NEXT
Paraffinlampe Teelicht,Frästechnik,Paraffinlampe,Paraffinkugeln
1/2
PREV
Dekorieren mit Licht
von Holzwurm63
18.05.16 07:54
522 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1212,00 €

Nachdem ich hier vor kurzem (ich meine es war von Troppy - Korrektur: es war Fuffy, siehe Kommentare.... Mensch, ihr macht mich noch bekloppt mit Eurem "Y" am Namensende ;) ) eine tolle Paraffinlampe gesehen habe, machte ich mich auf ins große, böse WWW und erstand 2 solche "Paraffin-Rutschen" und gleich 100 Kugeln dazu - ich kenn ja meine Frau ;), für die sollte die eine Lampe sein. Aber es sollte anders kommen...

Wenn man weiß, nach was man suchen muß, findet man einige Einträge.... Ist so, wie im richtigen Leben... ;).

Nachtrag: Da in den Kommentaren so manchesmal angeklungen ist, wie und was es mit der ominösen Excel-Tabelle auf sich hat. Ich habe einen Wissensartikel erstellt, wo die Aufgabenstellung, das bißchen Rechnen und das Erstellen der Excel-Tabelle erklärt wird.


TeelichtFrästechnik, Paraffinlampe, Paraffinkugeln
4.7 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Paraffinlampe     
Reststück  Leimholz Buche  180x90 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Frästisch
  • Oberfräse
  • Schleifleinen

1 Maß nehmen und Bohrung erstellen

NEXT
Reststück Buche, das auserwählt wurde
1/9 Reststück Buche, das auserwählt wurde
PREV

Wie eingangs erwähnt, sollte die Lampe ein Geschenk für meine bessere Hälfte sein. Ich war so leichtsinnig und zeigte ihr die Paraffinrutsche "out of the Box".... Begeisterung pur...

Es kam dann ein tragischer Zwischenfall, bei dem die Angehörigen Trost und Aufmunterung gebrauchen könnten. Also: eigene Bedürfnisse zurückgestellt und die erste Paraffinlampe als Geschenk. Und die Zeit drängte! Also alle hochtrabenden Planungen aufs Notwendigste reduziert.Es soll ein einfaches Brettchen werden, auf dem die Lampe ihren Platz findet.

Der Kessel der Paraffinlampe hat einen Durchmesser von 57mm - ein Königreich für einen 57mm Forstnerbohrer... :). Da ich weder Königreich noch 57mm Forstnerbohrer mein eigen nenne, muß eben improvisiert werden. Zunächst mit einem 50mm Bohrer "Material rausgeholt" auf der Tischbohrmaschine.

Anschließend wurde in einem Reststück Siebdruckplatte eine 66mm Bohrung eingebracht mittels Fräszirkel und Oberfräse. Dies dient dann als Führung um mit der Kopierhülse in der Oberfräse die 57mm ins eigentliche Werkstück einzubringen.

TIPP: für die immer gleiche Rechnerei zum Erzeugen von Bohrungen habe ich mir einmal eine Excel-Tabelle erstellt mit den Durchmessern der Forstnerbohrer und der Schaftfräser, die ich habe. Somit kann ich sehr schnell nachschauen, welche Kombination an Schaftfräser und Bohrer ich für die zu erzeugende Bohrung ich benötige. In einer zweiten Excel-Tabelle habe ich dann die obige Gleichung umgestellt nach der zu erzeugenden Bohrung und kann dann in die andere Richtung navigieren. Spart richtig viel Zeit und etwaige "Rechenfehler", die so oft in thermischer Anschlußbehandlung des Werkstücks enden ;).

Nachträglicher Tipp: nachdem ich auch in einem weiteren Projekt diese Arbeitsweise angewandt habe, und dort dieselben Fragen gepaart mit leuchtenden Augen ;) auftauchten habe ich einen Wissensartikel darüber erstellt.

2 In Form bringen

NEXT
Äußere Form auf TKS zugesägt
1/3 Äußere Form auf TKS zugesägt
PREV

Nachdem die Bohrung sitzt, kann mit der äußeren Form begonnen werden: Auf der TKS einfach die endgültige Form herausgesägt.

TIPP: Warum diese Reihenfolge, daß erst die Bohrung und dann die äußere Form erstellt wird? Im vorigen Arbeitsschritt mußte ich die Siebdruckplatte zum Auffräsen der Bohrung auf den endgültigen Durchmesser auf dem Werkstück befestigen. Dazu verwendete ich 2 kurze Holzschrauben. Diese platzierte ich dann selbstredend außerhalb des späteren Werkstückes - da die Schraublöcher auf dem Werkstück selbst nicht unbedingt zu den Design-Highlights zu zählen wären ;).

3 Oberflächenbehandlung

Zum Schluß wurde der Träger für das Paraffin-Lämplein noch zweimal mit Antikwachs behandelt und abschließend mit einem Baumwoll-Lappen poliert.

Die beste Frau an meiner Seite war dann sehr begeistert und freute sich noch 2 Tage an dem Licht, bis es dann zur Geschenkübergabe kam. Auch die Beschenkten freuten sich sehr und es gab ihnen auch wieder Hoffnung.

Auf der eingangs erwähnten Webseite sind auch kommerzielle Paraffin-Lampen-Halter zu sehen, davon kann man sich auch inspirieren lassen für seinen eigenen, individuellen Paraffin-Lampen-Halter :)

4 Fragen und Antworten

Bei Fuffy tauchten auch immer wieder Fragen zu der Paraffin-Lampe auf:

  • Funktionsweise: Die Lampe brennt in zwei Phasen. Erst schmelzen die Paraffinkugeln auf der Rutsche und rutschen langsam nach während des Brennens der Lampe. Das Paraffin selbst verbrennt nicht auf der Rutsche sondern tropft in flüssiger Form in den Kessel unterhalb der Flamme. Von dort aus wird die Flamme dann versorgt.
  • Brenndauer: ca. 1h pro Kugel. Als wir das angezündet hatten, erschrak ich zunächst, da die erste Kugel bereits nach ca. 15min "weg war", *Sch... wars* waren meine ersten Gedanken. Aber: Nachdem alle Kugeln geschmolzen waren, brannte die Flamme weiter. Alles in Allem kann von obiger Brenndauer pro Kugel ausgegangen werden. Prospektangabe ist also doch zutreffend ;).
Falls weitere Fragen hierzu sind, könnt Ihr mir die gerne stellen, ich werde versuchen sie zu beantworten.

25 Kommentare

zu „Paraffinlampe“

dann ja jetzt der Kuschelabend kommen. 5 Kuschler
2016-05-18 08:15:46

Tolle Umsetzung! Die Tabelle erschließt sich mir nicht so recht, aber offenbar half sie Dir.
5 Flammen dazu.
2016-05-18 08:51:40

Ich meine es war fuffy, der diese Lampe vorgestellt hat.

Die Tabelle und Gleichung verstehe ich auch nicht, macht aber nichts ;)

Guter Nachbau.
2016-05-18 09:15:24

Vielen Dank für die netten Kommentare!

Wenn Interesse besteht: vielleicht mache ich mal einen Forenbeitrag zum Erzeugen von Kreisen mit der Oberfräse, einschließlich der Berechnung der Fräsermittelpunktsbahn - das genau ist nämlich die Rechnerei.
2016-05-18 09:49:08

sieht gut aus
2016-05-18 09:51:26

jup das war Fuffy's Projekt
ein echter Hingucker und sehr dekorativ
Daumen hoch
2016-05-18 10:17:11

Jep das war ich, der die Lampe als Projekt eingestellt hatte. Schön, das sie dir so gut gefallen hat, das du sie als Anregung genommen hast. Wollte gerade schreiben nachgebaut hast, aber das stimmt ja gar nicht. Und ich muß sagen, deine Lampe gefällt mir auch sehr gut, das sie durch ihre Schlichtheit und Form besticht. Ich werde deine Lampe als Alternative auch mal bauen.
2016-05-18 10:57:02

Ach so, wegen deinem Angebot. Ich fände es nicht schlecht, wenn du einen Forumsbeitrag über das Kreisfräsen machst. Man kann ja immer noch was dazu lernen
2016-05-18 10:58:48

ich finde es gut, wenn man sich hier Ideen holt und dann irgendwie anders umsetzt
2016-05-18 16:32:18

Sehr schöne andere Umsetzung von Fuffys Projekt!
2016-05-18 19:20:57

Mich hatte ja schon fuffys Lampe begeistert. Aber dein Nachbau mit abgeänderter form ist auch sehr schön. Ich habe mir damals gleich das Paraffinläpchen bestellt, bin nur leider noch nicht zum sägen gekommen. 5 Kugeln dazu
2016-05-18 21:52:16

Anderer Ansatz aber ebenso schön geworden. Auch das verdient 5 Daumen.
2016-05-18 23:10:35

Von mir auch volle Punktzahl, Licht und Feuer ist immer gut :))
2016-05-19 00:57:33

Sehr schön geworden mit einer sehr guten und ausführlicher Beschreibung.
2016-05-19 03:48:15

stimmungsvolles Licht
2016-05-19 09:41:38

schön gewordene Lampe
2016-05-19 12:26:44

Ein sehr hübsches Lämpchen hast du da gebaut , schlicht und schön .
Mach noch eins für deine Frau !
Jetzt schon mal fünf Daumen .
2016-05-19 16:28:10

Schönes Ergebnis, mit den 100 Kugeln hast du auch noch etwas Reserve
2016-05-19 19:45:05

Super Lampe! Aber die Kreisfräserei habe ich auch noch nicht verstanden ...
2016-05-19 22:01:32

Für den wirklich gut ausgearbeiteten Wiki-Artikel bekommst von mir eine Stimme obendrauf. Ich lese selten im Wiki, aber der Beitrag ist mehr als lehrreich.
2016-05-20 07:07:37

Sehr schön geworden
2016-05-20 13:21:18

@Woody: vielen lieben Dank, ich nehm das jetzt einfach mal als Kompliment - bekommt man als Mann auch nicht jeden Tag ;)
2016-05-20 15:41:09

Klare 5d
2016-05-20 18:11:35

Schönes Lämpchen . Prima.
2016-05-22 10:35:28

Auch von mir 5 Daumen für die schöne Lampe und die Anleitung!
2016-05-25 07:53:01

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
15
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!