Recycling - Flotte
1/1 Recycling - Flotte
Holz
Geburtstag
von Alpenjodel
20.09.16 14:14
570 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Mein Regal mit Reststücken von Holz wurde immer unübersichtlicher und es musste etwas geschehen. Klar, wegwerfen wäre die einfachste und schnellste Lösung, doch dafür habe ich es ja nicht gesammelt.

Die neueste Ausgabe von Feinschnitt Kreativ hat mir da sehr schön geholfen, einen kleinen Anteil zu recyceln. Habe mich da aber nicht an den Bauplan gehalten. Die Räder und Achsen habe ich dort für ein paar Euronen bestellt.


Holzreste, RecyclingHolzrecycling, KinderspielzeugAutos, Holzresteverarbeitung
4.7 5 31

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz  Sperrholz Pappel   
Restholz  Sperrholz Buche   

Benötigtes Werkzeug

1 Vorlage erstellen

Vorlage erstellen
1/1

Begonnen habe ich damit, die Vorlagen aus dem Heft zu scannen, weil ich die anderen Baupläne nicht zerschnipseln wollte.

Als das getan war, zeichnete ich sie nach und druckte sie auf DIN A4 Etikettenpapier aus. Damit ging es dann in die Werkstatt.

2 Reste zusammenstellen und sägen

NEXT
Reste zusammenstellen und sägen
1/5
PREV

Dort sammelte ich mir dann zuerst das ganze Holz aus dem Regal, dass in Frage kommen könnte und ich stellte mir ein paar Pakete grob zusammen.

Das meiste ist Sperrholz Pappel und ein paar Stücke Sperrholz Buche der unterschiedlichsten Stärken. An der PTS 10 sägte ich sie grob zurecht.

3 Pakete leimen

NEXT
Pakete leimen
1/6
PREV

Das Stärkste Paket ist 55mm stark und passt noch gut in die Exalibur.
Als nächstes leimte ich mir 5 Pakete zusammen. Nach dem trocknen klebte ich die Vorlage darauf und bohrte an der PBD 40 die Löcher für die Innenschnitte.

4 Sägen, fräsen und schleifen

NEXT
Sägen, fräsen und schleifen
1/14
PREV

An der Excalibur testete ich verschiedene Sägeblätter, die mit dem dicken Holz auch zurecht kommen. Ich weiß leider nicht mer welcher Hersteller es war, doch mit einem weitgezahnten Schnellschnittsägeblatt mit Gegenzähnen hatte ich die Besten Ergebnisse. Ich glaube es war eines von Niqua?

An der Tellerschleifmaschine schliff ich alles schön rund. Die Stellen wo ich nicht hingekommen bin, habe ich mit dem Dremel bearbeitet.

Als alle Cars fertig gesägt waren, ging es an Fästisch, wo ich mit der Oberfräse POF 1400 alle Kanten mit einem Rundfräser bearbeitete.

5 Verstärkung für die Steckachsen

NEXT
Verstärkung für die Steckachsen
1/3
PREV

Weil ich versehentlich, weiß jetzt nicht wie ich das nennen soll, die Aufnahme oder Verstärkung für die Steckachsen abgesägt hatte, leimte ich einfach an die Unterseite einfach ein paar Halbrundleisten und bohrt dahinein die Löcher für die Achsen. Passt....

6 Montage

NEXT
Montage
1/6
PREV

So, das habe ich bei allen Autos machen müssen, Achse durch die Räder und dann in das Auto eingepresst und fertig ist die
Recycling - Flotte

28 Kommentare

zu „Recycling - Flotte“

Klasse Arbeit! Hut ab und 5 Daumen dafür!

Finde es, nebenbei bemerkt, echt klasse, was hier alles gezeigt wird! Ich hoffe, da komme ich auch irgendwann mal hin ;) Bis dahin lese und staune ich einfach weiter.
2016-09-20 14:17:33

Danke für deine Daumen und den Kommentar.

Wenn du mal ne Frage zum einstellen deiner Projekte hast, schreib mir einfach ne PN oder stell deine Frage im Forum. Dir wird auf jeden Fall geholfen ;)
2016-09-20 14:33:04

Heiligesblechle sehen die aber schick aus.
2016-09-20 14:48:23

Für sowas fehlen mir Maschinen. Bin eher Grobmotoriker und arbeite mit der Flex und 36*16cm Balken.
2016-09-20 14:51:25

Schöne Flotte. Da werden die Kinder Augen machen.
2016-09-20 14:57:37

Schöne Flotte! Muß ich demnächst auch mal ran um der Enkelin was für Weihnachten zu bauen. Sie steht derzeit uaf Auto...... Allerdings ohne eine Deku weil ich die nicht habe......
2016-09-20 15:29:09

Ein schöner Fuhrpark.Weit besser als diese Plastik S...--die nur Erdöl verbraucht Und 100 Jahre nicht vergammelt.Deine Flotte ist nachhaltig da das Material nachwächst.Von mir 5 grüne Daumen
2016-09-20 16:39:16

Schöner hätte man Restholz nicht verarbeiten können. Sieht super aus die Flotte. Gefällt mir absolut
2016-09-20 16:44:47

Da wird die Erinnerung an die Kindheit wieder Wach. Sehr gute Arbeit 5D
2016-09-20 17:53:12

Ein paar Top -Autos hast du da gemacht ! Man muss sie ja nicht mit der Dekupiersäge machen . Mit Bohren und einem Kopierfräser ist das auch zu machen . Nur leimt man es dann stückweise zusammen .
Deine Anleitung gefällt mir sehr gut !
Fünf Daumen von mir dafür.
2016-09-20 18:00:27

Die sehen spitze aus gefallen mir gut 5d
2016-09-20 18:11:10

Wo ist der nächste Treff für Oldtimer, Klasse gemacht und für meine Deku ist das zu Stark :O((
2016-09-20 19:30:50

Ganz toll gemacht.
5D
2016-09-20 20:29:13

Hervorragend. Eine tolle Idee, Holzreste zu verwerten.
2016-09-20 20:52:35

Sehr schön geworden. Und wieder Platz im Regal. Gerne 5 neue Sägeblätter.
2016-09-20 21:13:52

Die Recycling-Flotte ist sehr schön geworden.

Auch von mir 5 Sägeblätter.
2016-09-21 03:38:55

Sehr schön - das macht lust in die Hand zu nehmen. Leider fehlen auch mir die Maschienen dazu. - trotzdem 5D
2016-09-21 04:57:31

Sehr schöne Arbeit. Mir fehlt nur noch die Info / Beschreibung, wie die Räder gebaut und angebracht wurden.
2016-09-21 10:11:58

echt schön geworden so hast du gleich einpaar Geschenke und
das wichtigste deine Restecke hat wieder Platz
Daumen hoch
2016-09-21 16:16:53

"Achsenpanne" prima gemeistert :-)) Autos sehen gut aus
2016-09-21 17:09:03

Die sehen echt toll aus...klasse arbeit
2016-09-22 09:29:15

tolle Flotte hast du da
2016-09-23 10:04:55

Da gefällt mir jedes einzelze, also 5 Reifen von mir ;)

Ich glaub ich bring Dir mal meine Neffen zum spielen vorbei :D
2016-09-23 18:22:26

schönes Spielzeug
2016-09-29 08:53:23

Einfach aber trotzdem super schön!

Die Räder hättest du wie ich machen können, mit einem Rundholzstab.

Ich werde bestimmt nochmal auf dieses Projekt zurückkommen, so langsam stapeln sich die Holzreste
2016-09-29 18:05:22

schöne Flotte!
2016-09-29 21:00:33

Das Recycling hat sich gelohnt, Klasse gemacht.
2016-10-06 10:00:25

Fünfmal "wruuum, Wruuum" und "Töff, töff" für dich und deinen niedlichen Fuhrpark!
2016-10-09 18:43:58

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
16
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!