Neuer Schreibtisch aus Abfall und Resten

NEXT
Neuer Schreibtisch aus Abfall und Resten Schreibtisch,MDF,Resteverwertung,Receycling,Recourcenschonung,Tischbeine
3/3
PREV
Möbel
Schreibtische
von TischlerMS
15.08.12 18:19
3335 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 1010,00 €

Hier dann mein Beitrag zum Umweltschutz.   Meine Frau hat mich gestern Abend daran erinnert, dass ich ja den Schreibtisch gar  nicht reingestellt habe. Durch den Arbeitsplatzverlust und die viele Arbeit am Schluchsee ist das bei mir in Vergessenheit geraten. Lag nun einige Zeit in meinem Projektordner - als Entwurf.   Der vorherige Arbeitstisch sah nicht wirklich schön aus. Eine alte Arbeitsplatte mit 4 Tischbeinen drunter und viel zu klein.   Die MDF-Platten hatte ich noch im Keller liegen. Habe sie aus dem Müllcontainer "gerettet". Tischbeine konnte ich die alten nehmen, weil die noch wie neu sind. Sind verchromte Stahlbeine und haben die richtige Arbeitshöhe für mich.      


SchreibtischMDF, Resteverwertung, Receycling, Recourcenschonung, Tischbeine
4.9 5 37

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Gewindestange M6   Stahl  120 mm x M 8 
MDF-Platten  MDF  verschieden, alle 40 mm stark 
Spanplattenschrauben  Stahl  6 x 120 mm 
30  Spanplattenschrauben  Stahl  4 x 30 mm für die Tischbeine 

Benötigtes Werkzeug

1 Die Vorbereitungen

NEXT
Die Vorbereitungen
3/3
PREV

Die MDF-Platten habe ich auf meiner ehemaligen Arbeitsstelle aus einem Müllcontainer gerettet. Diese Plattenreste konnten wir nicht mehr verarbeiten - ich wollte und konnte solche Sachen nicht einfach umkommen lassen. Zum Chef und nachgefragt, ob das wirklich Müll sei - jo - können sie mitnehmen, sagte er. Das tat ich auch und schleppte das ganze Zeugs abends in den Keller und habs abgehakt. Wochen später - Keller aufräumen angesagt - zum Schluss blieben diese MDF-Platten übrig. Was damit machen? Ich nehm sie mal mit hoch und schaue was ich damit veranstalten kann, dachte ich mir. Dazu die Platten in der Küche auf unseren PVC-Boden ausgelegt. Erst wollte ich stabile Regalbretter draus machen - doch ganz plötzlich hatte ich die Idee, daraus meinen neuen Schreibtisch zu bauen. Ran an den PC und ne Zeichnung gemacht, so wie ich mir den fertigen Tisch vorstellte.

2 Die Arbeitsplattenverbinder

NEXT
Die Arbeitsplattenverbinder
1/5
PREV

Weil mir die Arbeitsplattenverbinder im Baumarkt einfach zu viel Geld kosteten, habe ich mir aus einer noch im Keller liegenden M 8 – Gewindestange meine Plattenverbinder selbst gemacht.   Dazu habe ich 100 mm lange Stücke abgesägt und die Enden entgratet, damit die Muttern leicht aufgedreht werden können.   Die Verbinder bestehen aus : 2 M 8 Muttern, einer M 8 Gewindestange von 100 mm, 2 Unterlegscheiben von 30 mm Außendurchmesser  und 2 mm Stärke und 10er Loch

3 Löcher für die Plattenverbinder

NEXT
Löcher für die Plattenverbinder
1/6
PREV

Mit dem Forstnerbohrer und der PSB 750 RCA Schlagbohrmaschine habe ich die Löcher für die selbstgemachten Arbeitsplattenverbinder gebohrt. Anschließend die Durchstecklöcher von 12 mm für die Gewindestangen in die Stirnseiten der Platten.   Auch die Löcher für die Kabeldurchführungen hinten mit einem 45er Forstnerbohrer gebohrt. Da laufen nun die Kabel für die Maus und Tastatur entlang nach unten. Das Loch hinter dem Monitor, nimmt die Netzzuleitung und das Monitorkabel auf.

4 Zusammenbau der Einzelteile

NEXT
Zusammenbau der Einzelteile
1/8
PREV

Nach dem bohren der Löcher habe ich alle Einzelteile ins Esszimmer verfrachtet, weil das Gebilde als ganzes sehr schwer wird/wurde - auch das rübertragen vom fertigen Schreibtisch würde sehr mühsam werden. Keine Ahnung was der Tisch wiegt - ist aber nicht leicht.

Die einzelnen Teile sind mit den selbstgebauten Verbindern und mit Holzleim fest miteinander verbunden. Den Anbau für meinen Laserdrucker, habe ich mit 6 x 120 mm Schrauben befestigt. Auch hier mit Holzleim gearbeitet. Da die einzelnen MDF-Platten alle 40 mm stark sind, haben sie genügend "Haftkraft", das der Anbau nicht von alleine abbricht. - Hoffe ich.

5 Tischbeine anbringen

NEXT
Tischbeine anbringen
1/5
PREV

Vom alten häßlichen "Schreibtisch", habe ich die verchromten Beine abgeschraubt und nun am neuen angeschraubt. Warum soll ich was anderes nehmen? Die werden ja nicht schlecht.

6 Erste Anprobe

NEXT
Erste Anprobe
1/4
PREV

Nachdem der Leim getrocknet war, habe ich den Schreibtisch an seinen neuen Platz gestellt. Dann die Plattenstöße verspachtelt mit Clou Holzpaste - mehrfach. Spachteln, trocknen lassen, schleifen, säubern und erneut spachteln. Das kann man so lange machen, bis der Doktor kommt - je nachdem wie schön die Arbeitsfläche werden soll.  

7 Tisch in Form bringen

NEXT
Tisch in Form bringen
1/6
PREV

Nachdem soweit der Tisch an seinem Platz war, gings ans "designen" - soll heißen: ich habe dem Tisch seine spätere endgültige Form beigebracht. Zuerst mit der Stichsäge die angezeichneten Konturen abgesägt und anschließend mit dem Schleifer und Staubsauger das Finish gemacht. Da war auch viel Handschleiferei dabei - und immer in der anderen Hand den Staubsauger - sehr wichtig, weil ich das ja in der Wohnung machen durfte. Frau hats erlaubt.

8 Der erste Anstrich

NEXT
Der erste Anstrich
1/4
PREV

Nachdem ich ausgiebig geschliffen und abermals gespachtelt und wieder geschliffen hatte, kam der erste Anstrich drauf.

9 Erneutes schleifen nach erstem Farbauftrag

NEXT
Erneutes schleifen nach erstem Farbauftrag
1/3
PREV

Nachdem der erste Farbauftrag durchgetrocknet war, habe ich erneut geschliffen, nun mit sehr feinem Papier und immer in Verbindung mit meinem Staubsauger

10 Letzter Anstrich

NEXT
Letzter Anstrich
1/3
PREV

Nun nachdem nochmal geschliffen und gesäubert wurde, habe ich den letzten Farbauftrag gemacht. Übrigens mit einer Schaumstoffrolle im Kreuzgang - immer jeweils erst eine Richtung und danach entgegengesetzte Richtung querr dazu.

11 Fertig

NEXT
Fertig
6/7
PREV

Es ging jetzt ans "einrichten" auch die Regale oberhalb der Schreibtischplatte, sollten wieder das rechte Licht bekommen. Ist abends meine Einsatzbeleuchtung - sind die gleichen LED-Stripes wie in der Küche unter den Hängeschränken. Sie erleuchten den Raum zumindest so ausreichend, dass ich sonst kein anderes Licht benötige. Dadurch dreht sich noch nicht mal der Stromzähler, so gering ist der Stromverbauch.

62 Kommentare

zu „Neuer Schreibtisch aus Abfall und Resten“

Irgendwie hauts wieder nicht mit der Formatierung so hin, wie ich es möchte - jetzt lasse ich es so, bis es mal zu ändern geht.
2012-08-15 18:23:53

Sehr schön, sehr schön, da sieht man mal das da wieder einer vom Fach ist und das Ergebnis mit Bravur bestanden hat. Volle Punktzahl von mir für dich und dein Schreibtisch.
Super Spitze.
2012-08-15 19:00:06

Danke schön - sehr nett
2012-08-15 19:05:14

das mit den LED´s und der Verlagerung des Druckers nach unten finde ich toll
2012-08-15 19:36:50

Micha... das ist super gemacht und klasse beschrieben... 5 D ist das Minimum
2012-08-15 20:04:43

Hallo, ich finde den Schreibtisch genial gebaut und auch kurz und knapp erklärt.
Dafür gerne 5 Daumen.

Gruß aus LE
P.S.
Wie so ohne Arbeit, ich denke du bist der Übertischler, das las ich mal von in einem Post von Dir!!!
Dennoch alle Daumen für einen neuen Job.
2012-08-15 20:10:29

Das ist ja wieder eine Klasse Arbeit, so wie wir es vom Profi TischlerMS gewohnt sind... Schreinerhandwerk eben ! vom Feinsten... Five Points...

...und schon bricht wieder der Elektriker in mir durch... ich sehe Kabel am Boden liegen und hinter dem Schreibtisch lose rumhängen ! für mich ein "NO-GO"... ist halt so...

Kabelkanal ! mit integrierten Steckdosen und auch zur Leitungsführung z.B. von PC zum Drucker, Netzteil Telefon und Telefon, Modem usw... da lässt sich alles verstecken, ist aufgeräumt, weg vom Tisch und auch zum Staubsaugen nicht im Weg...
2012-08-15 20:22:07

Danke Euch für die lieben Kommentare - die Leitungen liegen mittlerweile hinten in entsprechenden Aufhängungen und was die Frau ja gefordert hatte, das keine Leitungen mehr stören beim saubermachen, ist auch erledigt.

War eigentlich mit ein Grund solch einen Tisch überhaupt zu bauen - zum einen zu klein und zum anderen konnte man bei dem Kabelgewirr nicht richtig sauber machen - hinten unten beim Schreibtisch.

@danieldüsentrieb - das mit der Arbeit hat sich wieder normalisiert - Danke fürs drücken und vergeben der Daumen.
2012-08-15 20:32:55

Ach so, ich habe in der Zwischenzeit neue Bilder eingestellt - es fehlten ja noch einige - für die, die es detailierter sehen möchten dann noch einige Bildchen mehr
2012-08-15 20:33:51

Hi Micha... sollte natürlich keine Kritik an Deinem tollen Schreibtisch-Projekt sein...

wenn ich im Schreiner-Handwerk Dein "Know-How" hätte, gepaart mit meinen Ansprüchen als Elektriker... WOW... das wär´s...

Aber wie sagen wir hier im badischen Ländle... ? " e´ dummi Gosch isch gli uff un zue !

Bis Neulich, wir sehen uns...!
2012-08-15 20:34:23

5D ganz kla! was mich überrascht, ich dachte ich bin der einzigste der mit planken füßen werkelt.. ;)
2012-08-15 21:15:48

Super umgesetzt, sieht klasse aus.
2012-08-15 21:23:18

Meine Frau regt sich darüber immer auf - verfangen sich die Sägespäne schön drin.
2012-08-15 21:37:02

Sehr schön geworden und gut beschrieben, passt gut in die Ecke
2012-08-15 22:08:36

Was aus Resten halt so machbar war - hat mich ausser der vergünstigten Farbe nichts weiter gekostet.
2012-08-15 22:21:35

wow echt tolles teil , haste da gebaut . fünf daumen hoch
2012-08-15 22:33:28

Klasse Lösung!!! - Ich denke, dass die meisten Schreibtische in einer Ecke platziert sind. - Also eine gute Vorlage für so manchen Nachbau! - Da kann man doch mit Sicherheit sagen: "Dreieckig, praktisch, gut!" - oder so.......
Für mich auch interressant, die Plattenverbinder Marke "Eigenbau". - -- Da gebe ich doch glatt 5 Verbinder!
2012-08-16 05:37:59

Klasse Lösung!!! - Ich denke, dass die meisten Schreibtische in einer Ecke platziert sind. - Also eine gute Vorlage für so manchen Nachbau! - Da kann man doch mit Sicherheit sagen: "Dreieckig, praktisch, gut!" - oder so.......
Für mich auch interessant, die Plattenverbinder Marke "Eigenbau". - -- Da gebe ich doch glatt 5 Verbinder!
2012-08-16 05:39:19

geniale Computerecke ! klasse Beschreibung.
2012-08-16 07:12:47

Danke an sören, WPA und Muldenboy für Eure schönen Kommentare.

Die Arbeitsplattenverbinder im Baumarkt waren mir einfach zu teuer - und ich hatte alles für einen Eigenbau da. Gewindestange, Unterlagsscheiben und Muttern - was will man mehr?

2012-08-16 12:14:08

Optimal, so muss Recycling aussehen ;) - echt tolle Arbeit, nur eine Frage, hast du den rechten Teil der über den Fuß steht etwas unterbaut (Winkeleisen o.ä.) falls sich mal jemand darauf abstützt oder setzt? ;)
In der Firma ist uns mal so ein "Überhang" deshalb abgebrochen :)
2012-08-16 12:37:08

Durch die sehr große Stärke der MDF-Platten von 40 mm hält das sehr gut. Ich habe von oben und unten jeweils 3 sehr lange Schrauben eingedreht (6 x 120 mm) - natürlich vorgebohrt (muss ich noch in meinem Projekt erwähnen - Danke für den Hinweis Günther) und mit Holzleim zusätzlich verleimt.

Der Laserdrucker darauf wiegt schon einiges . knapp 10 Kilo - das Teil hält. Eigentlich wollte ich da noch Stellfüße drunter schrauben aber unser Fußboden ist hier so schief, da muss ich mir dann eine Verstellvorrichtung basteln. Dann kann nichts mehr abbrechen.

Danke Sonja und Gismo für Eure Daumen
2012-08-16 12:45:16

Na ok, 40-er MDF sollte wirklich auch so halten ;) - sollte mich zumindest sehr wundern, wenn nicht
2012-08-16 12:50:19

Sieht prima aus :) 5D
2012-08-16 15:38:28

Irgendwie will er meine Daumen ned :/
2012-08-16 15:41:29

Danke Funny - hatte ich heute auch mehrmals gehabt beim bewerten anderer Projekte - ich mußte dann nochmal rein und konnte dann erst Daumen vergeben
2012-08-16 15:43:34

Optisch trifft der Schreibtisch zwar nicht meinen Geschmack, aber er ist trotzdem eine interessante Arbeit. Gerade die Plattenverbindungen finde ich klasse, die Du auch ebenso klasse beschrieben hast.
2012-08-16 16:36:19

Er wird optisch demnächst noch etwas aufgebessert - ich möchte einen PVC-Belag draufmachen in einem hellerem Farbton, weil die Farbe nicht mehr so toll ist. Soll heißen, sie klebt noch an einigen Stellen, obwohl es schon einige Zeit her ist, seit dem streichen bzw. Rollen.

Das war wohl der Grund für den günstieren Preis. Nu ist es zu spät. Deshalb mache ich da nicht lange rum - PVC drauf - von unten angetackert, fertig.
2012-08-16 16:54:42

oh ja die Farbe.. habe auch noch so eine Dose voll, (ein Teil damit gestrichen, kann es jetzt nicht mehr mit ansehen), die nehm ich evtl. zum Vorstreichen, aber danach einen schöneren Farbton....; Äh, die Plattenverbindungen mit dem Forstner?, na ja auf die Schnelle Ok, aber ich hätte mindesten noch ein Langloch für die Unterlegscheibe + Schraube gefräßt oder sogar einen Tauchschnitt gesägt. So sind die Scheiben sicherlich verbogen worden, hoffe der Leim hält jetzt dafür besser.
2012-08-16 20:49:48

Danke Stromer - das habe ich bewußt nicht gemacht, weil es ja nur MDF ist - ich war mir halt nicht sicher, wie stabil der Tisch wird.

Darum habe ich keinen Einschnitt für die Verbinder-Schrauben gemacht, sondern nur ein 12er Loch an den Stirnkanten gebohrt.

Damit besteht weniger die Gefahr, das was ausbricht. Und ob die Unterlagsscheiben sich verbiegen, war mir dabei egal. Der Tisch wird nie wieder auseinander gebaut.

Erst durch das anziehen der Schrauben haben sich die einzelnen Platten miteinander verbunden. Vorher sind die Stirnkanten natürlich mit Holzleim eingestrichen worden - beim anziehen quoll der Leim hervor. Jetzt ist das Teil so stabil - ich könnte mich sogar drauf stellen.
2012-08-16 21:50:33

Sach ma ... ist Dein Staubsauger etwa auch grün?
Abgesehen davon: Genial! Klasse ... würd ich sofort adoptieren, den Tisch!
2012-08-16 23:11:25

Nee Sandra, der ist von Festool - einen Boschsauger hatte ich noch nie. Danke für Deine Bewertung
2012-08-16 23:18:55

Wow, sehr schön beschrieben und ein echt sauberes Ergebnis.
2012-08-17 09:34:02

Danke Stephan, für Deine Bewertung
2012-08-17 09:38:41

kann mich den Vorrednern nur anschliessen, sehr clevere Idee mit der Drucker-Vertiefung und den LED´s. Mag ich sowieso sehr gerne, gibt ein sehr schönes Licht! Klasse Micha!
2012-08-17 22:14:31

Sauber sauber Micha...... Was einen so alles einfällt... Selbstgebaute Plattenverbinder.... Meine 5 sind dir sicher.

Kleiner Tipp: Wenn wieder mal was zum Schleifen von lackierten Flächen ansteht, lass den Staubsauger weg und schleife nass. Da bekommst du dies beste Oberflächengüte.
2012-08-18 00:38:19

Danke für den Tipp rogsch -
Danke auch HansJoachim und Silky
2012-08-18 00:53:44

Einen tollen massiven Schreibtisch haste da gebaut, sehr gute Anleitung.
2012-08-18 06:22:58

Zur Ausführung und Verarbeitung ist ja schon alles gesagt worden, kann mich dem also nur anschließen.
Da ich meinen PC-Bereich auch noch umgestalten möchte, ist das ne echte Anregung und Herausforderung.
Nur wollte ich für die Oberfläche kein PVC verwenden, sondern ein spezielles Papierklebe-
verfahren.
2012-08-19 21:37:34

Jezt fehlen nur noch die 5 Daumen.
2012-08-19 21:40:33

Danke an MicGro und togusa - ich habe da wohl eine sehr schlechte Farbe erwischt - ich will nur nicht mehr am Schreibtisch kleben bleiben. Abbeizen ist mir zu aufwendig.
2012-08-19 22:06:18

das ist dir mal wieder gelungen, lieber Micha
gefällt mir sehr gut
2012-08-19 22:22:55

Servus Michael,
eine toller Schreibtisch ;-)
Super beschrieben und umgesetzt.
5D von mir
2012-08-20 22:29:48

Danke Sandy un Andre`

lieb von Euch
2012-08-20 22:39:56

Das ist so ein Projekt nach meinem Geschmack. Alleine die Idee mit den Gewindeschraubenplattenverbindern solltest Du Dir patentieren lassen. Die werde ich irgendwann kopieren. Ich glaube ich weiß jetzt, warum es mir hier bei 1-2-Do so richtig gefällt. Für den grössten Tischler vor dem Herrn gebe ich ehrfürchtig 5 D.
2012-08-25 14:20:36

Super gemacht und klasse beschrieben auch die Beleuchtung mit den LEDs finde ich toll ...5D
2012-08-26 14:26:11

Herstellung 1a mit Stern!
Beschreibunn..besser gehts nicht!
2012-08-26 16:46:27

Danke an Elektrodummy, schwede13 und hoppelkruemel für die lieben Kommentare.
2012-08-29 08:02:07

...schöne Idee, gut umgesetzt. Mit indirekter Beleuchtung, gefällt mir.
2012-08-31 12:16:42

@Bullweih und Toddy - Danke

Habe noch einen PVC-Rest gefunden - ist beim Umzug damals auf das Carportdach gepackt worden. Nu habe ich den PVC-Belag mit doppelseitigem Klebeband auf die "häßliche" Tischplatte geklebt. Gefällt nun hoffentlich einigen mehr. Stelle die Bilder dazu später noch ein.
2012-09-01 22:29:29

tolle Beschreibung und super Beschreibung.....allle 5
2012-09-02 23:52:05

Mann muss ich weit nach unten scrollen, um auch meinen Senf dazu zu geben ;o)

Tolle Arbeit. Ich wurde wieder mal daran erinnert, dass man mit wenig Aufwand (ich meine die Verbinder) eine gute Lösung schaffen kann.
Das Gesamtkunstwerk ist dir sehr gut gelungen. Da steckt viel Erfahrung drin.
2012-09-05 07:26:58

Tolle Leistung 5d
2013-05-19 11:38:22

Danke an rexino, kindergetuemmel und Lissy für Eure netten Bewertungen
2013-05-19 11:43:02

Danke TroppY777 und Jupp00
2013-09-20 09:38:27

Haste fein gemacht. Vor allem die Idee mit deinem Druckerparkplatz ist ja echt feudal. 5D von mir für dich!
2013-09-24 15:42:13

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!