NEXT
Nische zumauern renovieren,Verputzen,Mauern,ausbessern
3/3
PREV
Innenausbau
Wände
von doityourselfgirl
07.07.12 16:27
3910 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 1818,00 €

Wie ja bestimmt schon einige im Forum gelesen haben, habe ich mich die letzten Tage damit beschäftigt ein Loch in der Wand zuzumauern, welches blieb, weil der alte Zählerkasten bzw. Sicherungskasten demontiert wurde. Hier nochmal ein Dankeschön an die Mitglieder, welche mir im Forum  Tips  dazu gegeben haben.


renovierenVerputzenMauernausbessern
5.0 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Steine  K-S  620x250x110 
Sack  Haftputzgips  40 kg 
Sack Zementmörtel (optional)  Zement  30 kg 

Benötigtes Werkzeug

1 Restliche Zuleitungen

NEXT
Restliche Zuleitungen
1/2
PREV

Zuerst habe ich mit der Flex, die störenden dicken Zuleitungskabel entfernt
(schade, was da alles an Kupfer noch in den Wänden ist)

2 Verankerung

NEXT
Verankerung
1/4
PREV

Dann habe ich mir, nach einigen Diskussionen im Forum, aus einer Baustahlmatte zwei Stücke geflext, zwei Löcher in den unteren Teil der Öffnung gebohrt und die Stahlteile einbetoniert, damit meine Steine etwas Halt bekommen.
Ich musste die Steine ( P-S 620x250x110) mit der Flex/Steinscheibe etwas kürzen.
Dann habe ich in den untersten Stein zwei Löcher, passend zu den Verankerungen geboht, etwas Mörtel eingefüllt und eingesetzt.

3 zumauern

NEXT
zumauern
1/4
PREV

Dann setzte ich die restlichen Steine ein.
Der schmale Schlitz rechts im Bild war mir zu tief, um ihn einfach nur zu zuputzen, so habe ich mir zwei Stücke Rigips zugeschnitten und diese mittels drei Schrauben und Dübeln an den Ziegelsteinen befestigt.
Nach dem Trocknen habe ich alles mit Rotband Haftputzgips verputzt, geglättet und warte nun, bis alles trocken ist, damit ich tapezieren kann.

Ps. nicht, dass Ihr denkt, ich hätte soviel Zement u. Putz verbraucht, musste es aber Sackweise kaufen, brauche ich in naher Zukunft sowieso noch, und die zwei bis drei Tage Arbeitszeit ist natürlich überwiegend Trocknungszeit

22 Kommentare

zu „Nische zumauern“

@Holzharry
links und rechts war eine absolute Katastrophe, dort haben die wohl damals, beim Einbau des Kastens einfach ein Loch in die Wand gemacht, Kasten rein, lins und rechts Brocken reingesteckt, zugemauert, fertig.
Ich sage immer, die Arbeitsweise des Vorbesitzers ist unergründlich, vielleicht war es damals auch halt eben so.
2012-07-07 16:49:42

Sehr gut geworden. Klare 5...
2012-07-07 17:04:22

Respekt super gemacht, Klasse erklärt volle punkte... 5D
2012-07-07 17:12:12

Selbst ist die Frau, klasse
2012-07-07 19:20:43

Klasse und 5 Daumen vom Daniel
2012-07-07 22:49:20

Ist doch super geworden......^^ lg schlosser87
2012-07-07 23:30:08

Fein gemacht von Dir - bekommst 5 Sack Zement - aber wozu ? --))
2012-07-07 23:48:57

Sieht gut aus - zur Arbeitsweise des Vorbesitzers, früher (heut oftmals auch noch) wurden halt meistens die Löcher aus dem Mauerwerk gestemmt, dabei ist es je nach Mauerwerk fast unmöglich, saubere Kanten zu stemmen (zumindest wenn man keine Trennscheibe benutzt). Wird nun der Sicherungskasten gesetzt, dann wird auch gerne mit den herausgebrochenen Steinen aufgefüllt, das spart Material (Gips) und ist normal auch unproblematisch. :) 5 dicke Däumlein für dich :)
2012-07-08 07:45:00

Mein Respekt... klasse umgesetzt :)
2012-07-08 11:56:16

Auch das ist mal wa interessantes!
2012-07-08 12:15:30

Super gemacht und tolle Anleitung. 5D
2012-07-08 12:44:59

Respekt!
*verneig*

5 Kellen Speiß
2012-07-08 15:51:52

Saubere Arbeit. Aber wie Holzharry schon geschrieben hat kommen die Eisen rechts und links in die Wand. Der Vorteil ist du musst keine Löcher in die Seite bohren, man legt sie in die Mörtelschicht mit rein.
Das nur als Tip, es spart dir das nächste mal Zeit. 5D
2012-07-08 16:23:37

Klasse und alles schön verputzt.....:)
2012-07-08 21:37:21

meinen Respekt
2012-07-09 11:07:58

Top, haste gut gemacht.
2012-07-10 11:37:06

Sieht jetzt richtig gut aus. Hast Du gut hingekriegt.
2012-08-06 14:48:20

Sieht gut aus 5d
2014-01-01 12:40:16

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!