Noch zwei kleine Helferlein für die Tischkreissäge

Noch zwei kleine Helferlein für die Tischkreissäge Helferlein für die TKS,Sägetischeinlage,Kanten bündig sägen
1/1
Werkstatthelfer
von Holzpaul
31.10.13 22:28
2729 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Wer kennt das nicht man sägt sehr dünne Leisten auf der Tischkreissäge und zack die Leiste verschwindet im Sägeschlitz der Tischeinlage. In der Regel wird sie im Sägekasten zum Großteil zu Sägemehl verarbeitet. Manchmal kann es auch passieren das das Sägeblatt geklemmt wird oder einige Leistenreste durch die Werkstatt fliegen. Das ist natürlich nicht ungefährlich. Hauptgrund ist ein zu breiter Sägeschlitz in der Tischeinlage. Die Original-Tischeinlagen sind so konzipiert um auch einen Gehrungsschnitt machen zu können und haben deshalb einen breiten Sägeschlitz. Ich habe mir hier für meine TKS einige Einlagen angefertigt, die auf das Sägeblatt abgestimmt sind.
Der Staubschutz wurde zur besseren Darstellung entfernt!

Weitere Projekte von mir  - hier einfach klicken!
LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt

 


Helferlein für die TKS, Sägetischeinlage, Kanten bündig sägen
4.5 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Sägetischeinlagen für die TKS

NEXT
Ohne Tischeinlage
1/6 Ohne Tischeinlage
PREV

Man nimmt die Original-Tischeinlage als Vorlage für die Größe. Dann nutet man an richtiger Stelle den schmalen Sägeschlitz. Die Halterungen sind für jede TKS verschieden und müssen dementsprechend angepasst werden.
Als Grundmaterial habe ich MDF, wie auch Siebdruckplatte verwendet. Die Rückseite habe ich rundrum auf richtige Stärke mit der Oberfräse gefräst. Lieber etwas mehr wegfräsen und hinterher mit Klebeband ausgleichen, als einen Überstand zu haben. Habe mir vorsorglich noch ein paar Ersatzeinlagen mit vorerst ohne Sägeschlitz angefertigt.

2 Zusatzanschlag für die TKS

NEXT
Zusatzanschlag für die TKS
1/4
PREV

Wenn man öfters den Überstand von Zinken oder Kanten an einer Eckverbindung egalisieren will, kann man das mit einem Handhobel oder durch Schleifen erreichen. Man kann dieses an der TKS mit einem kleinen Helferlein einfach und sauber erledigen. Hierzu muß man sich einen speziellen Zusatzanschlag anfertigen. Im 1. Bild sieht man den Querschnitt dieser Vorrichtung. Der Anschlag muß 100% parallel zum Sägeblatt sein - nötigenfalls den ganzen Anschlag etwas nachjustieren.

27 Kommentare

zu „Noch zwei kleine Helferlein für die Tischkreissäge“

Den zu breiten Schlitz hab ich leider auch, und leider auch nicht so eine Einlage. Bei meiner TKS muss man gleich eine ganze Platte entfernen :(

Aber nachdenken werd ich drüber, wie ich das für meine adaptieren kann.

Das zweite Helferlein ist sicher nicht schlecht, besonders bei dir sieht man, wie oft du schon den Anschlag mitgesägt hast ;)
2013-10-31 22:51:17

Klasse geworden .....
2013-11-01 04:21:18

Den Sägeschlitz der Säge anzupassen ist sinnvoll.. Der Überstandanschlag , wer so was öfters tut und keine andere Möglichkeit hat, eine Lösung.
2013-11-01 05:04:37

toll beschrieben und bestimmt gibt es hier Nachbauten.......
2013-11-01 06:55:17

Ein paar Tolle Helfer hast du da.
2013-11-01 07:44:51

Gut gemacht. 5 D
2013-11-01 07:56:20

Klasse Helferlein, das erste wird garantiert nachgebaut.
5 D
2013-11-01 08:45:39

Beides eine gute Idee. Sehr gut beschrieben und somit auch umsetzbar
Volle Punktzahl
2013-11-01 09:37:09

Die Idee gefällt mir sehr gut und Praktisch
2013-11-01 09:54:10

Klasse umgesetzt 5d
2013-11-01 10:49:14

Tolle Idee und prima umgesetzt.
2013-11-01 11:46:24

gute Helferlein
2013-11-01 12:16:49

Cool, hab ich zu den Favoriten hinzugefügt. 5D
2013-11-01 13:27:22

Dein erstes Helferlein habe ich mir schon vor längerer Zeit selbst gebaut. Damals war es einfach die Situation das sich bei einen Sägevorgang ein Werkstück so verkantet hatte das es mir zum einen den ganzen Einsatz meiner TKS verbogen hat und zum anderen das Teil zu einem Geschoss wurde. Leider konnte ich das nicht mehr hin biegen und bei schmalen sachen zum Sägen wurde dann der Schitt in einem Bestimmten bereich Schräg!
Ich habe meine Adapterplatte aus Siebdruck gefertigt.
2013-11-01 14:34:02

"Mal 'ne ganz andere Frage:
Ist das noch der komplette Originalanschlag der 619?
Die Klemmung gefällt mir besser als meiner an der 419. "
Ich nehme es stark an, habe die Säge gebraucht erstanden.
LG Holzpaul
2013-11-01 16:42:45

die einlagen gefallen mir sehr gut, halten die auch ohne zusätzliche befestigung? denke mal, wenn das blatt weiter ausgefahren wird dass es die einlage wegschießen kann?

sollte für meine psp auch eine passende lösung finden, der weite schlitz ist da schon manchmal störend. allerdings habe ich die einlage über die ganze tischlänge

das zweite helferlein erspar ich mir, ich fräse den überstand einfach mit einem kantenfräser am tisch ab
2013-11-01 21:29:48

Excellent!
2013-11-02 08:22:26

super gemacht
2013-11-02 13:05:52

@ Holzopa
bei den Einlagen habe ich am hinteren Ende jeweils ein Holz aufgeleimt, das sich beim nach hinten schieben unter der Tischplatte einhakt. Die "aufsteigenden Zähne" des Sägeblatt können somit die Einlage nicht anheben. Vorne habe ich zur Sicherheit einen Kugelschnapper montiert, dort wird durch die "absteigende Zähne" die Einlage eher nach unten gedrückt, als angehoben.
@ all
Danke für Euer positives Feedback.
2013-11-02 18:09:43

Bin die Tage auch über ein ähnliches Problem gestolpert. Aber bei meinem Mastercut 1000 ist das Teil aus dünner Plaste, sodass der Sägeblattschutz der Handkreissäge das Ding hochdrückt und die Schnitte besch...eiden werden. Den Schutz habe ich mit Holz blockiert und kämpfe nun mit dem Spalt.. und dem nicht parallel zu bekommenden "unparallel-"Anschlag. Da MUSS was Anderes her.. :-(
2013-11-02 21:20:58

Achso... Deine Idde mit dem Spaltholz ist nicht neu, aber dafür toll und wirkungsvoll umgesetzt.
2013-11-02 21:22:01

zwei tolle Ideen
2013-11-04 15:58:25

Ich habe meine Tischkreissäge nur für 90°Grad-Schnitte konzipiert, und konnte deswegen den Sägeblattspalt auf das Mindestmaß einstellen. Ich habe dieses Konzept noch nicht bereut...
2013-12-17 23:29:51

Tolle Idee wird nachgebaut 5d
2014-10-26 10:59:34

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!