Ordnung im Badezimmer - neuer Handtuchhalter

fertiger Handtuchhalter nach der ersten Wachsschicht
1/1 fertiger Handtuchhalter nach der ersten Wachsschicht
Holz
von SarahDiddiBin
29.01.16 12:46
791 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 2424,00 €

Bei uns wird alle was trocknen muss im Bad an den Heizkörper gehängt. Dann kommt der Papa aus der Dusche und wo hängt er sein Handtuch auf? natürlich über der Duschkabine, das vervt irgendwie. Nachdem bei uns immer der Handtuchtrockner voll bestezt ist mit Handtüchern, Putzlappen, Geschirrtüchern, Skihosen, Handschuhen, Strumpfhosen..... hab ich mir gedacht, ich bau einen neuen Handtuchhalter. Da wir zwei Bäder haben und es in beiden gleich aussieht, hab ich auch gleich zwei gebaut. Das Material dazu war schon vorhanden, deshalb halten sich die Kosten auch in Grenzen. Das Edelstahlrohr hab ich schon seit geraumer Zeit auf dem Dachboden liegen, und das war perfekt für dieses Vorhaben.


MetallHolz, MöbelEdelstahl, Handtuchhalter
4.4 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Eichenbrett  Eiche  4m x 0,4m x 0,04m 
Edelstahlrohre  Edelstahl  D=38mm x 3m 
8   Rundstab  Buche  D= 20mm x 1m 
  Holzleim     
  Holzwachs     
  Siebdruckplatte    30cm x 20cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Schwingschleifer
  • Bandschleifer
  • Schlagbohrmaschine
  • Abricht-Dickenhobel
  • Absauganlage
  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Bandschleifer
  • Schwingschleifer
  • Allzwecksauger
  • Abricht-Dickenhobehlmaschine
  • Absauganlage
  • Winkelschleifer
  • Drechselmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Schwingschleifer
  • Bandschleifer
  • Winkelschleifer
  • Abricht- und Dickenhobelmaschine
  • Lineal
  • Bleistift
  • Maßband
  • Kunststoffhammer
  • Forstnerbohrer 20mm
  • Lochsäge 38mm
  • Schleifpapier 80, 240, 600
  • Bohrstativ
  • Frästisch
  • Schleifgewebe

1 Leisten sägen

Leisten sägen
1/1

Als Rohmaterial hab ich 40er Eichenbretter verwendet, auf denen die Umrisse der späteren Leisten grob angezeichnet und mit der Tischkreissäge ausgesägt.

2 Leisten hobeln

NEXT
Leisten hobeln
1/5
PREV

Auf der Abricht-Dickenhobelmaschine werden die Leisten auf das gleiche Maß und rechtwinklig gehobelt.

3 Verleimen der Fußleisten

NEXT
Verleimen der Fußleisten
1/2
PREV

Damit die Füße eine breitere Auflagefläche und somit bessere Standeigenschaften haben, habe ich jeweils zwei Leisten miteinander verleimt. Hier waren wieder mal meine selbst gebauten Leimhilfen im Einsatz; für mich in der Werkstatt mittlerweile unverzichtbar!

4 Zapfen fräsen

NEXT
Zapfen fräsen
1/2
PREV

An die langen Steher werden die Zapfen gefräst. Dazu hab ich die vier steher zusammengespannt und an allen vier Seiten jeweils 6mm abgefräst, auf einer Länge von 20 mm.

5 Schablone fertigen

NEXT
Schablone fertigen
1/3
PREV

Beim Bau meines Frästisches hab ich aus der Siebdruckplatte das Stück für die Aluplatte ausgeschnitten. Dieses Reststück war genau richtig, um eine Frässchablone für meine Zapfenverbindung zu bauen.
Auf der Siebdruckplatte das Maß anzeichnen und mit einem 10mm Bohrer innerhalb der Markierungen durchbohren. Anschließend mit der Stichsäge grob ausschneiden. Ich hab den Rest dann mit der Feile nachgearbeitet, bis es gepasst hat.

6 Aussparung der Zapfen fräsen

Aussparung der Zapfen fräsen
1/1

Die Schablone auf den Leisten positionieren und festspannen. Ich hab die Schablone auf meinem Arbeitstisch festgeschraubt und die Leisten mit einer Zwinge befestigt. Dann mit der 17mm Kopierring und einem 8mm Fräser die Aussparung ausfräsen. Durch die Frässchablone kam ich nur ca. 10 mm die Leisten hinein, also hab ich die restliche Tiefe ohne Schablone vorsichtig nachgefräst. Hat erstaunlicherweise sehr gut funktioniert. Falls hier jemand einen Tip hat, wie ich das einfacher haben könnte, gerne her damit :-)

7 Herstellen der Nuten und Aussparungen

NEXT
Herstellen der Nuten und Aussparungen
1/4
PREV

Mit der Ständerbohrmaschine (in meinem Fall ein Bohrständer mit Schlagbohrmaschine) werden an den angezeichneten Positionen jeweils ein 15mm tiefes Loch mit d=20mm, sowie mit dem Kreisschneider d=38mm eine Nut 5 mm tief eingearbeitet.
Dabei bleibt das Werkstück eingespannt, bis beide Arbeitsschritte erledigt sind, damit die beiden Aussparungen zentrisch werden.

8 Ablängen und Polieren der Edelstahlrohre

Ablängen und Polieren der Edelstahlrohre
1/1

Nachdem die Edelstahlrohre auf Länge gebracht wurden, hab ich sie auf meiner Drechselbank bei langsamster Geschwindigkeit zuerst mit 240er Schleifpapier, dann mit 600er und zuletzt mit Schleifwolle poliert.

9 Kanten abrunden

NEXT
Kanten abrunden
1/2
PREV

Mit einem Abrundfräser hab ich alle Kanten auf meinem Frästisch abgerundet.

10 Montage und Verleimen

NEXT
Montage und Verleimen
1/4
PREV

Bei der Montage werden in die 20mm Bohrungen die passenden Buchenrundstäbe eingeleimt und die Edelstahlrohre auch kurz in Holzleim getaucht. Das ganze beidseitig, und anschließend auf einem geraden Tisch niedergespannt und mit Zwingen fixiert.
Die Standfüße werden auch eingeleimt, dazu habe ich mit verstellbaren Stützen von oben drauf gedrückt (von der Zimmerdecke runter gedrückt)
Leider hab ich das nicht fotografiert.

11 Beschichten

Beschichten
1/1

Ich hab mich diesesmal für Holzwachs entschieden.
Den Halter komplett eingestrichen und anschließend mit 600er Schleifpapier nochmal glatt geschliffen. Nochmal eingestrichen und nochmal angeschliffen und nochmal eingestrichen. Gibt ein super glattes Ergebnis :-)

25 Kommentare

zu „Ordnung im Badezimmer - neuer Handtuchhalter“

Solide, saubere Arbeit und tolles Design. Nette Hobelmaschine hast du da. Auch die Beschreibung ist dir gut gelungen!
2016-01-29 13:18:19

Das Projekt selbst ist nicht so ganz mein Fall, vor allem die unterste Stange ist doch viel zu knapp über dem Boden.

Mir gefällt aber die sehr genaue Bauanleitung und dein faszinierender Maschinenpark samt den Helferleins.

Hast du die Verleimhilfen hier schon mal vorgestellt? Wenn nicht, wirds Zeit ;)
2016-01-29 15:51:06

Die Halterungen gefallen mir sehr gut. Auch die Beschreibung und die Fotos haben mr gefallen. Und für die Verleimhilfen würde ich mich auch interessieren.
2016-01-29 16:16:11

Hast du super gemacht 5d
2016-01-29 17:03:46

Ein sehr schönes Projekt. Mir gefällt vor allem der Materialmix von Holz und den Rohren. Klasse gebaut, und super beschrieben
2016-01-29 17:34:12

Klasse handwerkliche Leistung - von mir jedoch nur 4 Daumen, da ich außerordentlich großes Talent (und die passende Schuhgröße) hätte ständig - vor Allem barfuß mit meinen Zehen an den Füßen des Ständers hängen zu bleiben. Schätze ich würde nach dem dritten Mal (bereits beim ersten morgentlichen Waschgang der ca. 15min all incl. dauert) Feuerholz daraus machen.......
Trotzdem eine schöne Beschreibung und eine absolut saubere Ausführung!
2016-01-29 17:47:06

Danke für die Rückmeldungen! Kritik nehm ich auch gerne an, denn dann kann man ja nur besser werden!
Die Leimhilfen sind leider nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern nur nachgebaut. Bilder gibts dazu auch keine, aber vielleicht bau ich einfach nochmal eine, und stells dann online.
2016-01-29 21:43:31

Herstellung top
2016-01-29 23:05:41

Wertiges Material im tollen Mix. Beeindruckende Maschinenausstattung und eine gute Beschreibung. Eigentlich gibbet nix zu meckern. Damit du einen Grund hast, Dich noch zu steigern ...;-) ...4 Daumen. Und die Verleimhilfe würde mich auch interessieren.
2016-01-29 23:14:12

Der Ständer selbst gefällt mir von der Form her nicht so, würde ihn für mich als unpraktisch empfinden, da die untere Stange so weit unten ist. Aber trotzdem ist das Projekt optisch sehr schön, gut dokumentiert und prima beschrieben. Gibt es noch ein Gerät, das Du nicht hast - der Maschinenpark schlägt mich um.......................
2016-01-29 23:31:30

Sehr schön beschrieben! Und der Halter sieht sehr wertig aus.
2016-01-30 09:28:22

Vorschlag: Du baust noch einen Satz Verleimhilfen und dokumentierst den Bau. Damit Deine Werstatt nicht zu voll wird, schickst Du mir die Leimhilfen. Das währe quasi eine Win-Win-Situation ;-)
2016-01-30 13:42:14

Mir gefällt der Handtuschhalter eigentlich sehr gut. Jeh nachdem, wo er steht, ist man auch vor "Große-Onkel-Anrämplern" sicher. Die untere Stange dient wahrscheinlich nur der Stabilität.

Die Futter, mit denen Du die Edelstahlrohre eingespannt hast würden mich noch interessieren.
2016-01-30 13:43:38

sehr schön, eine sehr ausführliche Beschreibung
2016-01-30 15:26:25

Genial gemacht und Klasse Beschreibung
2016-01-30 17:01:13

Sieht gut aus. Eine Idee wäre vielleicht gewesen den Halter so zu bauen, dass man ihn an die Wand dübeln kann.
2016-01-30 21:25:39

sieht gut aus, toller Maschinenpark
2016-01-31 09:31:48

Gute Projektbeschreibung. Die unterste Stange wäre mir auch zu tief, da passen nur kurze Sachen drauf. Ich bin immer begeistert, wenn jemand so gut handwerkern kann.
2016-01-31 17:24:16

Also, auf mehrfachen Wunsch werde ich die Leimhilfen nochmal bauen, aber: Ich werd sie nicht verschicken :-) Mein Vater kann auch welche gebrauchen, und der bekommt sie von mir.
Und ja, die untere Stange ist natürlich zu tief für ein normales Handtuch, oder ein Badetuch, aber für Waschlappen, Gästehandtuch, Geschirrtuch, Putzlappen.... reicht sie allemal.
@sugrobi:
Ich mach noch ein Bild von Meinen "Futtern", mit denen ich die Rohre eingespannt hab; eigentlich ganz simpel...
2016-02-01 07:31:54

Gute Idee und klasse Beschreibung. So etwas in der Richtung brauche ich auch noch.

Eine tolle Werkstatt hast du da.
2016-02-01 08:28:06

Gute Idee.
2016-02-04 14:45:05

Sehr schön gemacht und gut beschrieben.
2016-02-04 19:37:45

habe nicht so eine schöne und gut ausgerüstete Werkstatt, doch das macht nichts. Die Idee ist wohl für meine Frau auch etwas. Ich überlege den Nachbau. 4 Daumen
2016-02-16 12:15:15

Klasse gearbeitet und gut beschrieben.
2016-03-01 19:03:18

Ein gut beschriebenes Projekt
2016-11-26 20:00:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!