Möbel AnJuJo Möbel,Schreibtisch
1/1
Möbel
von Ekaat
13.12.09 19:02
2868 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 99999.999,00 €





Es gab die Frage im Forum, ob Streichen oder nicht zu streichen, das ist hier die Frage… Daraus entwickelte sich ein reger Austausch, den ich hiermit (hoffentlich unmi?verständlich) beantworten möchte:


3.7 5 3

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leim  Holzleim   
10  Holzdübel  Holz6  6mm x 15mm 
8-15  Schrauben  nach Wahl  nach Wahl 
Holz  nach Wahl  nach Wahl 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Schraubzwingen
  • Maßband
  • Messschieber (Schieblehre)
  • Pinsel
  • Gewindebohrer
  • Hammer

1 Grundsätzliches

Grundsätzliches
1/1

Die Schreibtischplatte ist, wie immer, oben. Rechts und links sind die Seitenwände des Schreibtischs mit dem Boden, den man sicherheitshalber um 0,5-1cm über der Unterkante der Seiten einsetzen sollte, damit Nichts wackelt. Zwischen die Wände kann man, je nach Lust und Laune, Zwischenböden oder Schubladen einsetzen.

Das Holz wird, besonders die Seitenteile, möglichst auf 1/10mm genau in der Länge zugeschnitten. Die äußeren Teile sollten ca. 3-5mm nach innen gesetzt werden, wenn man nicht einen noch größeren Überstand bevorzugt. Dieser Versatz ist notwendig, weil sonst im Laufe der Zeit die Teile nach außen wandern könnten, und man dann unschön auf die Sägekante schaut. Vom Verspachteln der Fugen zwischen Platte und Seitenteilen halte ich nichts, da die Spachtelmasse mit der Zeit herausbröckeln wird, da sich – besonders bei einem Schreibtisch doch immer einiges bewegt.Dies gilt auch für andere Möbel, wie Küchenschränke, Bücherregale etc.

2 Befestigung der Teile untereinander

NEXT
Befestigung der Teile untereinander
1/2
PREV

Die Befestigung der Platte an den Seitenteilen erfolgt mittels eines Kantholzes von ca. 40x50mm, wobei es in die Tischplatte eingedübelt und verleimt wird. Mit Schraubzwingen pressen. Seitlich kann man, wie in der Zeichnung, Schloßschrauben verwenden, oder, wie im Foto Innensechskant-Gewindeschrauben mit Senkkopf. Holzschrauben empfehle ich nicht, da beim evtl. späteren Auseinanderbauen diese nicht mehr so fest sitzen, wie vorher.

6 Kommentare

zu „Möbel AnJuJo“

Nach Deiner Beschreibung kann das auch ein Dummi wie ich bauen!
2009-12-13 23:16:48

ahhhhhhhhhh, jetzt ist auch mir alles klar.....daaaaanke
2009-12-13 23:49:25

Gut gemacht 5d
2014-01-17 10:39:18

Gute Umsetzung. Aber warum der Winkel? Könntest das Kantholz vorbohren und von dort ins Seitenteil von innen schrauben. So sieht man Außen keine Schraubenköpfe.
2015-01-25 09:48:42

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!