Neubau unseres Brennholzlagers ( Test Projekt mit dem Uneo)

NEXT
Neubau unseres Brennholzlagers ( Test Projekt mit dem Uneo) Brennholz,Holzlager,Holzschuppen
1/14
PREV
Hausbau
von presi837
08.10.13 23:57
1704 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 300300,00 €

hallo ,
hier seht ihr wie unser brennholzlager nach dem hochwasser neu gebaut wird
und erfahrt auch unsere fehler beim bau des alten.die grundmasse sind 6m *2m höhe vorne 3 m hinten 2,5 so sparen wir die regenrinne
schon vor dem wasser
fehler 1
wir haben uns für wellpappe als dach entschieden
fehler 2
wir haben bei der dachkonstruktion auf den mitarbeiter eines großen baumarktes gehöhrt
und leider nur dachlatten verwendet

diese fehler jetzt hat das hochwasser aufgedeckt
1 fehler
wir haben nur einschlagshülsen verwendet
2 fehler
nichts betoniert
an für sich war unsere konstruktion vor dem wasser schon relativ stabil ,
sie hat das hochwasser auch anstandslos überstanden.
allerdings hat das holz beim zurück gehen des wassers sich so verschoben , das das komplette lager schief stand. und alles komplett neu gemacht werden musste.
unsere veränderungen gegenüber vorher waren.
1 dachunterkonstruktion      8er balken
2 dach                               welblechplatten
3 einschlaghülsen              einbetoniert
4 bodenplatte betoniert
 ach ja bitte bitte nicht auf die rechtschreibung achten


BrennholzHolzlager, Holzschuppen
4.7 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Planen     
Bodeneinschlaghülsen     
10 er Balken   Holz  3 m 
10 er Balken   Holz  2,5 m 
10  Beton     
500  Sand      
100  Bruchsteine     
Mörtel     
8er Balken  Holz  3 m 
12  Holzschrauben     
8er Balken  Holz  2 m 
20  Nut und Federbretter     
50  Spaxschrauben, Senkkopf     
Holzfarbe     

Benötigtes Werkzeug

1 Brennholz raus , Dach ab

unser erster schritt war das brennholz auf einen haufen im garten zu schmeisen und mit planen abzudecken und das alte dach abzuschrauben.

2 Boden

abschrauben der standbalken , rausziehen der einschlaghülsen,
neueinschlagen der hülsen , setzen der balken,
einbetonieren der hülsen und betonieren der bodenplatte.

3 Die Seiten Mäuerchen

links und rechts sowie in der mitte haben wir kleine stützmäuerchen fürs holz eingezogen.
 

4 Dachkonstruktion

8er Balken wurden auf die Standbalken aufgelegt und verschraubt ,
6 Wellblechplatten auf die Balken , Vorgebort und dann mit Spezialschrauben (Spenglerschrauben) verschraubt.

5 Der Schluss

den abschluss machen  , hobeldiehle (nut und feder) die hinten und an den seiten als rausfallschutz fürs holz festgeschraubt werden , auf der wetterseite von hinten 2 planen als wasserschutz, alles mit holzschutzfarbe gestrichen und den vollen holzbereich von vorne mit paletten gesichert
(p.s. auch das brennholz liegt auf paletten das die luft besser cirkulieren kann )

19 Kommentare

zu „Neubau unseres Brennholzlagers ( Test Projekt mit dem Uneo)“

Wenn man durch Naturgewalten betroffen ist wie Du, dann meint man im ersten Augenblick, das bekommt man nie und nimmer wieder hin. Hat man sich jedoch aufgerafft und ist mit dem Bau des neuen Lagers erst einmal angefangen, empfindet man den Schaden als gar nicht mehr so schlimm wie anfangs angenommen.

Du hast zumindest aus dem Hochwasser Deine Lehren gezogen und den Aufbau ein wenig verändert. Das ist auch gut so, denn Hochwasser werdet ihr irgendwann einmal wieder bekommen.

Für den Neuaufbau bekommst Du von mir 5 Daumen und liebe Grüße von Pedder und Ronny übermittelt.
2013-10-09 07:13:36

wohl hoffen das es , dass letzte mal Wasser war.
Sieht jetzt solide aus.
2013-10-09 07:54:53

Klasse ....
2013-10-09 09:23:18

Oh Gott!

Ich hoffe "nur" euer Unterstand sah so aus und nicht euer Haus?

Volle 5 D für den Neubau!
2013-10-09 09:26:32

Hochwasser sind schon ein Problem,
wie gut Du gebaut hast ... erweist sich beim nächsten ...
2013-10-09 11:07:52

Gut gemacht.
Beim nächsten Mal noch ein paar Bilder zu den Arbeitsschritten, dann ists perfekt.
2013-10-09 12:27:59

Leider kenne ich als ehemaliger Feuerwehrler diese Bilder zur Genüge. Ich hoffe es war das letzte mal bei euch.
5 D zum Neubau
2013-10-09 16:02:38

Gut gelungen 5d
2013-10-09 17:31:31

Hoffentlich nicht nochmal,viel Glück,für deine MÜHE 5
2013-10-09 17:35:16

hast du super gemacht. wünsch dem holzunterstand dennoch keine nassen füsse mehr.
2013-10-09 19:22:00

Ohhhh ich dachte ich sehe nicht richtig als ich das Bild gesehen habe . Aber gut das ihr aus den ersten Fehlern gelernt habt . Ich hoffe die Bundesländer lernen auch und wissen bald die Hochwasser zu verhindern . 5 Daumen für die schöne Mauer und der Neuaufbau
2013-10-09 20:09:16

toll geworden, da hat sich die mühe gelohnt...auch wenn es leider schon das zweite mal ist 5d
2013-10-09 22:47:46

ach du meine Güte, ich wäre verzweifelt, aber die neue Lösung gefällt mir sehr gut und ich hoffe, daß Du in Zukunft keine solchen Schäden mehr hast
2013-10-10 08:51:05

Ei-ei-ei, so viel Wasser. Macht in diesem Zusammenhang bestimmt keinen Spaß. Aber was Du daraus gemacht hast kann sich sehen lassen.
2013-10-12 11:30:58

Der Stand sieht wirklich robust aus.
Ich bin auch am überlegen, so was an die Gartenhütte anzubauen.
Wünsche eine Hochwasser freie Zone für die Zukunft
2014-03-25 15:34:20

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!