Obstkorb 2.0, meine Variante (Upgrade)

NEXT
von oben
1/2 von oben
PREV
Küche und Bad
von Holzopa
27.02.13 13:36
3031 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Nachdem mein erster Obstkorb etwas, sagen wir mal "rustikal" ausgefallen ist (mit einer Tischkreissäge lässt sich schwerlich fein arbeiten) hier nun das Nachfolgemodell. Etwas moderner und "leichter".

Dabei habe ich den Orignalplan nur als Anregung verstanden und daraus meine eigene Kreation gemacht.


basteln, Holz, KücheDekupiersägeObstkorb, Obstwippe
4.3 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholz  Fichte  ca. 200 x 120 x 15 mm 
12  Rundstäbe 8 mm  Buche  mind. 26 cm lang 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Tischbohrmaschine
  • Sägeblatt #7
  • Schleifmittel
  • 8 mm Holzbohrer

1 Vorbemerkung

Originalplan
1/1 Originalplan

Die ursprüngliche Idee stammt wieder von Aduis. Im Originalplan findet man zwei Varianten des Obstkorbes. Schon bei der ersten bin ich etwas vom Plan abgewichen ndem ich die Querstäbe teilweise versenkt habe. Bei meiner Variante gibt es deutliche Abweichungen:

* ich verwende Rund- anstatt Vierkantstäben
* ein kleiner Sockel bildet eine stabile Stellfläche
* die Stäbe werden nicht genagelt sondern gesteckt
* an den Außenseiten sind keine Spuren zu sehen

holzblog.at/bauplaene/Obstwippe.pdf

2 Vorarbeiten

Vorlage entwerfen
1/1 Vorlage entwerfen

Mit Inkscape zeichnete ich die nach meinen Vorstellungen abgewandelte Vorlage. Die Seitenteile wurden etwas größer, bekamen einen kleinen Sockel und die Bohrlöcher wurden eingetragen.



Der fertige Entwurf wurde in ein PDF-Dokument umgewandelt und als solches zweimal ausgedruckt.
Hier meine Zeichnung dazu:
holzblog.at/bauplaene/emils_obstkorb_rund.pdf

Die Datei zweimal ausdrucken, dabei keine Anpassung an die Seitengröße vornehmen?

3 Seitenteile sägen

NEXT
Vorlage aufbringen
1/13 Vorlage aufbringen
PREV

Ein geeignetes Stück Leimholz wird mit Paketband beklebt. Darauf mittels Sprühkleber die Vorlage aufgebracht (Bild 1).

Als Sägeblatt wählte ich eine #7 mit Gegenzahnung (Bild 2). Damit werden erstmal die beiden Seitenteile vom langen Stück getrennt (Bild 3).

Mittels Doppelklebeband (Bild 4) werden die beiden Teile zusammengeklebt. So können die beiden Bohrungen für die Grifflöcher in einem gemacht werden (Bild 5). Zum Einsatz kam ein 15mm Forstnerbohrer.
Die Bohrungen werden auf der Dekupiersäge zum fertigen Griffloch verbunden (Bild 6). Auch das geht gut im Doppelpack.

Die beiden Teile werden getrennt und das erste Seitenteil gesägt (Bilder 7+8). Die Umrisse des fertigen Teiles werden auf das zweite Stück gezeichnet (Bild 9) und beide Stücke mittels Doppelklebeband (Bild 10) fixiert. Den Konturen des Erstlings folgend wird eine exakte Kopie gesägt (Bilder 11+12).
Die Außenkante beider Teile wird noch geschliffen während die beiden Teile fixiert sind (Bild 13).

Achtung:
Beim Trennen der Teile sehr vorsichtig sein. Das Klebeband hält sehr fest und man muss aufpassen dass man keine Dellen ins weiche Fichtenholz bekommt - oder gar ein Teil abbricht.
Ich trenne die Teile immer mit einer dünnen Spachtel.

4 Bohrungen setzen

NEXT
Bohrungen ansenken
1/2 Bohrungen ansenken
PREV

Auf der Tischbohrmaschine werden nun nach und nach die Bohrungen für die Rundstäbe gesetzt. Zum Einsatz kommt dabei ein scharefer 8 mm Holzbohrer. Der Tiefenanschlag der Maschine wird auf die gewünschte Bohrtiefe (ich wählte 7 mm) eingestellt und fixiert. Dann kann es losgehen.

Da der Kreuzlaser an meiner Maschine sehr genau ist geht das Ausrichten schnell und einfach. Ein Ankörnen war nicht nötig (ist aber zu empfehlen wenn man etwa mit dem Handbohrer ans Werk geht).

Mit wenig Druck werden die benötigten Löcher angesenkt (Bild 1) und bald ist das erledigt (Bild 2).

Anmerkung:
Da ich die Seitenteile beim Sägen "kopiert" habe muss auf das zweite Teil vor dem Bohren die Vorlage angebracht werden um die exakten Bohrpositionen zu erhalten.

Man könnte auch beide Teile zusammengeklebt lassen und die Bohrungen durch beide Teile machen. Die Stäbe werden dann bündig an der Außenkante eingeleimt, was einen schönen Kontrast ergibt. Die Rundstäbe sollten dann aber etwas länger sein. Ich entschied mich für eine Blindvariante.

5 Endfertigung

NEXT
Rundstäbe ablängen
1/12 Rundstäbe ablängen
PREV

Nch den Bohrungen werden alle Flächen fein verschliffen. Die Außenkanten der Seitenteile werden leicht gebrochen (Bild 1). Man könnte sie auch mit der Oberfräse nach Wunsch gestalten.

Die Buchenstäbe werden auf die gewünschte Länge gesägt (Dekupiersäge) und die Enden leicht angerundet (Bild 2).

Alle Teile werden probehalber zusammengeysteckt (Bild 3). Wenn alles passt können die Stäbe eingeleimt werden (Bild 1). Nach dem Entfernen evenbtueller Leimreste wird die Obstschale nach Belieben geölt odr gewachst (Bild 4).

32 Kommentare

zu „Obstkorb 2.0, meine Variante (Upgrade)“

noch besser als der letzte 4 stäbe dazu
2013-02-27 13:42:51

Der gefällt mir auch
2013-02-27 13:50:11

nur weiter so
2013-02-27 13:57:57

Das ist ein sehr schön beschriebenes Projekt - Vorbildlich gemacht - 5 sind Dir sicher
2013-02-27 14:08:20

Eine Apfelwiege. Hübsch!!
2013-02-27 14:21:43

Sehr schön. Ich glaube, ich brauche langsam auch eine Dekupiersäge. Was man damit alles machen kann..
2013-02-27 14:35:19

Schönes Entergebnis
2013-02-27 14:58:15

Der Obstkorb gefällt mir auch sehr gut. Hat mich an meine Kinderwiege erinnert. Schön das du auf Schrauben verzichtet hast.
2013-02-27 14:58:38

Schöner Obstkorb, werde ich bestimmt mal nachbauen, von mir 5 D
2013-02-27 15:39:00

Super Obstkorb , gefällt mir noch einen dicken mehr als der andere obwohl beide hübsch sind :)
Tolle Bauanleitung , wie immer TOP ARBEIT !!!
5 Daumen
Finde es auch schöner wenn keine Schrauben/Nägel sichbar sind .
Der kleine Sockel für den sicheren Stand ist auch sehr gut durchdacht !!!
2013-02-27 15:49:56

Na toll diesen Korb hätte ich vor Monaten gebraucht, aber es ist nie zu spät, hab mir vorgemerkt, übrigends Klasse gemacht und geworden ....
2013-02-27 16:48:20

Sieht echt super aus, besser als die aus der Originalanleitung.

Gibts eine Möglichkeit an dein PDF zu kommen? Meine Fünf sind dir sicher!
2013-02-27 16:49:18

sehr schön geworden, hast Du sehr gut gemacht und eine super Anleitung ist auch dabei
2013-02-27 17:06:45

Sehr schöner Korb und sehr gute Anleitung plus Downloadmöglichkeit.
Besser gehts nicht. 5 Daumen dafür
2013-02-27 18:55:48

Sieht klasse aus :-)
2013-02-27 19:06:58

@all
leider gibt es bei der einstellung des projektes probleme mit dem einbinden von links. sehen diese in der vorschau noch gut aus, ist der link nach der veröffentlichung verhaut. vielleicht könnte sich ein moderator einmal dieses probems annehmen.

vielleicht liegt es auch daran, dass schon ein link (am anfang des projektes) eingefügt wurde und kein zweiter zugelassen wird?

habe den link daher als text eingefügt. einfach den text kopieren und in die adresszeile des browsers einfügen.
auch ein link zum download meiner zeichnung ist nun vorhanden!

ansonsten: thx fürs lob
2013-02-27 19:12:01

Der ist nochmal besser geworden als der letzte Obstkorb.
Gefällt mir sehr gut die Ausführung!
2013-02-27 19:20:45

Klasse Teil . Besser wie aus dem Laden.
2013-02-27 19:59:04

Klasse gemacht, gefällt mir. 5D
2013-02-27 21:49:03

Sehr schön!
Gefällt mir besser als die erste Version.
2013-02-27 22:15:13

Sehr schön. Wirkt "luftig leicht".
Gibt sicher auch einen tollen Brotkorb ab.
2013-02-27 22:24:38

Sehr schön geworden und beschrieben!
2013-02-28 17:33:42

Sieht echt sehr gut ausGefällt mir sehr gut.
2013-02-28 17:44:51

schön gebaut .. gefällt mir
2013-02-28 18:06:59

da möchte ich mir auch gerne einen Apfel rausnehmen,super beschrieben und gebaut
2013-02-28 18:07:12

gefällt mir richtig gut ....etwas größer könnte es als Babywiege durch gehen
2013-03-01 17:45:27

ist eine schöne Obstkorbwiege geworden, gut daß Du den Fuß so gerade hast, dann kann es nicht als Puppenwiege zweckentfremdet werden
2013-03-03 14:53:22

ganz nett!
2013-03-03 15:29:28

einen schönen obstkorb hast du da gefertigt
2013-03-07 19:18:36

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!