NEXT
Pantorouter Pantorouter,Pantograph,Pantograf,Alleszeichner,Storchschnabel,Storchenschnabel
1/3
PREV
Holz
Werkzeug
Maschinentische
von rogsch
07.11.11 17:54
18855 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 315315,00 €

In Kanada entwickelte Matthias Wandel diesen "Pantorouter", eine Fräseinrichtung für die Handoberfräse, mit der man nach dem sogenannten "Storchenschnabelprinzip" Vorlagen kopieren kann.
Ich kaufte mir von ihm dann diesen Plan (12,- EUR).

Bei diesem Projekt ist die Genauigkeit der Konstruktion sehr sehr wichtig, um wirklich exakte Fräsungen zu erhalten. Die Oberfräse muss genau im Winkel zu 90 Grad waagerecht sowie horizontal liegen.

Bitte habt Verständnis, dass ich wegen dem Copyright keine 1:1 Anleitung zur Verfügung stellen kann. Das Originalbild ist von Matthias Wandel.
Sowohl die Anleitung als auch die Materialliste sind nicht komplett!


Die Materialkosten setzen sich wie folgt zusammen:
(alles ca. Angaben)

-Birke Multiplex 18 mm: ca. 45,00 EUR
-Hartholzteile: ca. 10,00 EUR
-Kleineisenteile: ca. 5,00 EUR
-Lack: ca. 45,00 EUR
-Auszüge: ca. 6,00
-Spannhebel: ca. 11,00 EUR
-US Oberfräse von Porter Cable (gebraucht): ca. 82,00 EUR
-2000 Watt Spannungswandler 230/220V auf 120/110V: ca. 95,00 EUR
-Sicherheitsschalter: ca. 16,00 EUR


Pantorouter, Pantograph, Pantograf, Alleszeichner, Storchschnabel, Storchenschnabel
4.7 5 33

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Grundplatte  Birke Multiplex  580 x 450 x 18 
Tischplatte  Birke Multiplex oder Siebdruckplatte  340 x 460 x 18 
Tisch-Seitenteile  Birke Multiplex  315 x 160 x 36 
Tisch-Rückseite  Birke Multiplex  400 x 85 x 36 
Schablonenhalterung - Säulen  Birke Multiplex  340 x 60 x 36 
Schablonenhalterung - Querstrebe  Birke Multiplex  400 x 60 x 36 
Schablonenhalterung - Aufplattung / Querstrebe  Birke Multiplex  400 x 60 x 15 
Schablonenhalterung - Bodenplatte links  Birke Multiplex  140 x 80 x 36 
Schablonenhalterung - Bodenplatte rechts  Birke Multiplex  100 x 90 x 36 

Benötigtes Werkzeug

  • Bleistift
  • Winkel
  • Mess- und Anreißmittel
  • Ständerbohrmaschine
  • 10 mm HM-Holzbohrer mit Zentrierspitze
  • Konturenschablone
  • 43 mm Forstnerbohrer
  • 45 mm Forstnerbohrer
  • 8 mm Holz- / Fräsbohrer

1 Grundplatte vorbereiten

NEXT
Grundplatte vorbereiten
1/4
PREV

Als erstes habe ich mir im Baumarkt die Birke Multiplex-Platten auf die Fertigmaße zuschneiden lassen und die 4 kleinen Leisten abgelängt und laut Plan auf die Grundplatte aufgeleimt.

Hier habe ich allerdings Änderungen vorgenommen:
Sämtliche Birke Multiplex-Platten haben bei mir 18 mm Dicke anstatt 19 mm.
Anstatt 8 mm x 8 mm x 410 mm Leisten leimte ich 9 mm x 9 mm x 410 mm auf. Für die Schiebeschlitten-Stopper entschied ich mich für M8er Gewindemuffen.
Die Stopper selber ließ ich mir von einem "Metaller" aus Aluminium herstellen und nicht wie laut Plan aus Massivholz.

2 Tischplatte herstellen

NEXT
Tischplatte herstellen
1/3
PREV

Die Tischplatte habe ich laut Plan mit den benötigten 10 mm Bohrungen versehen. An der Unterseite habe ich diese noch zusätzlich mit einem Senker bearbeiten, um ein Ausreißen der Bohrungen bei Benutzung der Klemmzwinge zu reduzieren.
Auch die 6 Bohrungen für die Befestigung habe ich mit dem Senker bearbeitet.

3 Tischkonstruktion

Tischkonstruktion
1/1

Als nächstes stellte ich die Tischkonstruktion laut Plan her. Diese wurden bei mir aus zwei 18 mm Multiplex-leisten verleimt, so dass ich hier auf die 36 mm Dicke kam.
Allerdings musste ich kurzerhand von der Zinkenverbindungen weg, da die Multiplex-Platte dabei zu stark absplitterte.

4 Lackierung der ersten Teile

NEXT
Lackierung der ersten Teile
1/4
PREV

Nach der Tischkonstruktion lackierte ich die Grund- und Tischplatte sowie die Tischkonstruktion das erste Mal mit Wasserlack. Danach verleimte und verschraubte ich die Tischkonstruktion der getrockneten Teile auf die Grundplatte und lackierte anschließend nochmal (vorher etwas anschleifen).

5 Herstellen der Grundhalterungen für die Oberfräse

NEXT
Herstellen der Grundhalterungen für die Oberfräse
1/4
PREV

Bei diesen Schritt habe ich die Grundhalterungen (Long & Short link), die auf den Schiebeschlitten angebracht werden, verleimt und verschliffen.

6 Halterung für die Oberfräse

NEXT
Halterung für die Oberfräse
1/5
PREV

Hier habe ich die eigentliche Halterung für eine US-Oberfräse von 89 mm Durchmesser hergestellt.
Da es bei den EURO-Oberfräsen wesentlich mehr Arbeit ist, diese Halterung dafür anzupassen, habe ich mir kurzentschlossen eine Porter Cable Oberfräse aus den USA gekauft (Siehe Bild 4).

Im 5. Bild sieht man, dass noch etwas Nacharbeit notwendig ist, da die Oberfräse im hinteren Teil nochmal etwas breiter wird.

7 Nacharbeit der Grundhalterungen für die Oberfräse

NEXT
Nacharbeit der Grundhalterungen für die Oberfräse
1/4
PREV

Da die Löcher nicht zu 100% parallel waren, da ich anstatt mit der Langlochbohrmaschine diese mit einem Bohrständer vor dem Verleimen bohrte, musste ich hier nacharbeiten.

Zuerst bohrte ich die 5 mm Bohrlöcher mit einem 10 mm Bohrer in der Langlochbohrmaschine auf. Danach wurden 10 mm Buche-Holzdübel verleimt. Nachdem der Leim ausgehärtet war, bohrte ich nochmals die 5 mm Bohrlöcher für die Haltestangen mit der Langloch.

8 Anschlagwinkel

Anschlagwinkel
1/1

Hier habe ich den Anschlagwinkel erstellt, lackiert und mit einem Restholz am. Nussbaum verschraubt.

9 Schablonenhalterung - Querstrebe

NEXT
Schablonenhalterung - Querstrebe
1/2
PREV

Hier bin ich dabei, die ersten Teile der Schablonenhalterung zu erstellen. Ich verwendete dafür eine Buche-Leimholzplatte, die ich in Streifen von ca. 45 mm zugeschnitten habe. Danach wurde diese um 90 Grad gedreht und wieder verleimt.

Nach der Aushärtung wurden diese widerrum abgerichtet und ausgehobelt, so dass ein Fertigmaß von 400 x 60 x 36 mm entstand. Im Anschluß wurden die drei Langlöcher mit einem 8 mm Bohrer durchgeführt.

10 Steuerknüppel

Steuerknüppel
1/1

Hier habe ich den Steuerknüppel für den Schiebeschlitten hergestellt.

11 Grundieren / Lackieren der Grundhalterungen

NEXT
Grundieren / Lackieren der Grundhalterungen
1/3
PREV

Da ich die Teile der Grundhalterungen und den eigentlichen Schiebeschlitten farblich abheben will, habe ich begonnen, die Grundhalterungen zu grundieren und anschließend mit Silberlack zu lackieren.

Auf Bild 3 sieht man dann schön noch die Unterschiede:
unbehandelt, grundiert und silber lackiert.

12 Herstellen der Schablonenhalterung

NEXT
Herstellen der Schablonenhalterung
1/2
PREV

Hier habe ich die letzten Teile (Seitenteile) der Schablonenhalterung hergestellt.

Die Verbindungen habe ich mit der Schlitz-/Zapfenmaschine gefertigt. Danach habe ich die Teile zusammengesteckt, um die Passgenauigkeit zu überprüfen.

13 Verleimen der Schablonenhalterung

NEXT
Verleimen der Schablonenhalterung
1/3
PREV

Hier habe ich nun alle Teile miteinander verleimt. Die Schablonenhalterung ist nun fertig.

14 Lackierung

NEXT
Lackierung
1/5
PREV

Hier habe ich die fertig lackierten Teile. Für den Farbton habe ich Felgen-Silber gewählt.

15 Erster Zusammenbau und Funktionsüberprüfung

NEXT
Erster Zusammenbau und Funktionsüberprüfung
1/4
PREV

Hier habe ich erst einmal alle Teile vorerst zusammengebaut und danach die Funktion überprüft.

16 Das fast fertige Gerät

NEXT
Das fast fertige Gerät
1/5
PREV

Hier sieht man schön das fast fertige Gerät. Es fehlen nur noch die Schablonen, Fräser, Spannfedern und der Steuerknüpel muss noch Lackiert werden. Auch die Schrauben der Steuerung fehlen noch.

Danach kann der Spannungswechsler angeschlossen werden und der erste Start steht bevor.

30 Kommentare

zu „Pantorouter“

Hehe, ja Matthias Wandel baut schon lustige Sachen! Lustig das du einen Porter Cable benutzen willst während Matthias Wandel (als Kanadier) einen Bosch benutzt.

Schön das einer mal die Bauschritte und eine Bauanleitung machen will. Allein dafür von mir die 5 Daumen.

Viel Erfolg!
2011-11-07 18:26:35

Bin mal auf das Endergebnis gespannt - sieht aber recht interessant aus. 5 Daumen für die feine Arbeit bisher
2011-11-07 18:30:44

das is ja mal ordentlich ;)
2011-11-07 18:56:13

@Kourosh: Porter Cable war das Schnellste, was ich bekommen konnte. Es stellte sich sonst kein Hersteller / Händler bereit, nach Deutschland zu liefern. Deshalb habe ich den Porter Cable gekauft, und innerhalb zwei Tagen wurde nach Deutschland geliefert. Ein paar Tage Zoll, das war es.
2011-11-07 19:41:46

Von mir auch 5 Daumen,

gerne würde ich die Endlösung noch sehen.

Einen Pantoraphen kenne ich, das Projekt wird einer Kopierfräse echt ähnlich.

Die deutschen Oberfräsen sind in punkto Befestigung eine Katastrophe.

Selbst so eine in einen gekauften Oberfräsentisch zu bringen grenzt an Kunst.

Gruß vom Daniel
2011-11-07 19:52:45

bin gespannt wenn es fertig ist und Du uns die Funktionsweise erklärst. Tolle Sache.
2011-11-07 19:58:40

@danielduesentrieb: Das Endprodukt wirst du bald sehen. Allerdings mache ich zwei Projekte auf einmal. Ich versuche, Tag für Tag bei den einzelnen Projekten den aktuellen Status anhand neuer Bilder und Beschreibung zu aktualisieren.

Allerdings kann ich beim Pantorouter keine 1-zu-1-Anleitung wegen dem Copyright geben. Dieses Projekt soll nur ein Anreiz sein, selber auch solche tollen "Maschinen" zu bauen und die Entwickler zu unterstützen. Ich glaube, dass ist es allemal wert.
2011-11-07 19:59:57

so was ähnliches wollt ich auch mal, jetzt ist aber erst mal die Dekupiersäge dran.
2011-11-07 20:04:39

Sehr tolle Sachen die Du hier reinstellst. Bereichert unsere Website ungemein. Ist allemal 5 Daumen wert. Wir sind alle auf die fertigen Maschinen gespannt.
2011-11-07 23:08:47

Das ist ja toll. Zuerst hatte ich es nicht verstanden, aber nach den Videos ist alles klar. Einfach toll.
2011-11-08 07:35:49

Gut gemacht und das die Bauanleitung nicht komplett ist, ist gar nicht wichtig! Fünf Daumen für deine Arbeit sind dir von mir sicher
2011-11-08 07:53:47

Tolle Sache.
Als Nebenprojekt wurde ich das nicht bezeichnen.
Klasse Teil
2011-11-08 07:58:09

Habe zwar keine Erfahrung bezw.Ahnung von Dingen mit oder für Die Oberfräse aber es sieht nach verdammt viel Arbeit aus,dafür gebe ich Dir volle Punktzahl ;-)
2011-11-08 08:24:23

Matthias Wandel ist echt ein wahrer Holz-Gott. Seine Webseite wird regelmäßig von mir besucht und auch seinen Youtube-Kanal habe ich abonniert.
Gerade auch seine verschiedenen Maschinen und Vorrichtungen, die er sich entwickelt hat, um Fingerzinken etc. zu realisieren, sind der Hammer.
2011-11-08 11:15:34

Auch das ist ein klasse Teil. Respekt. Gut gemacht.
5D
2011-11-08 12:27:12

Sehr cool bisher, also 5 Daumen von mir!

Das ist auch eines meiner Wunschprojekte, die ich gern nachbauen würde. Hab da schon einige Pläne auf woodgears.ca die mich reizen. Vor allem die Bandsäge! Die wurde ja schon mehrfach von anderen nachgebaut :-)

2011-11-08 18:22:01

Die Seite von Matthias ist wirklich super. Hab sie seit Anfang des Jahres im Blick. Jetzt allerdings habe ich erst die Möglichkeit/Zeit, ein paar Projekte nachzubauen, die ich zu Hause sehr gut gebrauchen kann.
2011-11-08 18:52:26

Absoluter Wahnsinn und alle mal 5 Daumen wert !!!!
Klasse Beschreibung und so ein Teil kann ich in meiner Sammlung auch noch gut gebrauchen.
2011-11-13 11:40:32

Klasse Gerät - wenn mn weiß wie es funktioniert sicher sehr gut ;)
Muss mich mal bei YouTube schlau machen *schäm*
Tolle handwerkliche Arbeit und sehr gut beschrieben - 5 Daumen
2012-02-19 19:10:32

Hab grade das Video gesehen und im Kommentar eines Beitrages dein Projekt gefunden. Das ist wirklich eine reife Leistung von dir und ich bin froh, dass du das als Projekt so ausführlich beschrieben hast... gäbe es mehr als 5 Daumen, du würdest sie von mir bekommen...
2012-04-15 17:38:00

Vielen Dank gschafft für deine Bewertung und den netten Kommentar.
2012-04-15 18:36:59

Hallo,
ihr seht alle schon den fertigen Pantographen, nur ich nicht.
Helft mir doch mal auf die Sprünge, wo finde ich das Video???
Gruß vom Daniel
2012-12-02 22:41:10

Hallo Daniel,

ein Video vom Pantorouter findest du auf der Seite von Matthias Wandel.....

http://woodgears.ca/pantorouter/index.html
2012-12-02 23:09:21

Tolle Sache, und sehr gut gearbeitet. Du hast sehr viel Gefühl für Holz, wie mir scheint ...
2013-01-08 23:35:45

Ich weiss ich bin mal wieder spät dran,aber wer wird den wohl hier halbfertige sachen als Projekte verkaufen wollen, trotz Bauplan,mir fehlen ein paar einzelheiten,Rollschienen,Abtaster,Schablonen ,Federmechanissmus ,erste gefräste Zapfen oder so ,ich glaube das ding läuft bis heute noch nicht,bin selber seit ca 1 Jahr dran ohne Bauplan ,schau mal in meiner Werkstatt nach
2013-12-12 00:31:53

@Lacky habe den Panto ein paar Monate vor Rogsch bereits gebaut. Meiner funzt einwandfrei. Werde ihn und Resultate demnächst mal vorstellen.
2013-12-12 17:58:48

Hallo -tolle Arbeit....5 Likes!!!
Frage - Du hast, wie schon bei anderen Deiner Arbeiten, bestimmte Teile mit Wasserlack, lackiert und diese dann erst verleimt.
Wie muss ich mir das vorstellen?
Der Wasserlack ist wie Klarlack?
Danke schon mal im Voraus.
Gruss Roland
2015-11-26 14:11:01

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!