Osterratsche - die macht richtig Lärm

Osterratsche
1/1 Osterratsche
Ideen und Projekte für Kinder
von Holzopa
28.02.13 19:43
7554 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Im Netz fand ich ein Video (natürlich von Steve Ramsey), welches die Herstellung einer Ratsche mittels Oberfräse zeigt. Da kam ich auf die Idee, einen solchen Lärmmacher nur mittels Dekupiersäge zu bauen.

Hier das Ergebnis meiner Überlegungen und Bemühungen.


KinderOsternRatsche, Saisonales, Osterratsche, Lärmmacher
4.6 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Deckteile  Holz  45 x 245 x15 mm 
Mittelteil  Holz  45 x 245 x 2 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Sägeblatt #5
  • 2 mm und 8 mm Holzbohrer
  • Schleifmittel

1 Überlegungen

Skizze
1/1 Skizze

Um rein mit der Dekupiersäge dieses Projekt zu sägen sind insgesamt drei Schichten nötig. Zwischen zwei dickere Schichten (bei mir jeweils 15 mm) kommt eine dünne Schicht (2 mm) aus der die bewegliche Zunge geschnitten wird.

Ich baute die Ratsche aus vorhandenem Restholz. Die Maße ergaben sich während dem Bau. Erst im Nachhinein habe ich eine Skizze mit den Maßen angefertigt. Nach dieser kann die Ratsche leicht nachgebaut werden.

Hier gibt's die Skizze:
http://holzblog.at/bauplaene/Osterratsche.pdf

2 Holz zuschneiden

NEXT
Reststück Eichenparkett
1/7 Reststück Eichenparkett
PREV

Den Mittelteil sägte ich aus einem alten Stück Eichenparkett (Bild 1). Zuerst wurde es auf die benötigte Dicke von 2 mm gesägt (Bild 2), dann auf die passende Länge abgelängt (Bild 3).

Die beiden Deckteile fertigte ich aus Lärchenresten (Bilder 4-6). Wie Bild 7 zeigt passt alles zusammen.

3 Innenarbeiten

NEXT
Ausschnitt anzeichnen
1/8 Ausschnitt anzeichnen
PREV

Auf einem Deckteil wird der Ausschnitt angezeichnet (Bild 1). Die Ecken werden angebohrt (Bild 2) und dann der Innenschnitt gesägt (Bilder 3+4).
Der gesägte Ausschnitt wird auf das zweite Deckteil übertragen und auch hier ausgesägt.

Nun werden die Maße auf den Mittelteil übertragen. Dazu die Teile so zusammenlegen wie sie später verleimt werden (Bild 5). Erst anbohren (2 mm Bohrer), dann die Zunge aussägen (Bild 6). Dabei den Schnitt auf etwa 2 mm erweitern (Bild 7).

Achtung: Es werden nur drei Seiten gesägt! Die Lasche muss auf der längeren Seite am Mittelstück verbunden bleiben!

Zum Schluss die Zunge nach Plan ablängen (Bild 8). Im Zweifel eher einen Millimeter kürzer sägen und die Länge dann schrittweise anpassen.

4 Zahnkranz fertigen

Zahnkranz
1/1 Zahnkranz

Leider hat die Kamera Probleme gemacht. Bis ich das bemerkte waren die Bilder vom Sägen des Zahnkranzes schon verloren.

Aus einem 15 mm dicken Stück Hartholz wird ein Kreis mit 60 mm Durchmesser angezeichnet. Der Kreis wird in acht Teile unterteilt und die Ausschnitte eingezeichnet (einfach Skizze ausdrucken und aufkleben). Mit der Deku werden erst der Kreis, dann die Ausschnitte gesägt.

Die beiden Deckteile werden zusammengelegt. Der Zahnkranz wird zur Probe hineingelegt. Passt.

5 Ratschenkörper Endfertigung

NEXT
Außenteile schleifen
1/5 Außenteile schleifen
PREV

Die beiden Deckteile werden mit Zwingen bündig verbunden und die Außenflächen auf dem Bandschleifer geglättet (Bild 1). Auch die Flächen des Zungenteils werden geglättet (Bild 2). Dabei wird der bewegliche Teil auf beiden Seiten etwas fester angedrückt und so am Ende etwas dünner geschliffen.
Die Innenschnitte nicht vergessen zu schleifen (Bild 3).

Leim wird aufgebracht und flächig verteilt. Dazu lege ich etwas Werkstattpapier um einen Finger und verteile damit den Leim gleichmäßig (Bild 4). Das geht schneller und einfacher als mit einem Pinsel - und es muss hinterher nichts gereinigt werden (ich habe nämlich  kein Wasser in der Werkstatt).

Deck- und Mittelteil werden verleimt (Bild 5). Man könnte auch alle drei Teile in einem Sitz verleimen. Aber der verwendete Leim bindet in 5 Minute ab und zwei Teile sind leichter in Position zu bringen als drei.

6 Endfertigung

NEXT
Bohrung ankörnern
1/12 Bohrung ankörnern
PREV

Gleich vorweg:
Den ersten Griff baute ich mit einem 6 mm Rundstab und 10 mm Griffteilen. Es zeigte sich, dass diese Kombination etwas zu schwach war. Der Rundstab brach beim Drehen ab. Danach erweiterte ich auf 8 mm Rundstab und 20 mm Griff. Die Fotos der Arbeitsschritte sind also gemischt, zeigen aber, um was es geht.

Wenn der Ratschenkörper verleimt ist wird die Bohrposition für den Rundstab angezeichnet und gekörnt (Bild 1). Damit nichts brechen kann wird für die Bohrung im oberen Bereich ein Reststück untergelegt (Bild 2). Die untere Bohrung wird unter Sicht gesetzt (Bild 3).

Für den Griff wird in ein 20mm Rundholz in passender Länge senkrecht ein Loch von 45 mm Tiefe gebohrt (Bild 4). Die Enden werden geschliffen und gerundet (Bilder 5+6).

Alle Teile werden zusammengesteckt. Jetzt kann eine Bohrung zum Fixieren des Zahnkranzes gesetzt werden. Da das Verleimen allein nicht genügend Halt bieten würde wird ein Nagel in die Bohrung gesetzt. Um den Kranz mittig auszurichten fixiere ich ihn während des Bohrens mit zwei Zahnstochern(Bild 7). Um ein späteres Verschieben zu verhindern markiere ich die Position des Griffes (Bild 8).

Der Rundstab wird passend abgelängt (7 mm Überstand). In ein 20 mm Rundholz wird eine 6 mm tiefe Bohrung gesetzt und das Stück auf 12 mm gekürzt. Wenn alles funktioniert werden die Griffteile verleimt (Bild 9).

Abschließend werden alle Kanten gerundet und alles nochmals geschliffen (Bild 10). Nach dem Entstauben wird die Ratsche gewachst und poliert (Bild 11).

Ab jetzt kann ordentlich gelärmt werden (Bild 12).

32 Kommentare

zu „Osterratsche - die macht richtig Lärm“

Sieht doch klasse aus und gut beschrieben ist es auch :-)
Ostern kann kommen ;-)
2013-02-28 19:48:38

Na Holzopa , wieder Top beschrieben und bebildert . So kann es jeder nachbauen der es haben möchte .
Ich habe auch noch so eine Ratsche , habe sie allerdings immer zu den Fußballspielen meines Sohnes mitgenommen ... macht ganz schön lärm so ein Teil .
5 Daumen für so eine Super Bauanleitung und Projekt
2013-02-28 19:57:10

super gemacht 5d
2013-02-28 20:01:31

Ein toller Nachbau, ist mir 5 D wert!!
2013-02-28 20:02:25

Wieder ein sehr ausführlich beschriebenes Projekt von dir. Sei mir nicht böse aber so einen Krachmacher werde ich bestimmt nicht nachbauen;-) für deine Nerven 5 Daumen von mir.
2013-02-28 20:02:36

Tolle Projekt mit guter Anleitung und Downloadmöglichkeit. 5 Ratschen von mir.
2013-02-28 20:29:03

Super gemacht .jetzt wirds laut.
2013-02-28 21:13:23

Klasse Sache
2013-02-28 22:27:21

Zum Glück wohnst du ganz weit von mir weg, so höre ich nichts von dem Lärm, den du verbreitest...

In deutschen Bastelshops findest du solche Bausätze übrigends auch...
2013-02-28 23:01:35

Toller Krachmacher !! Gut nachvollziehbar beschrieben . Gib dir 5 dB dazu .
2013-02-28 23:04:33

Hast du hervorragend gebaut und bestens beschrieben. 5D

Aber ein Nachbau? Das muß ich mir nochmal überlegen...
2013-02-28 23:20:32

Super Projekt. Mein Großer will dieses Jahr an den Kartagen auch mit 'kläppern' gehen, so nennt man das bei uns hier im Saarland, und ich hab auch schon mal nach einer passenden Bauanleitung für eine Ratsche gesucht. Das passt ja dann. Danke schon mal.

Für deine Beschreibung und die Ausführung bekommst du von mir 5 Daumen

P.s.: Bookmark ist natürlich gesetzt.
2013-03-01 06:50:47

Tolle Arbeit und perfekte Anleitung von dir. Wäre genau das richtige für meine Kleine.
Grüße und 5 dazu
2013-03-01 07:24:12

gute "Nervensäge" schön beschrieben

mit so einer Knatter habe ich als Kind die Stare aus den Kirschbäumen vertrieben :-))
2013-03-01 08:17:05

Wenn ich dass Sehe werden alte Erinnerungen wach ;-)
Ich habe so manchen Herzstillstand damit verursacht,natürlich
nur im Namen des Herrn :-)
Ich glaube die baue ich mir nach!!!
Vielen Dank dafür
5D
2013-03-01 08:36:55

@all
danke für das viele lob

ja, lärm macht das teil wirklich - überlege mir, ob ich es, zwecks "traditions- und brauchtumspflege" nicht doch behalte um den "lieben" nachbarn etwas zu ärgern ;-)

noch 'n tipp: wer's lieber etwas leiser will schleift die zunge einfach dünner!
2013-03-01 09:01:54

Hätte ich gebraucht letztes Jahr bei der Weltmeisterschaft bei Karate in Paris aber gut zu wissen den dienächste ist in Bremen 2014..... Klasse
2013-03-01 10:42:28

Ohrstöpsel inklusive? schön gemacht, 5D
2013-03-01 14:17:06

Klasse gemacht.
2013-03-01 15:23:55

Das sieht laut aus..!
2013-03-01 15:57:39

oh, gibt es sowas auch noch.....kenne ich aus meiner Kindheit....toll gemacht
2013-03-01 16:39:59

sehr gut,aber nicht für mein enkelkind, ;;;;;;;;; o ((((((((
2013-03-01 16:51:29

Super Krachmacher, werde ich mir mal abspeichern. Kann man bestimmt mal gebrauchen.
DDDDD
2013-03-02 10:41:22

@jumanji
>>Kann man bestimmt mal gebrauchen...

sicher, die nächste fußball-wm kommt bestimmt ;-)
2013-03-02 15:43:36

tolles Projekt
2013-03-07 19:33:15

ach du meine Zeit ......das gibts doch nicht, die Dinger hatten wir als Kinder und einen heiden Spaß damit, aber ob ich die heute noch Kindern in meiner Nähe in die Hand drücken würde....hmmm ich weiß nicht.....
hast Du aber toll gemacht und eine enorme Anleitung dazu
2013-03-08 00:22:23

toll geworden
2013-03-22 19:40:22

Klasse gemacht...wird das erste Projekt mit meiner neuen Säge...
Man kann ruhig hören, das die Säge da ist ;-)
2013-12-31 06:24:44

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!