NEXT
Pfefferkuchenhaus Pfefferkuchen,Hexenhaus
14/15
PREV
Weihnachten/Advent
Gartenhaus
von Linkspfote
21.09.11 16:30
2479 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 100100,00 €

Hi,

ich bin neu und auf Empfehlung hier.

Ich möchte Euch mein letztes, noch nicht voll beendetes Projekt vorstellen.

Angefangen hat alles mit dem von mir gebauten Holzbackofen in dem ich
in einem Backgang bis zu 25 Brote backen kann. Die Herstellung solch einer
Menge Teig ist in der Küche nicht möglich deshalb musste ein Backhaus her.
Dieses baute ich aus Abrissmaterialien.

Jetzt ging es um die Gestaltung der hässlichen Außenfassade und meine Frau
hatte die Idee, zum "Frau Holle Backofen" doch ein Hexenhaus aus Pfefferkuchen
zu bauen. Schön und Gut, aber wie? Und dann kam mir der zündende Gedanke,
ich bastele Pfefferkuchen. Und wie stelle ich jetzt vor.

Die Basis sind die etwas härteren Styroporplatten. Dies habe ich zugeschnitten
und an die Fassade, mittels Schraube vormontiert.
Für die spätere Formgebung habe ich, mittels Messer, die zugeschnittenen Platten
mit einer Fase versehen und die Ecken abgerundet. Dabei habe ich aber darauf geachtet
das die spätere Unterseite der Platten eckig erhalten bleibt.
Für eine rundlichere Form habe ich die Schnittkanten durchs Drüberkratzen mit dem
Messer gebrochen und anschließend alle Flusen per Hand weg gewischt.

Nach dem Anpassen und der Vormontage werden alle Platten zur Weiterverarbeitung
wieder abgebaut. Für das spätere wieder Anbringen der Platten hat es sich sehr
bewährt, die Umrisse auf die Wand zu Zeichnen und diese wie auch die Platten zu
Nummerieren.

Jetzt werden aus den Styro-Platten Lebkuchen gemacht.
Dazu verwendete ich fertigen Zementmörtel(vom Baumarkt) unter Zugabe von Zement
im Verhältnis 4:1. Angerührt hab ich die Masse in einer Konsistenz wie man sie zum
Putzen verwendet.
Mit dieser Masse werden nun die Platten, per Hand, mit einem ca. 5mm Überzug
versehen und grob in Form gebracht. Nun bleiben die Platten liegen bis der Mörten
angezogen (beginnt zu trocknen) hat. Die endgültige Formgebung erfolgt nun
mittels einem großen Flachpinsel und Wasser. Zuerst mit weniger Wasser und mehr
Druck die groben Unebenheiten beseitigen und zum Schluß mit mehr Wasser die
gewünschte Glätte erzielen.

Die Platten müssen nun trocknen und sind zu Weiterverarbeitung bereit wenn sie
durchgehen hell getrocknet sind.

Das wars dann auch schon. Nun nur noch die Platten mit Fassadenfarbe streichen,
ich habe Oxidbraun gewählt, Motiv drauf und fertig sind die Lebkuchen.

Angeklebt wurden die Lebkuchen von mir mit Akryl-Fugendichtstoff da ich aus Er-
fahrung weiß das dieser gut auf Holz und auch Styropor haftet. Damit die frisch
geklebten Platten nicht nach unten rutschen wurde von mir im unteren Bereich eine
Winkelleiste montiert und am Giebel Latten welche später wieder entfernt wurden.

Um die Fassade schlagregen dicht zu bekommen habe ich als letztes die Fugen
mit einer UV-beständigen Akryl-Fugendichtmasse verfugt.Ich hatte Grau gewählt
da meine Absicht war die Fugen braun zu überstreichen. Dies werde ich aber
nicht mehr machen denn das Fassadenbild finde ich so besser. Wahrscheinlich
werde ich sogar die anderen drei Seiten mit Weiss verfugen, dass sieht sogar
noch besser aus.

So, ich hoffe ich habe das hier mit dem Schreiben richtig gemacht, den einen
oder anderen hats gefallen und Rechtschreib- und Grammatikfehler bitte ich
zu entschuldigen.

Gruß Linkspfote


Pfefferkuchen, Hexenhaus
4.9 5 29

43 Kommentare

zu „Pfefferkuchenhaus“

Dankeeee!

Schornstein, Enddach, Fenster, Tür u.v.m. sind 2012 dran.
2011-09-21 17:17:21

Wow - tolle Sache gibt leider nur max 5 Daumen , aber dafür noch einen Tip, wenn du eine Bauanleitung dazumachst, sieht es etwas gegliederter aus und bringt dir auch noch paar Punkte extra ;)
2011-09-21 17:47:47

Jepp,
beim nächsten Projekt kommt die Anleitung da hin wo sie hin gehört.
Danke!
2011-09-21 17:55:39

Ist sehr schön geworden Dein Hexenhäuschen!
2011-09-21 18:01:58

Das ist ja wirklich supersüss geworden, Linkspfote! Und Dein "Frau-Holle"-Backofen" ist auch der Hammer! Herzlich willkommen auf 1-2-do.com!

Funny hat allerdings Recht: Du kannst Dir die Arbeit des Projekte-Erstellens etwas einfacher machen, wenn Du die Funktion "Bauanleitung hinzufügen" nutzt. Gerade, wenn man sein Projekt so schön beschreibt, wie Du es getan hast, dann ist das für den Verfasser eine große Erleichterung, denn die Bauanleitung nimmt einem die Strukturierung ab. Ach, und genau: Extra Punkte gibt's dafür auch! :-)
2011-09-21 18:39:01

Die passen ja richtig gut zusammen der Frau Holle Backofen und das Pfefferkuchenhaus,
sind beide sehr gut geworden.
2011-09-21 18:49:09

och sooo ein schöner Ofen!!! und tut mir leid, dass man die Pfefferkuchen nicht essen kann, dein Häuschen sieht echt zum Anknabbern aus!!
übrigens: meinst du das Styropor ließe sich auch gut mit dem Acrylfugenstoff auf Alu kleben? dann würde ich demnächst bestimmt mal was mir meinem Alugartenhaus unternehmen, um es schöner zu gestalten...wollte es eigentlich vernichten, aber damit könnte man das echt wieder anschaulich gestalten und zudem noch als Weihnachtsdeko einsetzen lassen **+grins
von mit bekommste 5 rechte Pfoten "thumbs up"
2011-09-21 19:49:20

@pittyom,
Akryl hält auch prima auf Alu, vorausgesetzt die Oberfläche ist Staub und Fett frei.
2011-09-21 20:33:46

Nun han ich ein Problem. Dank der super Idee will meine Frau nun ihren Backofen auch als Lebkuchenhaus zu verkleiden. Trotzdem die Idee gehöhrt belohnt. gibt eine Packung Lebkuchen.
2011-09-21 22:00:09

klasse Idee und gut gebaut !
2011-09-21 22:00:57

Unfassbar! Wie kommt ihr nur auf solch genialen Ideen? Sehr gut umgesetzt und allein die Idee wäre schon 5 Daumen wert.
2011-09-21 22:36:25

das ist ja mal was geiles- das hat auf jeden fall noch keiner bis jetzt... ;)
der Holzbackofen interessiert mich allerdings auch- machst dafür auch mal ne Bauanleitung?
aber 5D!
2011-09-21 22:58:22

sieht echt zum anbeißen aus :-)
Aber die Tür musst du auch noch anpassen *g*
5 Lebkuchen!!
2011-09-21 23:07:59

Tolle Idee,mal was anderes was nicht überall steht.
2011-09-22 07:24:05

Das muss ich mal meiner Gemeinde vorschlagen
wir haben hier ein altes Backhaus, das recht unansehnlich ist
5 Hexen von mir dazu :)
2011-09-22 07:42:51

Echt tolles Haus und cooles Haus geworden. Wer und wo ist die Hexe? 5D
2011-09-22 08:01:09

Eine tolle Idee. Den Zementmörtel aber am Besten nicht direkt mit den Händen verarbeiten, das mag die Haut nicht.
2011-09-22 08:17:29

Das sieht nicht nur super klasse aus, sondern auch super lecker!!!!! Wirklich eine tolle Arbeit. 5 Daumen sind da eigentlich noch viel zu wenig, aber die bekommst Du von mir auf jeden Fall ;)
Liebe Grüße
2011-09-22 09:23:56

Witzige Idee... muss man erst mal drauf kommen.
2011-09-22 09:40:02

Klasse Idee. Mit Ofen und Haus hast du nun schon fast ein Märchenland
2011-09-22 12:13:45

Danke für die positive Resonanz.
Kriege ja fast nen roten Kopf.

"Klasse Idee. Mit Ofen und Haus hast du nun schon fast ein Märchenland"

Ja,ja,
habe schon die nächsten Aufträge von der "Hexe" bekommen. Der Pflaumenbaum
soll weg und dafür wird ein Apfelbaum gepflanzt. Dann möchte sie noch einen
Märchenbrunnen haben.

Also lange Weile bekomme ich jedenfalls nicht.
2011-09-22 13:04:52

Wirklich toll gemacht. Mal sehen, wann es Hänsel und Gretel anknabbern werden.
2011-09-22 13:56:00

Schön, wenn man alles was man an Ideen hat so schön umsetzen kann
2011-09-22 15:00:08

Und an den Brunnen gehört eine Linde,dann passt es.
2011-09-22 15:35:32

Süsse Idee!!!!!!!!
Du hast gleich noch einen Doppelnutzen als Nebeneffekt: ISOLIERUNG
Wäre allerdings besser gewesen zuerst eine Lage von den EPS-Platten vollflächig zu Keben und darauf die Lebkuchen (Wärmebrückenverweidung).

5D (leider geht nicht mehr)
Paul

2011-09-22 16:39:03

Super gemacht. Eine tolle Idee.
Dann pass mal auf, dass keiner an deinem Häusschen knabbert oder dir daneben die frischen Brote aus dem Ofen holt. Für einen warmen Ofen laß ich dir mal 5 Stück Holz da ;).
2011-09-22 16:41:36

Hallo Paul,

im Ständerwerk befindet sich eine 80er Dämmung.
Gruß Linkspfote
2011-09-22 16:55:14

Wie schön, Linkspfote. Da würde ich gerne mal für einen Tag ne (gute) Hexe sein. Ist Dir super gut gelungen. Gefällt mir megagut und ist 5 Däumchen wert.
2011-09-24 15:45:42

Tolle gekacht.
2011-09-24 16:08:06

Das is sieht ja einmal zum anbeisen aus!!!;-) Weiter so!!
2011-09-27 14:10:28

*** Suchmeldung ***
Vermisst werden Hänsel und Gretel.
Als möglicher Aufenthaltsort wurde
ein Pfefferkuchenhaus des Owner
Linkspfote identifiziert.
Alle Heimwerker halten sich für einen
Zugriff bereit.
*** Suchmeldung ***
2011-09-27 14:10:56

neneneeee, an den Brunnen gehört dann keine Linde, sondern die Pitty mit dem Spinnrad, dann lässt sie nämlich die Spule hineinfallen, springt hinterher, ist 1 Jahr fleißig bei Fr. Holle und kommt vergoldet wieder zum Vorschein :)))) ich erkläre mich dann auch bereit, die Brote aus dem Ofen zu holen und den Apfelbaum zu schütteln ;)
Pfft ihr kennt ja alle eure Märchen nicht!!!
2011-09-27 21:12:55

Also als gelernter Bäcker weiss ich ja nun wo mein Nächster Arbeitsplatz ist;-)
2011-09-28 11:02:35

@Ralfilein,

da kannste gerne mal rum kommen und mir das Kneten der Brote bei bringen.
Das dauert bei mir viel zu lange bis sie außen glatt und geschlossen sind.
2011-09-28 15:30:54

lustig
2011-10-20 09:04:21

Hast du die ganzen Styroporkrumen vom Abschneiden jemals wieder aus dem Garten wegbekommen?? Was eine lecker Arbeit! Und sieht saugut aus.
2011-10-21 22:01:29

Na ja,

ein Teil haben die Nachbarn abbekommen.
Zum Glück kommen wir hier prima miteinander aus.
2011-10-22 13:18:07

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!