PRA MultiPower Radio - Halter für Werkzeugkoffer

NEXT
Systainerhalterung für das PRA MultiPower Radio
1/2 Systainerhalterung für das PRA MultiPower Radio
PREV
Werkstatthelfer
von Rainerle
14.09.15 22:05
1634 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Das MultiPower Radio ist ein toller Begleiter bei den verschiednsten Einsätzen. Letzten Samstag war dieses auf Einsatz bei meiner ehrenamtlichen Arbeit in der Schule mit dabei. Da ich mein eigenes Werkzeug immer mit dabei habe und dort auch häufig in verschiedenen Räumen unterwegs bin, nutze ich meine Sytainer mit Rollbrett. Nun musste ich leider feststellen, dass ich mit dem Radio nicht mehr so flexibel unterwegs bin. Üblicherweise ziehe ich einfach meinen Sytainerstapel zum nöchsten Einsatzort. Jetzt habe ich zusätzlich das Radio zu tragen. Das muss anders werden, ich will die Hände frei haben, um mein Werkzeug gut manövrieren zu können ...


Also dachte ich über eine Möglichkeit nach, wie ich das Radio auf den Systainern befestigen kann. 

Voraussetzungen: 
  • Die Befestigung muss so stabil sein, dass das Radio beim Transport nicht herunterfallen kann und sie soll "professionell" aussehen - Expander oder ähnliches scheidet deswegen von vornherein aus. 
  • Sodann soll der Bügelgriff des Radios zugleich als Griff für Systainer dienen. Wenn der Stapel mal kurz zur Seite geschoben werden soll oder einer der Systainer geöffnet werden muss. 
  • Die Halterung soll auch auf den kompatiblen Festool-Staubsauger passen.
  • Die hintere Klappe für Akku, Ladegerät oder Smartphone soll zu öffnen sein.
  • Das Radio darf aufgrund Garantie nicht geöffnet oder verändert werden.

Hier meine Lösung ... - diese kann auch einfach auf L-Boxxen abgewandelt werden. 

Würde mich freuen, wenn dieses Projekt als Anregung für andere Eigenbauten dienen könnte ...


Systainer, L-Boxx, Radio, Bosch Radio, MultiPowerRadio, Multipower Radio
4.7 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
MDF-Platte    50 x 50 cm 
20  Schrauben     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Bandschleifer
  • Hammer
  • Leim
  • Schleifpapier

1 Die Grundplatte

NEXT
Übertragen der exakten Form
1/4 Übertragen der exakten Form
PREV

Zunächst brauche ich eine Grundplatte, die auf den Systainer aufgesetzt werden kann. 


Der Container wird auf eine MDF-Platte abgezeichnet. Die Form wird dann mit der Stichsäge exakt ausgesägt und sauber geschliffen. Auf diese Grundplatte wird später das Radio montiert.

2 Auflageklötze

NEXT
4 Klötze brauche ich
1/8 4 Klötze brauche ich
PREV

Anhand des Bodens des Original-Systainers forme ich nun die entsprechenden Auflageklötze, die in den später darunter liegenden Systainer exakt passen müssen. 


Zunächst werden MDF-Stücke zugesägt und am Bandschleifer bzw. stationären Tellerschleifer in Form gebracht. Dadurch, dass meine MDf-Platte dicker ist als die Klötze sein müssen, habe ich diese mit einem Stechbeitel und etwas Handdruck gespalten. Funktioniert bei MDF sehr einfach. 

Dann werden die Klötzchen alle in die passende Form geschliffen. Wesentlich: Die beiden hinteren sind so angeschrägt, dass diese im Sytainer schräg eingeschoben werden und dadurch ein Anheben verhindert wird. Exakte Maßarbeit ist erforderlich. Die Klötzchen müssen dann auch absolut exakt positioniert werden. Das löse ich so: Doppelseitiges Klebeband auf die Klötzchen, diese etwas unterlegen und auf den Originalsystainer und in ihre exakte Position legen. Die Grundplatte auflegen, die Klötzchen kleben daran. Anzeichnen, Von den Klötzchen das Klebeband entfernen, Vorbohren, Leim auftragen und anschrauben. Test - alles stimmt ganz exakt. 

3 Verriegelung vorne und Test

NEXT
Arretierungsscheibe zur Befestigung am Systainer bereits angebracht
1/5 Arretierungsscheibe zur Befestigung am Systainer bereits angebracht
PREV

Die Grundplatte wird zum einen in den Systainerdeckel geschoben, zum anderen an der Vorderkante durch den Drehgriff arretiert. Hierzu ist am Originalsystainer eine Haltenase angebracht ich werde diese mittels Schraube und Kunststoffscheibe lösen. 


Die genaue Position markieren, vorbohren, Kunststoffscheibe mit Schraube befestigen. Ich verwende hier eine Möbelbauschraube Senkkopf etwa 15 mm lang, Durchmesser 6 mm. 

Danach der Funktionstest. Platte einlegen, Griff drehen - Platte sitzt fest. Griff weiter drehen - Platte sitzt weiterhin fest, Systainer kann geöffnet werden. Platte um 180 Grad drehen - Platte kann abgenommen werden. 

Der erste Teil ist abgeschlossen. Nun muss obenauf eine Halterung für das Radio angebracht werden. 

4 Die Befestigung des Radios

NEXT
MDF-Streifen werden miteinander verleimt
1/6 MDF-Streifen werden miteinander verleimt
PREV

Ich fertige aus dem gleichen Material ein Kantholz das später in die Lücke der Standbügel des Radios passen soll. Hierzu leime ich MDF-Streifen aufeinander. Hilfreich ist hierzu eine Leim-Zahnspachtel. Nach 15 Minuten Presszeit ist der Leim fest.


In dieser Zeit schneide ich aus einer Hartschaum-Platte ein Muster der genauen Form (Bild). Nach dieser Form wird anschließend mein MDF-Kantholz auf der Tischkreissäge abgeschrägt. Sodann werden die Rundungen am Tellerschleifer vorsichtig nach und nach ausgeführt. Dazwischen immer wieder Test, wo wie viel noch abgeschliffen werden muss. Nach etlichen Anpassungen passt das Kantholz genau in die Form des Radios. 

Dies wird für die zweite Seite wiederholt. Ich habe nun zwei schräge Kanthölzer, die das Radio später auf der Grundplatte halten werden.

5 Montage der Befestigung

NEXT
Vordere Halterung provisorisch eingesetzt
1/6 Vordere Halterung provisorisch eingesetzt
PREV

Die vordere Halterung wird auf der Unterseite/Schrägseite mit doppelseitigem Klebeband versehen. Das Radio wird genau positioniert und die vorbereitete Halterung am vorderen Bügel eingesetzt. Durch das Klebeband hält dieses jetzt an der richtigen Position der Grundplatte. 


Radio abnehmen, Halterung ringsum anzeichnen, Klebeband entfernen. Halterung vorbohren und auf Grundplatte schrauben. 

Nun soll die hintere Halterung befestigt werden. Da die Schrägen gegeneinander laufen, muss die hintere Halterung abnehmbar gestaltet werden. Dieses löse ich mittels Durchgangsschraube, die in der Grundplatte verbleibt. 

Prinzip: Radio wird in vordere Halterung gesetzt. Die hintere Halterung wird über eine Schraube geschoben und mittels Sterngriff fixiert.

Die Halterung wird zunächst auf der Ständerbohrmaschine durchbohrt. Dann dient diese als Bohrführung auf ihrer Endposition zum Durchbohren der Grundplatte. Eine Schraube wird von unten in die Grundplatte gesetzt. Die Halterung aufgesetzt und mittels Sterngriff festgeschraubt. 

6 Die fertige Halterung

NEXT
Das Radio fest angebracht auf der Grundplatte
1/7 Das Radio fest angebracht auf der Grundplatte
PREV

Die Halterung ist nun fertig. Das Radio wird auf die Grundplatte gesetzt. Die hintere Halterung wird über die Schraube geschoben und mittels Sterngriff befestigt.

Die Grundplatte kann nun auf einem Systainer oder dem Festool-Staubsauger befestigt werden.

Erste Tests haben ergeben:

Problemlos können Systainer mit einem Gewicht von 10 kg am Griff des Radios angehoben werden (mehr wollte ich dem Radio und dem Material nicht zumuten. Es geht bestimmt auch mehr.

Das Radio sitz sehr stabil auf dem Systainer, so dass durchaus auch am Radio der Systainerturm auf einem Rollbrett bewegt werden kann. Das muss nicht sein, aber ist hilfreich.

Die hintere Klappe zu Akku und Ladegerät kann gut geöffent werden.

Die Montage auf die Grundplatte bzw. Demontage dauern maximal 15 Sekunden (per Hand Schraube befestigen/lösen). Die Montage auf Systainern nur 2 Sekunden.

Radio mit Grundplatte kann gefahrlos auf Systainern transportiert werden. Kann aber auch rasch entfernt und z.B. auf einem Tisch oder dem Boden abgestellt werden.

Die Halterung sieht ausreichend professionell aus.

Alle Vorgaben sind damit erfüllt. Ich bin vollauf zufrieden.

22 Kommentare

zu „PRA MultiPower Radio - Halter für Werkzeugkoffer“

Woww was tut man nicht alles damit das Heiß begehrte Boschradio gut untergebracht ist :)
Rainerle , die Idee ist klasse . Erstens ist das Radio vorm runter fallen gesichert und zusätzlich kann man den ganzen Trolly am Radio hin und herschieben . Top Bauanleitung 5 neue Sender für dich :)
2015-09-14 22:46:24

Starke Lösung! Und vorbildlich erklärt. 4 Ultrakurzwellen funken dafür rüber.
2015-09-14 23:19:47

Mann oh mann, da hast du aber mächtig viel Hirnschmalz eingesetzt. Ist echt klasse geworden. Auf die Idee muß man erst einmal kommen. Ob ich allerding wirklich den Griff des Radios als Griff für die ganzen Systainerblock benutzen würde? Ich hätte wahrscheinlich Angst
2015-09-15 00:30:15

Sehr geil... gleiches Ziel wie ich aber total anderer Ansatz... und auch noch super umgesetzt... 5D :-)
2015-09-15 00:33:22

Nach keinerle nun auch rainerle ein halterle fürs radiole. Und holzpaule gibt 5 däumle dem rainerle fürs halterle vom radiole.
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2015-09-15 00:40:13

Saubere Umsetzung - wo ein Wille da auch ein Weg...
@ Holzpaul - rofl ;)
2015-09-15 05:49:52

Sofort los und Patent anmelden! Entweder kann man das bald von findigen Geschäftsleuten nachkaufen oder du behältst ein exklusives Einzelstück! Absolut genial. Wieder mal ein Projekt, was die 1 als Note mehr als verdient hat. Auf genau sowas stehe ich!

5 Radiohalterungen dazu!
2015-09-15 07:26:40

5d...............
2015-09-15 08:02:46

gut gemacht, auch wenn mir die Ablagefläche auf den L-Boxen wichtiger gewesen wäre.
2015-09-15 09:13:33

Du hast vielleicht Ideen............super
2015-09-15 11:16:17

Cyberman: Kann gerne die Maße der schrägen Halter hier reinstellen. Das Darunter geht nicht, habe keine L-Boxx.
2015-09-15 13:13:35

Sehr clevere Lösung. Hast du wirklich super gemacht!
2015-09-15 16:07:28

Das ist mal echt cool Rainerle! Vor allem dass du an die Verriegelung gedacht hast find ich klasse. 5D
2015-09-15 18:50:23

Rainerle, du bist a Hund. ,-) Ganz großes Lob. So eine geniale Idee. Schade, ich kann dir nur 5 Daumen geben.
2015-09-15 19:13:14

Coole Idee
2015-09-15 19:14:01

Danke für die lobenden Worte!
Für Nachbauer: keinerle hat eine viel clevere Lösung für die Halterung gebaut. Allerdings ist meine Systainergrundplatte exakt so breit wie das Radio. Halterungen vor und hinter dem Radio waren bei dieser Variante nicht möglich. Ich musste zwischen die Griffe gehen. Leider war dies viel aufwändiger ...
2015-09-15 20:41:10

Rainerle du bist ein Künstler! Super!
2015-09-15 21:06:13

Klasse! wohl demjenigen, der Systainer hat! ;-)
2015-09-16 09:47:32

Klasse Lösung , 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen gut gemacht.
2015-09-16 19:46:04

Not macht erfinderisch. Ich kann mich der Meinung der anderen anschließen. Tolle Idee.
2015-09-17 22:54:28

Ein ehrenwerter Platz für das schöne Stück... 5 D
2015-10-03 19:35:28

Eine klasse Lösung, ich habe zwar kein Radio suche aber eine Möglichkeit L-Boxen und Systainer zu verbinden...
5D
2016-04-13 18:51:59

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
10
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!