Raumteiler Regal Regal,Raumteiler,Ikea Style
1/1
Möbel
von Maedelfueralles
18.11.15 16:54
1102 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 9090,00 €

Meine große Tochter wünscht sich einen Raumteiler im IKEA-Style. Da der Schwede aber nicht genau das anbietet was ich gern hätte darf ich basteln. Nachdem ich hier im Forum mich etwas beraten lassen habe konnte es losgehen. Zuerst wollte ich MDF verwenden aber das Gewicht hat mich dann doch zu Fichte-Leimholz-Platten gebracht.


RegalRaumteiler, Ikea Style
4.8 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Fichteleimholzplatten    2000x400x18mm 
Fichteleimholzplatte    1200x400x18mm 
Fichteleimholzplatten    800x400x18mm 
128  Flachdübel    Größe 10 
2 Dos  Weißlach 2 in 1    750ml 

Benötigtes Werkzeug

  • Exzenterschleifer, Bosch Professional (blaue Linie), GEX 125-1 AE Professional
  • Tauchsäge, Bosch Professional (blaue Linie), GKT 55 GCE
  • Flachdübelfräse, Einhell, Flachdübelfräse BT-BJ900

1 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
1/4
PREV

Zuerst habe ich aus den 2m Platten je eine Platte mit 1500 x 390 mm, aus der 1,2 m Platte 1140 x 390 mm gesägt. Die Länge habe ich auf dem Zuschnittbrett geschnitten die Breite musste ich einzeln mit der Schiene und Zwingen sägen. Dann kamen aus den 0,8 m Platten einmal eine 780 x 390 mm, einmal 420 x 390 mm und zum Schluss aus den Resten der 2 m Platten und der 0,8 m Platten noch die Fachböden in 340 x 390 mm. Die Sockel hab ich aus Resten gesägt.
Wichtig: Alle Kanten sägen (besäumen) weil ab Werk der Winkel nicht so ideal ist. So das war jetzt ganz nett umschrieben für Abweichungen von bis zu 3 mm auf den 40 cm Breite.

2 Flachdübelfräsen

NEXT
Flachdübelfräsen
1/6
PREV

Die vorsortierten Unteren Böden wurden extra für die Sockel gefräst. Für die restlichen Teile habe ich mir eine Schablone gebaut. Die Dübel in den Fachböden sind zueinander um 2 cm seitlich versetzt um nicht in den Seitenwänden miteinander zu kollidieren. Sinnloser Weise habe ich mich für eine A und B Seite entschieden. Beim ersten Boden ist mir dann Aufgefallen dass sich die Verschiebung durch das drehen der Schablone automatisch ergibt. Also wurden alle Teile mit der A-Seite gefräst.

3 Löcher der Platten reparieren

Löcher der Platten reparieren
1/1

Da ich auf die „günstigen“ Platten aus dem Baumarkt zurückgegriffen habe mussten diese nun gespachtelt werden. Dabei wurden die schlechtesten als Unterste aussortiert. Sortiert habe ich schon vor dem Fräsen.

4 Erste Runde Schleifen

Vor dem Verleimen wurden alle Platten mit 120er Papier und dem Excenterschleifer verschliffen. Vor allem die gespachtelten Platten mussten intensiv geschliffen werden um sie wieder plan zu bekommen.

5 Verleimen

NEXT
Verleimen
1/5
PREV

Das Verleimen hat viel Zeit in Anspruch genommen. Begonnen hab ich auf der hohen Seite. Dazu habe ich auf der Außenwand den Boden und den zweiten Fachboden verleimt hier kamen die selbst gebauten Winkelzwingen zum Einsatz. Danach hieß es Warten bis der Leim abbindet. Für die nächsten Fachböden habe ich mir als Verleimhilfe die nächste Seitenwand trocken mit Flachdübeln aufgelegt. Somit passt dann später auch der Winkel und der Plattenabstand auf der anderen Seite. Schritt für Schritt ging es so vorwärts. Zuerst stand sozusagen ein Kamm da. Dann wurde der erste Turm geschlossen. Immer in kleinen Schritten da der Leim ja nur eine offene Zeit von zehn Minuten hat. So fügt sich mit Wartezeiten von min 4 Stunden das Regal zu dem Ergebnis das ich anstrebte.

6 Nochmal schleifen und lackieren

NEXT
Nochmal schleifen und lackieren
1/2
PREV

Nach dem Verleimen habe ich alles nochmals mit dem Excenterschleifer und von Hand geschliffen um kleine Versätze und Leimrückstände zu beseitigen. Dann wurde das ganze Regal zweimal mit der Rolle weiß lackiert. Dazu habe ich mit meiner Frau das Regal von der Werkbank zum Boden und wieder zurück gehoben. So konnte ich jeweils vom Regal die unteren Fächer auf der Werkbank und die oberen Fächer am Boden stehend streichen(das Regal stand auf der Werkbank nicht ich;-) ich stand dabei immer auf dem Boden). Mit dem Streichen habe ich pro Schicht immer auf dem Boden begonnen, also die Oberen Fächer zuerst. Dadurch konnten wir das Regal an der noch nicht gestrichenen Fläche nehmen und auf meine Werkbank heben.

31 Kommentare

zu „Raumteiler Regal“

Das ist dir doch wirklich wunderbar gelungen, 5 Regale dazu.
2015-11-18 16:59:22

gut gelöst. das ikeadings wäre doch etwas günstiger ausgefallen. dafür hätte es aber auch nur papiermöbel gegeben :)
*****
2015-11-18 17:13:13

Das Raumteiler-Regal schaut gut aus. Hast du dir noch längere Zwingen (40cm) zugelegt?
2015-11-18 17:35:25

Sieht aus wie aus dem Geschäft- tolle Arbeit, das Regal kann sich sehen lassen
2015-11-18 17:39:49

@3radfahrer: Ich hatte schon Zwingen von Westfalia im 1m un 0,6m aber die Qualität ist nicht so toll. Die anderen vier Zwingen hab ich mir bei Hornbach gekauft die sind zwar ganz schön schwer aber auch stabil.
2015-11-18 17:41:19

Der ist doch auch viel besser wie der aus Schweden . Klasse gemacht,
2015-11-18 17:46:08

Klasse Arbeit 5d
2015-11-18 18:07:34

Sauber gearbeitet und beschrieben. Sieht gut aus!
2015-11-18 18:28:40

Saubere Arbeit! Hast Du zwischen erstem und zweitem Anstrich zwischengeschliffen? Ging aus Deiner Beschreibung nicht hervor. Projekt ist gut beschrieben, die Bilder aussagekräftig. Wird bedaumt.
2015-11-18 19:59:23

Sehr solide und schön gebaut! Diese Qüalität hättes beim blau-gelben Möbelhaus nicht gegeben! Auch deine Beschreibung ist ausführlicher als die vom Schweden ;-)
2015-11-18 20:11:14

Dein Raumteiler ist super geworden, Ikea wäre sicherlich nicht besser. Dein Töchterchen wird sich gefreut haben so ein individuelles Regal zu bekommen. 5 Einlegeböden von mir dazu
2015-11-18 20:45:01

Besser als gekauft, sieht topp aus ;o) 5D
2015-11-18 20:53:53

Klasse, dass Du uns am Ergebnis teilhaben lässt. Wir haben ja schon ein paar Tage geknobelt, was die beste Lösung ist. Und das ist definitiv Deine jetzige. Schaut toll aus!
2015-11-18 22:08:31

Schon cool, genau so ein Projekt plane ich gerade auch. Nur das es der 4er-Quadrat-Würfel ist :) und vorgehen werde ich genau wie du. Auch mit der Flachdübelfräse und ordentlich Leim und Zwingen. Gute Arbeit ! 5D
2015-11-19 00:36:50

Eine saubere solide Arbeit, die du uns hier zeigst. Und ich sehe, du bist auch ein Lamello Fan. Es gibt doch nichts besseres für solche Arbeit. Sieht super aus, und Gefällt mir sehr
2015-11-19 00:49:53

Sehr schön geworden.
2015-11-19 02:59:24

Wirklich ein sehr sehr schöner Raumteiler - Klasse
2015-11-19 06:19:31

Sehr schöne Beschreibung und der Raumteiler sieht sehr wertig aus! Lamellofräse macht süchtig, oder? Schnell mal eben was verbinden. 5 Daumen für die Arbeit, die Beschreibung und das Ergebnis!
2015-11-19 07:37:30

der Raumteiler wird sicher länger halten als das Schwedenteil und er ist Passgenau
2015-11-19 14:16:35

Schön ist's geworden! und eine tolle Anleitunghast du da geschrieben. 5D
2015-11-19 14:35:09

Klasse Raumteiler und schön Beschrieben
2015-11-19 15:09:43

@chief Ja ich habe zwischengeschliffen und zwar von Hand mit 120er Papier weil ich beim einkaufen nicht aufgepasst habe und aus dem 180er Fach einfach drei Blatt heraus genommen habe.
2015-11-19 16:21:28

Pfff wer braucht schon Ikea wenn man es sich selbst bauen kann ?
Hast du super für deine große Tochter gebaut . auch eine super Baudoku hast du hier hingelegt
2015-11-19 19:34:14

Saubere Arbeit und gute Lössung. Ich finde die selbst gebauten Dinge eh besser wie die 0815 Teile aus dem Handel, so kann man auch den Platz besser nutzen.
2015-11-19 20:05:34

Super Arbeit, deutlich schöner wie vom den Schweden
2015-11-20 11:01:21

Was es nicht passend gibt, wird selber passend gemacht. Ein sehr schönes, vor allem aber stabiles Möbelstück. Saubere Arbeit und gute Beschreibung = 5 D
2015-11-21 16:24:18

Danke für Euer Lob!
2015-11-21 16:32:56

So vorsichtig mit solchen Projekten! Sonst wünscht sich deine Tochter noch mehr solcher Sachen! ! Sehr schön geworden. 5D
2015-11-21 21:17:02

prima gebaut ..sieht gut aus
.Lamello fehlt mir auch noch ..aber für Regale und Schränkchen habe ich den Dübelking von Neutechnik

mit Westfalia geb ich Dir recht ... vor Jahren war die Quality mal besser
2015-11-22 09:18:50

Den Dübelking kannte ich auch noch nicht sieht auch interessant aus. Hab grad mal das YouTube Video angesehen. Wenn der so gut funktioniert wie er beworben wird ist das ein klasse Hilfsmittel.
2015-11-22 09:58:47

wie von Tischler
2015-11-28 16:52:48

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!