Praxistip: Pflanzen halbwegs sauber um- bzw. eintopfen

Praxistip: Pflanzen halbwegs sauber um- bzw. eintopfen umtopfen,Pflanzensetzung
1/1
Ostern/Frühling
Balkon und Terrasse
von Woody
11.04.14 13:39
966 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Wer kennt das nicht? Da muss eine Zimmerpflanze umgetopft werden oder man möchte Sommerblumen in einem Blumentopf gefällig arrangieren.

Meistens gehts nicht ohne relative Sauerei der Umgebung ab. Hier zeige ich euch eine recht einfache Methode, wie man dies schnell und halbwegs dreckfrei über die Bühne ziehen kann.


umtopfen, Pflanzensetzung
4.0 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Schritt für Schritt

NEXT
Man stelle sich alles zurecht: Pflanze, neuer Topf, Substrat, Schauferl
1/9 Man stelle sich alles zurecht: Pflanze, neuer Topf, Substrat, Schauferl
PREV

Die Anleitung beschreibe ich hier nur anhand der Bilder.

22 Kommentare

zu „Praxistip: Pflanzen halbwegs sauber um- bzw. eintopfen“

Man muß sich nur zu helfen wissen. Klasse Lösung
2014-04-11 16:09:08

Klasse .....
2014-04-11 16:41:44

einfach aber gut
2014-04-11 17:42:21

Danke euch :)

Und einen expliziten Dank an den feigen anonymen 1D-Vergeber. Hoffe, es geht dir nun besser......
2014-04-11 18:31:45

Gut gemacht, werde ich mal meiner Frau zeigen :-)
2014-04-11 22:37:49

Das ist eine gute Idee, die ich sofort umsetzen werde. Danke für den Tip.
2014-04-12 08:36:37

Trick 17 und do kimmt jetzt daher, wo i scho fast mit ollem fertig bin???
Aber die Idee ist super
2014-04-12 20:34:16

Ich setze eine Pflanze ,von einen Topf in den anderen Topf und finde es Schön,nur die Pflanze (Woody) wird nicht Jünger und Größer,nur Schade das der Topf so bleibt,,,,"Spaß",,,,
2014-04-12 22:08:18

Idee 5 Daumen
Beschreibung 1 Daumen
--> bei anderen Projekten wurde sich schon drüber aufgeregt, dass es zu viele Einzelprojekte gegeben hat, obwohl diese der Strukturierung dienen sollten und jeweils eigene Themenbereiche behandelt haben.
Hier wurde nun auf eine Beschreibung sogar ganz verzichtet
Ja, ich habe die Beschreibung an den Bilder gelesen und finde solch eine Beschreibung eine Zumutung.
Und WAS soll die Beschimpfung eines Mitglied, nur weil nur ein Daumen gegeben wurde ???
Dieses Mitglied findet Dein Projekt immer noch "OK" kann damit aber vielleicht nicht viel anfangen oder hat nich viel Interesse daran
Fazit:
Hier wird mal wieder mit zweierlei Maß gemessen
1) Moderatoren dürfen sich über alles Aufregen und Jeden kritisieren wenn Ihnen etwas nicht passt
2) Moderatoren düfen ihre Projekte gestalten wie sie wollen und Pöbeln noch rum wenn sie zu wenig Daumen bekommen
Somit nun von mir also 0 Daumen
2014-04-14 10:40:15

@GeoCacher -
also ich finde eine Beschreibung unter den Bildern völlig in Ordnung - gut sie hätte auch daraus 5 oder mehr Arbeitsschritte machen können, aber das hätte auch nicht mehr gebracht, man hätte auch nur die Bilder angesehen und die Beschreibung dazu gelesen - wo ist da die Zumutung? Daß Du klicken statt scrollen musst?
Bei dem 1D Geber - geht es darum daß sich darüber schon mehrfach Mitglieder mokiert haben, insbes. in PN´s an uns da derjenige nicht mal soviel Rückgrat hat sich zu outen und zu seiner Bewertung zu stehen. Derjenige vergibt auch da 1 D wo ausnahmslos 5 D vergeben werden, einfach nur, um den Durchschnitt zu drücken.
Aber es gibt solche Leute, damit müssen wir halt leben

2014-04-14 12:59:45

@GeoCacher: Janinez hat ja nun schon alles gesagt, ich hoffe, du verstehst nun meinen Satz und warum ich mein Projekt nicht in 10 Einzelschritte aufgeteilt habe ;)
2014-04-14 13:04:48

Toll Woody echt Toll 5d muß ich mir merken
2014-04-14 21:32:03

sehr praktischer Tip von Dir, werde ich mal an meine Frau mit grünen Daumen weiterleiten...toill von mir glatte 5 D, für diesen sehr nützlichen Tip...
2014-04-14 21:42:23

Na gut dann will ich mal den üblichen Bewertungsgepflogenheiten folgend auch meine Daumen vergeben
Das ist der Hammer ! --> 1-Daumen
2014-04-15 14:33:58

Hab ich gleich mal ausprobiert – klappt tatsächlich wie beschrieben und der Dreckfaktor ist um Einiges kleiner.
Danke für den Tipp, Woody! 5D von mir!
2014-04-15 20:30:28

Der Dreckfaktor ist definitiv kleiner - leider auch der Anwachsfaktor.

Liebe Woody, die Idee ist toll, aber für die Pflanze gar nicht hilfreich. Beim Umtopfen erleidet jede Pflanze einen sogenannten "Umtopfschock". Das bedeutet ganz einfach, dass die Pflanze an den Wurzeln mit anderer Erde in Kontakt kommt, die eine andere Konsistenz, Zusammensetzung etc. hat. Nun wird zunächst das Wurzelwachstum erstmal gehemmt und die Pflanze treibt wenn, erstmal in die alte Pflanzerde aus dem Topf. Wo in der Regel aber auch schon Nährstoffe aufgebraucht sind. Kennt man vielleicht, dass man im Herbst Blumenkästen entfernt und man die Wurzelstöcke gerade so wie beim Einpflanzen aus dem Kasten zieht.

Deshalb brechen Gärtner den Topfballen auf. So dass durchaus die Wurzeln zerrissen werden. Nun wird eingepflanzt. Der Pflanzschock kommt nun ebenfalls. Aber weil die Topfstruktur nicht mehr vorhanden ist, wächst die Pflanze nach etwa 2 Wochen in die Umgebungserde und gedeiht dadurch deutlich besser.
2014-04-16 21:35:44

Die Wurzeln wachsen in die Nährstoffreiche Pflanzerde und bekommen so auch definitiv mehr Wasser. Denn ein Topf, der massig Wurzeln hat, hält kaum Wasser und da zwischen Deiner Topfform und der Umgebungserde eine scharfe Kante beim Einpflanzen entstanden ist, findet kaum ein Feuchtigkeitsaustausch statt. Die Folge, dass die Pflanze nun viel stärker gegossen werden muss, um Deinen Topf zu durchfeuchten, kann leicht zu Wurzelfäule im unteren Bereich führen. Und durch die Verletzung der Wurzeln wird das Wurzelwachstum erstmal verstärkt und eine Pflanze mit mehr/stärkeren Wurzeln kann dann stärker austreiben und mehr Blüten bilden. Ich breche solche Töpfe unten immer in etwa zwei Hälften auf halbe Höhe und drücke in den Spalt feuchte Blumenerde. Die Pflanze kommt dann in den Topfoder ins Beet und dann kommt Erde darauf. Und wenn ich schon umtopfe/eintopfe, dann mache ich das im Garten im Gemüsebeet. erde die dort verstreut wird schadte da keinesfalls. Wer keinen Garten hat, legt einfach paar Zeitungen darunter ... Die Blütenpracht wiegt das bisschen Schmutz jedenfalls vielfach auf.

Schade, dass ich Dich enttäuschen muss. Gute Idee, aber leider für die Pflanze und eine gewünschte spätere Blütenpracht sehr abträglich.

Die Beschreibung unter den Bilder finde ich echt super. Mal was anderes und vollkommen ausreichen.
2014-04-16 21:40:40

Praktischer Tipp... meine Frau kennt den auch ;)
3 D
2014-04-22 22:21:22

Vielen Dank für die durchaus konstruktive Kritik Rainerle. Da ich diese Methode heuer das erste Mal ausführe kann ich deine Ausführungen weder bestätigen noch dementieren. Dem Grunde nach hast du vollkommen recht, was das aufreißen des Wurzelballens betrifft, man kann dies aber auch durch einfache beherzte Schnitte mit der Gartenschere bewerkstelligen und zerstört so nicht die "Topfstruktur" des Ballens.

Wir werden sehen ;)
2014-04-23 08:00:17

geniale saubere Sache - werde beim nächsten "Saustall vermeiden" an dich denken und diese Methode verwenden -Toll
2016-10-09 08:47:19

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!