Multistation für ein Geocache Feuer und Eis

NEXT
Multistation für ein Geocache Feuer und Eis Spiel,geocaching
1/3
PREV
Technik
von pedi011
12.06.16 20:19
746 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Habe für meinen Bruder eine Multistation fürs Geocaching gebaut. Ziel war es einen Code (Koordinaten) so zu verbergen das man sie nur mit einer spielerei zum lesen bekommt. Wir haben das ganze Feuer und Eis genannt, da es so aussehen sollte als ob es Eis ist was man zum schmelzen bringen muß. Das Spiel ist eine Station in einem 151 Stationen umfassenden Multichach dieser geht durch halb Schleswig Holstein. Start wird der 24.6.16 sein. Es mußte so gebaut sein das es nicht sofort im Knick jedem der auf dem Weg lang geht ins Auge fällt. PS wer nicht weiß was ein Knick ist, dies ist eine Anreihung von Bäumen und Sträuchern auf einen kleinen Erdwall diese stehen in Schleswig Holstein an und auf bzw. zwischen Feldern. Sie dienen der Landschaft als Windbremse und natürlich vielen Tieren ein Zuhause.

Mehr von mir:
http://www.1-2-do.com/de/mitglieder/56430/pedi011/


Spielgeocaching
4.8 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Holz zuschnitt

NEXT
Holz zuschnitt
1/3
PREV

Aus einem alten Unterteil eines Esszimmertisches (Eiche massiv)  habe ich die Holzteile auf der TKS zugeschnitten. 

2 Sicherheitsglas zuschneiden

NEXT
Sicherheitsglas zuschneiden
1/7
PREV

Aus einem alten Plexiglasrohr was mal von einem Wasserspiel stammte habe ich das Obere Ende was mit Deckel ist mit der Bandsäge abgeschnitten.

3 Öffnung ins Plexiglas sägen

NEXT
Öffnung ins Plexiglas sägen
1/7
PREV

Damit die Spieler dieses Cach das Feuer ins Rohr schieben können habe ich eine Öffnung mit der Bandsäge und den Rest mit der Pucksäge gesägt. Die Kanten habe ich anschließend entgratet. Die Öffnung ist so Groß bemessen das die Flamme nicht ans Plexiglas kommt. Das Teelicht muß später vom Spieler mitgebracht werden

4 Plexiglas in Bodenplatte einarbeiten

NEXT
Plexiglas in Bodenplatte einarbeiten
1/7
PREV

Mit der POF habe ich einen Kreis im Durchmesser des Plexiglases gefräßt. Im Bereich der Öffnung habe ich nicht gefräßt. Zum Schluß noch schleifen.

5 Die Rückwand

NEXT
Die Rückwand
1/5
PREV

Die geschnittene Rückwand habe ich gebohrt gesenkt und anschließend mit der Bodenplatte verschraubt.

6 Herstellung der Koordinaten

NEXT
Herstellung der Koordinaten
1/7
PREV

Am PC die Eingemessenen Daten vom Standort des Finales Nr 151 Ausdrucken und einlaminieren

7 Anfertigung einer Klemmhalterung

NEXT
Anfertigung einer Klemmhalterung
1/13
PREV

Um Später ein Reagenzglas im Plexiglas zu befestigen mußte eine Halterung zum Klemmen gebaut werden. Mittig wird ein Loch 16mm gebohrt anschließend die Halterung anzeichnern und mit der Bandsäge aussägen. Bevor man die Halterung in zwei Teile sägt müßen noch zwei Löcher zum verspannen gebohrt werden.

8 Eis einfüllung

NEXT
Eis einfüllung
1/10
PREV

Um Eis zu bekommen was auch immer wieder auch im Sommer gefriert haben wir Teelichter zerkleinert und geschmolzen und anschließend ins Reagenzglas eingefüllt. Kann aber nur empfehlen brecht die Teelichter es war eine heidenarbeit das Sägeblatt der Bandsäge wieder zu reinigen.

9 Einbau ins Plexiglasrohr

NEXT
Einbau ins Plexiglasrohr
1/11
PREV

Nun wurde das volle Röhrchen in die Spannvorrichtung eingesetzt und mit zwei Schrauben festgezogen. Vor dem Endfestziehen habe ich die Höhe und Abstand zur Feuerstelle festgelegt, die Flamme sollte bei einem neuen Teelicht nicht den Boden vom Glas berühren wird sonst Schwarz!!! Nun mußte die Halterung mittels schleifen so angepasst werden, das sie leicht in Plexiglas passt aber kein Spiel hat sonst reist das Plexiglas beim anziehen. Wenn das ganze gut passt wird mit einer Schraube von hinten durch die Rückwand das ganze festgemacht anschließend noch von vorn ein Loch ins Plexiglas und mit einer Schraube fest machen.

10 Test lauf

NEXT
Test lauf
1/5
PREV

Um sicher zu sein dass das ganze auch so funktioniert wie wir es erhoft haben, machten wir ein Probelauf. Alles funktioniert super das Plexiglas wird nicht heiß keiner wird sich die Finger verbrennen. Brenndauer ungefair 5-6 min. und der Code war lesbar.

11 Verschluß bzw Sichtschutz

NEXT
Verschluß bzw Sichtschutz
1/7
PREV

Aus den Resten des Fußes habe ich noch einen Verschluß gebaut 2 Seitenteile einen Deckel und eine Frontplatte alles zusammenschrauben und mit einem Klavierband Seitlich an die Rückwand schrauben.

12 Schrägung an der Tür

NEXT
Schrägung an der Tür
1/5
PREV

Leider mußte ich beim schließen feststellen das der Deckel / Tür ans Plexiglas stieß. Also mit der TKS eine Schrägung herstellen und wieder anschrauben.

13 Zuhaltung

NEXT
Zuhaltung
1/2
PREV

Mit einem kleinen Verschluß wird das ganze jetzt zugehalten.

14 Schnittkanten dunkeln

NEXT
Schnittkanten dunkeln
1/4
PREV

Mit Holzbeize habe ich die Schnittstellen abgedunkelt und anschließend mit Holz-Öl gestrichen.

15 Halterung für die Montage am Baum

NEXT
Halterung für die Montage am Baum
1/5
PREV

Da man ja nicht die Bäume anbohren darf habe ich in die Rückwand 4 Löcher gebohrt für eine Kordelbefestigung. Anschließend haben wir das ganze im Knick aufgehängt.

16 Finish

Finish
1/1

Aufhängung im Knick

26 Kommentare

zu „Multistation für ein Geocache Feuer und Eis“

Coole Idee! Sobald der Cache veröffentlicht ist hätte ich gerne den GC-Code.

Wie viele Cache beteiligen sich an den 151 Stages?

Die von Dir entworfene und umgesetzte Stage finde ich äußerst cool - auch wenn sie handwerklich jetzt vielleicht nicht so große Anforderungen stellt. Daher trotzdem 5Daumen.
2016-06-12 21:19:31

unglaublicher Arbeitsaufwand, tolle Beschreibung, Respekt. 5D+längst fällige Stimme

Ist das nicht gefährlich mit der offenen Flamme im Wald? Oder sind die Geocacher so vernünftig und achten darauf, dass die Kerze auch wirklich aus ist?
2016-06-12 21:33:55

Ich mußte erst eine zeitlang rätseln, warum Feuer und Eis. Aber gegen Schluß wurde das immer logischer ;-)) Klasse Idee, und super Umgesetzt. Gefällt mir absolut. Und das mit dem Sägeblatt kann ich mir wirklich super vorstellen ;-))
2016-06-13 00:24:55

Idee und Ausführung klasse!
So eine Station habe ich bis jetzt noch nicht gesehen ;-)
2016-06-13 06:41:19

Eine Aufregende Darstellung und was ein Knick ist wußte ich bis heute auch nicht, man Lernt im Leben halt nie aus. 5 Knicke von mir.
2016-06-13 07:13:20

Klasse gemacht
2016-06-13 07:15:00

Gut gemacht. Vielleicht im Boden noch eine kleine Vertiefung fräsen, für das Teelicht. Dann steht das immer genau in der Mitte.
2016-06-13 08:31:53

gute Beschreibung
2016-06-13 08:43:33

Klasse Idee. Eine meiner Töchter fröhnt diesen Hobby und sie freut sich immer wenn sie eine ungewöhnlicher Cache findet.
2016-06-13 09:14:53

Wie geil ist denn die Idee ? Bin absoluter Fan von Adventure und das wäre auch eine schöne Aufgabe in so einem Spiel gewesen. Die Idee ist absolut genial das Wachs schmelzen zu müssen um den Code lesen zu können . 5 Daumen
2016-06-13 09:26:02

Tolle Idee und Klasse Projekt... musste es auch erst 4 mal durchlesen
2016-06-13 17:38:34

Danke Euch für die netten Bewertungen.
@ Woody Danke für deine Stimme Das mit dem Teelicht im Knick ist in soweit nicht gefählich da die Lieben Leute sich ja ihr Teelicht mitbringen müßen und dieses wieder mitnehmen. Also wird dieses nicht an bleiben.
2016-06-13 20:05:41

ich habe vom Geochaching keine Ahnung, aber das scheit ne tolle Sache zu sein.
2016-06-13 22:42:38

keine Ahnung, scheint aber gut zu sein
2016-06-13 22:47:17

Gute Idee und solide gemacht . Und natürlich sehr gut beschrieben .
Da können die Abenteurer noch Jahrelang ihre Freude haben .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-06-14 21:41:55

Ich spiele selbst zwar nicht, aber die Idee ist super. Auch wunderbar für kleine Rätsel auf der nächsten Schnitzeljagd!!

Übrigens, als gebürtiger Dithmarscher und aufgewachsen in RD freue ich mich ja echt, endlich mal wieder was über unsere Knicks zu lesen und das du es wunderbar erklärst für alle süddeutschen unterhalb der Elbe! ( auch wenn ich seit 8 Jahren selbst in der Stadt mit Dom wohne...)
2016-06-15 09:45:34

Saubere Arbeit und klasse Beschreibung
2016-06-15 16:54:41

Ein sehr schones Projekt 5d
2016-06-15 17:30:28

cooles Projekt
2016-06-15 18:15:50

gute Arbeit
2016-06-15 21:31:29

schönes Versteck
2016-06-15 22:16:46

Coole Idee und prima Projekt.
2016-06-16 17:36:22

Klasse gemacht! Mega Idee! Für diesen Cache würde ich sogar ne längere Reise auf mich nehmen ;) wenn alles fertig ist, hätte ich auch gern den gc Code :)
2016-06-18 09:18:36

WOW! Ich als Geocacher bin total begeistert von Eurer Idee! Habe hier ja auch schon ein paar meiner Verstecke veröffentlicht. Da ich im Oktober in Schleswig Holstein Urlaub mache hätte ich natürlich auch gerne den GC-Code!
2016-06-30 16:56:18

Den will ich auch machen
2016-08-10 20:14:25

ich hab davon nicht viel Ahnung, aber gut gemacht
2016-11-20 21:39:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!