Neues Zuhause für Wildbienen Garten,Bienenhotel
1/1
Holz
von Imker22
19.03.12 20:28
1990 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Diese Behausung für Wildbienen und andere nützlichen Insekten habe ich eigentlich nur aus Probe gebaut um zu sehen wie es ausschaut.

Denn da ja bald Ostern ist kam mir der Gedanke für meine Verwandschaft mehrerer solcher Behausungen zu bauen und zu verschenken.

Da diese Behausung ein Prototyp ist aber mir recht gut gelungen ist, dachte mir mache ich meiner Familie eine Freude und habe es meiner Familie für den Garten geschenkt und kam zum Glück auch gut an.


Garten, Bienenhotel
4.9 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST
  • Akku-Bohrschrauber, Hitachi, DS 12DVF3
  • Hammer
  • Drahtrolle
  • Seitenschneider
  • Schleifpapier K180

1 Kurze Erklärung

Da diese Behausung bei mir komplett aus Restholz entstand musste ich nicht viel machen.

Werd aber versuchen es so gut wie es geht zu erklären.

Bei Fragen einfach melden :)

2 Dach zurechtschneiden

Beim Dach hatte ich das glück das ich nicht viel machen musste ausser es zu kürzen, die Gehrung war schon vorhanden.

Wenn man es nachbauen will, kann frei entscheiden wie gross das Dach ist, zu beachten ist nur das das Dach ein klein wenig länger und breiter ist als das Stück Baumpfahl das man dann unterhalb fixieren will.

Die Maße des Daches sind 12cm lang und 10cm breit

3 Pfahlstücke vom Baumpfahl schneiden und Löcher bohren

Als nächstes habe vom Baumpfahl 2 Stücke abgeschnitte, Länge 10cm und die Kante abgeschliffen.Dann Löcher gebohrt, dabei hab ich einen 4,5mm und 5,5mm Bohrer verwendet, man kann aber auch grössere verwenden.Und zum schluss mit der Rückplatte verschraubt

4 Draht zum Aufhängen angebracht

Damit man es auch aufhängen kann hab ich noch zwei Nägel oben angenagelt und dabei geachtet das ein wenig von den Nägel rausstehen, damit ich daran den Draht befestigen kann und dann komplett angenagelt.

26 Kommentare

zu „Neues Zuhause für Wildbienen“

Eigentlich kann ich keine Bienen so richtig leiden, aber dein Projekt ist dir gut gelungen :)... 5 Bienen(klatschen)
2012-03-19 20:36:20

Bin allergisch auf Bienen(stiche) daher bin ich froh wenn siebei dir wohnen!
2012-03-19 20:41:01

Ich mag Bienen auch nicht - weiß aber, das wir sie brauchen wie die Luft zum atmen. Darum bekommst Du 5 Bienen dazu.
2012-03-19 22:57:10

sag mal ist das dahinter nur eine Platte und wie stark muß das Holz sein,damit die Bienen reingehen?? aussehen tut es super
2012-03-19 23:18:15

Da Bienen wichtig sind finde ich dein Projekt toll.
2012-03-19 23:32:20

Natürlich sinnvoll - 5 Summsumm dafür :)
2012-03-20 09:09:47

Klasse gemacht, es sollte auch ein aufkleber geben mit "Ich baue auch für Tiere" .....
2012-03-20 10:55:54

Klasse gemacht
2012-03-20 17:47:06

Das ist besser als ein Bienen-Nest am Badminton-Platz :)
Nein Bienen brauchen auch ein schönes Zuhause. Am liebsten beim Imker, wo's dann prima Honig gibt.
2012-03-20 19:23:16

Da haben es die Bienen aber gut bei Dir.
2012-03-20 20:25:00

ich bin wohl der einzige hier der bienen mag (die mit zwei beinen) die andern mag ich zwar nur hab ich eine allergie gegen diese tierchen. Zur klarstellung. in den holzscheiben hausen nur wildbienen, bie sammel keinen honig und stechen auch nicht.
2012-03-20 20:59:04

Einmal was anderes aber einen richtigen Bienenstock kann Deine Konstruktion nicht ersetzen. Richtige Bienenvölker haben eine Größe von locker an die 10000 Bienen.
2012-03-20 21:47:20

Für Tiere was bauen ist immer super.
2012-03-21 07:47:43

Hallo an alle, danke für alle für die tollen Kommentare.

Diese Behausung dient als Brut- und Überwinterungsmöglichkeit für Wildbienen und keinen Honigbienen. Der Unterschied zwischen Wildbienen und Honigbienen liegt darin das Honigbienen staatenbildende Insekten sind (gleich den Ameisen) und Wildbienen einzeln leben also eine Biene die ein Ei legt. Bei Honigbienen leben über den Winter zw. 10.000 bis 20.000 Bienen und in der Saison (Sommer) um ca. 60.000 Bienen (1 Königin, 50.000 bis 58.000 Arbeiterinnen und um die 2000 Drohnen).

Diese Behausung dient nur Wildbienen und andere nützliche Insekten.
2012-03-21 21:24:40

Bienen sind für mich o.k., aber gibt es auch einen Wespen Knast. Einmal rein, nie wieder raus! Mein Sohn wurde schon dieses Jahr zwei mal gestochen. :-(
2012-03-22 15:39:53

Hatte ja schon an anderer Stelle geschrieben, das solch ein Projekt wegen unseres Boxers für uns nicht infrage kommt. Ich finde es aber Klasse, dass Du Dich so für die Wildbienen einsetzt.
2012-03-23 09:47:28

Hallo Imker22,

an meinen Rollladenkästen befinden sich an beiden Seiten kleine runde Öffnungen, die jedes Jahr von Insekten mit irgendeiner braunen Substanz verschlossen werden. Ich nehme an, dass es sich dabei auch um Wildbienen handelt. Können die eigentlich auch stechen?
Viele Grüße
DietmarS
2012-03-23 09:52:04

Das wäre noch was für meinen Garten!!! 5 Bienchen
2012-03-23 20:27:03

sieht giel aus und past auch auf jeden Fensterstock
2012-03-23 20:46:25

Sorry das ich mich jetzt erst wieder melde wollte mich zwar schon früher melden aber ging leider nicht anders, hoffe das mir niemand böse ist.

An Polarkristal: ja es gibt auch Wespenkäfige, das sind so Gläser oder auch Behälter wo die Wespen unten reinfliegen (der Boden hat ein Loch) und rauffliegen und dann in einen süssen Sirup landen oder so änlich, am besten bei deinen Baumarkt in deiner Nähe fragen da kann man die sicher helfen.

An Habanera51: du kannst es trotzdem bauen den Wildbienen stechen nicht, das glauben sehr viele aber danke für deinen Kommentar.

An DietmarS: Das kann sich um Propolis (Pro = Vor - Polis = Stadt) handeln, Propolis gewinnen die Bienen aus den Harz von Bäumen und mengen noch andere Substanzen dazu damit es antibakteriel ist. Bei deinen Insekten könnte es sich um Wildbienen handeln, die stechen nicht so weit ich weiss.

Ich möchte mich an alle für die tollen Kommentare bedanken und entschuldigen das ich mich jetzt erst melde
2012-03-28 22:48:37

klasse ideen muss man haben 5d
2013-04-24 16:01:52

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!