Oberfräse in Tisch einbauen Oberfräsentisch,Frästisch
1/1
Werkstatthelfer
von TheGreenArrow
05.01.15 11:35
4817 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Da ich nun schon einige Projekte mit der Oberfräse gemacht habe und der Umgang mit dem Gerät mittlerweile ganz gut funktioniert, möcht eich nun meinen Horizont erweitern und mit einen Multifunktionstisch bauen, bei dem natürlich eine Fräseinheit nicht fehlen darf.


In diesem Projekt zeige ich, wie ich die Oberfräse POF 1200 in meine Tischlatte eingelassen habe.


Oberfräsentisch, Frästisch
3.7 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schrauben     
Alter Tisch     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Oberfräse

1 Kreis fräsen

NEXT
Kreis fräsen
1/4
PREV

Erstmal habe ich natürlich den Tischauszug rausgenommen und umgedreht auf den Tisch gelegt um die Platte von Unten zu bearbeiten.


Um die Fräse einlassen zu könenn benötige ich einen  Radius von 8,2 cm und habe mir fix mittels eines alten Brettes und einem Nagel einen Zirkel gebaut.

Aufstecken, Maschine anwerfen und los gings.

Frästiefe hier 1 cm

2 Innenraum ausfräsen

NEXT
Innenraum ausfräsen
1/2
PREV

Nachdem der Kreis fertig war, habe ich den innenraum noch ausgefräst

3 Führungsplatte als Schablone

NEXT
Führungsplatte als Schablone
1/3
PREV

ANschließend habe ich die Führungsplatte der Fräse abmontiert, um so noch weitere 5 mm an Fräsertiefe zu gewinnen. Die platte selber habe ich dann als Schablone für die Bohrungen genommen um die Oberfräse später festschrauben zu können.


Mit einem 3mm Bohrer habe ich dann die Schraublöcher gebohrt.

4 Löcher entgraten unf Fräse montieren

NEXT
Löcher entgraten  unf Fräse montieren
1/5
PREV

Im letzten Arbeitsschritt habe ich die Tischplatte wieder eingehangen und von oben erstmal ein 35mm Loch gebohrt (mal sehen ob das Reicht) Anschliesen habe ich die Bohrlöcher ausgefräst um die Schraubköpfe versenken zu können.


Zum Schluss noch die Fräse Montiert und fertig....

Jetzt fehlen natürlich noch T-Nut-Schienen und der Anschlag... Aber von diesen Projekten werde ich natürlich noch berichten

5 upgrade der Maschinenbefestigung

upgrade der Maschinenbefestigung
1/1

Inspiriert durch eure Anmerkungen habe ich dann doch noch verstanden, was gemeint war mit der Befestigung über den Anschlag und habe die Maschinenaufnahme im Tisch durch 3 Nuten ergänzt.


Anschießend habe ich noch 2 Hölzer gesägt, die ich später über die Stangen Schrauben werde. Nun benötige ich die Fräse aber erstmal außerhalb des Tisches um Meinen Tisch mit den Begehrten Schienen zu versehen.

24 Kommentare

zu „Oberfräse in Tisch einbauen“

Gefällt mir ganz gut und die Beschreibung ist auch okay. Klasse!
2015-01-05 12:30:46

Idee und Ausführung gut, Beschreibung top.

Ich halte allerdings die Verwendung einer Pressspanplatte für solche Vorhaben für suboptimal.
2015-01-05 12:38:28

Danke... Die platte ist recht stabil. Wenn es aber auf Dauer Probleme gibt, kann ich ja immernoch nachträglich ne Fräsplatte einbauen.

Das wird sich sicher mit der Zeit zeigen.
2015-01-05 13:11:34

Simpel aber effektiv ;-)
Gute Beschreibung
2015-01-05 14:24:44

Super Idee
2015-01-05 14:50:17

Keine schlechte Idee bis auf der Platte, ich sehe das auch so wie Woody geschrieben hatte
2015-01-05 16:16:07

Kein Problem. das wird sich dann sicher Zeigen. Den Tisch hatte ich halt und will ihn u.A. als Montagetisch in der Werkstatt lassen. Wenn er sich nicht bewährt, dann fliegt er halt irgendwann raus und ich baue was neues. Ich lerne ja schließlich noch und bin schon recht stolz, dass der erste Kreis, den ich in meinem Leben gefräst habe so gut geklappt hat ;-)
2015-01-05 16:53:46

sehe ich so wie Du, wenn das Teil seinen Geist aufgibt, dann kannst Du ja das nächste Mal besseres Material nehmen und vielleicht fallen Dir bis dahin auch noch Änderungen ein
2015-01-05 17:12:30

sehr schönes Projekt Daumen hoch
2015-01-05 17:42:57

Klasse gemacht 5d
2015-01-05 19:43:25

Sieht doch bis jetzt schon ganz ordendlich aus . Bin auf weiteres gespannt.
2015-01-05 20:11:57

Nah dann komme ja bestimmt noch eine menge Projekte Toller Tisch
2015-01-05 20:25:13

Naja, wenn der Tisch so wie Janinez es ausdrückt "den Geist aufgibt" bedeutet das, dass die laufende Fräse wegen dem Seitendruck beim Fräsen aus dem Tisch gerissen wird und nach unten fällt. Ich hoffe nicht, Dir an die Beine. Du könntest zum Beispiel anstatt der Schrauben zu verwenden zwei Gewindestangen in die Führung des Parallelanschlages schieben und diese am Tisch befestigen. Dort hast Du immerhin die volle Brettstärke. In der eingefrästen Stelle eben nur schätzungsweise 5 mm.
2015-01-05 21:36:46

Rainerles Vorschlag die Oberfräse zusätzlich über die Führung des Parallelanschlags zu befestigen, wird die Unfallgefahr verringern.
Aber sonst eine schöne Arbeit.
2015-01-05 22:31:06

geplant habe ich noch einen Unterbau mit einem alten Wagenheber. Wenn ich ehrlich bin habe ich das mit den Gewindestangen und der Befestigung über den Anschlag jetzt nicht verstanden.
2015-01-05 22:43:28

Komplete Bauanleitung eines Universaltisches, da ist auch der Komplette Bauplan eines Frästisches separat aufgeführt gut erklärt...bei YouTupe:" Impressionen vom Eigenbau meiner multifunktionalen Werkbank" da gibt es auch hervorragende Tips für Hilfswerkzeuge etc. bisschen suchen echt toll, was da alles erklärt und beschrieben wird....
2015-01-06 01:32:48

Es gibt einen Schalter mit Notaus, Zuleitung mit Stecker, sowie einer Steckdose, speziell für solche flexiblen Uni Lösungen !!!
2015-01-06 01:47:36

habe mir auch schon bereits viele Anleitungen angeschaut. speziell die von HolzWerkenTV. so in der Art habe ich das Projekt auch geplant
2015-01-06 08:26:29

Wie startest du die pof? Hat die einen Schalter den man feststellen kann? Grundsätzlich finde ich die Idee okay, sie jedoch zu veröffentlichen und zum nachmachen zu animieren eher fragwürdig, da es wirklich gefährlich ist. Mir wird jedesmal mulmig, wenn ich an meinem provisorischen frästisch arbeite... daher habe ich den hier auch nicht eingestellt.
2015-01-06 11:27:21

Noch habe ich mit dem Tisch ja nicht gearbeitet, da er lange nicht fertig ist. um die Fräse im Dauerbetrieb zu betreiben habe ich mir dieseklemme von Wolfkraft bestellt, die extra zum feststellen der Oberfräse ist. (Nachzulesen in der Aktuellen HolzWerken 01-02 2015 in der Anleitung "Low budget Frästisch für Jedermann") Auch ein Notausschalter wird noch montiert. Dieses Projekt heißt ja nicht "ich baue einen Frästisch", in diesem Projekt geht es ausschließlich darum, die Oberfräse in die Tischplatte einzubauen. Und ich denke, dass das ja wohl ganz gut hingehauen hat.

Die Weiteren Bauabschnitte werde ich euch natürlich nicht vorenthalten.
2015-01-06 13:13:30

Sorry, wollte dir nicht zu nahe treten. Den Beitrag von holzwerken TV habe ich mir heute auch angesehen. Gib doch in der Bauanleitung einen Hinweis das ein Sicherheitsschloss zwingend einzubauen ist...
2015-01-06 19:02:01

sehr Interessante Idee ....aber noch nicht fertig oder???
2015-01-06 19:25:35

Ne, noch lange nicht. Anschläge und t-Nuten fehlen noch. Außerdem noch ein Unterbau mit stauraum und Hebevorrichtung über einen alten Wagenheber
2015-01-06 20:30:45

Habe nach Euren Anregungen, dass die Befestigung der Maschine am Tisch nicht ausreichend ist nochmal überlegt und nachgeforscht und dann doch noch verstanden, was mit Befestigung über den Anschlag gemeint war und das Ganze umgesetzt.
2015-01-12 22:44:14

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!