Pflanzenroller für Zimmerpflanzen

NEXT
Pflanzenroller für Zimmerpflanzen Pflanzenroller,Pflanzenuntersetzer
1/2
PREV
Möbel
von Mopsente
27.07.15 08:43
1215 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Jeder kennt sie - die Pflanzentopf-Untersetzer mit vier Rädern. Meist haben die Teile ein Standardmaß, man bekommt sie für ein paar Euro. Das Problem: Meist haben sie eine "Standard-Größe", welche mit den Kübeln größerer Zimmerpflanzen nicht zurecht kommt. Oder man kauft größere Untersetzer, für die dann auch gleich größere Beträge über den Ladentisch wandern.


Also musste eine schnelle "gut + günstig"-Lösung her, die aber nicht so aussehen sollte.


Pflanzenroller, Pflanzenuntersetzer
4.1 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Leisten sägen

Leisten sägen
1/1

Mit der Tischkreissäge wurden passend zum Blumentopf aus einem Reststück Buche Leisten gesägt.

2 Löcher vorbohren

NEXT
Löcher vorbohren
1/2
PREV

Später werden die Leisten mittels einer M10 Gewindestange verbunden - also wurden auf der Tischbohrmaschine passende Löcher in gleichen Abständen gebohrt.

3 Kanten brechen

NEXT
Kanten brechen
1/2
PREV

Mit der Tischfräse wurden alle Leisten mit einer Fase versehen. Anschließend wurden die Leisten von Hand noch ein wenig glatt geschliffen, bevor's ans Ölen geht.

4 Ölen und Zusammenbauen

NEXT
Schmale Kanten ölen - da kommt man sonst nicht mehr ran.
1/3 Schmale Kanten ölen - da kommt man sonst nicht mehr ran.
PREV

Zunächst habe ich die schmalen Seiten mit Hartwachsöl behandelt. An diese Stellen kommt man sonst später nicht mehr ran.


Während das Öl anzog, habe ich schon mal die Gewindestangen abgelängt. Anschließend wurden alles zusammengebaut: Leiste + Mutter + Leiste + Mutter etc.

Um die 10er Gewindestange besser durch das 10er Loch zu bekommen, empfiehlt es sich, das Ganze mit dem Akku-Schrauber zu beschleunigen.

Nach dem Zusammenbau wurde dann noch die restlichen Flächen mit Öl behandelt.

5 Rolle rückwärts

NEXT
Wer gut schmiert, der gut fährt!
1/2 Wer gut schmiert, der gut fährt!
PREV

Von einem alten Rollcontainer hatte ich noch einen Satz Räder übrig. Diese musste ich aber zunächst wieder flott machen, weil der Zahn (und der Rost) der Zeit ein wenig daran genagt hatten.


Danach alles verschrauben - logisch!

Fertig!

23 Kommentare

zu „Pflanzenroller für Zimmerpflanzen“

Gute und günstige Lösung.
2015-07-27 09:15:53

Mir mangelt es etwas an Zutrauen in die Tragfähigkeit der Gewindestangen. Pflanzen, vorallem mit Erde, können verdammt schwer sein. Wären Querverstrebung unterseitig nachdenkenswert? Für die Idee und die schöne Beschreibung gibt es Daumen.
2015-07-27 09:24:57

Danke, Chief - ich kann dich beruhigen. Die M10er Stangen biegen sich nicht mal ansatzweise durch. Zumal der Untersetzer ja "passgenau" gebaut ist - daher liegen die Rollen exakt unter den Außenecken des Kübels. Dieser liegt also flächig auf und die Kraft wird über die Rollen verteilt. Kritisch wäre es nur, wenn die Rollen deutlich außerhalb lägen - dann wäre der Untersetzer aber auch um einiges zu groß geraten ;-)
2015-07-27 09:48:59

Ballistrol, das immer alles brauchbar Mehrzweckfett.....
Nett gebaut!
2015-07-27 11:37:16

Solide und sauber gebaut. Gefällt mir sehr. Ich glaube auch nicht, das die Gewindestangen sich bei der Länge sich verbiegen. Das passt schon
2015-07-27 12:03:12

Gute Lösung und schön erklärt!
2015-07-27 14:40:16

Ei super Projekt 5d
2015-07-27 17:36:20

Sieht doch schick aus.

Die harten Rollen sind allerdings nicht für harte Böden geeignet. Also nicht oft rumschieben.

Ich schieb dir mal ein par Daumen rüber ;o)
2015-07-27 17:52:48

Tolle Idee, aber mich würden die Schrauben stören, die kann man Versenken, meine Ansicht
2015-07-27 18:01:03

Ich finde, dass der "Untersetzer" im Vergleich zum kaufbaren Original was Unschlagbares hat: er ist vieeeeel günstiger und Du hast sogar noch Spass beim Erbauen gehabt!

So eine Variante zum Kaufen für 5 Euro ist eigentlich Entsorgungsschrott! Deiner aber nicht!
2015-07-27 18:53:55

@mopsente
Du hast M10 genommen? Das habe ich im Projekt wohl übersehen, dann nehme ich meine geäußerten Bedenken hiermit zurück....;)
2015-07-27 18:59:14

Günstig, gut, funktionell und sieht prima aus, was willst du mehr, prima.
2015-07-27 20:06:53

Tolle Idee Mopsige Ente :) 5 Daumen
2015-07-28 09:50:11

die Idee gefällt mir....ich wär nur vorsichtig wegen den Rollen. Ich glaube auch nicht, dass die für harte Böden geeignet sind
2015-07-28 10:04:54

Günstig, funktional und bei Bedarf erweiterbar. Klasse gemacht - 4 Rollen dazu
2015-07-28 18:28:09

gut gemacht, ich hätte da allerdings Hutmuttern genommen, die sehen einfach besser aus.
2015-07-28 19:36:10

cyberman, das hätte ich auch getan - aber mein Fundus hatte nix in der Größe zu bieten. ;-)
2015-07-28 20:08:17

Gut gebaut und beschrieben mich würden die Gewindestangen auch Stören hätte 10mm Buchenrundholz genommenn und diese in die Löcher eingeleimt, hält genauso gut, so könnte auf das Durchbohren der Endbretter verzichtet werden. 4D
2015-07-28 20:18:06

Pedi, die Idee ist auch gut - aber mangels 10er Rundholz... ;-P
2015-07-28 20:31:01

Klasse geworden ....
2015-07-30 18:23:09

das ist für den großen Durchmesser eine sehr preiswerte Lösung und sehr schön geworden.
2015-07-31 17:10:52

Find ich sehr gelungen und Praktisch
2015-08-01 14:44:30

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!