NEXT
Neue Dielen für den Balkon Holz,Lärche,Sanierung,Heimwerken,erneuern,Terrassendiele,sybirische Lärche
1/4
PREV
Holz
Böden
von rogsch
18.04.12 18:37
3264 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 210210,00 €

Da die Dielen auf dem Balkon nicht mehr das waren, wie damals, mussten diese nun erneuert werden. Die Unterkonstruktion war teilweise morsch.

Also ran an die Arbeit.....

Materialkosten:
Terrassendielen: ca. 206,- EUR (3,95 EUR/m)


Holz, Lärche, SanierungHeimwerkenerneuern, Terrassendiele, sybirische Lärche
4.7 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
12  Terrassendiele  Lärche  3150 x 142 x 26 mm 
Unterkonstruktion  Lärche  1850 x 60 x 45 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Hobel
  • Stichsäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Mess- und Anreißmittel
  • Abrichte
  • Frästisch
  • Wasserwaage
  • jede Menge Schrauben
  • Bläueschutzmittel (Imprägnierung)

1 Entfernen der alten Dielen

NEXT
Entfernen der alten Dielen
1/3
PREV

Als erstes wurden die alten Terrassendielen entfernt...

2 Unterkonstruktion anfertigen

NEXT
Unterkonstruktion anfertigen
1/4
PREV

... danach wurden aus einer Lärchenbohle die Latten für die Unterkonstruktion gefertigt.
Diese sind leicht konisch, da der Balkon ein leichtes Gefälle hat, damit das Wasser ablaufen kann.

Die Dielenkonstruktion soll allerdings "gerade" sein.

Also das Übliche: Zusägen, Abrichten, auf Dicke und Breite hobeln und ablängen. Zum Schluß wurde noch eine Fase gefräst, damit die Bodendichtung (Folie) nicht zerstört wird.

3 Ablängen der Dielen

Ablängen der Dielen
1/1

Hier wurden nun die 4 Meter langen Dielen auf das benötigte Endmaß gebracht.

4 Latten imprägnieren

Latten imprägnieren
1/1

Bevor richtig losgelegt werden konte, wurde als erstes die Unterkonstruktion mit einer Imprägnierung gestrichen...

5 Dielen auflegen und ausrichten

Dielen auflegen und ausrichten
1/1

... danach wurden die bereits auf der Unterseite imprägnierten Dielen aufgelegt, ausgerichtet und verschraubt.

6 Oberflächenschutz

NEXT
Oberflächenschutz
1/2
PREV

Da nun die Dielen alle verlegt sind, wurde zum Schluß noch hier die Imprägnierung bzw. der Bläuschutz aufgetragen. Die SAT-Schüssel wurde auch gleich wieder grob aufgestellt, um das Fußballspiel gestern Abend zu sehen.

7 Treppe / Podest fertigen

NEXT
Treppe / Podest fertigen
1/2
PREV

Aus den Resten der Dielen wurde heute dann noch eine Stufe bzw. kleines Podest gefertigt. Fertig.... und nun ein schönes kühles Bierchen.....

41 Kommentare

zu „Neue Dielen für den Balkon“

Schönes Projekt gut erklärt und das auch noch kurz vor dem Spiel, Raspekt volle Punkte....
2012-04-18 19:45:27

Jetzt schaut es wieder einwandfrei aus, genauso wie deine Beschreibung und Umsetzung... auch von mir alle Daumen
2012-04-18 19:50:04

Danke dir heavysan. Es wurde aber auch schon morgens damit begonnen.... sonst hätte es wohl nicht so schnell geklappt.
2012-04-18 19:50:53

gschafft, ich danke dir für deinen Kommentar.
2012-04-18 19:51:21

Also ich hätte die alten Dielen schön gebürstet und gut getränkt und etwas versetzt neu verlegt. Trotzdem eine schöne Arbeit. 5 D
2012-04-18 20:01:42

toll gemacht - auf das imprägnieren der unterkonstruktion hätte ich wahrscheinlich nicht gedacht!!
2012-04-18 20:01:46

shortyla und galjuergen, ich danke euch für die abgegebenen Kommentare.
2012-04-18 20:26:33

Das wäre auch ne Idee wie ich die alten Platten (die alle ganz, aber alt sind) abdecken könnte. Gefällt mir echt gut, saubere Arbeit.
2012-04-18 21:04:49

@MicGro: Vielen Dank für Deine Bewertung und Kommentar.

@Hobbyholzwerker: Die Latten für die Unterkonstruktion wurden nicht konisch gehobelt, sondern mit der Kreissäge konisch gesägt. Konisch zu hobeln wäre etwas aufwendiger gewesen.

Danke übrigens für Bewertung und Kommentar.
2012-04-18 21:42:05

Deine Arbeit.,.wie immer..sauber ordentlich ..gefällt
2012-04-18 21:58:21

Ich danke dir greypuma.
2012-04-18 22:11:30

Als erstes habe ich mir eine Markierung gezogen. Danach wurde die Latte über die Kreissäge gezogen. Ich weiß nicht, wo das Problem ist. Ist ja nur ein 1,80 m großer Keil, wenn man es so nimmt. Das ganze 5 Mal.
2012-04-18 23:02:39

Danke Holzharry für Bewertung und Kommentar.
2012-04-18 23:38:03

Sehr schön geworden
2012-04-19 07:14:51

ganz super geworden und so gut beschrieben, daß man leicht nachbauen kann
2012-04-19 07:49:02

Sieht wieder Klasse aus, sehr hübsch, gute Anleitung.
2012-04-19 08:08:52

Ist sehr schön geworden und super beschrieben
2012-04-19 08:36:59

Klasse geworden und erstklassig beschrieben. Klare 5 und immer schönes Wetter das du deine Terasse genießen kannst.
Grüße
2012-04-19 10:49:22

Klasse gemacht und beschrieben
2012-04-19 12:10:01

Klasse gemacht.
Auch die Beschreibung lässt nur wenig wünsche offen.
So ein Projekt habe ich vor kurzem auch durchgeführt, nur etwas anders.
Ich denke ich werde am Wochenende fertig und kann es dann auch endlich einstellen.
Auch unser Boden war morsch und ich habe einen Grund darin gefunden das die Rillen des Holz quer zum Gefälle lagen, wodurch das Wasser nur schwer ablaufen konnte.
Wie ich sehe und gelesen habe hast du den Balkon nun in Waage gebracht.
Wie verhinderst Du dass das Wasser in den Rillen den Holz stehen bleibt ?
2012-04-19 13:25:15

kannst hier weiter machen ;)

mir fehlt ein wichtiger punkt in der beschreibung: wie man sich dazu motiviert?!?!

2012-04-19 16:02:11

@benedikt_xvi: Zugegeben, ist der Boden nicht zu 100% waagerecht. Der Balkonboden hat von der Tür zum Balkonende (Geländer) ein leichtes Gefälle. Der Boden bzw. die Dielen wurde zwar dabei ins "Wasser" gestellt, jedoch ist nun ein minimales Gefälle von ca. 5 mm seitlich angebracht. Sprich, die Kanthölzer wurden bei den 5 Stück jeweils 1 mm niedriger gemacht.

Ich hoffe ich habe deine Frage beantwortet.

Zudem danke für Bewertung und Kommentar.
2012-04-19 16:10:27

TH3LOc, Janinez, Sascha1975, hargon, homapf, couscous und chefskipper
danke für eure Bewertungen und Kommentare.

@chefskipper: Irgendwer muss die Arbeit ja machen. Warum einen Tischler beauftragen, wenn einer selber einer ist oder fast ist?!?
2012-04-19 16:12:58

ja soooo ist das wieder schön! Neues Kleid wirkt wahre Wunder! Toll erklärt!
2012-04-19 22:42:34

Danke dir silkysilk40.
2012-04-20 05:56:19

wie nicht anders zu erwarten - gut geworden, gut beschrieben - 5 Daumen dafür.
2012-04-20 14:15:46

Auch dir TischlerMS danke ich dir für Bewertung und Kommentar.
2012-04-20 15:48:02

ganz toll gemacht und toll beschrieben, jetzt kann der sommer kommen
2012-04-21 12:17:32

So ist es doityourselfgirl. Danke für deinen Kommentar.
2012-04-21 12:58:10

ja und dann nochmal zu dem kommentar von @shortyla bei diesen geringen materialkosten
denke ich nicht, dass die "alten" nochmal herzurichten, sich wirklich gelohnt hätte, jetzt ist es neu und für die nächsten jahre ruhe, ist zwar ein guter tip mit dem bürsten, aber auch ein recht hoher zeitaufwand und wenn man dann letztendlich doch einige bretter austauschen muss, weil sie nicht mehr o.k. sind, dann ist gleich neu machen doch besser
2012-04-21 13:32:52

Nicht nur für die nächsten Jahre. Unbehandelt hält Lärche ca. 30 Jahre. Mit dem Oberflächenschutz wesentlich länger. Da nun alles sorgfältig gemacht wurde, wird die Konstruktion mich wohl überleben.
2012-04-21 15:57:18

Das sieht jetzt wieder toll aus und die Anleitung mit den Bilder ist klasse.
2012-04-22 19:07:01

Ich danke dir schwede13.
2012-04-22 19:28:02

Ist ja alles gesagt, Suiper Arbeit und Beschreibung!!! - Einzige Frage die ich mir gleich stellte, war das Ausgleichen der Schräge die auch bereits benedikt_xvi angesprochen hatte. - Bleibt mir nur noch 5 Daumen zu vergeben!!!
2012-04-23 05:11:31

Das mit der Schräge hat sich hoffentlich geklärt. Ist eigentlich ganz easy.
Danke übrigens für deinen Kommentar und die abgegebenen 5 Daumen.
2012-04-23 05:27:33

Sieht jetzt wieder richtig schick aus. Mein Sohn plant sowas ähnliches auf seiner Loggia. Wir müssen aber mit Fugen arbeiten, weil es mittig einen Abfluss gibt. Aber trotzdem werde ich ihm Dein Projekt zeigen, vielleicht kann er sich ein paar Anregungen holen.
2012-04-23 11:00:57

@habanera51: Mach das, dafür sind Projekte ja da.
2012-04-23 16:19:02

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!