Rauchabsaugung für den Brennpeter

NEXT
Absaug Test
1/3 Absaug Test
PREV
Werkstatthelfer
von fuffy1963
06.09.16 16:04
676 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2020,00 €

Ich habe mir einen Brennpeter für Holzbrennarbeiten zugelegt und will damit sicher arbeiten können. Deshalb habe ich für die entstehenden Dämpfe eine Absaugung nach draußen gebaut. Den Lüfter habe ich von einem Freud bekommen, der eine Druckerei betreibt, deshalb sind mir da keine Kosten entstanden. Aber im Netz kann man sich solche Lüfter für 230 Volt auch für ca 18€ kaufen.
Hier nur eine von vielen Quellen:
Die Leitungen habe ich in HT Rohre verlegt. Das letzte Stück habe ich ein HT Flexschlauch verwendet, damit ich da schnell und ohne viele Bögen überall positionieren kann. Ich bin sogar am übelegen, ob ich später nicht die schon vorhandene Absaugglocke verwende. Die hatte ich früher einmal gebaut, und auch hier im Forum bereits gezeigt hatte. Gugst du hier:
Ich wünsche euch viel Spaß beim anschauen des Projektes, und hoffe das es euch gefällt

Und hier noch weitere interessante Projekte von mir




Brennpeter, Gesundheitsschutz, HT-Rohr, Rauchabsaugung
4.9 5 40

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Holzteile zuschneiden und bearbeiten

NEXT
Erst einen Streifen längs sägen
1/12 Erst einen Streifen längs sägen
PREV

Zunächst musste ich es irgendwie schaffen, den quadratische Lüfter mit einem runden Rohr zu verbinden. Dazu habe ich mit Quadratische Brettchen geschnitten, die etwas größer waren als der Durchmesser des Kragens meiner Schiebemuffe DN115. Diese Schiebemuffe hat mit dem Rand exakt sich an den Innenrand des Lüfter gelegt. Mit der Stichsäge habe ich ein Loch im entsprechenden Durchmesser gesägt, und mit dem Dremel etwas Feinarbeit gemacht.

2 Teile fertig Montieren, und mit dem Lüfter verbinden

NEXT
Mit dem IXO und Winkelkopf Löcher in die Nut für die Dichtung gebohrt
1/13 Mit dem IXO und Winkelkopf Löcher in die Nut für die Dichtung gebohrt
PREV

Den Lüfter dann auf das Rohr mit dem Brettchen gelegt, und mit einem speziellen Stift mit langer Mine die Löcher angezeichnet. Nachdem die Löcher gebohrt waren, hab ich Rohr und Brett wieder zusammengesteckt. Mit meinem IXO habe ich im Wulst wo normalerweise die Dichtung drin liegt, Löcher gebohrt, und mit kleinen Schrauben fixiert. Anschließend den Lüfter aufgelegt, und mit 4 Schrauben M4 befestigt. Damit keine Falsche Luft gezogen wird, und das die Konstruktion noch fester wird, habe ich in der Übergangsnut vom Holz zum Rohrkragen Heißkleber aufgefüllt. Das selbe Prozedere auf der gegenüberliegende Seite gemacht, schon hatte ich eine Basis, wo man mit Rohre weiterarbeiten kann. Auf der zur Wand zeigenden Seite habe ich ein Brettchen Montiert, das ca. 35mm auf beiden Seien übersteht. So hatte ich quasi eine art Lasche, mit der ich die Konstruktion an die Wand schrauben kann. Auf der einen angrenzenden Seite, wo die Lötfahnen des Strom-
anschlußes waren, habe ich ebenfalls ein Brettchen montiert damit man nicht aus Versehen ranfaßt.

3 Lüfterteil an die Wand montieren, und verrohren

NEXT
Das ist die komplette Konstruktion, wie sie zwischen die Rohre montiert wird
1/6 Das ist die komplette Konstruktion, wie sie zwischen die Rohre montiert wird
PREV

Nachdem das Lüfterteil fertig war, konnte es an die Endmontage gehen. Der Anschluß nach außen war schon fertig. Da wurde einfach ein HT Bogen DN 50 durch ein Brett gesteckt. Dieses Brett wurde direkt über das Futterrohr DN100 geschraubt, was direkt nach außen geht. Die komplette Einheit habe ich  mit 4 Schrauben an die Holzwand geschraubt, wo sie am wenigsten störte, und  von wo man ruck zuck eine Schlauch auf die Werkbank gelegt hat. Die Rohre habe ich mit einer Eisensäge gekürzt (wo es nötig was) und mit einem Dreikantschaber innen und außen entgratet. Alles zusammengesteckt und anschließend einen Probelauf gemacht. Ich weiß, man hätte eine besser Saugleistung bekommen können, wenn ich den Lüfter direkt vor den Ausgang montiert hätte, da ich dann keine Reduzierung mehr hätte. War mir im Moment aber zu umständlich, und die Saugkraft reicht mir völlig aus. Falls es mich irgendwann mal stört, werde ich es irgendwie ändern.

46 Kommentare

zu „Rauchabsaugung für den Brennpeter“

Super Idee. Einfach und Wirkungsvoll.
2016-09-06 16:34:21

Wer viel den Brennpeter benutzt ist es bestimmt eine tolle Sache. 5D von mir, was den sonst!
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2016-09-06 17:00:34

Da ich auch weiß, wie störend das sein kann, bietet dein Projekt eine geniale Lösung. Die Idee mit dem Lüfter ist ebenso genial, denn ein Werkstattsauger macht ja doch schon etwas getöse ;)
2016-09-06 17:05:22

Lieber den Rauch vom Holzvergaser (Brennpeter) im Freien als in der Lunge und so schön leise wie es ist (Nebelhorn mit Schalldämfer) stört es auch nicht.
2016-09-06 17:14:20

Prima! Das Bisschen Rauch schafft der Lüfter allemal. Tolle Lösung.
2016-09-06 17:25:53

Interessante Idee 5D!
2016-09-06 17:32:50

Klasse gelöst 5d
2016-09-06 18:16:21

eine prima Idee wenn man viel mit dem Brennpeter arbeitet und gut, wenn man dann so eine schöne Lösung findet - 5 Rauchschwaden zum absaugen :)
2016-09-06 18:31:07

Was man(n) mai einfachen mitteln erreichen kann.
2016-09-06 18:50:35

Wirkungsvolle Idee.
2016-09-06 19:06:26

Gute Umsetzung,Es geht nichts über frische Luft 5D
2016-09-06 19:23:17

Tolle Idee aber ich hab da etwas Bedenken, es ist nicht nur Rauch was da abgesaugt wird oder Liege ich da Falsch !?
2016-09-06 19:26:10

sorgt für frische Luft und ist wirkungsvoll
2016-09-06 19:27:07

coool - besonders dein sinnloses Gekritzel in der Platte :D :D

5 Motive für was gscheites ;)
2016-09-06 19:35:41

Die Idee ist gut, ich hoffe Du hast ausserhalb keine weisse Fassade... Was vielleicht auch eine Überlegung wert wäre, den rauch durch ein Wasserbad zu schicken, das müsste man mal probieren
2016-09-06 19:39:34

@Hoizbastla
Die Idee mit dem Wasserbad ist echt super. Ich weiß nur nicht, ob die Kraft ausreicht
2016-09-06 19:45:28

@Schnurzi
Wie soll ich das verstehen??????
2016-09-06 19:46:12

@Holzpaul und @ Maggy
Das hat bei mir mit viel oder wenig brennen nichts zu tun. Ich habe COPD, und da will ich nichts riskieren, ich will aber auf das schöne Hobby auch nicht verzichten. Da heißt es nur, kein Rauch oder kein brennen ;-))
2016-09-06 19:48:44

@all
vielen Danke für die netten Kommentare und Daumen. Hätte eigentlich mit so viel Anklang gar nicht gerechnet
2016-09-06 19:50:38

@ fuffy, entstehen da auch nicht Funken die mit angesaugt werden
2016-09-06 19:55:23

@Schnurzi
Jetzt verstehe ich, was du meinst. Ab und zu ja. Man darf halt nicht zu dolle aufheizen. Aber darüber hatte ich mir auch schon gedanken gemacht
2016-09-06 20:05:01

1a gelöst. Solche Lüfter gibt sogar sch für unter 6€
2016-09-06 20:19:56

Sehr gute Lösung und es herrscht keine dicke Luft mehr in der Bude.
2016-09-06 20:25:21

Tolle Idee, gut umgesetzt und beschrieben. - Ich habe bis heute nicht gewußt, was der Brennpeter ist, danke für die Demonstration. Über die Idee, den Rauch durch ein Wasserbad abzuleiten, solltest Du aber nochmal nachdenken. 5D
2016-09-06 23:35:41

Zuerst dachte ich, dass dies sehr viel Aufwand sei für einen, nun ja, vernachlässigbaren Zweck.
Nachdem Du aber schriebst, dass Du COPD hast, muss ich sagen, dass Du die Problematik des Rauchs sehr gut und auf der Basis einer tollen Idee gelöst hast.

Respektvolle fünf Daumen.
2016-09-07 02:17:57

Klasse Idee, super umgesetzt. Habe ich mir auf die Wiedervorlage gelegt...
2016-09-07 09:58:46

Fuffy du bist mein Retter !!! Da ich auch oft Brenne weiß ich was dich angetrieben hat . Es brennt in den Augen , die Luft ist nicht mehr gut und es stinkt natürlich je nachdem wie viel Harz so ein Brett hat . Danke für deine geniale Idee 5 Brennvorlagen von mir dazu
2016-09-07 11:46:10

sehr gesunde Lösung
2016-09-07 12:23:59

Wenn man den Platz dafür hat eine super Lösung ! 5D
Will auch so was, aber halt der Platzmangel !
2016-09-07 13:59:09

Vielen Dank an alle für die durchaus netten Kommentare und Daumen. Es freut mich, das es euch gefallen hat
@BoschDoit
Wieso braucht man dafür viel Platz? Ist doch alles an der Wand montiert,
2016-09-07 14:44:02

Sehr ausgefuchst!
2016-09-08 07:35:45

Arbeitsschutz bekommt grundsätzlich 5 D von mir.
Die Idee greife ich mal auf und werde die für meine Zwecke umstricken.
2016-09-08 10:33:10

eine sehr gute Lösung so wird der Rauch sofort beseitigt
astreines Projekt und ebenso eine erstklasse Bauanleitung
von mir eindeutig 5 Daumen
2016-09-08 16:51:46

Sehr gute Lösung und die Dämpfe sind weg 5D
2016-09-08 19:24:21

Klasse Idee und erstklassige Anleitung
2016-09-08 20:07:42

gut geadacht und gesund
2016-09-09 08:44:09

Noch einmal vielen Dank für eure Kommentare und Daumen. Bin echt überrascht, das dieses Projekt so großes Interesse findet. Danke
2016-09-09 09:35:17

Learning by burning! Ein Fan-Club-Mitglied meldet sich extra heute morgen vor einem arg stressigen Tag in aller Herrgottsfrühe um die wohlverdienten 5 Meter KG-Rohr abzuliefern!

Im Video konnte ich das erfolgreiche Projekt ja schon vorab sehen. Nun auch nochmal alle Bilder angeschaut und die Beschreibung nochmal gelesen (hatte ich direkt nach der Veröffentlichung schon). Ein durchdachter "Schmonzetten-Absauger"! Mit Direktabsaugung nach draußen! Besser geht's doch gar nicht!
2016-09-10 06:42:57

Volker, das ist ja super geworden - wie erwartet . Das Harz im Holz macht den Peter zum Stinker und da muss jeder Heimwerker seinen geeigneten Weg finden ...
Der eine öffnet das Fenster, der andere die Türen .
Wenn man keinen Durchzug und keine kalte Nase will, ist deine Lösung in meinen Augen die beste .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-09-10 23:10:07

gut für die Gesundheit
2016-09-11 19:03:13

eine ideale Lösung Fuffy halt
2016-09-13 21:44:33

Vielen Danke für die netten Kommentare und Daumen. Ich bin echt erstaunt, das dieses Projekt noch so tief hochgeholt wird.
2016-09-14 00:08:04

einen Brennpeter wollte ich mir auch immer zulegen, Prima Sache
2016-10-07 09:35:34

Wolfman, das würde ich mir auf jeden Fall zulegen, denn es macht richtig Spaß. Und bei vielen deiner Projekte hättest du den auch schon verwenden können
2016-10-07 14:16:30

Gute Lösung suche für meinen Schweißtisch noch etwas. Wie viel Watt hat der Lüfter?
2016-10-08 11:03:32

@bundschuh
Schau mal in den Eingangstext. Da habe ich extra einen Link eingefügt. Da bekommst du alle Werte vom Lüfter. Aber vorab. der Lüfter hat 18 Watt
War dir das Projekt keine Daumen wert? Wurden keine angezeigt ;-((
2016-10-08 13:04:41

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!