Prüflehre für Hobeleisen
1/1
Holz
von Restekiste
16.02.13 19:54
1616 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Um den exakten Keilwinkel eines Hobeleisens, der für Weichholz bei ca. 25° und bei Hartholz bei ca. 30° liegen soll, zu überprüfen, habe ich mir eine Prüflehre gebaut.
Angeregt dazu wurde ich als mir die Schärfanleitung von Friedrich Kollenrott in die Hände fiel und die ich jedem, der sich ernsthaft mit dem Schleifen von Hobelmessern und Stecheisen befassen will, ans Herz legen möchte.

4.3 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Messingstreifen    10x3x85mm 
Hartholz  Buche/Eiche  25x35x125mm 

Benötigtes Werkzeug

1 Anleitung

NEXT
Anleitung
6/6
PREV

Zuerst habe ich mir ein passendes Stück Hartholz zugeschnitten. In meinem Fall war es ein Stück Nußbaum.
Dann habe ich mir mit dem Winkelmesser auf der einen Seite einen 25° Winkel angezeichnet und auf der anderen Seite einen 30° Winkel markiert.
Ich habe dann 2 Messingstreifen exakt auf die Linien gelegt und die Umrisse angezeichnet.
Jetzt habe ich die Umrisse soweit ausgestemmt, dass die Messingstreifen bündig mit dem Holzstück waren.
Positioniert, Schraubenlöcher vorgebohrt und mit Schrauben befestigt.
Fertig!
Jetzt kann ich immer exakt überprüfen, ob mein Hobelmesser den von mir gewünschten Keilwinkel hat.

17 Kommentare

zu „Prüflehre für Hobeleisen“

Einfach aber sehr effektiv. Muss mich mit dem Schärfen auch bald befassen und deine Lehre werd ich mir da sicher bauen
2013-02-16 21:02:35

So einfach und doch so hilfreich, sehr gut!
2013-02-16 23:59:22

Super Lösung und Hilfe ....
2013-02-17 06:48:34

Darüber habe ich mir ehrlich gesagt bisher keine Gedanken gemacht, aber wie es so ist, muß man sich auch mit der "Nachkontrolle" befassen. Klasse gemacht!
2013-02-17 10:53:41

Tolles Helferlein, damits am Ende besser wird.
2013-02-17 11:02:48

gut gemacht.
2013-02-17 11:11:26

Das ist eine super Lösung.
2013-02-17 11:14:03

werde es in der praxis umsetzen,cool
2013-02-17 14:55:00

klasse gemacht
2013-02-17 17:04:08

gut gemacht aber ich schärfe lieber mit der Tormek
2013-02-17 18:41:11

praktisch das Helferlein
2013-02-17 19:22:24

@Strucki..... ich schärfe auch mit der Tormek 7 Sicher, dort kannst du den Winkel auch einstellen, aber mit der Prüflehre kann man den Winkel schnell überprüfen.
2013-02-17 19:46:18

Ein nicht zu vernachlässigender Tipp, wer denkt schon beim Hobeln an den Winkel ?
Ich hoffe ich vergesse es nicht, wenn es mal soweit ist ;O)
2013-02-18 14:15:20

damit befasse ich mich zwar nicht, aber Du hast eine gute Anleitung für Interessierte dagelassen
2013-02-20 18:56:40

Tolle Lösung... geniale Idee... 5 D
2013-02-21 18:13:33

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!