Musikbox für Unterwegs - Mobile Musikanlage

Fertiggestellte Musikkiste
1/1 Fertiggestellte Musikkiste
Holz
von Markus_Ro
11.01.16 17:38
1439 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Eine Musikanlage zum Mitnehmen.

Da wir öfters Unterwegs sind und zum Musik hören nicht immer ein Stromanschluss zur Verfügung steht musste eine Musikanlage mit einer 12 V Autobatterie Stromversorgung her.
In der Kiste wird dann die 12 V Autobatterie eingebaut.

Die Kiste hat Außenmaße von B 50 cm x T 35 cm x H 40 cm.

Einige Materialien hatte ich noch zur Verfügung, sodass ich keine Preisangaben zum Bau der Kiste machen kann.

Da ich mir erst nach dem Bau überlegt habe, dieses Projekt hier Online zu stellen, habe ich leider keine Bilder vom Bau der Kiste.


Musik, Musikbox, Autoradio, Musikanlage, Unterwegs, Festivals, Musikkiste
3.5 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
OSB-Platte    15 mm 
12  Winkel     
  Spaxschrauben     
2   Tragegriffe     
Schrauben mit Flügelmutter    M6 
  Holzlack     

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Tischkreissäge
  • Maulschlüssel
  • Bohrer
  • Schleifpapier
  • Farbrolle

1 OSB-Platte zuschneiden

Als erstes habe ich mir die Außenmaße der Musikkiste überlegt und danach auf der Kreissäge auf Maß geschnitten. 


Boden- und Deckenplatte jeweils: 50 cm x 35 cm
Seitenteil (links und rechts) jeweils: 32 cm x 37 cm
Vorder- und Rückwand jeweils: 50 cm x 37 cm 

2 Löcher für Lautsprecher und Radio ausgeschnitten

Bevor ich die Kiste zusammengebaut habe, habe ich die Löcher für die Lautsprecher jeweils auf das rechte und das linke Wandteil angezeichnet und dann mit der Stichsäge ausgeschnitten.

Ebenfalls habe ich auf der Vorderseite den Schlitz für das Autoradio angezeichnet und mit der Stichsäge ausgeschnitten.

3 Kiste zusammenbauen

Als Nächstes habe ich die Kiste zusammengebaut. 

Die Vorder- und Rückwand sowie die Seitenteile sind auf die Bodenplatte aufgesetzt. 
Der Deckel legt sich ebenfalls auf die "Wände" auf. 

Für den besseren halt habe ich die Seitenteile mit Winkeln in den Ecken zusammengeschraubt und diese dann auch mit Winkeln an der Bodenplatte verschraubt.

4 Verschluss für den Deckel

NEXT
Verschluss für den Deckel
1/3
PREV

Um die Kiste schnell und einfach ohne Werkzeug öffnen zu können, wird der Deckel mit einer M6-Schraube mit Flügelmutter befestigt.


Dazu habe ich in zwei kurze Leisten ein Loch gebohrt, in die dann jeweils eine M6-Schraube hineinkam. Direkt auf der Leiste wurden die Schrauben mit einer normalen Mutter gesichert, da sie sich sonst beim Auflegen des Deckels zurückschieben würde.

Die Leisten mit den Schrauben habe ich dann an das linke und rechte Seitenteil mittig angeschraubt. 

In den Deckel habe ich bei den jeweiligen Positionen der Schrauben ein Loch durchgebohrt, sodass der Deckel sich dann genau auf die Schraube schieben lässt. 

Wenn der Deckel aufgelegt ist, kann er von Außen mit Flügelmuttern befestigt werden.


5 Lackieren der Kiste

Die Kiste habe ich im Anschluss mit einem Witterungsbeständigen Holzlack (matt) mit einer Schaumstoff-Farbrolle gerollt.

6 Einbau Radio und Lautsprecher & Griffe

NEXT
Einbau Radio und Lautsprecher & Griffe
1/2
PREV

Als nächstes habe ich die Lautsprecher an den Seitenteilen mit Spaxschrauben festgeschraubt.

Das Autoradio habe ich mit einem passenden Einbaurahmen in den Radioschlitz eingebaut.

Die Griffe wurden mit Spaxschrauben links und rechts an der Kiste befestigt.

7 Einbau der Elektronik

Einbau der Elektronik
1/1

Durch den Deckel habe ich ein Loch gebohrt, durch das die Antenne verlegt wurde.

(Antenne habe ich im Internet bestellt)

Danach wurden die Lautsprecherkabel mit Flachsteckern versehen und mit dem Radioverbunden.
Die Batterieklemmen wurden auch mit Flachsteckern versehen und ebenfalls an das Radio angeschlossen.

Um alles ein bisschen geordnet zu halten, verläuft die Elektrik durch eine Verteilerdose.

8 Weiter Planungen an der Kiste

Durch die öftere Verwendung der Musikanlage sind noch weiter Planungen/Verbesserungen der Kiste entstanden:


- Voltanzeige
- Halterung für die Batterie
- Schutz für das Radio
- Gummifüße für unter der Kiste

11 Kommentare

zu „Musikbox für Unterwegs - Mobile Musikanlage“

Die schaut aber schon ziemlich schwer aus, was wiegt denn das Ganze?
Hab ich das richtig verstanden, die Autobatterie muss man da auch noch mitschleppen?

aber ganz gut vorgestelltes Projekt, für mich wär das nichts.
2016-01-11 21:09:08

Tolle Beschreibung, aber mir währe ein Kofferradio lieber
2016-01-11 21:21:54

also ich lese das so, dass die Batterie im Kasten drin drin ist, Also da ist mir ein werkstattradio mit Wechselakku lieber, obwohl man damit nicht an die lautstärke rankommt
2016-01-11 21:27:39

Ja die Batterie befindet sich mit in der Kiste und muss mitgeschleppt werden.
Das Gewicht der Kiste kann ich nicht sagen. Habe sie noch nicht gewogen.
2016-01-11 22:11:57

Wenn man die Teile schon hat und sie nicht mehr braucht ist das Projekt i.O. wenn man aber alles kaufen muss wird es schon uninteressant , da ist ein Baustellenradio mit Akku besser und günstiger.
Für die Arbeit aber trotzdem 4D
2016-01-11 22:44:21

Nettes Teil, aber die früheren Ghettoblaster waren etwas leichter. ;-)
2016-01-11 22:54:32

Für eine Kohltour oder ein Landjugend-Ausflug mit Bollerwagen genau richtig. Irgendeiner findet sich immer, der das Teil durch die Gegend zieht!
2016-01-12 07:39:46

Wie bereits erwähnt, wenn man alles irgendwo rumstehen hat ist es ein schönes Bastelprojekt. Jetzt noch etwas Case modding wie AlanLee dann könnte sich so etwas zum Hammerprojekt entwickeln. 5D von mir.
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2016-01-13 20:46:12

Klasse Idee ich hab ein Baustellenradio reicht auch aus . Trotzdem super gemacht.
2016-01-14 19:45:33

handwerklich gut, wäre mir zu schwer
2016-01-16 09:51:50

kann man das überhaupt noch tragen?
2016-11-27 08:57:59

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!