NEXT
Recycling, Uhr und Schleifer
2/2
PREV
Elektrik/Elektronik
von shortyla
02.04.12 22:48
2900 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Aus der, beim Projekt "Netzgerät - Umbau" erwähnten, defekten Festplatte habe ich eine Uhr für meine Computerecke, und ein kleines Schleifgerät gebastelt. Damit schleife ich Blei- und Farbstifte zu, kleine Holz- und Specksteinteile. Auch Messing und Aluteile kann ich schleifen und polieren.

Mehr solcher Dinge hier: http://www.1-2-do.com/de/mitglieder/inhalte/30947/shortyla/

4.8 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Klebepatronen 
Uhrwerk  vorhanden 

Benötigtes Werkzeug

  • Klebepistole
  • Schraubendreher
  • Puksäge
  • Lötgerät

1 Alles muß raus

NEXT
Alles muß raus
1/4
PREV

Festplatte war schon zerlegt, eine Scheibe dient als Lünette der Uhr, Werk ist von einer alten Küchenuhr.
Vom Chassis der HD etwas abgesägt, die zweite Scheibe dient als Auflage der Schleifscheibe, und alles in das Gehäuse eines Netzgerätes gepackt.

2 Netzteil, Schalter und Absaugstutzen montieren

NEXT
Netzteil, Schalter und Absaugstutzen montieren
1/2
PREV

Netzteil, Schalter und Stutzen mit Heißkleber fixiert. Das Gerät schaltet nach ca. 1 ¾ Min. selbst aus und kann mittels Schalter wieder aktiviert werden. Hab damit ca. 40 Tasten für die Drehleier plangeschliffen, Bleistifte gespitzt und Linsenkopfschrauben poliert.

30 Kommentare

zu „Recycling, Uhr und Schleifer“

Hallo Heinz vom Haff,
im Gehäuse ist ein 12 V Netzgerät und da die Festplatte nicht im PC ist, schaltet es nach ca. 100 Sek. ab, deswegen der Schalter zur Aktivierung, die Magnete nehm ich auch immer und eines ist immer beim Elektro(nik)-Basteln als Schraubenhalter dabei.
2012-04-02 23:57:53

Habe keine Ahnung davon... macht aber nix... dafür gibt es ja euch...
und von mir 5 Daumen :)
2012-04-03 06:01:03

Das sieht ja mal heiß aus :) - geh doch mit der SchleifHD mal in nen PC Shop und frag ob das rauhe normal ist ;)
5 Daumen - erstklassig recyclt :)
2012-04-03 06:22:35

Klasse Idee, gut gelöst, super gemacht von mir auch 5D
2012-04-03 07:33:12

Ich mag Recycling! fetzt! Die Idee finde ich Klasse und Du hast sie gut umgestzt!
2012-04-03 09:04:24

Geniale Idee. Den Schleifer finde ich klasse.
2012-04-03 10:35:08

Hab ja schon viel gesehen - aber das iss nun wirklich wieder der Hit :)
2012-04-03 10:38:36

Danke an Alle ... und nun geh ich reklamieren, weil der PC Windows nicht mehr startet. ;-)
2012-04-03 11:13:04

Witzig und effektiv.
2012-04-03 13:10:15

Echt witzige Idee.
2012-04-03 15:57:39

Sogar an Staubabsaugung hat er gedacht! Das ist Patent-Verdächtig!
2012-04-03 19:59:13

Wenn das jetzt noch irgendwie schicker verpackt wäre, ach was red ich - 5 Daumen für die tolle Idee. Und ich Dussel werfe seit vielen Jahren meine defekten Festplatten achtlos in die Tonne. Und dann bin ich später am meckern, weil ich keine entsprechende Schleifmaschine habe. Das hat ja jetzt wohl mal ein Ende.
2012-04-04 00:20:16

der Buntstiftschleifer aus Tirol :-))))))))))))))))))

tolle Idee und gelungene Bastelei !!
2012-04-05 20:10:22

Hab mir ja ein Notebook zugelegt und meinen alten PC entsorgt, natürlich auch die Festplatte (zerstört). Jetzt ärgere ich mich. Aber man kann ja schließlich nicht alles aufheben, bis jemand so ein tolles Projekt einstellt.
2012-04-06 08:41:52

Interessant was man aus alten kaputten Sachen noch alles machen kann.
2012-04-06 20:38:12

Also der Punkt 1 ist klasse, gutes Recycling, gefällt mir sehr.

Aber .. der Punkt 2 geht meines Erachtens gar nicht und gehört hier aus dem Forum gelöscht.
Eine Festplatte schafft je nach Bauart 5.400, 7.200 oder noch schnellere Umdrehungszahlen und das innerhalb kürzester Zeit nach dem Einschalten. Die Achse ist nicht dafür ausgelegt, dass etwas die Metallscheibe auch nur berührt. Bei der Funktion der Festplatte werden die Lese- und Schreibköpfe so geführt, dass sie niemals die Metallscheibe berühren. Hier soll die Metallscheibe sogar als Schleifscheibe genutzt werden.
Beim Winkelschleifer (Flex) ist die Achse dafür ausgelegt belastet zu werden. Also wenn ich diese Konstruktion (Bild 2) sehe, habe ich die Fotos vor Augen, bei denen sich eine Trennscheibe gelöst hat und irgendwo eingeschlagen ist, oder einen Mensch verletzt hat.
...
2012-05-02 23:36:38

...
Klar hat die Festplatte nur einen 12V Motor und kaum Leistung, aber das kann vernachlässigt werden. Denn wenn die Achse bricht, hat die Metallscheibe ungefähr das gleiche Gewicht und Umdrehungszahl wie eine abfliegende Trennscheibe einer Flex und das kann tödlich enden.
Bei den Trenn- und Schleifscheiben, habt Ihr ja auch darauf hingewiesen das es ein Verfallsdatum für diese gibt und das man diese danach nicht mehr verwenden soll. http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?t= 3312
Und ich finde das man eine auseinander gebaute Festplatte nicht als Schleifgerät benutzen sollte, denn auch ein leichter Druck, wie zum anspitzen eines Bleistiftes entspricht nicht dem, was eine Festplatte aushalten soll. Des Weiteren haben Festplatten eine robuste Außenhülle, damit im Falle eines Bruches der Achse niemand verletzt werden kann. Die Festplatte ohne Metalldeckel zu betreiben halte ich für unverantwortlich.
2012-05-02 23:37:19

Sorry Igelchen - aber einen Winkelschleifer mit um die 700 Watt kannst du nun nicht wirklich mit einem Motörchen von 3-5 Watt vergleichen. Auch die Masse die eine Festplattenscheibe hat, welche meist aus einem Kunststoff/ Aluminium ist welcher mit einer Magnetisierbaren Metallegierung bedampft ist, ist so gering, dass die hierbei auftretende kinetische Energie minimal ist. Viel mehr als ein Bleistift oder etwas Dünnes Holz kann hier überhaupt nicht genutzt werden. Zumal die Scheibe direkt mit der Antriebseinheit verbunden ist - eine Achse wie bei einem Winkelschleifer gibt es in dieser Form nicht.
Auch ist das Gehäuse einer Festplatte nicht deshalb robust, weil die Platte auseinanderbrechen könnte - sondern rein um das extremst empfindliche Innere vor äußeren Einflüssen wie Stößen oder mechanischen Einwirkungen zu schützen.
http://hddscan.com/doc/HDD_from_in side.html Hier kannst du dir mal den inneren Aufbau einer HDD anschauen ...
2012-05-03 12:36:49

...und in diesem Video http://www.youtube.com/watch?v=oKxkDXkq0k0 solltest du erkennen können, dass der Motor schon bei der geringen Last - welche durch die Reibung der Schreibleseköpfe an der verkratzten Oberfläche entsteht- stehen bleibt.

Aber trotzdem vielen lieben Dank für dein wachsames Auge - ich warne auch lieber einmal zuviel, als das irgend etwas passiert und jemand dabei Schaden nimmt.
2012-05-03 12:40:18

Uuiiiiiiiiiiii, da brauch ich gar nicht mehr antworten, es ist alles gesagt. Danke Funny08
2012-05-03 14:28:47

Ok das mit den Kunstoffscheiben das muß neu sein. Denn alle Festplatten(ca.20-30) die ich wegen der Magnete auseinandergebaut hatte, hatten stabile Metallscheiben. Der erste Link von Funny bring eine russische 404 Fehlermeldung, scheinbar ist die Seite weg.
Ich weiß das ein 12V eine Maximallast von ca. 5W hat, ich dachte ja auch nicht an die Motorleistung, sondern daran was passiert wenn was bricht, denn dann ist die Motorleistung ja egal. Wenn die Platten mittlerweile eine Kunststoffscheibe haben, dann sind die Scheiben mit einer CD zu vergleichen, dann muß man aufpassen das die Scheiben nicht zersplittern.

Tschuldige wenn ich das Projekt kritisiert habe, aber ich hatte nur Angst das jemand zu schaden kommen kann.
2012-05-03 16:43:07

Ich habe ebend mal in der Bastel-Ecke geschaut, in der Computer zum ausschlachten stehen und habe noch eine Festplatte gefunden, bei der ich die Magneten ausbauen wollte. Es ist eine Western Digital von Anno irgendwann, mit sage und schreibe 3,2 GB Kapazität (Western Digital Caviar 33200). Mittels Klopftest und den Metallspänen die angefallen sind als ich mit einem Schraubenddreher gekratzt habe, würde ich sagen es sind 3 Metallscheiben verbaut. Leider war auch nur ein Magnet anstelle der üblichen 2 verbaut.
2012-05-03 17:31:55

Wie gesagt es wurden in den Platten verschiedene Materialien verbaut - früher war es auch mal Glas - heutzutage sind es aber dann doch wieder mehr Alu- und Kunststoffscheiben. 3.2 Gig ist schon ne hanze Weile her *g hab da auch noch eine alte Ultra Scsi Platte im Keller, 3.5 Zoll und doppelte Bauhöhe - die kann man notfalls auch nehmen um Hausierer zu vertreiben *g
2012-05-04 09:01:57

waaansinn 5d
2013-02-21 15:24:56

tolle sache 5d
2013-03-15 19:05:58

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!