Nachbau einer Schnellspannzwinge für den Kreg Jig, oder auch Undercover Jig von Wolfcraft

NEXT
Nachbau einer Schnellspannzwinge für den Kreg Jig, oder auch Undercover Jig von Wolfcraft pocketholes,Undercover-Jig,KreggJig,Schnellspannzwinge,Gripzange
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von fuffy1963
16.03.16 17:18
1114 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 88,00 €

Vorweg, das ist ein Miniprojekt
Ich habe mir eine Pocket Hole Bohrschablone von Kreg Jig gegönnt. Dabei habe ich gleich eine Schnellspannzwinge dazu gekauft. Dieses Teil dient zum einen den Kreg Jig festzuspannen, und zum anderen kann man damit gleichdicke Materialien zusammenklemmen, damit man sie besser zusammenschrauben kann. Natürlich kann ich auch alles Mögliche damit auf eine Tischplatte oder Workmate festspannen. Der Preis war allerdings gesalzen, 26,00 € für diese einfache modifizierte Zwinge. Da dachte ich mir, das kannst du selbst bauen, und natürlich viel billiger. In der „Nachtschicht“ hier im Forum, haben kjs, kaosqlco und ich dann fieberhaft nach geeigneten Zwingen und runden Scheiben gesucht. Irgendwann hatten wir dann auch das geeignete Material zusammen.
Kostenvergleich: Für die Zwinge und die 4 Karosseriescheiben habe ich 8,40€ für die kleine Version bezahlt. Die Originalzwinge kostete mich 26,00€. Also bekomme ich fast 3 Zwingen für das Geld. Die größere Version ist 3,50€ teurer. Da hat sich doch die Arbeit und das suchen gelohnt.

Und hier noch weitere interessante Projekte von mir


pocketholes, Undercover-Jig, KreggJig, Schnellspannzwinge, Gripzange
4.8 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Materialeinkauf

NEXT
Große u. kleine Gripzange C-Form
1/2 Große u. kleine Gripzange C-Form
PREV

In der Bucht bestellte ich dann Schweißer-C-Gripzangen von 450mm & 275mm Baulänge, und für jede Zwinge 4 Karosseriescheiben für Schrauben M6. Die Karosseriescheiben hatten einen Durchmesser von 45mm und eine Dicke von 1,5mm. Also ergaben 2 Scheiben von denen exakt das Maß, was für die Originalzwingen an Scheiben verbaut wurde. Zu erwähnen sei eigentlich noch, warum wir diese große Zwinge ausgesucht hatten. Wenn man mal ein Brett verbinden will, was breiter ist, kommt man mit den großen Zwingen dann oftmals immer noch hin. Es erweitert also den Aktionsradius.

2 Schweißvorbereitung und anschließendes schweißen

NEXT
Chrom oder Nickelbeschichtung abschleifen
1/5 Chrom oder Nickelbeschichtung abschleifen
PREV

Mit dem Dremel und einer Schleifwalze habe ich erst einmal die Chrom oder Nickelbeschichtung im Schweißbereich entfernt. Ohne das Schleifen, kann man das ganze nicht durch Wig schweißen verbinden. An dieser Stelle sollt mal erwähnt sein, das man das notfalls auch durch kleben mit Epoxidharzkleber machen kann. Es hat ja nicht jedermann die Möglichkeit das Wig zu schweißen.
Die Karosserieschrauben wurden immer 2 Stück zusammengeheftet. Dabei habe ich darauf geachtet, dass die runde Kante vom Stanzen immer außen liegt, und die scharfen Kanten zueinander zeigen. 4 kleine Heftpunkte sind dafür mehr als ausreichend. Anschließend die zusammengehefteten Scheiben dann auf die beweglichen Backen von den Zwingen mittig geheftet. Das war´s im Großen und Ganzen schon. Mit Schleifvliese habe ich die Heft und Schweißstellen noch etwas sauber gemacht. Falls mal auf der Innenseite der Scheibe der Hefter durchkam, habe ich den mit einer Schlichtfeile bearbeitet.

3 Bilder von der Anwendung

NEXT
Den Kreg Jig (Bohrschablone) aufgesteckt
1/5 Den Kreg Jig (Bohrschablone) aufgesteckt
PREV


34 Kommentare

zu „Nachbau einer Schnellspannzwinge für den Kreg Jig, oder auch Undercover Jig von Wolfcraft“

ist doch super geworden, was so ein nächtelanger Austausch von Gehirnschmalz nur ausmacht
2016-03-16 17:40:29

hmmm ich hab jetzt nur noch ein Problem, die Punkte für dieses Projekt müssten ja dochaufgeteilt werden - grins...................
2016-03-16 17:41:35

Danke Janinez für den netten Kommentar und Daumen. Wir sind uns schon einig geworden. Ich bekomme die Punkte, und die anderen die Zwinge ;-))
2016-03-16 17:43:59

Das werde ich Morgen nachbauen, es fehlt mir in meinen neuen Projekt ..... Klasse.... und Danke für den Tipp
2016-03-16 18:26:33

echt Klasse durchdacht gefällt mir sehr gut
super wenn man Gleichgesinnte hat wo Ideen zusammengebracht werden können
ehrlich gesagt diese Klemmen habe ich auch schon gesehen aber die Auflagefläche war mir bisschen zu klein nun hab ich ja deine Lösung gesehen Danke für's zeigen
von mir Daumen hoch
2016-03-16 18:56:22

Sauber... Schweißen ist leider nicht meins.. Gut wenn man jemanden kennt, der... 5D
2016-03-16 19:02:10

Top . Prima Idee. Gut gemacht.
2016-03-16 19:20:26

Super gelöst! Absolut klasse. Lesezeichen ist gespeichert. Für den Preis werde ich mir auch mal welche machen! Erstklassige Beschreibung!
2016-03-16 19:40:55

warte nur noch drauf daß die Dinger hier eintreffen! Dann gehen sie sofort in den Einsatz! Danke daß Du das für und geschweißt hast. Sonst hätte ich es mit Epoxy kleben müssen und das könnte eventuell unter schrägem Druck einmal nachgeben.

Schalte doch bitte mal bei DHL den Afterburner ein!
2016-03-16 19:42:11

Eure Schnellspannzwingen sind klasse geworden. Da haben sich die Nächte für euch gelohnt. Danke fürs zeigen.
2016-03-16 20:02:49

Tolle Gemeinschaftsleistung! Ich kann nicht schweissen und habe auch keinen Kreg Jig. Fünf Daumen gehen an fuffy (reell) und kjs und kaosqlco (ideell)...;-)
2016-03-16 21:37:23

sehr cool, wenn man schweissen kann. schnell einkaufsliste ergänzen
2016-03-16 21:58:24

Auch wenn ich hier als "Miterfinder" genannt werde, habe ich recht wenig zur Entwicklung der Lösung beigetragen, sondern nur mitgelesen und 2 Exemplare bestellt. Nun warte ich auf den Postmann, der sie mir hoffentlich bald vorbeibringt.
Ich finde die Idee, Umsetzung und Beschreibung sehr gut und freue mich schon auf diese tollen Eigenbauten.
2016-03-16 21:58:55

Fuffy , wusste gar nicht das du auch mit Metall so geschickt bist . Super Bauanleitung und Bebilderung . Wie immer und von dir gewohnt . Danke fürs zeigen , klasse gebaut 5D
2016-03-16 22:05:01

Hallo Bine
Ich bin gelernter Maschinenschlosser, und habe 33 Jahre als Rohrschlosser in der chimischen Industrie gearbeitet. Aber mit Holz fühle ich mich wohler. Ist ein wärmerer Baustoff als Stahl. Außerdem war das ja nichts besonderes
2016-03-17 00:26:27

Klasse! Das fehlt definitiv in der Werkstatt! Ob ich mich da dran wage? Schweißen ist nicht so mein Ding ...

Toll, dass Ihr Gemeinschaft habt! Allein das ist 5 Daumen wert.
2016-03-17 08:37:51

ich bewundere Euch für die Hartnäckigkeit, mit der Ihr gemeinsam diese Lösung gesucht und gefunden habt. Respekt. Ich vergebe deshalb 3x 5 Daumen :)
2016-03-17 11:32:13

Schon wieder eine sehr gute Idee ...
Ich hab die Zangen in der Bucht schon mal gesehen - aber noch nicht wirklich gebraucht .
Eine ganz einfache Gripzange hab ich auch .
Also ein Lob für Euch und fünf Unterlegscheiben dazu .
2016-03-17 14:27:46

Klasse gemacht 5d
2016-03-17 17:30:25

Echt klasse
2016-03-17 20:28:12

Hallo fuffy,
ganz tolle Gemeinschaftsleistung.
Un dMini finde ich ist dieses Projekt gar nicht.
Tolle Beschreibung und 5 D.
2016-03-17 22:18:38

Kann mich nur anschließen: eine klasse Beschreibung und eine super Ideen-Schmiede! Jemanden, der mir das schweißen kann, hätte ich. Die Zwinge ist ideal für flache Verbindungen. Wie schauts aus, habt ihr auch Lust, euch mal über die Kreg-Zwinge für rechtwinkelige Verbindungen herzumachen? ;o)

So, versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!
2016-03-18 07:51:08

@ruesay
Wir haben uns in der Tat schon gedanken darüber gemacht, auch diese zu basteln. Im Moment sind wir noch auf der Suche nach eine geeigneten Zwing mit einer sehr großen Öffnung. Und natürlich sollte die Gripzange auch noch bezahlbar bleiben ;-))
2016-03-18 09:13:19

Sehr cooler Umbau. Hab auch schon mal mit den Zwingen geliebäugelt, dann aber wegen des Preises davon abgesehen.... Aber jetzt... 5 Daumen!
2016-03-18 12:24:22

guter Umbau und danke für's Zeigen
2016-03-18 15:56:50

Meine sind heute eingetroffen und ich kann Euch sagen die Schweißnähte sind echt perfekt! Außerdem hat sich Fuffy beim Entfernen der Chrom/Nickelschicht einen abgebrochen. Da ist nur genau so viel weg wie man zum Schweißen gebraucht hat.
Muß meine Wochenendpläne ändern und was mit Pocket Holes machen um die gleich einzuweihen.

Und ja, sowie wir die passende preiswerte Zwinge gefunden haben gibt es den Nachschlag mit der 90° Zwinge. Leider war die Suche bisher erfolglos, entweder zu wenig Öffnung oder zu teuer.
2016-03-19 11:19:15

@kjs
Freut mich, das du mit meiner Arbeit so zufrieden warst. Habe mir ja auch viel Mühe gegeben
2016-03-19 13:24:51

Geht doch nichts über selbstgebautes Werkzeug. Klasse.
2016-03-19 18:46:43

Wie heißt es doch so schön in Sachen Leben... : Es sind die einfachen Dinge....

Klare 5D
2016-03-23 20:51:26

Wieder was gespart. Klasse Idee.
2016-03-24 13:44:02

Gefällt mir super gut. Neu kaufen kann halt jeder.
Von mir auch eine Hand. klasse gemacht.
2016-04-03 17:11:29

prima umgesetzt Volker
2016-04-27 16:09:51

Hi @fuffi 1963 .professionell gemacht.Ich kann das beurteilen den ich komme aus der Metallbranche. Daumen von mir
2016-09-07 17:07:00

@bundschuh
Danke dir für die fachliche Beurteilung und Daumen
2016-09-07 19:35:34

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!