NEXT
Multifunktionstisch Frästisch,MFT,Multifunktionstisch,Maschienentisch
1/10
PREV
Werkstatthelfer
von cyberman
07.11.14 20:33
4801 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 7070,00 €

Ich wollte einen Werktisch, auf dem ich die Werkstücke gut spannen kann und der auch noch als Maschinentisch genutzt werden kann.


FrästischMFT, Multifunktionstisch, Maschienentisch
4.4 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplexplatte  Holz  800 x 1300 x 40 
Multiplexplatte  Holz  780 x 100 x 22 
Multiplexplatte  Holz  1300 x 100 x 22 
Einbausteckdose     
Aufputzsteckdose     
Sicherheitsschalter mit Wiederanlaufschutz     
Gerätestecker     
Flachaluminium  Aluminium  40 x 1000 x 3 
Kabel   NYM  3 x 1,5 mm² 
C-Nutschiene M8  Aluminium  800 mm 
C-Nutschinen M8  Aluminium  1300 mm 
Dibond Platte  Aluminiumverbund  350 x 350 x 3 
Dibond Platte  Aluminiumverbund  350 x 350 x 4 

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Bohrmaschiene
  • Lamellofräse
  • Eisensäge

1 Auschnitt für die Werkzeugeinlagen herstellen

Zuerst habe ich den Ausschnitt für die Werkzeugeinlagen mit der Stichsäge grob ausgesägt. Dann einen Fräsanschlag angefertigt um mit einem Bündigfräser und der Oberfräse den Ausschnitt fertig zu stellen.

2 Verziefung in den Ausschnitt fräsen

Damit die Werkzeugeinlagen auch in den Tisch gelegt werden können, habe ich eine Vertiefung eingefräst, diese Vertiefung ist 10mm tief.

3 Einlegerahmen vertigstellen

An den vier Ecken der Vertiefung habe ich dann noch Rampamuttern (M6) eingearbeitet, damit eine Möglichkeit besteht die Werkzeugplatten zu befestigen. In die ganze Vertiefung habe ich dann noch  3mm Flachaluminium eingeschraubt.

4 Nuten für die C-Schienen fräsen

In die Arbeitsplatte und die Seitenteile habe ich mit einem 16mm Nutfräser die Nuten für die C-Nutschienen eingefräst.

5 20mm Bohrlöcher

Auch hier habe ich dann alle 20mm Bohrlöcher mit einem Forstnerbohrer und einem mobielen Bohrständer in die Arbeitsplatte und die Seitenteile eingearbeitet. Das Raster ist 80mm

6 Ausschnitt für Bedienelement

Der Ausschnitt in der vorderen Blende habe ich mit der Stichsäge ausgesägt (150 x 80 mm)

7 Kabelkanäle fräsen

Auf der Unterseite der Tischplatte habe ich die Kanäle für das Kabel mit einem 12mm Fräser ausgefräst und eine Vertiefung von 3mm mit einer Breite von 30mm angebracht um die Kanäle mit Flachaluminium zu schließen, so das das Kabel vor Beschädigung geschützt ist

8 Verleimen

Nachdem alle Teile mit Lamellos versehen waren habe ich das ganze verleimt

9 C-Nutschienen einbauen

Die C-Nutschienen gebohrt und gesenkt und mit kleinen Spaxschrauben in die entsprechenden Nuten eingeschraubt.

10 Elektroarbeiten

Den Tisch verkabelt und den Einschalter, die beiden Steckdosen und der Gerätestecker angeschlossen. Mit dem Taster (rot/grün) wird die Steckdose auf der Unterseite des Tisches gesteuert, hier wird dann die Maschine angeschlossen. Die rote Einbausteckdose ist für Hand geführte Maschinen gedacht und wird nicht über die Taster gesteuert.

11 Oberflächenbehandlung

Alle Kanten habe ich mit der Oberfräse abgerundet, das Holz geschliffen und mit Wachs versiegelt.

12 Werkzeugplatte / Blindplatte

Die Werkzeug oder Blindplatte habe ich aus Dibond hergestellt, hierzu habe ich eine 3mm und eine 4mm Platte (350 x 350mm) mit Doppelseitigemklebeband verklebt. Das ist sehr stabil, leicht und lässt sich gut bearbeiten.

13 Verbesserungen:

Die Arbeitsplatte würde ich nicht mehr in 40mm Stärke ausführen, erstens ist die Platte sehr schwer, zweitens lässt sich die Platte nur schlecht Bohren / Sägen, und die Zwingen für die Führungsschienen können nicht in die 20mm Löcher gesteckt werden.
Eine Platte aus 20mm Multiplex reicht völlig aus.

22 Kommentare

zu „Multifunktionstisch“

Klasse geworden und gemacht ........
2014-11-07 21:07:34

Sehr klasse gemacht.
2014-11-07 22:46:47

Hast du gar kein Tischgestell dazu gebaut? Liegt die Arbeitsplatte also immer auf den Böcken? Wenn ja denk ich daß das etwas wackelig ist.

Die Arbeitsplatte gefällt mir gut, auch daß du nochmals auf die Nachteile der Stärke eingehst find ich klasse.
2014-11-08 07:11:42

Super Tisch den Du da gebaut hast. Fehlen nur ein paar Bildchen vom werdegang :(
2014-11-08 09:37:29

Die Idee mit der Maschinenplatte für die Werkbank hast du super gelöst. Auch finde ich es klasse, das du uns mitteilst, was du in Zukunft anderst machen würdest. Denn so können wir aus deinen Fehler lernen. Was man auf den gezeigten Bildern erkennen kann, macht einen sehr guten Eindruck. Schade nur, das du von der Herstellung keine Detailbilder gezeigt hast. Das wär für die Heimwerker hier sehr interessant gewesen. Ich hoffe, das du das beim nächsten Projekt berücksichtigen tust
2014-11-08 09:50:29

Danke für das Lob, den Tisch habe ich bereits vor meiner Registrierung hier im Forum gemacht und daher leider keine Bilder von der Entstehung.
Zur Zeit steht der Tisch noch auf Böcken, ich werde da aber noch ein Klappgestell welches sich in der Höhe verstellen lässt (evtl. mit einem Scherenwagenheber) bauen und das wird dann auch in der Entstehung dokumentiert.
2014-11-08 12:33:42

Tolle Idee 5d
2014-11-08 13:33:11

ein sehr interessanter Tisch gefällt mir
2014-11-08 14:58:53

super tolle Lösung
2014-11-08 15:00:01

Super Tisch echt gut gebaut :-) und ich muß auch noch einen bauen
2014-11-08 17:07:00

gefällt mir sehr Gut
2014-11-08 17:26:21

interessante Variante aber universell
2014-11-08 20:41:53

ja es ist schade, dass einem die "Fehler" immer erst hinterher auffallen, aber super, dass Du uns den Tipp mit der dünneren Platte gegeben hast
2014-11-09 09:08:15

Klasse gemacht son Tisch ist immer hilfreich.
2014-11-09 12:36:05

Schließe mich Kuerbis an , so ein Tisch ist Gold wert
2014-11-09 18:11:12

Toller Werktisch.
2014-11-10 12:56:38

Klasse geworden und gemacht .....
2014-11-14 18:49:46

Ein wirklich toller Tisch
2014-11-23 18:25:41

Ich habe allen Ernstes Deinen MFT noch nicht bedaumt? Hiermit nachgeholt! Sehr durchdacht und gerade die OF im Tisch ist klasse zum Arbeiten!
2016-03-10 16:23:23

Ich möchte mir auch so einen Tisch bauen, aber bin mir nicht sicher ob eine ca. 20mm Platte nach dem einlassen der C-Profile und bohren der 20mm Löcher im 90er Raster noch stabil genug ist? Habe Angst das sie sich biegt bzw brechen könnte. Wenn ich sie stärker wähle, gehen mir die Zwingen nicht mehr in die 20er Löcher.
Aber aus Platzmangel, brauche ich einen Multi-Tisch. Was denkt ihr?
2016-03-22 14:23:44

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!