-07-25 11:23:08

Klasse Idee und gut Überlegt
2016-07-25 15:45:04

prima Idee .. noch so eine Wand und die Öltanks sind nicht mehr sichtbar
2016-07-26 07:46:58

Für eine Unterbringung außerhalb der Werkstatt finde ich das toll. IN der Werkstatt hätte ich Bedenken, daß alles zustaubt...

Danke fürs Zeigen! 5 Plastikkisten hinzu :)
2016-07-26 20:12:27

Das ist eine tolle Lösung
2016-07-27 13:00:32

Das Regal sieht gut aus, aber irgendwie stehe ich auf dem Schlauch und verstehe nicht, wie die kleinen Boxen an der Wand "befestigt" sind.
2016-07-27 21:16:31

BigH72: Hängeleisten sind der Schlüssel zur Befestigung. Im einfachsten Fall eine Kunststoff oder Aluminium Z-Schiene.
2016-07-29 23:20:32

Das System ist Klasse ! Gegen den Staub habe ich selbst kein Mittel gefunden .
Wenn alles schnell zugänglich sein soll, findet der Staub auch rein ...
2016-07-30 16:16:56

Ich habe meine jetzt zum Farbe anrühren zweckentfremdet und durch ein geschlossenes System ausgetauscht. Immer dieses "sich durch den Staub wühlen"... Trotzdem schön viel Platz für viele kleine Sachen geschaffen!
2016-08-01 17:36:57

die Idee ist genial, ich hab auch so eine ungenutzte Mauer
2016-11-16 07:27:16

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!