Orgelbank mit Notenfach und Fußabstellmöglichkeit passend zum Orgeltisch

NEXT
1,35m lange Orgelbank mit Notenfach und Fußstütze
1/3 1,35m lange Orgelbank mit Notenfach und Fußstütze
PREV
Möbel
von pittyom
12.09.14 15:44
1299 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Seit Jahren wünscht mein Mann sich eine Orgel, konnte sich bislang nicht entscheiden ob eine fertige oder eine im Selbstbau... Nachdem er nun ENDLICH sich für eine computergesteuerte entschied, meinte er, den Tisch und die Orgelbank könnte ich genausogut allein bauen und das Geld könne man lieber in einen besseren Computer investieren. Und wo er Recht hat, hat er Recht :D
So fuhren wir letztes Wochenende schon einmal das Material kaufen: STABIL sollte es sein, er ist kein Leichtgewicht und die Orgelteile wiegen auch ganz schön...die 3 Manuale im Block, die er schon gekauft hatte, haben mir den Rücken verrenkt beim Auspacken....
Er gab die Maße an, machte eine Zeichnung, ich korrigierte und wir suchten das passende Holz. Wir entschieden uns alles aus 3 2,60x0,60m Küchentischplatten sägen zu lassen, dann durfte er gaaanz allein zum Zuschnitt .... ob das gutgeht? na, wir werden sehen....
In der Zwischenzeit besorgte ich den nötigen Kleinkram wie Schrauben, Winkel, Umleimer (der musste allerdings erst bestellt werden), Schraubenkappen usw.
nun alles nach Hause geschleppt und da stand es nun...


dübeln, sägen, Holz, Umleimer, Orgelbank
4.8 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Küchentischplatte  Spanplatte beschichtet  2600x600x30mm 
14  Schrauben  Metall  60x5mm 
10  Dübel  Holz  8mm 
Holzleim     
4m  Umleimer  Holzfarben wie Material  40mm breit 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Hammer, Bits, Bohrer, Cuttermesser, Bügeleisen, Backpapier, Bleistift zum ANzeichnen

1 Was - wohin? und Vorarbeiten....

NEXT
Die Dübelhilfen, um es auf dem Gegenstück zu markieren
1/3 Die Dübelhilfen, um es auf dem Gegenstück zu markieren
PREV

Erst einmal die ganzen zugeschnittenen Bretter sortieren... das meiste war ja schon weg für den Tisch, aber das Restholz stand munter zwischen dem maßgeschnittenen...
In die Schmalseiten der Bankseiten 8er Dübellöcher gebohrt und dann auf der Sitzfläche die Gegenlöcher mit den Dübelhilfen markiert und ebenfalls gebohrt. das lange Querbrett wurde auch mit 4 Dübellöchern versehen und auch dort wo es auf den Sitz kommt die Gegenseiten
Probe, ob es passt und tief genug ist - jaaa klappt. nun die Dübel einleimen und dann alles zusammenleimen.
Es fehlt das Notenfach und die Fußstütze ... wusste ich doch, dass er nicht an alles gedacht hat ;)... aber 1 Rest ist noch lang genug um mit der Stichsäge beides zu schneiden, allerdings muss ich nun nochmal los weiteren Umleimer besorgen...  grrr....


2 Notenfach und Fußabstellmöglichkeit

NEXT
mit den Restholzabstandhalter klappt's!
1/5 mit den Restholzabstandhalter klappt's!
PREV

Nachdem ich nun noch die 2 fehlenden Bretter zugeschnitten hatte und das Sägemehl im Flur und im Wohnzimmer verteilt ist, muss ich ja das Fach noch anbringen und die Fußstütze soll etwa 20-13cm vom Boden angebracht werden...  hmm, hab aber nur 2 Hände..... und die Bank ist ziemlich breit...
Frau weiß sich zu helfen... bank steht Kopf und innen stapel ich 3 Reihen REstholz= 9cm Fachhöhe, das sollte reichen :) mit dem Bleistift innen angezeichnet, wo das Brett liegt, und von innen nach außen passend drei 3mm Löcher gebohrt, damit ich nachher von außen auch richtig schraube... beidseits versteht sich! das gleiche hatte ich mit 2 Löchern auf jeder Seite auch als Verbindung Seitenteile zu Rückwärtigem Brett (Noten sollen ja nicht durchrutschen und Sitzfläche bekommt mehr Stabilität, darauf werden ja später etwa 100kg rumrutschen :)! )
Nachdem das Notenfach fixiert war, habe ich in ähnlicher Weise die Fußstütze fixiert, vorgebohrt...
Nun alles verschrauben.... je 7 Schrauben auf jeder Seite, 6 cm lang und 4,5mm dick, sollten ja wohl bombig halten!


3 die Umleimer...

NEXT
Umleimer von der Rolle 4 cm breit...
1/7 Umleimer von der Rolle 4 cm breit...
PREV

Nun war mal wieder das handwerkliche Geschick der Hausfrau gefragt ;)
Bügeleisen auf Baumwolle (heißeste Stellung) eingestellt, Backpapier hervorgeholt und die Umleimkanten auf alle Schmalseiten ohne Beschichtung gebügelt... das waren einige Meter...
Diese wurden nach dem Erkalten noch mit dem Cuttermesser bündig geschnitten und zum ABschluss die Schraubenkappen aufgenagelt JETZT ist die Bank fertig!
Maße der Bank: 133x35x62 (LxBxH) auf den mm genau wie gewünscht :) Sie ist so gebaut, dass sie breit genug für das zukünftige Fußmanual ist, aber dennoch bei Nichtgebrauch etwas unter den Orgeltisch geschoben werden kann (der 160cm breit ist, aber dessen Beine nur 134,5cm auseinanderstehen) .

21 Kommentare

zu „Orgelbank mit Notenfach und Fußabstellmöglichkeit passend zum Orgeltisch“

so wie ich das sehe, hast du ja alles im Flur und Whz. gebaut. Aber ich glaub jetzt hast Du jemand ganz glücklich gemacht und Dir jede Menge Ruheinseln geschaffen
2014-09-12 17:39:03

Mein Gott, du bist ja ein richtige Schreinerin. Solche Arbeiten bin ich ja gar nicht von dir gewohnt. Aber ich muß vestellen, das du das perfekt hinbekommen hast. Hut ab. Die Umleimer mit dem Cuttermesser bearbeiten habe ich zwar jetzt schon ein oder zwei mal gehört, aber gemacht habe ich das noch nie so. Muß das mal probieren, ob das so besser geht. Ich habe da extra ein Werkzeug dafür.
2014-09-12 18:20:20

Orgel ohne Pfeifengestell,Grins sehr schön gemacht
2014-09-12 19:23:24

danke euch für die lieben Kommentare... das ist ja "nur" die Orgelbank, gleich stell ich noch den Tisch rein, die letzten Änderungen sind gemacht, die Lichtleiste ist jetzt auch dran und das Manual steht jetzt auf dem Tisch und Janine, du hast in allem recht :) hab alles in Wohnzimmer und Flur gebaut, denn das Gewicht die schmalen Stiegen hoch wäre Selbstmord...
und Olaf ist gaaaaaanz glücklich ...
2014-09-12 20:23:38

eine sehr schöne Bank toll geworden 5d
2014-09-12 20:41:42

Hätt dir so ein Werk gar nicht zugetraut. Super geworden, mir gefällt allerdings die Spanplattenansicht auf der Innenseite nicht. Vielleicht klebst da noch Selbstklebefolie in passendem Dekor drauf (plus zusätzlichem Kleber, sonst hält das nicht).

@fuffy: ich passe Umleimerkanten mit Raspel und Feile an.Cutter ist mir zu gefährlich :D
2014-09-12 20:48:24

so, Tisch ist auch drin, allerdings wird der noch weitergebaut, wenn weitere Orgelteile eintrudeln
@ woody.. hättest du nicht??? nu bin ich aber enttäuscht :( ;) mit Klebefolie würde ich das bestimmt nicht machen, würde alles abwerten.. eher investiere ich in Klebefurnier (hab ich heute im Holzbaumarkt gesehen) und mach das noch, aber Olaf gefällt das so hell innen, also warum sollte ich ...) zudem reflektiert es das Licht der LED-Leiste
2014-09-12 21:03:34

Muss mich Fuffy anschließen . Die arbeiten bin ich auch nicht von dir gewohnt . In dir stecken wohl noch ungeahnte Fähigkeiten . 5 Daumen und meinen Respekt .
PS. Mit dem Umleimer stehe ich immer auf Kriegsfuß
2014-09-12 22:13:53

super Bank ist das, kein Wunder das nicht mehr zum Holzrundmachen kommst :)...toll 5D
2014-09-12 23:00:03

doch dazu komm ich auch mal wieder, nur die Treppe steht jetzt noch an...
@ Bine und Woody.. ich glaub, ihr müsst mal in meinen älteren Projekten wühlen... wo ich noch mehr Zeit hatte... ich mach schon mehr als "nur" Basteln :D:D:D
2014-09-12 23:17:49

Super Arbeit
2014-09-13 04:23:40

klasse... dein Mann hat die Bank und Du eine Drechsel-Bank :-)))
tolle Arbeit
2014-09-13 08:17:57

so gehört es sich ;) genau :)
2014-09-13 09:52:21

Das ist mal ein Projekt, welches ich nie von dir erwartet habe.
Du machst mich sprachlos und dein Mann muss stolz wie Oskar auf dich sein.
Einfach nur eine Superklassespitzenleistung!
5D - meine Stimme hast du ja schon
2014-09-13 12:03:35

Klasse gemacht 5d
2014-09-13 15:53:10

@ tropphy.. Sitzkissen ist beim Orgelspielen nicht drin... du musst auf der Bank rutschen können, um mit den Füßen an alle Töne zu kommen... daher muss sein Sitzfleisch reichen... er ist ja gut gepolstert :D
2014-09-13 21:12:56

Ich finde den Selbstbau Meisterklasse. Das Gesamtprojekt ist eine wahnsinns Herausforderung. Jetzt fehlen nur noch die Basspedale..
2014-09-13 21:49:51

.. und die Schweller
2014-09-13 21:58:30

Prima gemacht genau wie Teil 1 einfach nur spitze.
2014-09-14 11:49:31

Basspedale und PC sind bestellt, auch Schweller..., wird jatzt alles mit den Touchscreens zusammengestellt und installiert, sodass wir es nur mit den richtigen Kabeln an den richtigen Stellen anschließen müssen und dann kann er loslegen... schätz mal ANfang Okt.
2014-09-17 20:52:53

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!