NEXT
Portrait aus Holz
2/2
PREV
Holz
von Bine
13.02.13 01:09
1610 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Insperiert durch die vielen anderen Portraits hier unter den Projekten wollte ich es nun auch mal wissen und habe ein Portrait von meinem Männe gemacht .

4.6 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Pappelsperrholz 4mm   Holz  30 x 30 cm 
Holzbeize Schwarz  FarbeMaterial  Schwarz 
Hartöl  FarbeMaterial  Farblos 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Akku-Schrauber
  • Schraubzwingen
  • Handschleifklotz
  • Schleifpapier
  • Zollstock

1 Vorarbeiten

NEXT
Verändertes BIld
1/2 Verändertes BIld
PREV

Zuerst habe ich mir ein Bild meiner Wahl ausgesucht , was ich mit einem Bildbearbeitungsprogramm in Schwarz-Weiß umgewandelt habe .
Danach habe ich den Hintergrund entfernt .
Als nächstes habe ich das Bild mit Gimp2 zu einer brauchbaren Schnittvorlage verändert .

Diese Schnittvorlage habe mich mittels Kopierpapier auf ein Stück Pappelsperrholz übertragen

2 Bohren und Sägen

NEXT
Bohren
1/4 Bohren
PREV

Nachdem das Bild auf das Holz übertragen wurde , habe ich mit einem kleinen Bohrer
überall dort Löcher gebohrt wo das Holz ausgesägt werden sollte .
Leider musste ich große Löcher bohren ( 6mm) weil meine Dekupiersäge Sägeblätter mit Steg haben .
Nachdem ich die Löcher gebohrt habe , hab ich mit einem Schleifklotz die Rückseite des Bildes
glatt geschliffen damit das Bild beim sägen glatt auf der Säge liegen konnte .
Danach konnte ich alle Flächen aussägen die vorgebohrt wurden .

Nach dem sägen habe ich ein Stück Schmirgelpapier so gefalten  , das ich in die kleinen Ritzen des Bildes die aufstehenden Holzfasern abschleifen konnte .

3 Hintergrundplatte beizen und Portrait verleimen

NEXT
gebeizte Rückplatte
1/6 gebeizte Rückplatte
PREV

Als Bildhintergrund habe ich ein Pappelspeerholzplatte des gleichen Maßes wie das Portrait genommen und dieses mit schwarzer Holzbeize gebeizt .

Fast geschafft , jetzt nur noch für den letzten Schritt das Werkzeug zusammensuchen , Holzzwingen , Leim und Hartöl

Die Rückseite des Portraits habe ich mit Holzleim versehen und diesen mit meinen Finger gleichmäßig auf das Holz verteilt , so das der Leim an den sichtbaren Stellen nicht hinausquellen konnte .

Danach habe ich beide Holzplatten zusammengefügt und mit Zwingen und Holzklemmen verbunden .
In der Mitte des Portraits habe ich noch ein Stück Latte gelegt damit auch mittig das Holz zusammengedrückt wird und Haftung zum hinteren Holz bekam .

Wenn alles getrocknet ist nur noch nach bedarf ölen

Das war es auch schon :)

30 Kommentare

zu „Portrait aus Holz“

Das ist wahre Liebe .... sehr schön geworden.....
2013-02-13 08:11:44

Sehr schön geworden. Steht den anderen Portraits hier in nichts nach!
2013-02-13 08:25:59

Sehr schön geworden.Schritt für Schritt verständlich erklärt.Gefällt mir
2013-02-13 09:00:25

das sieht super aus gefällt mir:-) , ich will auch die ganze zeit schon solche portraits machen nur leider hat meine dekupiersäge den geist aufgegeben :-( da gibt es 5 D von mir
2013-02-13 09:19:19

Das ist dir super gelungen.
2013-02-13 10:17:01

Sieht spitze aus.
2013-02-13 19:11:38

Hallo Bine, für das erste ist dir das Bild sehr gut gelungen. Ich würde nicht so viele Details mit in das Bild nehmen, das lenkt von dem eigentlichen Gesicht ab. Auch der Schriftzug ist schön, nur bei dem O von Competition fehlt der innere helle Ring.
Ich würde wirklich bei dem nächsten nur Kopf und Hals darstellen, manchmal ist weniger mehr, bei den Schriften entweder wieder einzelne Elemente einkleben oder so schneiden das alle gleich aussehen. Das soll keine Kritik sein, dein Bild ist wirklich klasse. Bewerten kann ich leider mit meinem IPad nicht, aber die 5 hole ich nach versprochen.
Grüße
2013-02-13 19:45:00

Ich finds super so wie es ist :-)
2013-02-13 20:07:48

Hallo,
Danke für Eure Kommentare und Däumchen die ihr mir hiergelassen habt :)
Habe mich sehr über Eurer Feedback gefreut .

@Homapf
wird bestimmt nicht mein letztes Bild bleiben und da werde ich deine Hinweise mit einbeziehen .
Konstruktive Kritik ist immer erwünscht ;)
Hahaha hätte nicht gedacht das es mit dem O auffällt .
Im Eifer des Gefächtes hab ich es mit ausgesägt *schäm*

@ Holzharry
menschhhh da biste ja .... und ich dachte du bist wie deine ganzen Projekte verschwunden was mich gestern ganz schön geschockt hat als ich was von dir gesucht habe.
Wirst deinen Grund dafür gehabt haben, aber trotzdem muss ich mit dir schimpfen ... hatte mir so einiges noch als Lesezeichen abgelegt was ich noch nachbauen wolllte :(
Trotzem danke für den Tipp mit den Haltestiften , werde es morgen mal versuchen ;)
2013-02-14 00:27:43

Sehr schöne Arbeit, aber ich mag nicht, wenn jemand in anderens Nase bohrt. ;-))
5 Daumen
2013-02-14 08:43:46

hahaha , musste zweimal lesen bevor ich es verstanden habe *bineaufmschlauchstehtheutemorgen*
Dankeschö n für dein Kommentar :)
2013-02-14 09:24:32

ich liebe diese Bilder......wunderbar erklärt.....ach, vielleicht versuche ich es doch einmal....es krippelt in den Fingern......alle Däumchen
2013-02-14 14:20:35

Richtig klasse Arbeit, ich fühle mich schon fast gedrängelt, auch mal eines zu fretigen ;O)
2013-02-14 20:54:58

@Lissy
danke auch dir , mir hat es auch in den Fingern gekribbelt als ich die ganzen anderen Portraits hier gesehen habe und habs halt selber mal versucht . Bis auf das ich zu viele Einzelheiten gesägt habe wie hompf anmerkte ist es gut geworden . Werde bestimmt noch ein paar davon machen , sind auch schön zu verschenken ;)

@ Brutus
es macht auf jeden Fall echt spaß so Portraits zu sägen ;)
2013-02-15 01:15:19

Tolles Geduldsspiel. Gut gelungen.

Da verbringst du die meiste Zeit wohl mit dem Umspannen des Blattes.
2013-02-15 09:02:27

Hi Puwo
ja da hast du allerdings Recht , aber das Resultat entschädigt für die nervige Arbeit :)
2013-02-15 11:55:27

Coole Arbeit und super gelungen... mir gefällt dein Projkekt sehr gut und du verdienst klare 5 Daumen

Homapf hat Recht... um die Charakterisik eines Bildes im Holz darzustellen sind wenige Details notwendig... also lieber mal das eine oder andere "Unwichtige" weglassen.

Kannst du auch Sägeblätter ohne Querstifte spannen?

Wenn ja, dann würde ich das auf jedenfall machen...
2013-02-15 20:44:45

Hallo Gschafft ,
dankeschön :)
Homapf hat wirklich recht , aber das merkt man erst hinterher wenn es zu viel wird :)

Leider kann ich keine Sägeblätter ohne Querstifte spannen , deshalb frage ich im Forum mal nach welche Dekupiersägen das können ... Es nervt wirklich mit den Querstiften , vor allem wenn man filligrane Arbeiten machen möchte :(
2013-02-15 21:48:21

Toll gemacht und beschrieben.
2013-02-16 11:32:44

Hallo Bine, wie versprochen, meine 5 D.... habe es erst heute vor den Rechner geschafft.
Grüße
2013-02-16 13:37:55

Super Arbeit und volle 5D wert. Mir gefallen solche Porträts immer megagut.
2013-02-17 08:39:10

tolle arbeit gemacht
2013-02-17 13:28:25

Dankeschön für die netten aufmunternden und helfenden Kommentare :)
@Homapf
Dankeschön auch für deinen Tipp ;)
2013-02-17 13:28:34

so wie ich es sehe findet die Dekupiersäge immer mehr Anhänger. Schön gemacht Bine
2013-02-17 15:59:14

Dankeschön Janine :) Ja ich bin auch ein richtiger Dekupiersägenfan geworden :)
2013-02-24 00:14:12

Tolle Arbeit 5d
2013-06-02 17:20:41

schön gemacht, auch wenn diese Portrait-Arbeiten nicht so ganz meine Ding sind
2016-09-07 19:28:44

Danke , man muss alles mal ausprobieren ob es einem liegt .
2016-09-07 20:22:22

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!