Möbelstück Eckverbau in Fichte Möbel,Möbelbau,Handwerken,Massivholz Möbel
1/1
Möbel
von presenta
16.12.11 17:56
2221 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 400400,00 €

Dieser Eckverbau wurde gerade fertiggestellt. Das Möbelstück ist in Fichte Natur und gewachst. Die Fronten sind in Rahmen gesetzt mit Füllungen versehen. Die Türfriese habe ich ohne Konterprofilfräsung zusammen geschnitten. Ist eine ganz schön knifflige Arbeit, weil man die Gärung an den Längsteilen noch mit der Hand anstechen muß. Die Korpusteile sind alle sperrverleimt, ähnlich wie bei einem Nudelbrett. So kann sich das Holz auch bei größerer Breite ca. 60cm nicht mehr verziehen. Die Schubladen sind aus Zirbe und auf Rollschienen, damit Sie auch gut laufen. Ich denke das Stück ist sehr gut gelungen.

Möchte noch hier zu den vielen Kommentaren eine Antwort geben. Manche äußern sich, das Möbelstück sei gekauft oder so. Natürlich könnte man das auch tun, jedoch so etwas habe ich nicht notwendig. Das Stück ist selbst gebaut. Leider habe ich keine Detailfotos gemacht, weil so etwas ausufern würde. Ich habe zwar einen Plan gezeichnet, nur damit alleine kann man dieses Möbelstück noch nicht machen. Für einen Nachbau ist wirklich Schreiner Fachkentniss notwendig.

Das Möbelstück ist total in Vollholz gearbeitet. Die Korpusteile sind aus Brettern zusammengeleimt und auf Dicke gehobelt. Nachher habe ich sie mit 7 cm Friesen einmal links und rechts verleimt und dann noch einmal vorne an der Ansichtseite. Das heißt: Das verleimte und gehobelte Brett erst in der Länge beschnitten und dann eine Feder aufgefräst. Beim Beschnitt 2 cm Übermaß eingerechnet für den späteren Endzuschnitt. Die 7 cm Friese muss man zugleich mit den Brettern hobeln, damit man sofort dieselbe stärke erhält. Diese werden dann mit einer Nut versehen. Sodann werden die beiden Friese links und rechts angeleimt. Als nächstes an der Sichtseite des Brettes einen sauberen Anschnitt machen und wieder eine Feder fräsen. Dann die vorderen Friese anleimen. Dadurch wird das Brett vor dem Verzug gesperrt und es bleibt auch bei größerer Breite, wie hier 60 cm, immer gerade.

Wenn die Bretter ( Korpusteile ) fertig verleimt sind geht es an den genauen Zuschnitt. Als nächstes wird dann ein 5mm Falz für die Rückwand eingefräst. Als Rückwand habe ich bei den geschlossenen Korpusteilen eine weiße Faserplatte verwendet. Ebenso bei den Schubladenböden. Der nächste Arbeitsschritt wäre dann die Holzverbindung. Diese habe ich mit einem Lamello gemacht. geht eigentlich recht schnell. Natürlich wären bildliche Abbildungen besser. Vielleicht werde ich mir die Zeit nehmen und da was zusammenstellen. Um das alles zu dokumentieren benötige ich schon einiges an Zeit. Bitte haben Sie dafür Verständnis.


MöbelMöbelbauHandwerken, Massivholz Möbel
4.2 5 22

31 Kommentare

zu „Möbelstück Eckverbau in Fichte“

sieht richtig toll aus, eine schöne Arbeit
2011-12-16 18:17:24

Das ist ein richtig edles Stück geworden. Die Idee, deren Aufteilung, die Umsetzung ist sehr gut gelungen. Es fehlen nur ein paar Bilder mehr und eine Bauanleitung, damit man sich auch selbst Möbel nachbauen kann. Vielleicht lieferst Du diese noch nach. Solche Arbeit verdient volle 5 Türchen.
2011-12-16 18:28:17

sieht echt mal schick aus, aber eine Anleitung mit Fotos währe noch besser gewesen, Trotzdem bekommst von mir 5 Daumen.
2011-12-16 18:38:14

Jo da fehlt mir auch ne Anleitung.
2011-12-16 19:57:16

Ja irgendwie häufen sich Die Projekte ohne Anleitung,sieht zwar Echt Toll aus aber hier wäre es doch angebracht,ist ja keine Weihnachtskugel,sowas kann jeder machen aber einen Eckschrank,da muss man vorlagen haben.
2011-12-16 20:04:02

Ich hätte auch gerne (viel) mehr Detailbilder, -schilderungen, -zeichnungen. Das Teil sieht doch sahnemäßig gut aus, ich könnte da bestimmt von Dir lernen. Aber dafür hast Du viel zu wenig geschrieben/eingestellt.
2011-12-16 22:20:20

schönes stück, aber eine komplette bebilderte anleitung wäre schon schön gewesen
2011-12-17 00:28:31

Also, das Teil sieht echt klasse aus, nur kann & muß ich mich meinen Vorrednern anschließen, es wäre ganz sicher besser zum verstehen, wenn Du eine gut Bebilderte Bauanleitung hochgeladen hättest um halt zu sehen wie Du welchen Schritt wann & wie umgesetzt hast. Aber sieht super aus.
2011-12-17 01:09:01

ja, die hätte ich auch ganz gerne,in meiner Küche würde sich sowas gut machen
2011-12-17 07:51:03

Sieht gut aus - aber ohne Anleitung und/oder ein paar Bildern mit denen man das evtl Nachbauen kann - ist das für mich leider nur irgend nen Bild - aber kein Projekt. ergo in der Form leider keine Daumen - es wäre Toll, wenn du das ganze etwas überarbeiten würdest.
2011-12-17 08:17:01

Schade schade keine Anleitung, sonst gute Arbeit......
2011-12-17 08:38:08

Ich konnte erst gar nicht glauben das die selber gebaut ist aber nach dem ich mir deine Werkstattbilder angeguckt hab konntest du mich überzeugen :-) Sieht echt Top aus!!!
2011-12-17 08:51:42

Muß mich den Vorrednern anschließen. Ohne Detailfotos und einer Bauanleitung ist dieses Projekt nicht nachzuvollziehen. Beim nächsten Projekt kriegst Du es bestimmt hin.
2011-12-17 11:23:41

Nur ein Bild - da muss ich mich den vorherigen Kommentaren anschließen - das ist etwas mager. Eine Bauanleitung ist ja nicht unbedingt notwendig - aber gerade ein paar Bilder von den Details, die du ja auch in der Beschreibung erwähnst (Konterprofile, Türfriese, Schubladen etc.) währen hilfreich. Ansonsten eine sehr schöne Arbeit.
In Deinen Werkstatbildern habe ich den Bau einer Holztruhe und einer Kommode entdeckt - das würden wir natürlich auch gerne als Projekt sehen wenn es fertig ist ;-)
2011-12-17 11:35:27

Ich finde das Möbelstück ist dir sehr gut gelungen, ein paar Bilder mehr wären klasse aber eine Bauanleitung für die Kommode zu erstellen ist sehr aufwendig. Soll aber keine Entschuldigung sein. Wirklich Klasse Arbeit !!!
2011-12-17 13:40:12

Auch mit detailierten Fotos für den Aufbau hätte ich das so wohl nicht hinbekommen. Dafür 5 Holzdübel von mir!
2011-12-17 13:58:28

Tolle Leistung. Bilder und Anleitung fehlen halt
2011-12-17 17:08:41

Sehr schönes projekt.Klasse verabeitet.
2011-12-17 18:03:30

Vorteil: Sieht super aus, trifft meinen Geschmack und ist 'ne tolle Arbeit!
Nachteil: Wie Du schon schreibst, werden es die meisten Heimwerker gar nich nachbauen können, auch wenn die Anleitung komplett wäre. Was mir sehr fehlt, ist die Beschreibung der Schubladen und der Türanschläge.
Der Sinn von hier eingestellten Projekten ist doch, daß man den Mitgliedern Anregungen und Ideen vermitteln möchte. Und das fehlt hier ganz.
2011-12-18 13:03:47

Sieht echt super aus, toll geworden. Leider keine Anleitung.
2011-12-19 08:40:53

Hübsches Möbelstück
2011-12-19 13:27:38

respekt schöne arbeit
2011-12-20 14:28:18

Ist zwar schade das keine Anleitung da ist aber den noch klasse arbeit die 5 Daumen wert ist
2011-12-21 11:45:20

...sieht echt klasse aus...
2011-12-29 09:32:11

Super klasse gebaut, sieht fast aus wie gekaut, super saubere Arbeit und Umsetzung.
Fehlt leider nur die Bauanleitung, trotzdem volle 5 Daumen.
2012-02-22 15:29:11

sieht super aus,
aber eine ausführlichere und ebilderte Bauanleitung wäre hilfreich
2012-03-04 16:02:58

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!