Perfektionierung der Tischkreissäge Bosch PTS 10

NEXT
Perfektionierung der Tischkreissäge Bosch PTS 10 Winkelanschlag,Bosch PTS 10,Präzisionsanschlag
2/2
PREV
Werkstatthelfer
von Germeran
21.10.13 22:49
11724 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 160160,00 €

Hallo liebe Leute,

mein erster kleiner Beitrag hier soll handeln von meinem Vorhaben, meine PTS 10 etwas komfortabler auszurüsten. Viele Leute meckern über diese Säge, da sie nicht präzise genug arbeitet und schwer einzustellen ist. Ich war eigentlich bisher sehr zufrieden mit ihr, allerdings ist die Feineinstellung schon etwas mühevoll: Anschlag einstellen, mit Stahllineal nachmessen, nachstellen, wieder messen, dann sägen. Umstellen auf anderes Maß, selbe Prozedur nochmal ... ach was vergessen vom ersten Maß, also wieder alles neu einstellen, hmmmh, exakte Kopie vom ersten Maß nicht mehr reproduzierbar .... usw.
Dazu kommt, dass ein echter Winkel auch nur mit Nachmessen und Feinjustage realisierbar ist.

Also dachte ich mir, so geht es nicht weiter, Formatkreissäge schon aus Platz- und Kostengründen nicht machbar, wie kann ich also meine gute PTS 10 verbessern. Zum Einen wäre da natürlich ein größerer Auflagetisch links nötig .... aber das kommt später.
Zum Anderen bin ich bei meiner Suche auf den Incra Miter 1000se gestoßen. Ein klasse Anschlagsystem mit Winkelanschlag, ausziehbar bis auf 780 mm und sehr exakt feineinstellbar: Genau, was ich suche. Nun hat die Führungsschiene nur leider amerikanisches Zollmaß und passt so nicht in die T-Nut des PTS 10. Zufällig ist aber die Schiene genau 19x9,5 mm.
Im Bekanntenkreis fand ich jemanden, der mir von diesem Maß genau 3,5x3,5 mm Fase auf beiden Seiten erzeugen konnte und nun passt der Anschlag genau in die T-Nut der PTS 10 und ich kann leicht und einfach exakte Maße ablängen und Winkel größer 60 Grad erzeugen.


Winkelanschlag, Bosch PTS 10, Präzisionsanschlag
4.2 5 26

28 Kommentare

zu „Perfektionierung der Tischkreissäge Bosch PTS 10“

Incra baut schon tolle Sachen und mit wenig Aufwand lässt sich die PTS funktionell erweitern.
2013-10-21 22:53:06

ja, mit dem Ding ist die Arbeit mit der PTS 10 jetzt einfach traumhaft!
2013-10-21 22:55:37

der Anschlag ist eine Schau, bin zwar kein Freund von Nachbauen, bei den Teil würde ich eine Ausnahme machen.
2013-10-21 23:58:34

Hast du gut gelöst. Nachforschungen und der gute Bekannte haben sich gelohnt.
2013-10-22 08:14:28

gute Lösung
2013-10-22 08:28:41

Ja die Incra Sachen sind wirklich Spitze! Bin auch am Überlegen so etwas für meine TKS zu besorgen. Momentan ist mir der Preis aber noch zu Hoch!
2013-10-22 08:29:04

ja, billig ist das nicht, aber irgendwie hat meine tagelange Suche auch ergeben, dass es gar nichts vergleichbares auf dem Markt gibt, auf dem deutschen schon gar nicht. Für mich kam die PTS 10 genau recht, weil ich was ordentliches und vor allem platzsparendes und mobiles wollte, da meine Werkstatt nur 4x2 m ist und da passt dann eben ein großer Ausleger nicht.
2013-10-22 09:08:47

Klasse...... zeit für eine Meisterstimme
2013-10-22 11:47:20

Gute Lösung und Arbeit
2013-10-22 13:40:00

Sehr hilfreicher Tipp, danke!
2013-10-22 14:42:15

Klasse ....
2013-10-22 16:45:23

Wieder ein gutes Projekt, wo ich ein Lesezeichen gesetzt habe - Danke für die Idee
2013-10-22 16:59:29

Klasse gemacht.
2013-10-22 18:39:21

gute Verbesserung! würde mich auch interessieren, aber der Preis schreckt dann doch ein wenig ab... na ja, mal sehen, wenn ich alle Maschinen habe, ich ich mir noch zulegen will, dann kommt vielleicht auch sowas mal dran ;)
2013-10-22 19:48:58

Na, Troppy, ich habe ja auch nichts gesagt von Meßschiebern oder 10tel Millimetern, aber komfortables Ablängen ohne Stahllineal ist schon eine feine Sache
2013-10-22 20:54:05

ja, gute Bekannte zu haben ist immer sehr hilfreich
2013-10-22 20:55:35

Prima Idee!
2013-10-22 20:56:02

klasse Idee
2013-10-23 13:37:21

Tolle Idee 5d
2013-10-23 18:22:01

Das wäre genau das Richtige für meine TKS. Ich habe mir mal ein Bookmark gesetzt...
2013-10-27 12:11:16

Tolle Optimierung der Tischkreissäge
2013-10-29 08:43:48

Super Idee ... hab sie deswegen auch für mich geklaut ;-) ... wo hast du die 3,5x3,5mm abgenommen bzw. abnehmen lassen? Ober- oder Unterseite? ... hab mir das mal genauer angeschaut, Unterseite ist wegen den Spannringen fast sinnvoller, oder?
2014-01-04 20:15:42

Hallo Lebeau, das Abtragen geht natürlich nur oben, sonst kannst Du danach den Aufbau nicht mehr drauf machen und die Spannringe lassen sich danach nicht mehr nutzen, da sie breiter sind als die neue Nut.
Ich hatte da Kontakte zu einer Metallbearbeitungswerkstatt mit Präzisionsfräsmaschine CNC :-)
2014-01-04 23:29:52

Hallo Germeran, ein Bekannter hat sich (wie ich auch) das Teil gekauft. Wir haben es auf der Unterseite (gegenüber den Spannringen) abnehmen lassen. Die haben wir übrigens gar nicht mehr verbaut da bei dem Maß das abgefräßt wurde kein Spiel vorhanden ist. Für uns war der Aspekt dass wir die Schiene somit auch mal noch für ne andere Tischkreissäge verwenden können (mit Spannringen) ;-) ausschlaggebend ... nochmals danke für deinen Hinweis mit dem INCRA Anschlag, top.
2014-01-24 19:34:42

gerne geschehen! Aber wie gesagt, die Ringe passen ja auch gar nicht mehr drauf, wenn die Schiene gefräst ist. Ich bin übrigens auch nach langem Praxiseinsatz noch sehr zufrieden mit der Lösung
2014-01-30 08:47:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!