OSB Platten spachteln / streichen

NEXT
OSB Ansicht links
1/6 OSB Ansicht links
PREV
Holz
von paulfritzpeter
26.12.14 19:33
2899 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 430430,00 €

Hallo Community, 
das ist mein erster Beitrag und ich bin Anfänger.
Auf meine trockenen Kellerwände habe ich waagerechte Lattung mit 8mm Schlagdübeln befestigt. Darauf habe ich 22mm starke OSB Platten geschraubt. Diese sollen später mein Werkzeug tragen. 
Bedingt durch Fensterausschnitte und diverse Übergänge ist der eine und andere Spalt entstanden.
Kann ich diesen Spalt spachteln ? Womit:
Ich will die Platten später weiß streichen. 
Vor dem spachteln grundieren? Vor dem streichen grundieren oder garnicht?
Ich freue mich auf tolle Antworten.
Danke, Peter 


OSB Platten als Werkstattwand
3.9 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
14  OSB Platten 22mm  Holz  250x67x2,2 
50  Schlagdübel    8mm 
400  Torx Schrauben    4mm,4,5mm,5mm,6mm Länge, 50er  
Dachlatten  Holz  5m x 3cm x 5cm 
5 Lit  Buntlack weiß  Farbe   
10 Li  Grundierung     
2 Fl.  Acryl weiss     
1 Pak  Japanspachtel     
Pinsel    5cm 
Farbroller     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Bandschleifer
  • Allzwecksauger
  • Hammer, Werkbank

1 Beginn der Arbeit bis zur Fertigstellung

So, nun habe ich mich genug belesen. Es kann losgehen. Die Reihenfolge meiner Bilder ist nicht der Reihe nach aber ich bin Anfänger hier und lerne noch.


Ihr seht selbst wie mein Keller vorher aussah. (Wände) Das Werkzeug lag in Kisten und in diversen Regalen. Ich war nur am suchen...

Also habe ich die Feiertage und einige Nachtstunden genutzt um dem Chaos ein Ende zu setzen. 

Zuerst habe ich Lattung wie auf dem Foto angebracht. Ich hatte noch 19mm starke Lattenreste. Diese habe ich zuerst verbaut. Das war mein erster Fehler. 19mm gibt es hier nicht zu kaufen...

Zum Glück haben wir Möbelschreiner in der Firma. Der Vorarbeiter hat mir Dachlatten mittig durchgesägt so das ich die angefangene Wand mit 19mm fertig stellen konnte. An die anderen Wände habe ich dann normale Dachlatten mit Schlagdübeln befestigt.

Die Fensterausschnitte haben mir Schwierigkeiten bereitet. Jetzt weis ich das es eine Schmiege (zum übertragen von Winkeln) gibt. Ich habe so lange gesägt bis ich es dennoch hinbekommen habe. Hat länger gedauert als die ganze Wand...

Als alle Platten verlegt waren (24qm) habe ich alles mit  einfacher Grundierung eingestrichen und danach 2x mit Buntlack weiß gestrichen.

Ich habe viele Anfängerfehler gemacht. Auf meiner Werkbank hatte ich 6 Platten liegen und die oberste gesägt. Zu spät habe ich gemerkt das ich eine darunter eingesägt hatte. Die OSB Platten sind auf einer Seite schwarz beschriftet. Das habe ich zu spät bemerkt so das manchmal die Schrift auf der Sichtseite war. Es ist mir auch passiert das ich gesägt habe und dann festgestellt habe das ich die Seite mit der Feder abgesägt habe...Na ja, ich habe gelernt. Die Fehler sind nicht sichtbar.

Die Arbeit hat mir Spaß gemacht. beim nächsten mal weiß ich auch wie ich hier im Forum frage und freue mich schon auf mein nächstes Projekt. Gruß, Peter

27 Kommentare

zu „OSB Platten spachteln / streichen“

Ich fürchte, Du hast da was verwechselt. Deine Frage hätte ins Forum gepasst. Hier wäre zu erwarten gewesen, dass DU uns sagst, wie Du die OSB's verspachtelt hast...
Trotzdem herzlich willkommen und liebe Grüße,

Frhofer
2014-12-18 00:14:39

Hallo Frhofer, danke für den Hinweis. Das habe ich auch schon bemerkt...Ich gelobe Besserung. Habe jetzt mein erstes Projekt eingestellt. LG Peter
2014-12-26 19:37:26

Ich würde mal sagen das ist ein Projekt, bis auf die Frage ! Egal jeder Anfang ist ein Anfang ( Frag mich mal) und die Bilder musst du noch sortieren, sonst klasse gemacht, noch ein Tipp wenn du schon ein Schreiner an der Hand hast, dann hättest du ihn gleich mal fragen können, noch viel Spaß beim nächsten Projekt
2014-12-26 20:13:32

Hallo Schnurzi, danke für die Blumen...bezüglich des Bildes habe ich gesehen das sich die Reihenfolge verschieben lässt. Das Titelbild schein fix zu sein. Löschen lässt sich das insgesamt auch nicht. Gruß, Peter
2014-12-26 20:50:53

Ja Ja, Projekte erstellen ist insgesammt eine Arbeit geworden für jemanden, der Mutter und Vater erschlagen hat...

Ich fand Deinen Keller vorher gemütlicher. Ich hätte einfach ein paar Regale und/oder Lochwände aufgehangen und so das Werkzeug sortiert. Aber Du bist ja nicht ich, also wenns für Dich passt, gut gemacht!
2014-12-26 20:58:57

Hallo sugrobi, schön das Du Deine eigene Meinung mitteilst. Die Welt lebt von gegensätzlichen Ansichten. Das zeichnet dich aus. Viel zu viele sagen ja, ja und klicken dann weg...LG Peter
2014-12-26 21:16:53

Also ich finde die fertige Werkstatt viel " WOHNLICHER UND WÄRMER " als die nackten Wände. Hätte ich genauso gemacht. Fehler macht jeder auch ich. Trotzdem sehr gut gemacht. Mach weiter so. 3 FETTE DAUMEN.
2014-12-26 22:17:29

Da die Farbe überall vom Stein blättert, an den Innen wie auch den Außenwänden,gehe ich mal davon aus, dass der Keller ziemlich trocken ist.
Mit der Vertäfelung hast du somit für einen sauberen, arbeitsfreundlichen Bastelraum geschaffen. Der vorher nachher Vergleich zeigt eine reife Leistung.

Weiter so.
2014-12-26 22:20:18

Hallo Jockel, das sind nette Worte. Du hast richtig vermutet. In diesem Keller steht der Gasheizkessel und der 200 Liter Boiler. Es ist immer trocken und nicht zu kalt. Ich benötige im Winter keine Heizung. LG, Peter
2014-12-26 22:28:39

Klasse geworden und gemacht .......
2014-12-27 07:54:09

Vielen Dank an alle die sich bisher gemeldet haben. Das bestärkt mich, diese Seite ist sehr sinnvoll. LG, Peter
2014-12-27 10:11:54

Für ein erstes Projekt und für den Anfang hast Du Dir viel Mühe gegeben. Ganz toll finde ich, dass Du all Deine Fehler mit aufgezählt hast, dazu gehört Mut. Ich finde der Keller sieht jetzt irgendwie gemütlicher aus und ich denke Du hast jetzt auch mehr Möglichkeiten
2014-12-27 10:23:41

Halo Janinez, Du hast Recht. Jetzt ist alles griffbereit und ordentlich. Ich werde meine Werkstatt punktuell aufrüsten und nach und nach neue Projekte angehen. Bevor ich mein nächstes Projekt starte stelle ich meine Fragen mit Bild in das Forum und wenn ich dann weis wie es geht beginne ich mit dem eigentlichen Projekt und stelle dann auch die getätigten Arbeitsschritte unter Projekt ein. Liebe Grüße von Peter.
2014-12-27 10:34:40

Mir gefällt es auch. Klasse gemacht.
2014-12-27 15:19:24

Tolle Idee 5d
2014-12-27 17:40:08

Eigentlich wurde schon alles geschrieben. Ich frage mich aber, warum die Rohre so sichtbar bleiben mussten?

Ansonsten sehr schön geworden und beim Lesen deines Berichtes kam mir sehr sehr viel bekannt vor. Aber sag nicht, das passiert dir nie wieder - es wird immer wieder passieren, dass man falschrum sägt ;)
2014-12-27 20:54:39

Ja, was soll ich dazu noch sagen? Es wurde alles gesagt ...

Zum Spachteln: ich glaube, dass da nichts wirklich dauerhaft ist. Das Holz arbeitet und alles was Du machst, wird nicht dauerhaft halten.
2014-12-27 22:28:08

Hallo @Woody, Du hast natürlich Recht. Die Rohre stören mich auch. Ich hätte vom Ende der Wandplatte schräg nach oben eine Verkleidung bauen müssen. Das traue ich mir noch nicht zu. Ein bisschen habe ich auch daran gedacht das später ma der Installateur an die Rohre ran muss. Meine Gedanken gehen momentan in Richtung "Klappe". Gruß, Peter
2014-12-28 00:12:43

Sieht gut aus,
Hast du eine Hinterlüftung mit eingebaut? Alte Mauerwerke sind meistens feucht, nicht dass dir die Platten anfangen zu schimmeln. Aber sonst gut gebaut
2014-12-28 15:45:57

Hallo Berti, ich habe eine Hinterlüftung aus Dachlatten gebaut. Die Platten sind oben offen. Das ist ein Heizungskeller mit Gastherme und Boiler. Immer schön warm. Grüße von Peter
2014-12-28 16:58:12

Sieht gut aus . Hab bei mir jetzt die Decke in der Werkstatt gedämmt und auch Osb Platten angeschraubt..
2014-12-29 08:35:01

Gut gemacht...
2015-01-04 14:04:06

Danke an alle, für die freundlichen und hilfreichen Kommentare.
2015-01-04 14:15:26

Fürs erste mal,super gemacht.
2015-02-09 11:39:18

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!