NEXT
Reagenzglashalter Holz,Pflanzen,Reagenzglas
1/2
PREV
Holz
von AILUJ
14.04.16 15:22
594 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Ein leicht zu bauender und einfacher Reagenzglashalter.
Habe diesen Halter gebaut um meine Planzen nachzuzüchten weil ich durch die Gläser sehr gut sehen kann ob und wie sich die Wurzeln entwickeln.


Holz, PflanzenReagenzglas
4.4 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzbrett    14x34 cm 
Holzbrett    14x30,4 cm 
Holzbrett    14x10 cm 
Holzstift    8mm Durchmesser 
Winkel     
  Schrauben für Winkel     
  Holzleim     

Benötigtes Werkzeug

  • Bohrer 8mm
  • Forstnerbohrer
  • Hammer

1 Zeichnung

Zeichnung
1/1

Als erstes habe ich eine Zeichnung angefertigt wie der Halter später ungefähr aussehen wird.

2 Zuschneiden der Bretter

Zuschneiden der Bretter
1/1

Hier habe ich die vier Bretter mit der Tischkreissäge auf das richtige Maß geschnitten.

3 Anzeichnen und bohren der Löcher

NEXT
Anzeichnen und bohren der Löcher
1/2
PREV

Bei der Deckplatte werden die zu bohrenden Löcher angezeichnet und mit einem Forstnerbohrer gebohrt.
Als kleinen Tipp: mit dem Forstnerbohrer nich sofort ganz durch das Holz durchbohren. Nur soweit das die Zentrierspitze aus dem Holz herrausragt dann das Brett umdrehen und von der anderen Seite erneut bohren so reißt das Holz nicht aus.

4 Zwischenplatte

Zwischenplatte
1/1

Dieses Brett dient dazu das beim anheben des Halters die Reagenzgläser nicht nach unten herausfallen.
Die Maße habe ich der Deckplatte entnommen.
Nur muss man bedenken, das man die Materialstärke von den beiden Seitenplatten abzieht da sonst die Gläser nich senkreckt im Halter stehen.

5 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/2
PREV

Die Deckplatte und die beiden Seitenteile habe ich mit Holzstifte (Durchmesser 8mm) zusammen geleimt. Dazu habe ich mit der Tischbohrmaschine Löcher gebohrt und anschließend verleimt.
Die Zwischenplatte ist mit zwei Winkel befestigt.

17 Kommentare

zu „Reagenzglashalter“

Simples, aber trotzdem mit Tücken behaftetes Projekt, welches du gut im Schritt 4 darlegst.

Was sind Holzstifte? Meinst du Dübel? Ich hätte auch die untere Platte mit Dübel an den Seitenwänden verleimt.

Normalerweise sollte man bei Wurzelanzucht unbedingt dunkle Gläser nehmen, da Wurzeln so besser wachsen (vom Licht weg, wie in der Erde auch). Ich würde den unteren Bereich wenigstens abdecken (Folie o.ä.)
2016-04-14 15:36:27

Ideale Idee für den Pflanzenzüchter, schön gemacht, gut beschrieben
2016-04-14 15:41:54

Ja Dübel
wegen der platte das teil sollte einfach fertig werden : D
wegen den Wurzeln bin ich dan leider falsch informiert worden Danke für den Tipp
2016-04-14 17:01:16

schön!
2016-04-14 20:34:46

Gut beschriebenes Projekt und viel Glück beim Nachzüchten... 5 D
2016-04-14 22:36:09

Schönes Teil.
2016-04-15 06:11:38

auf gute Nachzucht gute Bauanleitung

2016-04-15 08:07:38

gute Idee
2016-04-15 09:16:45

Gute Arbeit!
2016-04-15 14:40:43

prima Idee für Samen ziehen
2016-04-16 07:49:15

Gute Idee, Hätte die Zwischenplatte gedübelt, gut beschrieben
2016-04-16 16:33:10

Tolle Idee und ich werde es mal Probieren, aber werde das Ende vom Stiel mit Watte umwickeln zur Wurzelbildung, was für Stecklinge sind das denn ??
2016-04-16 19:44:43

Das ist minze und basilikum
2016-04-16 19:47:30

Nächste Woche gibt es frische Kräuter im Quark ..
Gute Idee, wenn es so sicher und schneller geht .
2016-04-16 20:53:37

Das ist fast so wie in der Schule im Chemieunterricht
2016-04-17 11:59:40

praktisch ist es, aber ich denke auch, dass die Wurzeln es dunkel brauchen
2016-04-17 17:13:48

Habe jetzt noch ein Bild hinzugefügt, das bereits nach vier Tagen die ersten Wurzeln zu sehen sind.
2016-04-18 22:17:03

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!