NEXT
Oberfräsenführung Holz,Oberfräse,Führung
2/2
PREV
Holz
von AILUJ
20.10.16 21:34
749 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Ich stand vor der Herausforderung eine relativ große und unebene Fläche die einige Stirnseiten beinhaltet zu bearbeiten. Da mir Schleifen zu aufwendig war und hobeln bei Stirnseiten ein gewisses Risiko mit sich bringt habe ich mich dazu entschlossen diese Führung für meine Oberfräse zu bauen, um gleichmäßig und ohne Gefahr zu tief in das Werkstück einzutauchen Material abtragen zu können.


Holz, Oberfräse, Führung
4.1 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Messen, Sägen und Bohren

NEXT
Zuschnitte
1/4 Zuschnitte
PREV

Zuerst werden die benötigten Bretter zurecht gesägt. Hier ist darauf zu achten, dass das Mittelstück auf dem die Oberfräse später sitzt genau so breit ist wie die Auflagefläche der Oberfräse. Außerdem ist es wichtig das Mittelstück nicht zu schwach zu wählen, da es sich sonst durchbiegen kann. Die Länge der Zuschnitte ist Ausschlag gebend wie groß später die Werkstücke sein können. 

Jetzt werden die Seiten noch vorgebohrt und die Teile zusammen geschraubt.

2 Fräsen

NEXT
Fräsen
1/3
PREV

Nun fräst man eine Nut in das Mittelstück, durch die später der Fräser ragt. 

Ich habe mit einem 20 mm Fräser gearbeitet und die Oberfräse einmal um 180 ° gedreht, damit ich mehr spiel bei der Auswahl der  Fräser habe. 
Die Nut wird nicht bis zum Ende des Mittelstücks gefräst, da sonst keine Stabilität mehr vorhanden ist und außen noch 2 Füße montiert werden. 

3 Füße

NEXT
Material für 2 Füße
1/8 Material für 2 Füße
PREV

Für die Füße werden zuerst alle teile zugeschnitten. (Bei mir werden die Füße so breit wie das Mittelstück ). Je Fuß benötigt man 2 Außenhölzer, 2 Abstandhalter und 1 verstellbares Holz.  

Die beiden Außenhölzer werden so mit den Abstandshaltern verschraubt, dass das verstellbare Holz noch dazwischen passt. Das verstellbare Holz wird mit einer groben Skala  (bei mir 0,5 mm ) und einem langloch versehen und mit einer schraube befestigt. 
Um die Füße mit dem Rest zu verbinden habe ich sie oben mit zwei Einschlaggewinden versehen und montiert.


Das verstellbare Holz dient dazu, mehr Freiraum bei der dicke der Werkstücke zu haben.

22 Kommentare

zu „Oberfräsenführung“

Ich bin ein absoluter Oberfräsenlaie, deshalb kann ich die Zweckmäßigkeit nicht beurteilen. Aber für mich scheint das schlüssig und trotz aller Kürze nachvollziehbar. Gerne 4 Daumen.
2016-10-20 22:34:37

Die beste Methode um große Teile auch plan zu bekommen.
2016-10-20 22:44:24

Sehr cool, das funktioniert super, hab ich schon bei YouTube gesehen. 5D
2016-10-20 22:59:18

Das funktioniert m.E. aber nur, wenn Deine Vorrichtung nicht auf der plan zu fräsenden Fläche aufliegt. Ich hatte mal eine alte Werkbank gefunden und überlegt, ob ich die planfräsen könnte. Da hätte ich mir eine solche Vorrichtung bauen müssen. Die hätte aber auf seitl. angeschlagenen Brettern laufen müssen. - Irgendwie fehlt mir bei Dir ein Foto bzw. die genaue Erklärung der Anwendung.
2016-10-20 23:12:26

Sehr cool. Das ist recht gut geworden
2016-10-20 23:17:59

Da bist Du platt ...

Saubere Arbeit, die Beschreibung lässt aber Fragen offen.

Den Abschnitt mit dem "beweglichen Holz" habe ich nicht verstanden.
2016-10-21 00:20:46

Gut gelöst und sauber umgesetzt.
2016-10-21 06:12:29

Eine Saubere Lösung, die Beschreibung ist ein bisschen Mager
2016-10-21 06:49:36

Schöne Lösung.
2016-10-21 07:42:17

Gute Lösung 5d
2016-10-21 12:49:02

Bilder von dem Teilchen im Einsatz würden mich auch interessieren.....

Übrigens ist es nicht wichtig, das das Mittelstück genauso breit ist wie der Fuß der Oberfräse. Das währe nur wichtig, wenn man damit auch exakte Nuten fräsen möchte.
2016-10-21 12:49:52

Aber es ist wesentlich einfacher
2016-10-21 18:14:15

Danke für das Zeigen, nur hab ich wieder mit dem Genick zutun
2016-10-21 19:03:43

Ich habe das noch nicht ganz so verstanden, kannst du noch einige Details bitte bringen, wie Du das verstellbare Holz nimmst,danke
2016-10-22 18:37:03

Ich habe diese Vorrichtung in der etwas größerer Ausgabe bereits einmal gesehen. Der Samurai Carpenter hat damit richtig große Platten bearbeitet. Anhand deiner Anleitung kann ich nicht beurteilen, ob das bei dir funktioniert, wären in der Tat Bilder in Aktion klasse.
2016-10-23 13:20:30

Es funktioniert hab es getestet.
2016-10-24 17:04:20

Klasse Idee! Da kann man(n) nicht meckern! ;-)))
2016-10-25 00:20:28

Hast Du super gemacht
2016-10-25 19:59:26

Ja, eine sehr gute Idee ! Ich denke, das wird super funktionieren .
Ich hab ähnliches schon probiert, indem ich die Fräse auf einer Art Kiste laufen ließ .
Da ist man allerdings platzmäßig beschränkt .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-10-27 11:33:57

zu helfen muss man sich wissen und eine Vorrichtung für die
Oberfräse ist schon Gold wert
2016-10-29 17:35:30

mit den gedrehten Bildern ist estwas nervig. Aber die Konstruktion sieht aus, könnte ich sowas auch brauchen.
Das könne in kleinem Maßstab den Dickenhobel ersetzen ...
2016-10-30 18:23:47

Immer wieder gute Ideen, ist gemerkt
2016-11-05 10:15:26

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!