NEXT
Praktisches für die Küche aus alt mach neu,Halter,Reste,Kelle,Pürierstab,Handmixgerät,Handrührstab,Rührer,Mixer,Kokusnuss
3/3
PREV
Küche und Bad
von Griptilian
04.09.12 15:53
3472 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Ich habe aus ein paar alten Teilen die ich herumliegen hatte drei praktische Helfer für die Küche gebaut.
Das eine ist eine Halterung für meinen Mixer. Es hat mich irgendwie immer genervt die ganze Zeit den Mixer zu halten wenn man z.B. Pudding anrührt... damit ist jetzt Schluss... man kann den Mixer einfach an den Halter klemmen und schon hat man die Hände frei :-)

Wenn mal viele Leute zu Besuch sind und es Eintopf oder Suppe gibt braucht man ja eine große Kelle.. ich hatte nie eine, habe aber im ethnologischen Museum in Göttingen eine tolle Idee gesehen sich selber soetwas zu bauen... Mit einer Säge (oder Winkelschleifer), einer Kokusnuss, einem Stock aus dem Garten und ein bißchen Draht (aus dem E-Motor eines alten Staubsaugers) ist es ganz einfach eine große Kelle zu bauen ... damit die Gäste auch satt werden :-)

Durch Zufall habe ich mal einen alten, kaputten Pürierstab in die Hände bekommen.. abgerundet mit einer Feile passt der super in meinen Akkuschrauber und püriert ab nun Kirschen und Äpfel die zu Marmelade weiterverarbeitet werden :-)


aus alt mach neu, Halter, Reste, Kelle, Pürierstab, Handmixgerät, Handrührstab, Rührer, Mixer, Kokusnuss
4.1 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
alte Gardinenstange  Holz  mind. 20cm lang 
Restholz  Holz  mind 20x20cm für Bodenplatte 
Ast aus dem Garten  Holz  mind. 40cm 
Kokusnuss  Kokusnussmaterial 
ein bißchen Draht  Kupfer  1 meter 
alten Pürierstab  Metal 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Bohrer
  • Zange
  • Feile
  • säge

1 Halterung für Mixer

NEXT
Halterung für Mixer
1/2
PREV

In eine alte Schubladenfront habe ich ein Loch in dem Durchmesser der verfügbaren Gardinenstange gebohrt.
Die Gardinenstange habe ich auf 20cm gekürzt und ein Stück holz am Ende der Stange festgeleimt um ein Durchrutschen zu verhindern.
Die Bodenplatte besteht aus der Schublade für die Maus von einem Computerschreibtisch.
In diese Platte habe ich drei Löcher gebohrt und jeweils einen Dübel hineingeleimt.
In die Platte die nachher vertikal stehen soll habe ich dann die entsprechenden Gegenlöcher gebohrt. An dieser Stelle habe ich die Dübel aber nicht verleimt.. so bleibt das ganze ziemlich portabel, lässt sich leicht verstauen und schnell zusammenbauen.

2 Kokusnusskelle

NEXT
Kokusnusskelle
1/2
PREV

- Kokusnuss kaufen und Milch durch eines der drei Löcher am Ende der Nuss ablassen.
- Mit Säge (nächstes mal nehme ich allerdings einen Winkelschleifer weil es doch ziemlich lange gedauert hat) fast komplett halbieren und nur einen kleinen Sockel an einer Seite stehen lassen.
- Zwei Löcher in die Schale bohren
- Kanten rund feilen
- Einen Ast aus dem Garten auf die Richtige Länge bringen und mit einer Säge eine längere Kerbe in ein Ende machen.
- Kokusnussschale in die Kerbe stecken und alles mit Draht umtüddeln

fertig :-)
- Kanten rund feilen

3 Pürierstab-Aufsatz für Akkuschrauber

NEXT
Pürierstab-Aufsatz für Akkuschrauber
1/2
PREV

An dem Pürierstab sind zwei kleine Wulste für die Verankerung am ursprünglichen Antriebsteil des Pürierstabs angebracht.
Diese einfach mit einer Feile abfeilen.
Gegebenfalls die äußere Hülle des Stabs ein wenig zurückkürzen i.e. absägen, damit der Akkuschrauber genug zum "greifen" hat.
Jetzt kann man den alten Pürierstab in seinen Akkuschrauber einspannen und lospürieren ;-)

19 Kommentare

zu „Praktisches für die Küche“

aussergewöhlich anders, aber sehr gut gemacht und gelungen....
2012-09-04 17:40:29

sehr geil, gefällt mir gut
2012-09-04 19:48:04

Hallo,
für die interessante Bauweise der Kelle würde ich gerne 5 Daumen geben.
Nur für den Rest rein gar nichts, weil vor > 40 Jahren in der DDR in einschlägigen Periodika Bauanleitungen für den Mixstab an der Bohrmaschine Multimax gab.
Andere bauten an den Mixstab ein Bohrfutter.
Gescheite Mixer gibt es inzwischen auch und sie sind auch bezahlbar.
Somit leider + - 0
Einen Gruß aus LE vom Daniel
2012-09-04 20:01:08

Sieht gut aus und der Mixer hat ein zweites Leben bekommen.
Für mich wär die Kelle allerdings nichts, habs mit Holz bei Lebensmittel nicht so... ich kann aber auch kein "Steckerleis" essen ;-)
2012-09-04 20:03:42

die Idee mit dem Mixer ist nicht schlecht, aber brauchst noch einen Deckel für die Schüssel sonst spritzt Dir alles in der Gegend rum
2012-09-04 20:27:40

Das sind schon sehr urige Lösungen. Mit der Kelle schließe ich mich gm1981 an. Holz lässt sich nie richtig hygienisch sauber halten. :)
2012-09-04 22:50:11

Finde deine Ideen interessant, muss man erstmal drauf kommen.
2012-09-04 22:58:16

Nun... erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten eingestellten Projekt, was du klasse und einwandfrei gemacht hast. Ich finde es super von dir uns deiner Idee teilhaben zu lassen... klare 5 Daumen von mir... und weiter so *TOP*
2012-09-04 23:09:06

Sehr ausgefallen. Aber gute Idee.
2012-09-05 05:58:51

Die Idee mit der Kelle finde ich gut! - Da so eine Kelle nicht oft in Gebrauch ist, finde ich die Kommentare, wegen der Hygiene, etwas übertrieben. Wie viel Holzbretter werden täglich für den Zuschnitt von Fleisch usw. verwendet? Bei einer gründlichen Reinigung halten die Teile halt nicht so lange wie Metall oder Kunststoff. - 5D für das 1. Projekt und die Kelle.
2012-09-05 06:00:57

ausgefallen und lustig, schon die Ideen finde ich gut und dann auch noch nachbauen
2012-09-05 12:22:33

Klasse Idee. Die Kelle wurde sich gut bei meinem nächsten Kesselgulasch machen ;)
2012-09-07 10:51:39

Praktisch sind die Teilchen aus verschiedenen Gründen m.E. nicht. Aber witzig find ichs schon.
2012-09-07 20:26:40

Coole Ideen :)
2012-09-09 11:55:02

Witzige Idee. Gefällt richtig gut
2012-09-10 10:57:51

Besonders die Affenkelle ist originell!
2012-09-22 14:55:42

War mir klar, das die Ekaat gefällt... ;-)

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu diesem Projekt. Habe ehrlich keine Ahnung, ob´s da auch einen Anwendernutzen für gibt, aber bei den Tränen in meinen Augen - vor Lachen - bekommst Du von mir 5 Heringe als Comedy-Preis! (siehe gaaaanz oben)
2012-10-01 18:50:49

Als schwäbischer Tüftler ist mir eigentlich nur immer wines wichtig: Man muss sich nur zu helfen wissen. Und wenn man jetzt ne Schöpfkelle braucht und keine hat, dann wird einfach eine gemacht.

Man sollte immer aus allem etwas machen können. Insofern gebe ich 5D. Denn Kreativität zählt bei Projekten mehr als die 83. Variante eines bereits alten Projektes. Wie viele Terassenböden wurden hier schon verlegt, die ich nie nachbauen werde, denn soviel Garten kann ich nie besitzen. Aber das hat bestimmt keiner und wird wohl kaum einer nachbauen. Aber weil es originell ist, finde ich das klasse.
5 lustige Daumen
2014-02-06 21:56:16

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!