Ofenanschluß an einem Schornstein aus Mauerwerk herstellen.

NEXT
Ofenanschluß an einem Schornstein aus Mauerwerk herstellen. Kamin,Schornstein,Ofenanschluss
5/5
PREV
Innenausbau
von patricvogt
09.01.12 20:25
39561 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Hier möchte ich beschrieben wie man einen Ofen an einen vorhandenen Schornstein anschließt.

Das ist nicht schwer und kann so gut wie jeder selber machen.

Bei Fragen meldet Euch ;)


KaminSchornstein, Ofenanschluss
4.8 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Wandfutter ( Doppelwandig )    je nach Ofenanschluß 
Mörtel     

Benötigtes Werkzeug

1 Schornsteinanschluß herstellen..... Allgemein

Hier die einzelnen Schritte:

- Wandfutter ( Doppelwandig ) für die entsprechenden Agbasrohre kaufen, Standart sind heute 12,15,16,18,20 cm Durchmesser. Überwiegend kommt 15cm ( Durchmesser ) zum einsatz. Siehe Ofen / Bedienungsanleitung.
Wandfutter kosten so um die 10 € und gibts im Eisenwarengeschäfft. Baumärkte verkaufen meist übeteuerte Wandfutter bis zu 30 €.

- Bohrhammer oder Bohrmaschine mit Schlag und wenn möglich Durchbruchbohrer nehmen, der ist lang genug. Sowie ein Meißel und Hammer

- Das Wandfutter gegen die Wand wo der Schornstein sitzt gegen halten und um das Wandfutter sich die Abmaße des Wandfutters anzeichnen.

- Das Loch groß genug aufweiten das daß Wandfutter leicht einzuschieben ist. Das Wandfutter bündig mit der Wand einmauern.

Daß Wandfutter darf NICHT in den Schornstein hineinragen.
Normale Wandfutter sind ca. 10 cm lang. Dies muss nicht bis Kante innerer Schornstein - Backstein reichen.

- Den Mörtel aushärten lassen. Normaler Mörtel oder eigenmischung Reicht aus. Feuerfester Mörtel ist teurer aberglaube.
Wichtig ist das austrocknen lassen sonst Zerbröselt der Mörtel beim ersten ordentlichen Anfeuern.

- Ofen aufstellen und mit den Abgasrohren verbinden. Das Rohr in das Wandfutter einschieben.

- Die Abgasrohre sollten wenn möglich eine Serviceklappe ( meist die 90 Grad Bögen ) haben um sie Reinigen zu können. Gibt im Laden so Abgasrohrbürsten ( ca. 2 Meter ), macht zwar auch der Schornsteinfeger, aber das Geld kann man sich sparen.

- An einem Schornstein wo ein offener Kamin angeschloßen ist darf kein weiterer angeschloßen werden ( keine Mehrfachbelegung des Schornsteins ).

- Meistens kann man ein Segmentrohr mit integriertem Bogen direkt anschließen. Das sind die Rohre die aus "einem" Guss sind. Sollte der Schronstein / Ofen nicht richtig ziehen kann man durch eine höhere Anordnung des Wandfutters ein längeres senkrechtes Rohr und erst dann einen Bogen in Schornstein realisieren, der längere Weg nach oben dient als "Anlaufstrecke"

- Diese Anleitung bezieht sich rein auf Schornsteine die aus Ziegeln gemauert wurden. In neueren Häusern sollte man erst seinen Bez.-Schornsteinfeger befragen ob man einfach den Schornstein anbohren kann. Da dort oft zwei oder deischalige Schornsteine zum Einsatz kommen die ein Innenrohr,oft aus Schamotte besitzen. Geht dieses Kaputt ist der ganze Schornstein ein Sanierungsfall. Häuser bis ca. 1950 haben fast ausschließlich gemauerte Schornsteine, natürlich kann es auch anders sein. Sollte man sich nicht wirklich sicher sein lieber den Schorni fragen.

2 Anzeichnen und Bohren

NEXT
Anzeichnen und Bohren
1/2
PREV

Das Wandfutter gegen die Wand halten wo dahinter der Schornstein hoch geht.

Das Wandfutter mit Bleistift anzeichnen.

Der nun angezeichnete Kreis in Abständen von 3~5 cm Löcher bohren und eins in der Mitte.

Falls noch nicht komplett ausgebrochen den Rest mit Hammer und meisel rausschlagen.

Die in den Schornstein gefallenen Mauerwerksteile vom Boden des Schornsteins entfernen.

3 Wandfutter einsetzen

Wandfutter einsetzen
1/1

Das Loch sollte eine größe haben das das Wandfutter einfach einzusetzen ist. Sollten größere Lücken zwischen Wand und Wandfutter bestehen bruchstücke vom Bohrloch wieder mit einmörteln.Nun das Wandfutter einmörteln mit Handelsüblichen Putz und Maurermörtel oder Zement-Eigenmischung.Feuerfester Mörtel ist teurer Aberglaube und nicht nötig.Das Wandfutter soll bündig mit der Wand abschließen.Das Wandfutter hat eine länge von ca. 10~15 cm. Es muss NICHT bis zum Inneren Backstein des Schornsteins reichen ( z.B. wenn Wand gemauert und dann erst dahinter der Schornstein gemauert wurde. ) aber es darf NICHT in den Querschnitt des Schornsteins hineinragen.Das eingemörtelte Wandfutter 2~3 Tage, oder auch länger trocknen lassen damit beim ersten Anheizen nicht der Mörtel zerbröselt.

4 Anschluß des Ofen

Anschluß des Ofen
1/1

Nun wird der Ofen angeschlossen, es gibt Segmentrohre aus einem "Guss". Bei diesen muss man sich allerdings alles ausmessen wie die Höhe des Abgasstutzen, des Rohrers und dementsprechend das Wandfutter setzen. In der Hinsicht war ich faul. Ich habe die Höhe des Wandfutters frei Schnautze gewählt.

Abgesehen davon heizen sich im Betrieb die Rohre auch auf, kurzes Rohr, verpufft viel Wärme im Schornstein.

Ich habe 2mm Stahlrohre mit Senotherm Lack verwendet, diese gibt es in 25, 50 und 100 cm Länge, sowie zwei Bögen 90 Grad, drehbar mit Serviceklappe.

Wem die Rohre nicht so wichtig sind sollte auf Feueralumierte Stahlblechrohre ausweichen, die sind eine Ecke günstiger.

Letztendlich die Rohre mit Wandfutter und Ofen-Abgasstutzen verbinden ggf. Rohr kürzen.

22 Kommentare

zu „Ofenanschluß an einem Schornstein aus Mauerwerk herstellen.“

Sehr gut beschrieben und schöner Kamin. 5 Scheit Holz.
2012-01-09 20:27:35

für Deinen schönen Kamin und der guten Beschreibung für den Anschluss gebe ich Dir fünf Daumen.
2012-01-09 21:42:46

Gute Anleitung, sauber gelöst.
2012-01-09 22:04:39

@Holzharry: Ja einer von zweien. Er dient zur kompletten Erwärmung des Kellers, geht ganz gut, sitze im Raum bei 25 Grad, im Flur und anderen Räumen sind zwischen 20 und 22 Grad. Zur Not habe ich noch nen zweiten, alten 4 kw Privileg Ofen stehen im Nachbarraum.

Der Keller dient jetzt noch als Aufenthaltsraum / Werkstatt, die Regale mit dem Werkzeug finden im Frühjahr ihren Weg in den alten Schweinestall und dann wird Verputzt und mit Paneele verkleidet zum Sitzraum/"Partyraum" mit Couch, falls doch mal einer mehr kommt kann man auch gut hier übernachten.


2012-01-09 22:14:09

sieht gut aus, gut gelungen.....
2012-01-09 22:37:56

Das ist Echt mal was Einfach Praktisches,wenn ich die Zeit mal Finde und genug Fotos,dann werde ich meinen Einbau auch mal Vorstellen.5 na klar
2012-01-09 22:58:14

Eine Aufgliederung der Arbeitsschritte wäre toll gewesen. Aber trotzdem 5 Daumen
2012-01-09 23:04:54

Und nicht vergessen, den Anschluss vom Bezirksschornsteinfeger abnehmen zu lassen.
2012-01-09 23:50:38

Da wird einem doch warm ums Herz und erinnert mich an früher. Da hatte hier jeder so einen ähnlichen Ofen in der Wohnung. Die Wärme ist einfach mit nichts zu vergleichen.
2012-01-10 09:31:33

Sauber - inwieweit muss man da eigentlich den Schornsteinfeger im Vorfeld kontaktieren _?
2012-01-10 10:04:46

Klasse Bauanleitung. Wieso ist der Schornstein so schön weiß von innen hast den nochmal gestichen:-)
2012-01-10 13:41:45

@Funny08: Benachrichtigen musst du ihn erst wenn der Ofen angeschlossen ist, dann kommt der für ne Feuerstättenabnahme, dann bekommt man auch noch ein paar Papiere das er ordnungsgemäß aufgestellt wurde usw. und ne Rechnung gibts obendrein noch dazu ;)

Nur sollte man den Ofen erst in Betrieb nehmen wenn er abgenommen wurde.

@Holzwurm: Das täuscht nur das ist Ruß. Vorher stand an der gleichen Stelle nen alter Ofen aus den 60igern, aber da der Holz verbrannt hat ohne Reuhe und mit dem wäre das komplette Beheizen des Kellers auch nicht möglich gewesen. Gegenüber steht noch einer, siehe Rohr. Da als Tipp, sofern man an einem Schornstein zwei Öfen auf der selben Etage anschließt drauf achten das die Wandfutter ca. 30 cm in der Höhe sich unterscheiden. Also als Bsp. nicht in Raum Rechts auf der Höhe 1,50 Meter das Wandfutter setzen und in Raum Links auch auf 1,50 Meter. Hat den Hintergrund das wenn beide Öfen laufen die Abgase die in den Schornstein strömen sich gegenseitig behindern könn
2012-01-10 15:03:00

Schönes Projekt und gute Anleitung, volle Punktzahl.
2012-01-10 15:08:01

So ein schöner Ofen, viel zu schade für im Keller, aber ich habe gelesen, ihr habt ja noch mehr davon. Du schreibst, Ihr wolllt Paneele machen, auch hinter dem Ofen? Wenn nicht, schau mal in meinen Projekten Fliesenspiegel hinter dem Ofen, ist auf jeden Fall sicherer. Wir hatten damals beim Aufstellen unseres Ofens das Problem, dass das Loch im Kamin zu klein war da hatten wir auch diese Arbeit, Loch vergrössern, neues Wandfutter und dieses Alles genauso eng in der EcKe wie bei Euch. Schön gemacht.
P.s. Das Ausräumen des Kamines hatte ich damals vergessen, hatte dann der Schornsteinfeger für mich erledigt.
2012-01-10 22:43:30

Auf der Seite des Ofens wird der bröckelige Putz abgehauen und mit Reibeputz verputzt, gegenüber wird die Wand mit Paneele verkleidet. Kellerflur ist schon neu mit Reibeputzt verputzt. Bei alten Leuten, die vorher das Haus hatten war es "In" mit Ölfarbe den unteren Teil der Wand so dicht zu machen das der Sandputz nach einiger Zeit angefangen hat zu blühen... Sonst könnte ich beim Ofen die Sicherheitsabstände zu brennbaren Bauteilen nicht einhalten.
2012-01-11 05:45:47

Danke für die Info @ Patric :)
2012-01-11 11:19:57

Hätte auch gerne einen Kaminofen aber bei uns im Haus wurden im Schacht Elektrokabel verlegt ;O(
2012-01-12 18:07:16

Auch wenn die Frage schon alt ist: Du wirst wohl einen Schornstein mit innenliegendem Rohr haben bzw. so´n Mantelsteinzeugs, bzw. auch doppel oder dreischaliger Schornsteintyp, k.a. wie das bei denen ist, unser Schornstein ist ja ein einschaliger stinknormal mit Backware gemauerter Schornstein. Diese mit Keramikrohr innendrinne würde ich selber eh niemals anbohren, geht das kaputt viel Spaß alles neu zu machen.

Die Menge Regenwasser die in den Schornstein eindringt ist marginal ( zumindest bei unserem ). Es wurde uns sogar abgeraten von einer Schornsteinfirma ein Dach über den Schornstein zu machen.
2013-02-17 20:34:34

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!