NEXT
das Hochwasser
1/9 das Hochwasser
PREV
Heimwerken
von Ernie3441
02.02.10 12:03
10856 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 30003.000,00 €

Bin gerade dabei, meinen ehemaligen Heizungsraum in einen Partyraum umzubauen.


Partyraum, Bar, Theke
3.9 5 7

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Bohrhammer
  • Schlagbohrmaschine
  • Tischkreissäge
  • Hammer
  • Zollstock

1 Heizung umsetzen

Ich wollte ganz gerne aus dem größten Raum in unserem Keller einen Partyraum machen.Leider stand da die Heizung.Also mußte diese in den Nebenraum auf die andere Seite der Wand.Dafür mußte das Heizungsrohr aus dem Schornstein rausgestemmt werden, um es auf der anderen Seite wieder einzusetzen.Somit war der Raum schonmal frei.

2 Fußboden


Eine Deckenhöhe von ca 185cm war mir für einen Partyraum aber zu niedrig.Also mußte der Boden raus.DenhHabe ich mit einem Bohrhammer lose gestemmt.Dann alles in Eimer, aus dem Fenster raus, auf den Anhänger u ab zur Kippe damit.Estrich rein.Jetzt war der Raum schonmal ca 40cm tiefer.Tolle Sache. Fertig - Denkste... Das nächste Hochwasser ließ nicht lange auf sich warten.Nun hieß es warten, bis alles wieder weg war.Den Schwimmernies hats gefallen.(Wollten schon Sand reinschütten und ne Strandparty machen :-) Diejenigen, die in Badesachen kommen, brauchen keinen Eintritt bez.)
Nachdem das Wasser weg war,ging alles von vorne los.Alles wieder raus. Aber aus Fehlern lernt man.Diesmal habe ich Drenagerohre verlegt.Die Rohre habe ich durch einen Durchbruch in den Nebenraum gelegt.Dort habe ich einen Schacht, der noch tiefer ist als der Partyraum ist, angelegt.In dem Schacht habe ich eine Tauchpumpe stehen, die alles hochsteigende Wasser abpumpt.Ich habe diesen Schacht extra in den Nebenraum gelegt, wegen der Lautstärke.Wenn während einer Party die Pumpe angehen würde, wär das ja nicht so toll.Nachdem wir die Rohre wieder abgedeckt hatten, habe ich eine Wanne angelegt.Die Seiten wurden schön hochgezogen, damit auch ja kein Wasser mehr rein kommt.Dann kam der neue Estrich rein.Bis heute ist kein Wasser mehr hochgekommen.U das ist jetzt schon über ein Jahr her.
Dann kam der Sommer u im Keller war erstmal Schluß.Aber der nächste Winter kommt bestimmt.Denkste...
Mittlerweile waren an den Wänden provisorisch Vorhänge angebracht, damit man sich beim feiern nicht dreckig macht. Aber die Feten waren super :-)

3 Durchbruch

Noch ein Winter.Jetzt aber.
Nun hatte ich einen Durchbruch zum Nebenraum geplant.Dafür mußte erstmal die Decke auf beiden Seiten der Wand mit Drehsteifen abgestützt werden.Um später den Träger auf die Wand zu legen, mußten erstmal die Kalksandsteine gegen Hartbrandsteine getauscht werden.Die K-S-Steine wären zu weich für die Last des Trägers u der Tragelast des Hauses gewesen.Nachdem der Träger auf der Mauer lag, wurde er mit Hilfe eines Wagenhebers an seine endgültige Position gebracht u fixiert. So konnte ich ihn in aller Ruhe einbetonieren.Zwei Tage trocknen lassen, Wagenheber weg, Alles hält.Supi.
Nun habe ich die Rückseite mit Holzplatten wieder zu gemacht.Durch diese Aktion, die laut meiner Frau u meinen Freunden total verrückt war, habe ich einen Raum von etwa 30cm tiefe gewonnen. In diesen Raum möchte ich später meine zwei Geldspielautomaten hängen.Dadurch ragen diese nicht in den Raum hinein u wir haben mehr Platzt zum Feiern.

4 Verkleidung

Nun habe ich Latten an die Wände u die Decke gebracht.Zum Ausgleichen, da die Wände doch sehr schräg sind. U dann natürlich um meine Elektrik dahinter zu verstecken,so brauchte ich nichts in die Wände stemmen.An die Lattung habe ich Rigipsplatten angebracht. Dann meine absolute Hassarbeit:spachteln, schleifen, spachteln, schleifen,...
Aber dafür sind die Wände schön glatt.
Die Decke habe ich mit Panelle in Buchedekor verkleidet.Die Farbe ist nicht zu dunkel für einen Kellerraum, aber auch nicht zu hell, da in diesem Raum ja auch geraucht wird.Die Bretter habe ich mit einer Tischkreissäge gesägt. Nun noch schnell mit meiner Bohrmaschine Löcher in die Decke u schon konnte ich meine Lampen in die Decke einsetzen. Die sind goldfarbig,paßt gut zu der Buchefarbe.

5 Lüfter

In zwei gegenüberliegenden Wänden habe ich Lüfter angebracht.Einer dient zur Frischlufteinfuhr.Der Andere für Abluft.Wie schon erwähnt, wird in diesem Raum ja auch geraucht.Damit man auch bei starken Rauchen noch Luft bekommt.

6 Fußboden

Zuerst habe ich die Fußboden heizung verlegt.Diese habe ich mit Ausgleichsmasse fixiert.Jetzt ging es ans Fliesen legen. Diese habe ich quer verlegt.Rund um die Wand habe ich ein Fließ gelegt.Das soll den Raum optisch vergrößern.Außerdem sieht es auch gut aus.Noch schnell die Wischkante an die Wände u die Treppe.Dann hieß es erstmal über Nacht trocknen.Am nächsten Tag habe ich die Fugenmasse verteilt.Diese habe ich, genau wie den Kleber, mit meiner Bohrmaschine u einem Quirl angerührt.Dann habe ich schon mal den groben Rest der Masse von den Fliesen gewischt,damit diese nicht antrocknet.U wieder über Nacht trocknen lasse.Am nächsten Tag hieß es dann:wischen, wischen, wischen,...

7 Streichen

Nachdem oben u unten alles fertig war, kamen die Seiten dran.Glatt waren die Wände ja schon.Als erstes kam die Grundierung draufgestrichen.Trocknen lassen u dann noch mal alles schon glattschleifen.Dann wieder Grundierung verstreichen. Danach wurde die Untergrundfarbe aufgetragen.Als diese getrocknet war, wurde die Effecktfarbe aufgewischt.Diese hat einen Goldton.Paßt gut zu dem Bucheton der Decke.

8 Theke


Im Moment bin ich gerade dabei, die Theke zu bauen. Diese mache ich aus Kiefernholz, da dieses Holz schön hell ist.Bin gespannt, wie es aussieht, wenn es fertig ist.


PS:Vielen Dank an meine Freunde,die mir immer mit Rat u Tat zur Seite standen. U an meinen Schwiegervater, der mir immer hilft. Ohne ihn wär ich noch nicht so weit.Zu zweit geht es immer schneller u macht auch viel mehr Spaß.

10 Kommentare

zu „Partyraum“

Musstet ihr den dazu Fluten??
2010-02-02 13:22:35

Heyy scheint viel grundwasser im Keller gekommen zu sein was
2010-02-02 14:06:49

Nein, fluten mußten wir den nicht. Das Wasser kam ganz von allein. Leider. Aber für alle Probleme gibt es eine Lösung...
2010-02-02 20:33:07

Sieht ja hochprofessionell aus! Habe auch einen Partyraum! mein Tip: Überleg dir vorher genau wo du die Theke hinbaust. Sodass die Flächen für die Sofas oder was auch immer optimal genutzt werden können.
2010-02-03 11:32:17

Unser Raum ist für Sitzgelegenheiten leider zu klein.Werden nur Barhocker vor der Theke stehen haben.Und falls nötig,werden wir Stehtische hinstellen.Aber trotzdem vielen Dank für diesen Tipp.
2010-02-03 14:15:46

Meine Güte, das sieht nach Arbeit aus!!
Vielen Dank für die tolle Bauanleitung, Ernie! Ich bin ja mal sehr gespannt auf die Bar! :-)
2010-02-04 10:05:39

Das war es auch. Aber es macht auch Spaß. Man macht es ja auch für sich. U wenn es halt etwas länger dauert, ist es auch nicht so schlimm. Hauptsache, es wird hinterher so, wie man sich das vorstellt.
Und vor allem: was lange wärt, wird endlich gut...
U wie ich erst gespannt bin, wenn die Theke steht...
2010-02-04 15:16:24

Sieht gut aus 5d
2013-12-30 18:14:34

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
10
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!