Pfostenträger, Balkenschuhe ganz individuell

NEXT
Pfostenträger, Balkenschuhe ganz individuell
2/2
PREV
Holz
Saisonale Bastelideen
Balkon und Terrasse
von UweSchiffer
12.06.14 14:05
2827 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Ich möchte euch ein kleines Projekt vorstellen das zum Aufbau eines größeren Projekts benötigt wird, einen Terrassenanbau aus Holz.
Basis dafür sind Balkenstützen die alles tragen sollen, und diese müssen in Pfostenträgern befestigt werden.

4.0 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schrauben    100x10 
Flachstahl    Xx70x6 
Rostschutzfarbe     
Dübel    10mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Winkelmesser
  • Bohrmaschine
  • Schweissgerät
  • Bohrer Stahl 10mm
  • Bohrer Beton 10mm

1 Balkenschuhe, Pfostenträger

NEXT
Balkenschuhe, Pfostenträger
1/8
PREV

Los geht es,

Der Untergrund auf dem die Pfostenträger befestigt werden ist eine Beton mauer die sich in einem Winkel von 15 grad neigt und dann in eine Neigung von 45 grad übergeht.
Nach der Festlegung von Anzahl und Maße der Tragpfosten werden die Punkte festgelegt an denen die Pfostenträger ihre Position erhalten sollen.
dann den Flachstahl in die gewünschte länge schneiden. Die aufliegende Stahlstücke  mit den Befestigungslöchern versehen.. Danach im jeweiligen Winkel mit den beiden Stahlstücken in der der Balken seinen halt finden wird verschweißen. Als Abstandhalter eignet sich am besten ein Stück eines Balken der dort auch verbaut werden soll.
Nach dem verschweißen nimmt man den Halter spannt in in einen Schraubstock samt Balken und bohrt die Balkenbefestigungslöcher mit einem Winkel von 90 grad damit die Schrauben später auch gerade auf dem Stahl aufliegen.
Halterungen mit Rostschutz streichen in meinem Fall mit Hammerschlaglack, trocknen fertig

32 Kommentare

zu „Pfostenträger, Balkenschuhe ganz individuell“

einfach und stabil
2014-06-12 15:20:02

Gut wenn man Schweißen kann. Allerdings möchte ich dich darauf hinweisen das du in deiner Bauanleitung beim Verschweißen zwei mal das "w" vergessen hast.
2014-06-12 15:28:13

Danke @ MopsHeim
@Maedelfueralles stimmt sch(w)eißen können wäre von Vorteil ;.) Danke für den Hinweis auf den Fehlerteufel !
2014-06-12 15:43:30

Gute Lösung!
2014-06-12 16:02:54

Danke RAS384
2014-06-12 16:06:18

Kaufen wäre günstiger gekommen (Stk. 3.20€). Oder haben deine Laschen eine Speziallänge?

Hast du die Löcher für die Befestigung der Balken eh nicht genau gegenüberliegend gebohrt? Sonst kollidieren die Schrauben ;)
2014-06-12 16:40:34

gute Lösung und Bau
2014-06-12 17:35:40

@Holzkunst Danke
@Woody du scheinst ja einen richtigen Zauberladen in deiner Gegend zu besitzen, oder aber du hast bei bestimmten Menschen einfach nicht die Lust richtig zu lesen, wo kaufst du bitte schön Pfostenträger die nicht für eine Waagrechte Ebene und 90 grad zum Pfosten befestigt werden tztztz. Naja Hauptsache ist ja eben einen Kommentar abzugeben. Danke
dir dafür! Und die Kosten sind für alles mit Schrauben etc Stahl hat mir nix gekostet hatte ich halt noch also Reden ist Silber Schweigen ist Gold. :-)
2014-06-12 18:03:29

gut gebaut und wenn man selber schweißt, kriegt man die Träger auch mal auf eine "schiefe" Ebene hin ...
2014-06-12 18:43:10

Klasse gemacht 5d
2014-06-12 18:51:58

Danke dir @Muldenboy
2014-06-12 19:02:33

Ups auch dir Danke rexino
2014-06-12 19:02:55

guter Einfall,Klasse gemacht
2014-06-12 19:03:36

Danke @ schnurzi
2014-06-12 19:11:01

Klasse .....
2014-06-12 20:56:41

Gute Schweißarbeit. 5 Daumen
2014-06-12 21:04:32

einfache und doch gute Lösung für dein Problem!!! Top
2014-06-12 21:34:00

Sehr gute Lösung. Einfacher wäre mit Pfostenschuhe mit angeschweißtem Moniereisen gegangen. Frei nach Schiller: Loch in Mauer, Beton rin, Balken stellen, fertig ist's Terassending. Naja, ins Loch noch das Moniereisen.
Wobei Deine Träger sehr sabil sind und wenn das Material nichts gekostet hat, Pefekt! 5D
2014-06-12 22:29:06

Danke @heavysun, @shortyla, @schnittken, @Rainerle, @Brunello, @Jupp
2014-06-13 08:16:35

Genial geplant und umgesetzt. Eine Menge Arbeit, wenn die Mauer schief ist und so manch Einer (z.B. ich ) hätte hier aufgegeben oder Fachunternehmen bestellt.
Bewundere Jeden, der sich an Metallverarbeitung herantraut.
5D
2014-06-13 08:21:18

klasse Lösung
2014-06-13 08:59:35

Selbst ist der Mann,
gut gelöst
5D
2014-06-13 09:01:57

Gut gemacht!.Weils angesprochen wurde: Ich denke nicht das man so ein Teil um 3,20€ bekommt, ausser durch Zufall beim Schrotthändler. Neu geht da unter 10€ bestimmt nix.
Ausserdem gehts da nicht um teurer oder billiger sondern ums Selber machen!
Daher von mir 5D
2014-06-13 10:15:25

Gute Arbeit.
2014-06-13 11:09:25

DAnke @Biggi, @hargon, @vikh57, @stiffler2244, @ Hilpi1
2014-06-13 13:02:45

ich seh schon in letzter Zeit nehmen hier die Schweißarbeiten zu und ich steh da staunend davor
2014-06-14 13:05:26

gut gemacht . selbstgebaut ist doch besser wie gekauft.
2014-06-15 10:51:19

Danke@Janinez, @kuerbis04
2014-06-15 12:18:13

Super Idee und wenn man das so kann, Respekt :D
Ich müsste da betteln das mir einer das baut.
5D
2014-06-28 14:26:54

GUG ... gut und Günstig .
Bei solchen Projekten wünschte ich mir das ich auch so mit Metall arbeiten könnte , spart eine Menge Geld und viele Ideen habe ich auch .
Sehr gut geworden
2014-06-29 11:37:55

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!