Radiusschablonen für den Frästisch

NEXT
Radiusschablonen für den Frästisch Frässchablone,Radiusschablone
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von Cib1976
16.01.16 15:50
1271 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Was nervt einen (vielleicht aber auch nur mich) wenn man eine Platte hat an der die Ecken alle abgerundet werden sollen? Rischtisch. Wenn man alle 4 stutzt und jede sieht irgendwie etwas anders aus. Dafür wollte ich eine Lösung haben. Irgendwann habe ich mal Frässchablonen aus Aluminium gesehen die aber immenses Geld gekostet haben. Über 100€ für Schablonen schien mir schon sehr viel. Was tut also ein Heimwerker wie wir? Selber machen. Aber wie? Naja, beruflich habe ich die Möglichkeit an eine Laser-Sinter-Anlage zu kommen. Nachdem ich leider keine Bilder von der Herstellung habe beschreibe ich es für Euch. Für die die es nicht kennen: Es ist eine Wanne mit Polyamidpulver drin. Oben drüber sitzt ein Laser. In die Maschine wird eine im CAD konstruierte Kontur eingespielt und der Laser brennt diese in das Pulverbad ein. Das vom Laser getroffene Pulver schmilzt auf und erhärtet sehr schnell. Dann wird automatisch eine neue Pulverschicht aufgebracht und erneut mit dem Laser die Kontur aufgeschmolzen. Das nicht geschmolzene Pulver aussenrum dient als Stützkontur. Nachdem alles fertig ist wird das Teil entnommen, das übrig gebliebene Pulver abgeblasen und die Oberfläche abgestrahlt. Das Verfahren ist nicht gleich dem 3D-Druck gleichzusetzen, das funktioniert anders und die Oberflächen sind beim Laser-Sintern deutlich besser als beim 3D-Druck. Das Ergebnis, also ein Kunststoffteil ist aber sehr ähnlich. Das schöne ist ich konnte hier gleich die Beschriftung der Radien gleich mitmachen. Ich habe insgesamt 6 Schablonen mit je 2 Radien. R2, 4, 6, 8, 10, 15, 20, 25, 26, 28,30, 32mm. Auf jeder Schablone befinden sich 2 verschiedene Radien. Das Loch in der Mitte dient dem Festhalten wenn die Schablone auf der zu bearbeitenden Platte liegt. Damit kann man schön gegen die Kante des Brettes andrücken. Ich hoffe es gefällt Euch. Achso, wie man so eine Schablone anwendet ist klar? Die beiden Schenkel an der Schablone liegen an den beiden Seiten eines Brettes. Um den Radius zu fräsen benötigt man einen Frästisch und einen Fräser mit Anlaufring. Der Fräser wird in der Höhe so eingestellt, dass der Anlaufring an der Schablone entlangfährt. Die Schablone liegt dabei oben, das zu bearbeitende Brett unten am Frästisch. Leider kann ich Euch kein Bild von der Anwendung zeigen weil mein Frästisch derzeit auseinander gebaut ist.


Frässchablone, Radiusschablone
4.8 5 21

33 Kommentare

zu „Radiusschablonen für den Frästisch“

Klasse gemacht. Ich kenne diese Radiusschablonen schon länger, und bewundere sie immer wieder. Hier hatte bereits ein User diese Radiusschablone in der Art nachgebaut, aber er verwendete Laserschneidtechnick, um das zu realisieren. Leider ist deine Art des bauens für die wenigsten User hier zu realisieren. Ich will eventuell mal eine Holzversion von denen hier reinstellen. Mal schauen. Aber toll, wie du das in diesem Verfahren gemacht hast. Ist übrigens sehr interessant, und würde gerne mehr darüber erfahen. Hab noch nie von so etwas gehört. Wenn du nichts dagegen hast, stelle ich hier mal einen Film vom Originalhersteller ein, da kann man schön sehen wie die verwendet werden
https://www.youtube.com/watch?v=SICuHT PTb9k
2016-01-16 17:08:11

Sehr gern fuffy. Mir ist bewusst dass nicht jeder an so ein Verfahren kommt. Ich wollte die Schablonen hier vorstellen um die Möglichkeit zu zeigen mit welchen Hilfsmitteln saubere Radien hergestellt werden können. Die Schablonen kann man natürlich auch aus Holz oder Metall herstellen. Die Schablonen helfen ungemein und die Radien am Brett werden super. Die Stärke des möglich zu bearbeiteten Brettes und damit des Radius hängt von der Schneidenlänge des Fräsers ab.
2016-01-16 17:13:15

Ist dies das Verfahren, was du in deinem Projekt erwähnt hast?
https://www.youtube.com/watch?v=9E5MfBA V_tA
Wie hast du eigentlich die Maschine dazu gebracht, das zu sintern? Hast du eine CAD Zeichnung angefertigt?
2016-01-16 17:16:15

Fuffy ich kann das video nicht anschauen warum auch immer. Das Teil dss gesintert werden soll wird im CAD konstruiert in meinem Fall in Catia V5. Dann werden die Daten in die Lasersinteranlage übertragen und die Teile angeordnet um möglichst effektiv den Platz auszunutzen da Polyamid ziemlich teuer ist. Danach gehts los was aber relativ lang dauert.
2016-01-16 17:32:46

Bei mir funktioniert das Video leider auch nicht!
Würde es gerne anschauen...
2016-01-16 18:31:10

Ihr müsst bei den Links die Leerzeichen entfernen: also nur den Link kopieren, in die Browserzeile einfügen, Leerschritt entfernen und dann erst auf ok drücken

Die Radien sehen gut aus
2016-01-16 19:19:05

Wenn man an so ein Gerät rankommt muss man es nutzen.
2016-01-16 19:37:25

Das nenne ich mal eine präzise Arbeit, Respekt.
Wäre von Haus aus ne volle Punktzahl. Nachbau geht zwar nicht, aber die Idee zählt ja.
Ich hab solche Dinger vom Sauter, kosten da mit 12 Radien "nur" 40 Euro.
Die erste Fehlerhafte Aussage.
Schlimmer empfinde ich aber.... es wird ein Frästisch benötigt, und deshalb kanns nicht gezeigt werden.
Klar kann ich die Dinger auch am Frästisch nutzen, insoweit nicht falsch.
Umgedreht funktioniert es aber genauso.
Ich hab Kanten einer Tischplatte gerundet, die über den Frästisch schieben möchte ich lieber nicht. Besser Schablone oben und Handgeführt drüber.
Unterm Strich bleiben 2 Daumen, damit ich den Schnitt nicht verderbe geb ich lieber keine.
Ein gutes Projekt ist es ja.
2016-01-16 19:46:24

Ein sehr gutes Hilfsmittel. Auch das Video ist klasse. Herzlichen Dank fürs zeigen.
2016-01-16 19:47:13

das ist klsse 5d
2016-01-16 19:48:57

Danke euch. Ich weiss es ist weniger ein Projekt aber ich wollte die Idee präsentieren
2016-01-16 20:13:33

Danke Dir Cib! Hätte mich zwar wirklich über Fotos oder ein Video gefreut (Video sxhaue ich gleich) aber ohne diese Vorstellung hätte ich gar nicht gewusst, dass es so etwas gibt.

Habe heute isolierverglaste Scheiben in eine Ständerwand eingebaut und hierzu Holzrahmen gebaut. Unten kam eine "Fensterbank" ran und die Ecken wurden abgerundet. Per Stichsäge und Schleifklotz. Schaut ordentlich aus, ist aber aufwändig und natürlich nicht perfekt (sieht wohl außer mir niemand ;-) das wären mir solche Schablonen gerade recht gewesen. Waren immerhin 20 Rundungen nötig.

Also wenn Du in die Produktion einsteigst, gib Bescheid. Ich bin dann der erste Käufer!
5 Daumen
2016-01-16 20:41:00

Danke fürs Erklären der Herstellung und Zeigen des Ergebnisses. Das man sowas auch kaufen kann, wußte ich nicht, ich kenne nur das YT-Video, das zeigt, wie man sowas selbst herstellen kann: https://www.youtube.com/watch?v=F2J0sy9ktCc
S chade, dass Du keine Fotos von der Verwendung mit der OF hast. Ein Mini-Projekt, bei dem nur zur Demonstration Ecken abgerundet werden, hätte das Ganze im wahrsten Sinne abgerundet. Von mir 4D
2016-01-16 22:09:49

Ich finde die Idee, die Dinger aus Kunststoff zu machen prima . beim Holz hab ich immer überlegt, wie ich die Radien perfekt hinkriege ...
Nach dem ersten, hier verlinkten Video hat mir You Tube dieses hier gezeigt : https://www.youtube.com/watch?v=F2J0sy9ktCc .
Hier zeigt ein cleverer Junge, wie er diese Schablonen aus Holz fertigt und über seine Internetseite http://FastEasySmartTOOL.com/radius/ kommt man auch an den Plan für seine Vorrichtung , um die Ecken einfach und sauber selbst zu fräsen ...
Aber nun erst einmal fünf Daumen für deine Idee und professionelle Ausführung.
Einen müsste ich abziehen, weil ich keine schöne Anleitung sehe. Den behältst du aber, weil du mich nun auf eine Idee gebracht hast .
2016-01-16 22:43:54

Ich sehe schon. Auch wenn es kein richtiges Projekt ist hab ich eine Anregung geliefert. Das ist toll und freu mich sehr. Danke schön an alle. :-)
2016-01-16 22:56:26

Das von Fuffy verlinkte Video hab ich mir erst jetzt angesehen.
Was der Hersteller da zeigt ist krass. Die Finger 2-3 cm am laufenden Fräser.
Und jetzt weiss ich auch warum ein Frästisch nötig ist.
Stege oben und unten machen es unmöglich eine Handgeführte Oberfräse zu nutzen.
2016-01-16 23:06:41

Die sehen gut aus. Troppy hatte meines Wissens nach auch mal welche eingestellt.
Ein paar Fotos wären natürlich schön gewesen
2016-01-17 00:20:09

@Bastelfreddy
Dieses Video hatte ich gemeint, und will das mal nachbauen. Dann kann man das hier auf Deutsch besser verstehen.
2016-01-17 02:16:58

Einwandfrei, das Zeigen! Trotz dessen, dass das niemand nachbauen kann (warum eigentlich nicht? Muss ja nicht aus Polyamid sein, hatte der eine User hier auch nicht. Komme nicht drauf, wer es war. Tatsächlich Troppy?), so ist es gut das gesehen zu haben.
2016-01-17 08:47:55

Männer ich habs.
https://m.1-2-do.com/de/projekt/Werkstattaus stattung-Radienschablonen/bauanleitung-zum-se lber-bauen/10435
2016-01-17 09:38:15

Nette Helferlein gut gemacht.
2016-01-17 10:32:41

Cib, meine Adresse hast Du ja, kannst mir auch einen Satz schicken ;-) Ich hab mal in einem Video gesehen, wie ein "Engländer" gesintert wurde. Komplett in einem Durchgang. Es sind wohl auch bewegliche, bereits ineinander "gebaute" Teile möglich...
2016-01-17 15:09:47

Wir haben im Geschäft als die Anlage kam so n bisschen damit rumgespielt. Einer hat ne Kugel in einer Kugel in einer Kugel gemacht aus einem Teil und alle Kugeln haben sich frei in der anderen bewegt. Tolle Sache
2016-01-17 16:38:59

Deinen Job möchte ich haben, meterweise Item-Profile und ne Laser-Sintermaschine...wenn Dir ein ausgefallenes Item-Teil fehlt, kannst Du dir das ja einfach sintern.......mein Neid ist Dir gewiss ;-)
2016-01-17 18:40:48

Oh ja das weiss ich zu schätzen sugrobi. Aber ich hab Ende letzten Jahres gekündigt und ab Januar in einer anderen Firma. Die Quelle ist also vorerstmal versiegt:-) aber es gibt noch einen Vorrat an Item :-D
2016-01-17 19:51:32

sicher brauchbar :)
2016-01-17 21:42:04

Mit Sicherheit eins der besten Hilfsmittel die ich in der Werkstatt habe.
2016-01-18 09:17:57

Super gemacht! Klasse wenn man an so eine Maschine kann!
Ich habe mir auch mal so eine ähnliche Schablone angefertigt. Es ist nur eine Schablone aus Alu CNC-gefräst, mit der man 4 verschiedene Radien machen kann. Vlt. sollte ich die hier auch mal als Projekt einstellen. Ich denke zum ne Aluplatte fräsen lassen haben die meisten eher einen Bekannten der das machen kann als für deine Technik.
2016-01-18 13:39:16

Schließe mich meinen Vorschreibern an... tolles Helferlein... 5 D
2016-01-18 19:33:07

schöne Schablonen, damit sind die Radien ruckzuck gefertigt
2016-01-20 11:41:17

Das ist aber auch eine super Idee ;)
2016-06-04 10:02:23

Keine schlechte Idee.sicher praktisch.5 D
2016-10-08 08:51:15

toll, diese Möglichkeiten
2016-11-26 23:12:42

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!