KnaususKnacktus-Idee
1/1 KnaususKnacktus-Idee
Werkstatthelfer
von StefanOstermann
26.03.14 23:50
1884 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Wie in meinem ersten Projekt in 2014
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Happy-New-Gear--_-3-__-3-__-3-_/bauanleitung-zum-selber-bauen/16451/
erklärt, habe ich weitere Halterungen auf ähnliche Weise erstellt.
Zunächst dachte ich daran diese an einen irgendwann frei werdenden und passenden Platz zu hängen.
Doch als ich auf den Grobmüll ein Paar zerschredderte Inline-Skates fand und diese eigentlich wegen der Kugellager ausschlachtete fielen mir die schraubbaren Achsen der Rollen ins Auge.
Nach kurzem Vermessen der Achsen kam mir die Idee:
Ich mache damit Halter, die mit den Achs-Schrauben die Bohrzubehör-Halter halten !!
~~ Nach diesem Gedanken gab es kein Halten mehr !  ;-) ~~


 


Aufbewahrungsmöglichkeiten, Bithalterung, Bohrerhalterung
4.7 5 40

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Generelle Halterung ....

NEXT
Klemme ohne Achse !!
1/5 Klemme ohne Achse !!
PREV

Wie vorher erwähnt habe ich nach Muster des Projekts  http://www.1-2-do.com/de/projekt/Happy-New-Gear--_-3-__-3-__-3-_/bauanleitung-zum-selber-bauen/16451/  weitere Halterung gemacht.
Die waren soweit auch gut und fertig.
Jedoch ohne den passenden Platz lagen diese nur unnötig in der Gegend herum und vermischten sich mit dem ganzen anderen Kram.

Als ich dann die Achsen der Inline-Skate-Rollen in den Händen hielt kam mir die Idee für eine "Halterung" (Bild 1) , die ich an ein frisch gekauftes aber nicht direkt benutztes Rohr mit einem Durchmesser von 25 mm anbringen wollte.
Lustigerweise hatte ich nämlich beim Shoppen das Rohr, etliches anderes Zeug UND einen 25 mm Forstner-Bohrer gekauft.
--> Wahrscheinlich wäre ich nicht auf die Idee gekommen, wenn ich einen 40 mm Forstner-Bohrer gekauft hätte. ;D

Leider muss ich den Werdegang jetzt mal beschreiben, weil ich, in meinem Rausch, keine Bilder der Herstellung der "Klemme" gemacht habe:

  1. Zwei Streifen Multiplex mit einer Breite von 40 mm und einer Dicke von 15 mm wurden verleimt, sodass ein Streifen von 30 mm Dicke entstand.
  2. Dieser Streifen wurde der Länge nach in 50 mm lange Stücke gesägt.
  3. In jedes dieser Stücke wurde ein Loch von 25 mm Durchmesser gebohrt, wobei der Abstand an drei Seiten je circa 7- 8  mm betrug.
  4. Danach wurden die seitlichen Vertiefungen gebohrt. Die Tiefe der Bohrung entsprach der Dicke einer gewählten Unterlegscheibe, welche einen Durchmesser von 22 mm hatte und für eine M6er Schraube vorgesehen war.
  5. Hiernach wurde ein 6 mm Loch gebohrt. Genau durch die Mitte der 22 mm Bohrung ( Zentrierspitze des Forstner-Bohrers).
  6. Nun wurde ein Schlitz an der Bandsäge gesägt. Dies geschah Pie-Mal-Auge , ab durch die Mitte.
  7. Die Ecken, nahe der 25 mm Bohrung, wurden abgerundet.
Somit war der Grundstein für die Halterung gelegt.
Da allerdings die Achse des Inline-Skates nicht gut durchpasste habe ich die 6 mm Bohrungen Millimeterweise erweitert, bis die Achsen gut durchpassten.

Eine Probe, an dem 25 mm Rohr, mit festgezogener Verschraubung zeigte, dass die Halterung ausreichend fest saß um eine Bohrzubehör-Leiste am Runterrutschen hindern konnte.
Eine zweite "Klemme" wurde nun oberhalb der Bohrzubehör-Leiste angebracht und fixiert.
Die Bohrzubehör-Leiste ließ sich mühelos an der Stange bewegen und bewegt sich nicht nach oben oder unten.
SUPIEH !!!

Der Multiplex-Streifen gab 11 Stücke her, die allesamt mit den gleichen Bohrungen versehen wurden.
Eine der "Klemmen" barst beim Bohren des ca. 6 mm Loches und fiel daher zunächst für die Befestigung der Bohrzubehör-Leisten aus.

Ebenfalls reichten die Inline-Skate-Achsen nicht aus um alle "Klemmen" gleich zu bestücken. Für die letzten beiden ( drei ) Klemmen mussten M6er Schloßschrauben herhalten.

Dennoch konnte ich erstmal alle bestückten und zwei Ersatz - Bohrzubehör-Leisten
an dem Rohr befestigen.

Fehlte nur noch das passende Örtchen !!        o_O

2 Das passende Örtchen....!

NEXT
aufgeschraubter Klotz/ 25mm Vertiefung
1/6 aufgeschraubter Klotz/ 25mm Vertiefung
PREV

Im Rahmen der Umgestaltung meiner Garagen-Werkstatt-Rückwand ergab sich eine Möglichkeit das Rohr mit den Bohrzubehör-Leisten anzubringen:

Bild 1:
Hierzu habe ich für die Anbringung zunächst einen Klotz an die vorhandene Leiste geschraubt um genügend Abstand von der Wand zu erhalten.
Der benötigte Mindestabstand zur Wand beträgt 40 mm. Da ich aber befürchtete keinen vernünftigen Ansatz mit dem 25 mm Forstner-Bohrer hinzukriegen, weil die Zentrierspitze genau zwischen den schrägen Kanten lag, entschied ich mich für 50 mm von der Wand.

Bild 2:
Am obenliegenden Brett habe ich keine Vertiefung gebohrt, sondern die zunächst als "unbrauchbar" definierte elfte "Klemme" mit 2 weiteren Bohrungen an beiden Seiten neben dem Schlitz versehen.

Nach Ausrichten der Stange habe ich die "elfte Klemme" an das obenliegende Brett geschoben und zunächst mit einer Schraube (Spax 4,0 x 45 mm) angeschraubt.
Dann habe ich wiederum eine M6er Schloßschraube 60 mm hergenommen und fixiert.
Erst dann habe ich die zweite 4,0 x 45 mm Spax in das andere Loch gesetzt und angeschraubt.
Somit ließ sich das Rohr nicht mehr verdrehen.

Bild 3:
Jetzt habe ich nach und nach die unteren Klemmen, von unten nach oben, in der Höhe und in der horizontalen Richtung ausgerichtet und fixiert.

Bild 4:
Hier sieht man den maximalen Schwenkbereich der Bohrzub.-Leisten.

Bild 5:
Alle Leisten liegen an der Wand. Der Abstand von Wand zu vorderer Kante einer Leiste beträgt nicht mehr als 80 mm.
Flach genug für meine Zwecke.

Bild 6:
Bohrzubehör-Leisten-Halter mit dem Rest der ummodelierten Wand.
Noch nicht ganz fertig, aber morgen ist auch noch ein Tag.
 

35 Kommentare

zu „NEW Happy New Gear,...“

Schönes Teil. Ein wenig die Bretter abgewandelt und man kann sich ein System in einem Eckunterschrank einbauen. Herzlichen Dank für die Anleitung, die werde ich mir direkt mal als Lesezeichen abspeichern. Irgendwann kann ich mir ja auch eine Werkstatt bauen. :-)

5 Däumchen für dich.
2014-03-27 00:20:52

Mal eine etwas andere Idee - 5D
2014-03-27 00:22:54

Das sieht ja richtig super aus, und mit diesem Projekt hättest du sicher gute Chancen beim Wettbewerb "Raumsparwunder" gehabt. Ist aber leider zu spät. Jetzt macht dein anderes Projekt auch richtig Sinn. Damals wußte ich nicht so recht, was ich damit anfangen soll. Top
2014-03-27 00:23:39

Eine Klasse Idee, das muss ich mir merken! - 5D
2014-03-27 01:15:21

Super
2014-03-27 03:37:03

gelungen
2014-03-27 05:43:52

Klasse Idee .....
2014-03-27 06:07:52

tolle Lösung, Pfanni, habe ich auch gleich gedacht.....
2014-03-27 06:25:36

wow, praktisch und platzsparend und eine ausführliche Beschreibung
2014-03-27 06:38:10

Drehregal. Super Idee.
2014-03-27 06:45:29

Geh bist du narrisch - ist diese Idee genial. Und mir fallen dann zig andere Anwendungsbeispiele dazu ein. Kommt auf die to-do-Liste.
Einfach nur Hammer!
2014-03-27 07:09:58

Das ist ne Klasse Idee.
Platzsparend und man kommt doch an alles ran
2014-03-27 07:10:16

Gebiale Idee, das ist mal eine aufgeräumte Werkstatt und man kommt so an Bohrer und andere Dinge schnell dran! 5D
2014-03-27 08:37:28

clevere Idee eine "Lücke" so zu nutzen ...
die Bauart der Klemme ist relativ einfach und vielseitig nutzbar
2014-03-27 08:46:35

Das ist mal was ganz Anderes zum Werkzeuglagern. Gefällt mir sehr gut! Leider fehlt meiner Werkstatt ein wenig Höhe, um das sinnvoll verwirklichen zu können. Aber 5D hast Du von mir auf jeden Fall!
2014-03-27 09:12:28

Super Idee und Umsetzung.
5D
2014-03-27 09:14:21

Stark gemacht - 5 D
2014-03-27 09:19:18

klasse
2014-03-27 12:47:00

Super ..5D
2014-03-27 14:41:24

Top Idee,kann ich zwar so nicht gebrauchen,kommt aber auf die "Problemlöser"Liste.
2014-03-27 15:32:10

Klasse Idee, und auch klasse umgesetzt.
2014-03-27 16:32:51

ein schöner Überblick und keine Kramkiste mehr 5
2014-03-27 17:06:18

Eine tolle Idee 5d
2014-03-27 17:57:20

Klasse gemacht, tolle Idee.
2014-03-27 19:44:23

Super echt Super 5d
2014-03-27 20:17:55

Tolles System - wird mal gespeichert. 5 D
2014-03-27 20:47:13

tolle idee - die mich auch gleich wieder auf eine idee bringt
5 klemmen von mir
2014-03-27 21:34:32

Wow, dass ist ja so etwas von genial und deine Werkstatt könnte einen Preis für die Übersichtlichkeit gewinnen.
Einfach nur perfekt. Kommt auch auf meine Liste
5D
2014-03-28 09:20:57

Hut ab!
Das nenne ich mal gelungen! Und auch noch perfekt beschrieben.
Das System würde auch perfekt in meine Küche für andere Untensilien passen.
5 Bohrer von mir!
2014-03-28 11:17:42

Die Idee ist super. To-Do-Liste wieder um einen Punkt erweitert.
5D
2014-03-28 22:38:40

Super gemacht und an alles gedacht. Da kommen mir schon einige Ideen wo so etwas noch, außer in der Werkstatt, zum Einsatz kommen kann. 5D
2014-04-06 21:14:33

super idee!!
2014-04-18 15:28:19

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!