NEXT
Nachttisch / Beistelltisch Möbel,Beistelltisch,Nachttisch
1/3
PREV
Möbel
Kommoden und Sideboards
von Mopsente
02.11.12 09:23
6108 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 7575,00 €

Nachdem unser Bett durch das Betthaupt schon aufgewertet wurde, sollen nun noch ein paar schöne Beistelltische her.

Da uns die "kaufbaren" Lösungen nicht gefielen und das Ganze auch zum Boden passen soll, war selbermachen angesagt.

Mein erstes "Möbelbau-Projekt".

Der genannte Preis bezieht sich auf einen Tisch!


MöbelBeistelltisch, Nachttisch
4.9 5 42

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bretter   Eiche  40x40x2,5 
Brett  Eiche  40x38x2,5 
Brett  Eiche  20x38x2,5 
10  Dübel  Holz  nach Bedarf 
Holzleim  ---  --- 
Glasplatte  ESG  39x39x0,5 
Filzgleiter  Filz/Kunststoff  --- 

Benötigtes Werkzeug

  • Schwingschleifer
  • Oberfräse
  • Multifunktionswerkzeug
  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Dübelhilfe
  • Zwingen

1 Holz zurechtschneiden

NEXT
Holz zurechtschneiden
1/2
PREV

Ich habe mir im Baumarkt eine Eiche-Arbeitsplatte (2,5cm stark) gekauft und diese gleich zuschneiden lassen - zumindest die Seitenteile, da ich die Maße für die eigentliche Tischplatte noch nicht parat hatte.

Da meine Glasplatten, die ich als zweiten Boden verwenden wollte, ein Maß von 39x39cm hatten und die Seitenteile 40cm im Quadrat messen, habe ich die Tischplatte auf 40 x 38cm gesägt.

2 Fasen & Schleifen

NEXT
Fasen & Schleifen
1/3
PREV

Anschließend habe ich die Kanten der Bretter mit dem Schwingschleifer angefast - dadurch sehen die Übergänge später sauberer aus. Außerdem wurden Druckstellen und leichte Unebenheiten vom Sägen mit 80er Körnung plan geschliffen.

3 Dübellöcher setzen

NEXT
Die Dübelhilfe im Einsatz
1/3 Die Dübelhilfe im Einsatz
PREV

Mit der Dübelhilfe habe ich anschließend Löcher gebohrt. In der Tischplatte sind je 3 8er Löcher und in der Querverbindung auf der Rückseite je 2 10er Löcher gebohrt worden.

Mit Hilfe der Markierhilfen, habe ich dann die "Bohrpunkte" auf das jeweils andere Brett übertragen und auch hier die Sacklöcher für die Dübel gebohrt.

Beim Übertragen der Bohrpunkte ist präzision gefragt, da andernfalls danach alles schief läuft - im wahrsten Sinne des Wortes.

4 Das besondere Extra: Der Weinglashalter

NEXT
Das besondere Extra: Der Weinglashalter
1/4
PREV

Als pfiffiges Extra, sollte der Tisch einen Weinglashalter bekommen. Denn nichts ist ärgerlicher, als nochmal aus dem Bett zu müssen, weil man beim Lesen blind nach dem Glas gegriffen und es dabei umgeworfen hat.

Also habe ich mit der Lochsäge ein geeignet großes Loch in der Nähe der vorderen Tischkante gesägt. Dieses Loch habe ich anschließend mit der Stichsäge "aufgeschnitten" und alle Schnittkanten mit dem Dremel angefast. Wichtig ist hierbei die Drehzahl - bei hartem Holz lieber etwas langsamer, weil es sonst verkohlt!

5 Der schmale Grat

NEXT
Improvisation ist alles
2/4 Improvisation ist alles
PREV

Für den Glaseinlegeboden, wollte ich keine Regalträger verwenden, sondern ihn in einer Nut laufen lassen (daher habe ich die Tischplatte ja auch auf 38cm Breite abgelängt). Also musste auf den Innenseiten der beiden senkrechten Bretter eine Nut gefräst werden.

Leider bin ich derzeit noch nicht im Besitz einer eigenen Oberfräse und auch eine Tauschsäge nenne ich nicht mein Eigen. Also musste improvisiert werden. Mit der Kappsäge (PCM7S) habe ich dank Tiefenanschlag drei parallel ineinander verlaufende Schnitte gemacht, so dass eine ca. 0,8 cm breite Nut entstand. Da die maximale Schnittlänge der PCM jedoch nur bei ca. 18 cm liegt, musste ich das Brett drehen und von der anderen Seite aus exakt ansetzen um die Nut zu treffen. Den letzten kleinen verbleibenden Steg, den ich mangels Sägetiefe der PCM nicht aussägen konnte, habe ich mit dem Stechbeitel entfernt.

Die Schnittkanten wurden anschließend wieder mit dem Dremel gefast.

6 Auf den Leim gegangen

NEXT
Auf den Leim gegangen
1/5
PREV

Vor dem Verleimen habe ich alle Bauteile nochmals mit dem Schwingschleifer und 120er Körnung geschliffen um die letzten Unebenheiten los zu werden. Anschließend wurde auf alle zu verbindenden Stellen Leim aufgetragen, Dübel gesetzt und alle Teile miteinander verleimt. Das Ganze wurde mit Einhandzwingen verpresst und über Nacht trocknen gelassen.

Jetzt konnte auch erstmals die Glasplatte eingesetzt werden um zu sehen, ob exakt gearbeitet wurde.

7 Frischer Teint

NEXT
Natur vs. Geölt
2/2 Natur vs. Geölt
PREV

Nachdem alle Teile ausreichend Zeit zum Trockenen hatten, habe ich die Tische mit Osmo Hartwachs-Öl gestrichen. Dadurch ist das Holz nochmals schön nachgedunkelt und ausreichend konserviert.

8 Auf leisen Sohlen

NEXT
Auf leisen Sohlen
2/2
PREV

Damit man die Tischchen leicht beiseite stellen kann ohne dabei Kratzer auf dem Boden zu hinterlassen, habe ich die Stellflächen noch mit Filzgleitern versehen.

42 Kommentare

zu „Nachttisch / Beistelltisch“

Super Sache! Gefällt mir wirklich gut! 5 Tetrapaks Rotwein von mir ;-)
2012-11-02 09:59:28

Die Idee mit dem Glashalter ist echt sehr gut.
2012-11-02 10:35:59

Wann geht das in Serie;-) schöne arbeit 5D dafür
2012-11-02 13:23:13

Sehr schöner Tisch und ganz besonders gut gefällt mir natürlich der Weinglashalter... haste gut bebildert und toll beschrieben... klare 5
2012-11-02 13:31:11

Klasse gemacht, dafür gibts 5 Daumen. Am besten gefällt mir die Idee mit dem Weinglashalter. Da kippt nix mehr ;)
2012-11-02 13:39:17

Super gemacht und tolle Beschreibung - 5 Weinglashalter dafür ;-)
2012-11-02 13:44:52

Ein Weinglashalter ist das Loch also. Ich dachte erst, das Lampenkabel soll da durch. Der Tisch ist sehr schön geworden und allemal stabiler als ein gekaufter.
2012-11-02 14:23:30

Toll beschrieben und ausgeführt. Dann laß dir den Wein mal schmecken.
2012-11-02 15:00:40

Wirklich ein pfiffiges Extra, jetzt fehlen nur noch ein Loch für die 2. Weinflasche und eines für einen Korkenzieher, Dann brauchts nicht mehr aufzustehen....
2012-11-02 15:47:54

Klasse Tischchen super Bauanleitung..... 5D
2012-11-02 15:56:34

Also stromer, wenn ich den Swarovski-Ixo gewinnen würde, bekäme der einen Vino-Vorsatz. Und dann im Nachttisch noch eine Ladestation zu verbauen... Das wäre doch mal ein Projekt ;-)
2012-11-02 16:27:38

gut gearbeitet, das mit dem Weinglashalter finde ich eine witzige Idee. 5D
2012-11-02 17:50:52

ein suuuper erster Möbelbau und der Glashalter ist einfach Spitze
2012-11-02 18:09:34

Sauber und gut gearbeitet.Und der Weinglashalter für den kleinen Schlummertrunk ist auch eine super Idee. 5 D
2012-11-02 18:15:30

Hey ho! das ist doch eine gelungene Premiere! Toll dokumentiert und gebaut.
Auch die Idee mit der Umsetzung der Nut für die Glasplatte und den Rotweinhalter... genial!
2012-11-02 19:19:06

Wirklich gelungen!
Und die Idee mit dem Glashalter finde ich originell.
2012-11-02 20:39:34

prima arbeit...und gut beschrieben...der weinglashalter rundet die bewertung mit 5D ab...noch nen flaschekühler dazu und weitere 5D...aber das geht ja nicht.
2012-11-02 21:35:36

schönes Projekt habe fast das selbe schon mal aus Buchenholz gebaut nur ohne Weinglashalter
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Schlichter- Nachtschrank-aus-Buche/bauanleitung/6164/
5D von mir
2012-11-02 22:25:25

Sehr schöne Nachtschränkchen hast du da gebaut. Gefallen mir wirklich ausserordentlich gut.

Bin am Überlegen, ob ich nicht so was ähnliches für meine beiden Jungs mit einer Art Flaschenhalter baue. Die fallen auch das öfteren um und dann hat man den Salat, besonders, weil wir Korkböden in den Schlafzimmern haben.

Auf jeden Fall 5 Daumen für dein erstes Möbelprojekt.
2012-11-03 06:30:03

sehr schöner Nachttisch die Idee mit den Weingläsern ist echt genial
2012-11-03 10:06:42

Super! Voralölem solche ideen wie der Weihnglashalter liebe ich !!
2012-11-03 15:57:05

Toll beschrieben, klasse gemacht, super Idee mit den Glashalter :-)
2012-11-03 18:00:14

Erstklassig deine Anleitung wie dein Projekt, klare 5
2012-11-03 19:33:33

der sieht ja toll aus :-)
ich glaub ich hab einen ähnlichen schon mal auf selbst.de gesehen - deiner kann da auf jeden fall mithalten!! 5D
2012-11-03 20:12:13

Ist schon alles gesagt, auch von mir volles Lob und 5 Daumen
2012-11-03 23:16:01

Eine Super Idee
2012-11-04 00:06:54

toll gemachtes möbel
2012-11-04 07:50:44

na super, gleich mit der Aussparung für ein Rotweinglas.........5Ds
2012-11-04 08:44:56

in der Tat, der Weinglashalter ist in der Tat so genial wie simpel. den Glasboden hätte ich persönlich vielleicht noch gegen verutschen gesichert. Sonst richtig gut gelungen
2012-11-04 11:42:48

Sieht super aus. Wenn man den Weinglashalter gegen einen Whiskyglashalter tauschen würde wäre es perfekt ;)
2012-11-05 01:49:47

sehr gute Arbeit, gefällt mir
2012-11-06 17:44:07

Also, Ricc.... *kopfschüttel* ;-)

Danke für eure Bewertungen!
2012-11-06 22:57:27

Also, die Idee mit dem Weinglashalter ist schon genial. Hut ab! :)
2012-11-08 13:17:52

Toller Beistelltisch, sehr gute Anleitung.
2012-11-08 23:19:37

Toll gebaut
2012-11-09 08:31:32

Das ist ein super Projekt 5D
2012-11-23 21:32:28

Ein super Tischchen 5d
2013-12-21 17:50:21

Eine Super Idee
2013-12-22 16:39:08

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!