Noch ein Bohrtisch...chen Werkstattausstattung,Bohrtisch
1/1
Werkstatthelfer
von sugrobi
14.12.13 19:39
9976 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 700700,00 €

Dank der Anregungen hie rim Forum bin ich auf den Wabeco-Bohr und Fräsständer und die Protool DRP 13-2EAQ Bohrmaschiene gestoßen. Beides zusammen soll mir meine Einhell-50-Euro-Tischbohrmaschiene ersetzen, welche mich in Sachen Präzision echt enttäuscht hat. Zusätzlich dazu habe ich meine Möglichkeiten mit einem Fräsmotor von Kress nochmal erweitert. Auf einem Werkstattwagen montiert und mit einem Bohrtischchen als Zusatzeinrichtung entstand mein "Bohr und Fräszentrum". (Die Kosten von 700 Euro resultieren aus den Kosten für den Bohrständer, Kreuztisch, Fräsmotor und Bohrmaschiene. Ich weiß, dafür hätte ich ne Super Säulenbohrmschiene bekommen, aber damit könnte ich z.b. kein allu fräsen...)


WerkstattausstattungBohrtisch
4.4 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Der Bohrtisch

NEXT
Der Bohrtisch
1/4
PREV

Der Bohrtsich besteht lediglich aus 2 Brettern 21mm Siebdruckplatte, die rechtwinkelig aneinander geschraubt sind. In den Anschlag habe ich mit Hilfe meines neuen Kreuztisches und dem Kress-Fräsmotor 2 8mm Schlitze gefräst, um die Stoppanschläge anbringen zu können. Der Anschlag muß hie rnicht verstellbar sein, da ich den Abstand der Bohrung zum Anschlag am Ausleger des Bohrständers einstellen kann.
In die Grundplatte habe ich eine 10cm breite, 1cm tiefe und durchgehende Nut gefräst, in die ich 1cm starke Spahnplatte als Opferholz einlegen kann. Ebenfalls wurden 6 Bohrungen in die Grundplatte eingebracht, um den Bohrtisch mit Hilfe von M8-Gewindeschrauben auf dem Metalltisch des Bohrständers zu befestigen.

Nach ertsne Tests bin ich sowohl von der Kombination Kreutztisch/Fräsmotor, als auch von der Protool-Bohrmaschiene und dem Bohrständer begeistert. Der Ständer lässt sich spielfrei einstellen und die Verstellmöglichkeiten sind einfach genial. Da kann meine Einhell-TB einpacken....

21 Kommentare

zu „Noch ein Bohrtisch...chen“

Wie lange wird dein Bohrständer spielfrei funktionieren er ist nicht für seitliche kräfte ausgelegt wenn du ihn viel benutzt,zum Fräsen ,würde ich mir jetzt schon gedanken über Ersatzteile machen.
2013-12-14 22:39:36

Habe schon etwas überlegt um meinen Meinung zu schreiben. Zum Fräsen braucht man einen stabiles Maschinengestell, dass ist der Bohrständer nicht, gerade für Alu. Der Fräsmotor läuft auch etwas zu schnell und die Lagerung hat auch ihre Grenzen. . Sicher biete das Ganze viele Möglichkeiten Teile zu bearbeiten und der Kreuztisch bringt auch eine gewisse Genauigkeit mit. Und bei Holz und Kunststoff bringt das ganze doch schon viel Spas.
Habe eine Tischbohrmaschine für meinen Nachbar mit gekauft, eine Messuhr mit Ständer mit genommen und musste feststellen das sie vom Rundlauf und Spiel gar nicht so schlecht sind, meist sind es billige Bohrfutter die eiern.
2013-12-15 02:07:37

ich tipp jetzt einfach mal wie Viele : " Toll gemacht ...! "
2013-12-15 03:29:45

Dein Projekt sieht nicht schlecht aus aber bei den Kosten hätte ich wirklich abgewägt mir eine Säulenbohrmaschine zu Kaufen!
2013-12-15 07:03:25

Du hast dir sicher was dabei gedacht und ich glaube auch fast, dass du mit den tatsächlichen Kosten nicht gerechnet hast. Wird sich wohl ergeben haben, so nach dem Motto: jetzt hab ich angefangen, mach ichs auch fertig, koste es was es wolle.

Ansonsten teile ich die Bedenken der anderen, hoffe aber, dass du lange mit deinem Werk Freude haben wirst.
2013-12-15 07:51:10

ich wünsche Dir daß alles so funktioniert und stabil ist, wie Du es Dir vorstellst
2013-12-15 08:14:09

Klasse ......
2013-12-15 08:19:03

die Idee ist schon mal gut ..
probier es einfach aus, dann wirst Du sehen ob es hält oder nicht
2013-12-15 09:50:01

Gute Idee.
Ich habe auch eine selbstgebaute Fräsmaschine mit Fräsmotor, Kreuztisch. Der Fräsmotor hat sich auch bei kleinen Fräsern in Alu bewährt. Habe mir am Kreuztisch noch günstige Messsysteme (ca.150.-) angebaut.
2013-12-15 10:06:59

Mit einem 3mm Fräser dreht der Motor nicht mehr zu schnell. Das ganze ict auch nicht gedacht um 3D Teile aus einem Alu-Block zu fräsen, dazu fehlt die Steuerung. Aber meine selbst gesägten T-Nutschienen werde ich versuchen an den Sägekanten etwas zu schlichten. Laufschienen (die, die in die T-Nutschienen z.B. der PTS-10 kommen) aus Kunststoff-Schneidbrettern oder eben Schlitze und Nuten kleine Werkstücke, dafür ist die Anlage gedacht. Der Bohrständer ist schon recht massiv. Natürlich ist das keine Ausgewachsene Fräsmaschiene, aber mit den verbauten, massiven Auslegern durchaus auch für seitliche Belastung geeignet. Das hat natürlich alles seine Grenzen, aber wenn man dem Fräser Zeit lässt und kein Hartmetall zerspanen will, geht es.
2013-12-15 10:56:17

Für deine Bedürfnisse ist der Ständer bestimmt stabil - sonst hättest du bestimmt etwas anderes gemacht.. Gute Arbeit. 5 Daumen
2013-12-15 14:15:29

Das Ding wird ja von Wabeco nicht umsonst als "Bohr- und Fräsständer" angeboten.
2013-12-15 14:24:06

Tolle Arbeit - ich weiß wovon ich rede. Habe mittlerweile auch eine Kress als Fräsmotor eingebaut. 5D von mir auf jeden Fall.
2013-12-15 17:07:12

mir gefällt Deine Lösung sehr gut und ist auch schön beschrieben und die Verarbeitung kann sich sehen lassen! 5D
2013-12-16 07:15:31

Die sehen super aus 5d
2013-12-16 19:15:51

Gut gemacht 5 D
2013-12-18 15:16:38

immer wieder bin ich von so was fasziniert, gebe mal 5:-)
2013-12-20 20:15:20

Klasse gemacht 5d
2014-01-18 16:04:05

Wer diesen Bohrständer kennt und ihn schon einmal gesehen hat, der wird keinen zweifel an der Stabilität haben!
Alle beweglichen Teile sind aus massivem Stahl, da braucht man keine E-Teile...was soll daran verschleißen??
Viel Freude damit!! Lass dich nicht ärgern
2016-10-04 13:35:26

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
13
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!