Musikalisches Wohlfühl Ambiente mit minimalem Aufwand

NEXT
Musikalisches Wohlfühl Ambiente mit minimalem Aufwand Boden,Kamin,Glasplatte,Recycling,Musik,Zeitung,Recyclingmaterial,Ambiente,Wohlfühlen,Fläche,Klassik,Gemütlich,Noten
2/2
PREV
Saisonale Bastelideen
von Glotzkovsky
25.05.15 20:38
1093 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Was gibt es schöneres als in der kälteren Jahreszeit am wärmenden Kamin zu sitzen und dem Knistern des Feuers oder einer entspannenden Musik zu lauschen. Das Thema Musik nimmt in unserem Haus eine besondere Rolle ein und demnach finden sich auch in vielen Dekos musikalische Elemente wieder. So auch bei Dieser, sehr simplen Dekorationsidee.

Möchte man einen Kamin bei einem Parkettboden errichten, so muss zwangsweise auch eine große, meist sehr langweilige Glasplatte vor dem Kamin liegen. Diese haben wir uns hierbei ins Visier genommen und mit minimalem Aufwand zu einem echten Hingucker gestaltet.

Alles was man hierfür benötigt, sind alte Noten, eine Schere und nichteinmal 10 Minuten seiner wertvollen Zeit.


Was haltet Ihr von dieser Idee? Wir sind gespannt auf die Kommentare :-)


BodenKaminGlasplatte, RecyclingMusik, Zeitung, Recyclingmaterial, Ambiente, Wohlfühlen, Fläche, Klassik, Gemütlich, Noten
4.1 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Viele  Alte Noten     

Benötigtes Werkzeug

  • Schere

1 Platz schaffen

NEXT
Platz schaffen
1/2
PREV

Als erstes wird die Glasplatte vor dem Kamin angehoben und somit die Arbeitsfläche freigelegt.

In unserem Fall verwenden wir alte Noten als Dekoelemente. Denkbar wären auch beispielsweise Zeitungsartikel mit persönlicher Bedeutung, von einem Ereignis oder auch eines bestimmten Datums.

2 Fläche mit Dekoelementen auslegen

NEXT
Fläche mit Dekoelementen auslegen
1/2
PREV

Nun ist ein wenig Ausprobieren beim Anordnen der Dekoelemente gefragt. Es sollte drauf geachtet werden möglichst keine leeren Zwischenräume zu lassen aber ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Fläche sollte großzügig ausgelegt werden und die Elemente dürfen ruhig breiter liegen als die Ränder der drauf liegenden Glasplatte, denn den über stehenden Resten widmen wir uns im nächsten Schritt.Beiden Noten hat es sich angeboten wegen den unterschiedlichen Färbungen die Notenblätter überlappen zu lassen und ein farblich abwechselndes Muster zu gestalten. Wie bereits gesagt, ist hier jedem sein persönlicher Geschmack über lassen.

3 Platte anlegen und Schönheitskorrekturen vornehmen

NEXT
Platte anlegen und Schönheitskorrekturen vornehmen
1/2
PREV

Den Boden abgedeckt, legt man die Glasplatte zurück an ihre Ausgangsposition und schiebt möglicherweise kleinere Verrutscher wieder zurecht.

Wie im vorherigen Schritt angesprochen, werden nun kleinere Schönheitskorrekturen vorgenommen, indem der überstehende Rand einfach mit einer Schere abgetrennt wird. Bei den alten Noten konnte man sogar durch vorsichtiges Abreißen bei Fixieren der Glasplatte an entsprechender Stelle die überstehenden Reste abtrennen.

Fertig ist der individuelle Blickfang!

Selten einen so schönen Effekt mit solch geringem Arbeitsaufwand erzielt ;-)

24 Kommentare

zu „Musikalisches Wohlfühl Ambiente mit minimalem Aufwand“

Das ist ja mal´ne Idee. Sehr schön. Dafür gibt es auch Noten.....
2015-05-25 20:50:13

Sehr schick. Ich hoffe die Noten waren nix Wertvolles.
2015-05-25 21:30:16

Waren ganz alte unbrauchbare Noten meiner Mutter aus der Studienzeit. Als Pianistin hat sie so einige von denen ;-)
2015-05-25 21:35:27

Das ist ja mal ne tolle Idee. Sieht richtig klasse aus.
2015-05-25 21:46:34

Danke FrankTapp ! :-)
2015-05-25 21:48:49

gut gemacht 5d
2015-05-25 22:02:19

Tolle Idee - damit solltest du am derzeitigen Wettbewerb teilnehmen - 5D
2015-05-26 06:42:00

Danke für den Hinweis, gleich mal eingereicht :)
Wusste gar nicht dass es hier au h Wettbewerbe gibt...
Aber bin ja auch neu mit dabei und ein „Grünschnabel" ;-)
2015-05-26 07:12:10

Die Idee mit den Noten gefällt mir sehr gut.
2015-05-26 08:26:30

Das gefällt mir wirklich sehr gut! Einfach umzusetzen!
2015-05-26 09:42:21

Oft sind die einfachsten Projekte doch die besten;-). Einfach toll!
2015-05-26 10:14:19

tolle Idee, nur das Motiv ist nicht so meins.
2015-05-26 11:37:21

Hallo Cyberman, wie gesagt: dem Motiv bzw der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt ;) Wie wäre es mit Übersichtskarten des letzten Tauchriffes? ;-)
Gut Luft! :) (für die Taucher der Community)
2015-05-26 11:47:16

Anstatt nur den Fußboden anzuschauen. Coole Idee u der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.... Mal schauen, wann mein Fussball-Verein die erste "Logo-Unterleg-Scheibe" rausbringt.
2015-05-26 13:21:05

Sehr coole Idee, da muß man erst mal drauf kommen! Wirklich klasse geworden!
2015-05-26 17:16:22

Die Idee ist wirklich gut. ich habe mehrfach gesehen, dass sich Staub unter die Platten zieht. Das sieht dann sehr unschick aus. Lösung dafür mit Silikon versiegeln.
Bei dir ist es aber so, dass du das Motiv irgendwann vielleicht mal änderst, dann kommt der Staub eh mit weg.
2015-05-28 08:17:19

Gut gelungen 5d
2015-05-28 09:43:45

Ich muss sagen, das hat eine gewisse Note ;o)
Mit alten Notenblättern kann man so einiges gestalten aber deine Idee ist echt gut ;o)
2015-05-28 20:49:01

Klasse Idee, aber da Stört mir etwas, die Lücke vom Boden zur Platte
2015-05-29 18:32:54

Hallo schmurzi,
könnte man meinen aber ich wette du wirst mit oder ohne Notenblätter (maximal 2 übereinander liegende Papierseiten) mit verbundenen Augen keinen Unterschied merken ;)
2015-05-29 19:24:03

Ist ma l ne coole Idee. hat nicht jeder.
2015-05-29 20:14:13

Hat zwar nicht viel mit Glas zu tun sieht aber gut aus!
2015-06-26 11:26:25

die Idee hat was
2015-07-12 08:02:01

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!